Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Bundestagswahlwerbung in U-Bahnhaltestellen
geschrieben von Jules 
Anfang März 2016 berichtete die HAZ im Vorfeld der damals bevorstehenden Kommunalwahlen darüber, dass die Üstra zur Kommunalwahl eine Regelung erarbeiten wolle mit dem Ziel die Wahlwerbung im ÖPNV in Hannover einzuschränken. Siehe taz vom 1.3.2016:
Wahlwerbung in Hannoveraner Bahn, [www.taz.de]

Wie eine solche Reglung für die bevorstehende Bundestagswahl aussieht und ob dort im Vorfeld Absprachen stattgefunden haben, darüber habe ich nichts gelesen, aber mir ist eine Wahlwerbung der CDU aufgefallen, die jetzt ca. eine Woche vor der Wahl in den großen Leuchtkästen mit "Roll-Plakaten" in der Haltestelle Kröpcke gezeigt wurde.

Ist anderen Fahrgästen, die hier mitlesen, auch Wahlwerbung in den Bahnen, an den Bahnen oder im unmittelbaren Haltestellenbereich oder den U-Bahn-Haltestellen aufgefallen? Wahlwerbung im ÖPNV halte ich einerseits für wünschenswert, andererseits gibt es Parteien mit Plakaten, die besonders im ÖPNV nicht zu suchen haben, weil zum Beispiel gezielt Menschen ausgegrenzt werden.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen