Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Werbung auf Fahrzeugen des ÖPNV - von gut gelungen bis völlig daneben!
geschrieben von Jules 
Re: Beeindrückend
31.01.2016 00:55
BEEINDRÜCKEND
Gewagt, weil eine geschrottete Stadtbahn das Motiv ist, aber gleichzeitig auch gelungen, weil es letztlich nicht realistisch ist, dass ein Elefant eine Stadtbahn so schrotten kann, ist diese Zoowerbung auf dem TW 6220:



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.01.2016 22:23 von Jules.


Re: Abgebraust
31.01.2016 22:22
ABGEBRAUST
Und hier noch eine schön doppeldeutige Werbung, bei der ähnlich wie bei der Werbung "der läääääängste Einkaufswagen Hannovers" die Werbebotschaft auch in Richtung auf die Vorteile des ÖPNV hin gedeutet werden kann. Diesmal auf dem TW 6229. Diesmal geht es um eine Badausstellung:
Kleiner Wehmutstropfen: Mehrere Scheiben sind komplett mit Rasterfolie zugeklebt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.01.2016 22:25 von Jules.


Re: Abgebraust
19.05.2016 11:44
Noch ein gelungener Beitrag aus der Reihe Üstra.de/rockt. Leider sind auch dabei mehrere Omnibus-Fenster mit Rasterfolie verklebt worden. Aber die Werbebotschaft kommt an.


Wer war Leibniz?
14.06.2016 09:49
Leibniz ist eine der großen historischen Persönlichkeiten Hannovers. Die Üstra wirbt derzeit auf Fahrzeugen und an Haltestellen mit Leibniz für Hannover. Die Botschaft: Leibniz wäre Bus und Stadtbahn gefahren.
Schade nur, dass Leibniz, anders als sein Zeitgenosse Blaise Pascal, sich nicht so sehr um den Öffentlichen Personennahverkehr verdient gemacht hat. Blaise Pascal hatte vor rund 350 Jahren ein erstes funktionierendes (Pferde-)Omnibusunternehmen in Paris gegründet, um auch Menschen aus benachteiligten Gesellschaftsschichten mehr Mobilität zu ermöglichen.
Hier eine gelungene Werbegestaltung mit Leibniz-Motiv an einer der berühmten Designer-Haltestellen in Hannover. "Die Busstops sind das letzte Projekt des Programms "Kunst im öffentlichen Raum" der Stiftung Niedersachsen unter der Leitung von Dr. Lothar Romain, das Peter Ruthenberg 1990 bis 1994 realisierte." [www.hannover.de]
Zu der Haltestelle folgende Info aus der genannten Quelle: Standort: "Friedrichswall 5, 30159 Hannover
Es hat sich tatsächlich bewegt: Das futuristisch grüne Luftboot mit einem Vogelhäuschen an der Spitze von Massimo Iosa Ghini ist 2013 von der Mitte des Friedrichswalls vor das Museum August Kestner geschwommen!"
Und wer sitzt da zur Zeit an der Haltestelle und wartet auf den Bus? Er wäre dieses Jahr 370 Jahre alt geworden. Hier geht's zur Internetseite: [www.wer-war-leibniz.de]



5 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.06.2016 09:59 von Jules.


Re: Wer war Leibniz?
16.06.2016 23:22
Auch am Hauptbahnhof, hier an der Haltestelle der Linien 10 und 17 auf der Fahrt Richtung Aegi, ist Leibniz präsent:


Re: Wer war Leibniz?
17.06.2016 23:03
Und in der Straßenbahn wurde Leibniz auch schon gesichtet:


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen