Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Navya autonomer fahrerloser Kleinbus - die Zukunft des öffentlichen Verkehrs?
geschrieben von L.Willms 
Das scheizer Postauto testet demnächst in Sitten (Sion) im Wallis zwei automatisch fahrende Kleinbusse für den öffentlichen Personenverkehr.

Siehe https://www.postauto.ch/de/news/schweizer-premiere-mit-autonomen-shuttles

Dabei kommen Fahrzeuge vom Type Arma des französischen Herstellers Navya zum Einsatz. Wer statt französisch lieber english lesen möchte, klickt rechts oben auf "EN".

Zitat
aus der Pressemitteilung Postauto.ch
Die zwei vom französischen Unternehmen Navya entwickelten Fahrzeuge werden zu 100% elektrisch angetrieben. Falls der Testbetrieb von den zuständigen Behörden bewilligt wird, befördern die beiden Shuttles bis zu neun Personen bei maximal 20 Kilometern pro Stunde durch die Strassen des Walliser Hauptorts. Dabei sind sie zwar immer von instruierten Personen begleitet, verkehren aber vollautomatisiert und verfügen weder über ein Lenkrad noch über Brems- und Gaspedale. Im Bedarfsfall steht jedoch ein Notfallknopf zur Verfügung, um das Fahrzeug anzuhalten. Dank modernster Sensoren können die Fahrzeuge tagsüber wie auch nachts auf den Zentimeter genau fahren und sämtliche Hindernisse und Signalisierungen auf der Strasse erkennen. Ein Programm des Schweizer Start-up-Unternehmens BestMile überwacht und steuert die beiden autonomen Fahrzeuge.

Die Zukunft?

------------
Die Forumsleitung muß endlich persönliche Herabsetzungen und Pöbeleien unterbinden
Zitat
L.Willms
Die Zukunft?

oh ja, ich denke schon.

Gruß
Micha
Eindeutig die Zukunft.

______________________

Nicht-dynamische Signatur
Erinnerungen an 60er Jahre SciFi werden wach.
Warum eigentlich fahrerlos? Weil wir Arbeitskräftemangel haben? Und Energieressourcen im Überfluss?

Aber auf die Frage - ich denke schon auch dass es dahin gehen wird. Ob ich's gut finde, ist was anderes.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen