Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
U-Bahntunnel in Moskau eingestürzt
geschrieben von Lui-Kim-Su 
Zitat

Sonntag, 19.03.2006
Moskauer U-Bahntunnel eingestürzt, Metrowagen brennt
Moskau Auf einer der Moskauer Metro -Strecken ist ein U-Bahn-Tunnel teilweise eingestürzt. Einer der Metrowagen geriet in Brand. Das Unglück passierte auf dem Streckenabschnitt zwischen den Metrostationen "Sokol" und "Woikowskaja".

Bisher gibt es keine Nachrichten über mögliche Ursachen oder Opfer des Unglücks.

Die betroffene Metro-Strecke führt aus dem Zentrum in Richtung "Flussbahnhof", von wo aus Busse und Taxen zum internationalen Flughafen Moskau-Scheremetjewo und zu großen Einkaufszentren am Stadtrand und in Moskau-Chimki fahren. (mig/.rufo)
Quelle: [www.aktuell.ru]

Gruß
Lui-Kim-Su

follow the path of enlightenment
Zitat

In der russischen Hauptstadt ist ein U-Bahn-Tunnel eingestürzt. Ein Zug ist dabei in Brand geraten. Nach Informationen des ZDF-Korrespondenten Roland Strumpf hat es bei dem Unglück keine Toten geben. Der Sprecher des Notfallministeriums, Viktor Belzow, erklärte, ein Teil der Betondecke sei auf den Zug gefallen, was den Brand ausgelöst habe.

Das Unglück ereignete sich zwischen den Stationen Sokol und Woikowskaja. Beide U-Bahn-Stationen wurden kurz darauf evakuiert. Vermutlich seien Passagiere an Bord des Zuges gewesen, sagte der Sprecher. Rettungskräfte seien an den Unglücksort geschickt worden.

"Marodes System"
Nach Informationen von ZDF-Korrespondent Roland Strumpf seien mehrere Menschen nur leicht verletzt worden. "Zum Glück war Sonntagnachmittag". Zu dieser Zeit seien sehr wenig Menschen in den U-Bahnen unterwegs. Die Unglücksursache sei zwar noch unklar, es deute aber nichts auf einen Anschlag hin. "Das ganze Tunnelsystem ist marode", sagte Strumpf.

Der russische Zivilschutz teilte mit, dass die Fahrgäste aus dem Zug zur Metro-Station Woikowskaja im Nordwesten der russischen Hauptstadt gebracht wurden. Auf der Straße Leningrader Prospekt, die oberhalb der Metro-Linie verläuft, zog die Feuerwehr zahlreiche Löschwagen zusammen.
[www.heute.de]


Gruß
Lui-Kim-Su

follow the path of enlightenment
Wie ich neulich auf Phönix gesehen habe, gibt es unterhalb der regulären U-Bahn noch eine militärische U-Bahn, deren Netz sogar größer ist als das reguläre. Gebaut wurde es meist von Strafgefangenen. Sie dient dazu, daß die Politprominenz im Ernstfall Moskau unterirdisch verlassen kann.
Ich habe das Thema erst jetzt entdeckt und wüsste mal, ob das 2. U-Bahn Netz nur eingleisig ist (weil dies ja für den Zweck reicht) oder zweigleisig (und dann sich integrieren ließe, dass man vielleicht Expresslinien daraus machen könnte).

Mit besten Grüßen
Wuhletal
---------------------
Säh Dohrs will oupänn onnsä läft zeit.
Hier fand ich was dazu auf einer russischen Website (in deutscher Sprache)
[www.moskau.ru]
Metro 2 Moskau
15.06.2007 14:43
Hallo allseits,

Wen das interessiert, auf [russland.ru] gibt es noch wesentlich mehr interessantes zu lesen, incl Netzplan [russland.ru] . Das hört sich alles gut recherchiert und recht glaubwürdig an, ich kann das als Lektüre nur empfehlen.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen