Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
KVG STD,LBG,HIT,CUX u. BUX
geschrieben von rentner58 
Zitat
rentner58
Hallo liebe Lüneburger,
wie ihr schon wißt, schaue ich mir über die ,,webcam landeszeitung lüneburg'' den Busverkehr ,,Lüneburg Am Sande '' an .
Das ist sehr interesant,daß anzusehen. Was dort neuerdings an Bussen ,,Neuen,gebrauchten und Fremdfahrzeugen zu sehen
ist,schon irre!

Hallo rentner58,

ich bin zwar kein Lüneburger, aber mir sind bei einem Besuch letzten Sommer ebenfalls mehrere ungewöhnliche Omnibusse aufgefallen. Von zweien hab' ich hier mal Fotos meinem Beitrag angefügt. Aufgenommen am Bahnhof Lüneburg. Leider kann ich mit deinen sehr speziellen Anfragen nicht viel anfangen, rentner58.

Ist z.B. ein MB 530 LE Ü ein Mercedes Benz 530 LE Überlandbus? (Könnte das einer der beiden auf den Fotos sein? Wofür steht eigentlich das LE? Und was ist ein MB 530 G ohne Matrix? Vielleicht kannst du den "Aküfi" (Abkürzungsfimmel) ein bisschen auflösen?

Helfen dir die Fotos weiter? Und möglicherweise kannst du selbst ein paar Bilder beisteuern, damit es allgemein verständlicher wird, worüber hier so geschrieben wird? Ein Besuch in Lüneburg ist doch immer wieder schön.

Ich fand es jedenfalls spannend, die alten Busse bei denen man noch Treppen hochsteigen muss, um reinzukommen, im Einsatz zu sehen. So ein bisschen wie Museumsbetrieb.

Viele Grüße, Jules


Hallo Jules,

ein MB O 530 LE Ü ist ein Low Entry, d.h. flacher Einstieg, aber dafür dann innen Stufen und Podeste.
Ein MB O 530 G ware der reguläre Citaro-Gelenkbus, ohne Matrix ware allerdings ungewöhnlich, weil meines Wissens keine Citaros mehr mit Zielbändern ausgeliefert wurden.

Die beiden Fotos zeigen zum einen einen MB O 407 der Fa. Rech aus Bardowick, sowie einen MB O 408 eines mir unbekannten Unternehmers.

Viele Grüße,
Olaf
Hallo Olaf,
das mit der fehlenden Matrix bei den MB 530 G von VB Bachstein,hebe ich mich etwas falsch ausgedrückt. ,,Entschuldigung!''
Ich meinte,daß keine Zielangabe zu sehen war. Nur an Frontscheibe re. u. erster Seitenscheibe nach der vorderen Tür ein
durch die Webcam Landeszeitung nicht lesbares Linienschild.
,,Erst mal danke für die Fotos.''
,,Der MB 408 gehört dem Subunternehmer Labuhn Reisen aus Bleckede/Barskamp,der für KVG/VOG Lüneburg Fährt.''

Achso, würde mich freuen wenn Du noch mehr über Lüneburg mir zu schicken kannst.

Viele Grüße Otti



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.03.2016 16:18 von rentner58.
Zitat
Vielfahrer
Hallo Jules,

ein MB O 530 LE Ü ist ein Low Entry , d.h. flacher Einstieg, aber dafür dann innen Stufen und Podeste.
Ein MB O 530 G ware der reguläre Citaro-Gelenkbus, ohne Matrix ware allerdings ungewöhnlich, weil meines Wissens keine Citaros mehr mit Zielbändern ausgeliefert wurden.

Die beiden Fotos zeigen zum einen einen MB O 407 der Fa. Rech aus Bardowick, sowie einen MB O 408 eines mir unbekannten Unternehmers.

Viele Grüße,
Olaf

Hallo Olaf,

vielen Dank für die Hilfe bei den Abkürzungen. LE = Low Entry (und nur der Teil bis zur Hinterachse ist Niederflur), G = Gelenkbus und O ist vermutlich dann ganz einfach Omnibus? Wenn ich mal einen Bustyp fotografiert habe, den ich nicht kenne, dann weiß ich jetzt jedenfalls, bei wem ich fragen kann. Ich hab' dazu auch schon selbst hin und wieder im Internet nachgeschaut, aber mitunter ist das ganz schön verwirrend.

Viele Grüße, Jules
Hallo Jules,
entschuldige bitte,daß Dich die Abkürzungen etwas irritiert haben. Das war nicht meine Absicht.Ich hoffe,Du kannst mir noch
einmal verzeihen?
Das mit der Matrixanzeige habe ich schon an Olaf geschrieben.
,,Es war an den Fahrzeugen der VB Bachstein die Anzeige komplett schwarz.''
Wie schon Olaf mitgeteilt,kann man über die ,,webcam Landeszeitung'' die Bilder und fahrende Busse Am Sande zeigt, gerade
mal erkennen,welche Fahrzeuge zur KVG oder VOG gehören.
Den Subunternehmer Labuhn, Hausfarbe oben weiß und ab Gürtellinienach unten hellblau,sieht man sehr oft, mit viel MB 405,
MB 408, SETRA 215 UL und einem MB 303 Linienausführung.
Alles was dort ohne Firmen Logo in weiss fährt,kenn ich nicht.

Viele Grüße Otti
Hallo rentner58 und Vielfahrer,

habe gerade noch mal die Fotos aus Lüneburg durchgesehen und dabei diesen "Oldtimer" entdeckt. (Siehe Bild) Auf der Seite über dem Fahrer-Seitenfenster steht O 407. Dann ist das wohl ein MB O 407 (Mercedes Benz Omnibus 407) wie der grün-weiße auf dem Foto weiter oben. Leider kann man die Fahrtzielanzeige nicht lesen wegen der zu kurzen Belichtungszeit.
Viele Grüße Jules
PS: Die webcam von der du erzählt hast, rentner58, ist das diese webcam: [www.landeszeitung.de] ?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.03.2016 21:56 von Jules.


Stimmt, auch das ist ein MB O 407. Der Bus könnte ursprünglich von der VOG Verkehrsbetriebe Osthannover GmbH stammen, darauf deutet jedenfalls die Lackierung hin. Er scheint aber inzwischen auch bei einem anderen Unternehmer im Einsatz zu sein.
Als Liniennummer erkenne ich die 5700, das wäre die VOG-Linie nach Amelinghausen und Soderstorf.
Hallo Jules,hallo Vielfahrer,
das ist richtig mit der webcam. Ich gebe einfach nur webcam landeszeitung ein und dann habe ich den Sande im Bild.

Der Mercedes MB 407 gehört dem Subunternehmer Jens Heuer in Betzendorf.
Der fährt auch für KVG/VOG Lüneburg Schul- u. Linienverkehr.

Gruß rentner58
Was mir ja in Lüneburg aufgefallen ist und bei mir gemischte Gefühle erzeugte, ist die hohe Anzahl Omnibusse, bei denen große Teile der Fensterfläche mit Werbung zugeklebt sind, so dass die Fahrgäste nur eine getrübte Aussicht nach draußen haben. Ich habe das auch schon an anderer Stelle im Forum angesprochen, "Werbung auf Fahrzeugen des ÖPNV - von gut gelungen bis völlig daneben!" [www.bahninfo-forum.de] , möchte aber auch an dieser Stelle auf ein Beispiel aus Lüneburg hinweisen. (Siehe Bild von einem Mercedes Citaro Omnibus. / Was hat der eigentlich für eine Abkürzung?)

Vorweg: Die Idee finde ich gut. Der Omnibus wird durch die Art der Dekoration aufgewertet. Edle Vorhänge zieren die Fenster. Inhaltlich passt das. Man möchte als Fahrgast ja nicht nur einfach in einem Omnibus fahren, sondern in einem schönen, eleganten Omnibus. Echte Gardinen aufhängen dagegen ist praktisch nur schwer und kostenaufwendig zu verwirklichen. Da kommt eine solche Gardinenwerbung eines Innenausstatters ganz gut an.
Und wenn eine solche Werbung bei der große Teile der Fenster verklebt werden die Ausnahme ist, dann ist das hinnehmbar. Aber in Lüneburg sah ich relativ viele Busse mit verklebten Fenstern. Und nicht immer passte die Werbebotschaft so gut wie in diesem Fall.

Da waren die "Oldtimerbusse", die ich bereits weiter oben erwähnte eine positive Ausnahme. Auch wenn die Lackierung nicht mehr der heutigen Mode entspricht, sie passt dafür zum Baujahr der Fahrzeuge. Ein "Oldtimer" in Originallackierung halt. Und ich bin mir sicher, dass es einige Fahrgäste gibt, die so was mögen und gerne darin fahren. (Den Aspekt fehlende Barrierefreiheit lasse ich dabei jetzt mal außen vor.)

Vielleicht ist für die Werbetreibenden ein alter Bus einfach kein Zielobjekt. Oder es liegt an der Unternehmensstruktur (Subunternehmer). Ich finde es jedenfalls angenehm in einem Bus zu fahren, bei dem die Fenster nicht mit Rasterfolie verklebt sind. Das sollte wirklich nur die Ausnahme sein. (Siehe zweites Bild auf dem ein historisches Lüneburger Gebäude zu sehen ist, in dem anscheinend die Industrie- und Handelskammer untergebracht ist. "Industrie-" kann man noch lesen. Den Rest schluckt die Rasterfolie. Das Bild habe ich während der Fahrt im Gardinen-geschmückten Omnibus aufgenommen.)



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.03.2016 10:32 von Jules.


Zitat
rentner58
Hallo Jules,
entschuldige bitte,daß Dich die Abkürzungen etwas irritiert haben. Das war nicht meine Absicht.Ich hoffe,Du kannst mir noch
einmal verzeihen?

Viele Grüße Otti

Hallo rentner58,

also das mit dem "Verzeihen" haut nur hin, wenn ich zukünftig bei deinen Beiträgen auch die Auflösung zu dem Aküfi (=Abrzungsfimmel) lesen kann.

Viele Grüße, Jules
Zitat
Jules
Hallo Olaf,

vielen Dank für die Hilfe bei den Abkürzungen. LE = Low Entry (und nur der Teil bis zur Hinterachse ist Niederflur), G = Gelenkbus und O ist vermutlich dann ganz einfach Omnibus? Wenn ich mal einen Bustyp fotografiert habe, den ich nicht kenne, dann weiß ich jetzt jedenfalls, bei wem ich fragen kann. Ich hab' dazu auch schon selbst hin und wieder im Internet nachgeschaut, aber mitunter ist das ganz schön verwirrend.

Viele Grüße, Jules

Wenn Du mit den Abkürzungen in der Typbezeichnung von Evobus/MB und anderen Herstellern nichts anfangen kannst, dann stell doch bitte solche Fragen ganz konkret und ohne Roman drumherum hier im Forum. Es gibt auch andere Mitleser, die den Aküfi "übersetzen" können.

Eine komplette Liste der Abkürzungen wird wohl niemand erstellen können, da sich die mit neuen Bustypen auch gerne mal ändern.
Gerade im Zuge der Weiterentwicklung alternativer Antriebe kommt eine Flut neuer Kürzel dazu.
Beispiele: Ein O530 GDH ist ein Citaro Gelenk-DieselHybrid, BZ steht für Brennstoffzelle usw.

Wenn Du Lust auf eine Flut verschiedener Bustypen hast, begib Dich einfach mal an oder auf die Hamburger "Innovationslinie" 109 (Hbf/ZOB -- Bf. Dammtor -- Rotherbaum -- Winterhude -- U-Alsterdorf). Wenn denn alle Testbusse laufen, solltest Du da zwischen 5 und 8 verschiedene Bustypen rumgeistern sehen...

Gruß Ingo
Zitat
Jules
[...] (Siehe Bild von einem Mercedes Citaro Omnibus. / Was hat der eigentlich für eine Abkürzung?)

Der Citaro schimpft sich O530.
Ohne Weitere Anhängsel in der 12m-Version, mit G für Gelenk oder L für die 15m-Langversion.
Der CapaCity ist ein O530GL in der Ursprungsversion, wie sie in großer Stückzahl in Istanbul eingesetzt sind. Der "neue" CapaCity für die Hamburger Hochbahn ist noch ein Stück länger und nennt sich laut HFL "CapaCity L", das Kürzel müßte also O530GLL sein -- da bin ich mir aber nicht sicher.

Gruß Ingo
Zitat
INW
Wenn Du mit den Abkürzungen in der Typbezeichnung von Evobus/MB und anderen Herstellern nichts anfangen kannst, dann stell doch bitte solche Fragen ganz konkret und ohne Roman drumherum hier im Forum. Es gibt auch andere Mitleser, die den Aküfi "übersetzen" können.

Eine komplette Liste der Abkürzungen wird wohl niemand erstellen können, da sich die mit neuen Bustypen auch gerne mal ändern.
Gerade im Zuge der Weiterentwicklung alternativer Antriebe kommt eine Flut neuer Kürzel dazu.
Beispiele: Ein O530 GDH ist ein Citaro Gelenk-DieselHybrid, BZ steht für Brennstoffzelle usw.

Wenn Du Lust auf eine Flut verschiedener Bustypen hast, begib Dich einfach mal an oder auf die Hamburger "Innovationslinie" 109 (Hbf/ZOB -- Bf. Dammtor -- Rotherbaum -- Winterhude -- U-Alsterdorf). Wenn denn alle Testbusse laufen, solltest Du da zwischen 5 und 8 verschiedene Bustypen rumgeistern sehen...

Hallo Ingo,

vielen Dank für den Tipp mit der Hamburger-Inovationslinie 109. Leider bin ich nur selten in Hamburg, aber das ist ein guter Anlaufpunkt für's nächste mal. Einstweilen noch ein Bus aus Lüneburg. "Setra" steht drauf. Und er hat, was ich in Hannover nur ganz selten sehe, hinten eine Doppelachse. Ein ähnlicher Bus in Gelb, mit Doppelachse hinten, fährt in Hannover bisweilen auf eine der Regiobuslinien 300, 500, 700. Gibt es für den Lüneburger Setra-Bus auch eine bestimmte Abkürzung, vielleicht eine, die auf die Doppelachse hinten verweist?

Grüße, Jules


Hallo Jules,

der Setra in Lüneburg ist ein S 319 NF.
Die Abkürzung weist also nur auf die 19 Sitzreihen und die Niederflurigkeit hin.

Gruß,
Olaf
Hallo Jules,
vielen Dank für Deine Antwort.
Ich werde mir in Zukunft mehr Mühe geben,und keine unverständlichen Fahrzeugabkürzungen anwenden.
Trotzdem habe ich noch Fragen zu folgenden Fahrzeugen der KVG Lüneburg.
Kannst Du mir diese vielleicht beantworten?
1.Da gibt es in Lüneburg den SCANIA Citywide, Fahrzeugnummer 280, Kfz.Kennzeichen:,, LG-ER 280, und vorn Doppeltür.
Das Fahrzeug taucht in der Hamburger Fuhrparkliste unter KVG Stade/Lüneburg nicht auf.
Was ist das für ein Fahrzeug,denn es trägt doch auch das KVG-Firmenlogo!
2. Da gibt es auch noch den M.A.N Lion's City, Fahrzeugnr.:1137,Kfz.Kennz.:LG-ER 1137 mit Zahnärztewerbung:
Dieses Fahrzeug habe ich mindestens seit 2 Wochen nicht mehr in Lüneburg ,,Am Sande'' gesehen.
Weißt Du,wo der M.A.N geblieben ist?
Vielleicht weiß auch noch jemand,der das liest,auf meine Fragen eine Antwort.
Würde mich freuen,von Euch zu hören.
Bis bald,v. l. Grüße Otti



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.03.2016 16:58 von rentner58.
Hallo liebe KVG-Leute aus Lüneburg!
Kann mir jemand sagen,wo der MAN Lion's City (Fahrzg. Nr. 1137, Kennz. LG-ER 1137 mit der Zahnarztwerbung,geblieben ist?
In der HFL-Liste steht er noch drin,ist aber seit Wochen auf der Webcam-Landeszeitung (Am Sande Lüneburg) weder morgens,nachmittags
oder abends zu sehen! Auch am Wochenende nicht!
Weiß jemand,wo der geblieben ist?
Außerdem fährt nachmittags Mo.-Fr. ab ca. 15:00 Uhr und sogar in den Osterferien2016 sogar schon Vormittags auf Linie!
Es ist wohl ein MB O 530 Ü Le M ,Farbe weiß mit grauer unterrer Umrandung,ohne Firmenlogo!
Kann jemand von euch mir näheres sagen. Vielen Dank im Voraus!
V. l. Grüße
Rentner58
Der weiß-graue Citaro LE gehört zu Anker-Reisen (LG-AR 52) und wurde von einem Subunternehmer von DeLijn aus Belgien übernommen.
Es gibt auch unterschiede mit den Fahrkarten-Verkauf im Bus nämlich selbst bei dem gleichen Busunternehmen gibt es ebenfalls unterschiede mit dem Fahrkartensysteme nämlich: einmal INIT für den Stadtverkehr Cuxhaven und ATRON für die restlichen im Landkreisen Lüchow-Dannenberg, Uelzen, Lüneburg, Rotenburg, Harburg, Cuxhaven (auch gemischt), Heidekreis Soltau-Fallingbostel.

Gruss Lanci
Hallo Lüneburg u. Stade,



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.03.2017 16:37 von Otti62.
.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.03.2017 17:08 von Otti62.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen