Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Neue Haltestellen
geschrieben von .Lo. 
Re: Neue Haltestellen
31.12.2016 07:00
Zitat
Ingo Lange
Der Platz vor der katholischen Kirche wird mit Sicherheit nicht als Domplatz benannt werden, denn die Verwechslungsgefahr mit dem "echten" Domplatz wäre zu groß (z. B. für Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei usw.).

Hier der Beweis:
Das Schild mit der Aufschrift "Domplatz" am Platz vor dem Mariendom in St. Georg:

Wofür soll das ein Beweis sein? Dass einige Leute, insbesondere natürlich die Nutzer und Besucher des Doms sowie die Anwohner diesen Platz Domplatz nennen? Das hat auch keiner bezweifelt. Auch das Heiligengeistfeld nennen vermutlich manche Domplatz, weil dort der Dom stattfindet. Aber solange hier kein blaues Schild mit weißer Schrift auf öffentlichem Grund steht und/oder ein Eintrag in das Straßen- und Gebietsverzeichnis der FHH stattfindet, ist dies nunmal keine offizielle Bezeichnung. Es gibt keine Adressen dort und keine Postleitzahl. Die Anschrift des Mariendoms ist laut deren Webseite "Am Mariendom 1".

Sein Privatgrundstück kann man nennen, wie man will. Und Schilder aufstellen auch.
Re: Neue Haltestellen
02.01.2017 13:31
Zitat
Ingo Lange
Dass einige Leute, insbesondere natürlich die Nutzer und Besucher des Doms sowie die Anwohner diesen Platz Domplatz nennen? Das hat auch keiner bezweifelt. Auch das Heiligengeistfeld nennen vermutlich manche Domplatz, weil dort der Dom stattfindet. Aber solange hier kein blaues Schild mit weißer Schrift auf öffentlichem Grund steht und/oder ein Eintrag in das Straßen- und Gebietsverzeichnis der FHH stattfindet, ist dies nunmal keine offizielle Bezeichnung. Es gibt keine Adressen dort und keine Postleitzahl. Die Anschrift des Mariendoms ist laut deren Webseite "Am Mariendom 1".
Sein Privatgrundstück kann man nennen, wie man will. Und Schilder aufstellen auch.

Niemals habe ich etwas anderes behauptet. Wie du richtig sagst: Dieser Platz wird Domplatz genannt. Zudem erfüllt er die Funktion eines Domplatzes.
Hingegen erfüllt der andere Platz an der Domstraße in der Altstadt diese Funktion nicht, auch wenn er von manchen Leuten ebenfalls 'Domplatz' genannt wird. Ebenso fehlt dem Platz an der Domstraße die offizielle Bezeichnung. Es gibt also dort kein blaues Schild mit weißer Schrift, und es fehlt ein Eintrag in das Straßen- und Gebietsverzeichnis der FHH. Es gibt ebenfalls keine Adressen dort und keine Postleitzahl.
Der Platz in der Altstadt wird mit Sicherheit nie offiziell als Domplatz benannt werden, denn die Verwechslungsgefahr mit dem "echten" Domplatz wäre zu groß (z. B. für Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei usw.).



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.01.2017 13:43 von .Lo..
Zitat
.Lo.
Hingegen erfüllt der andere Platz an der Domstraße in der Altstadt diese Funktion nicht, auch wenn er von manchen Leuten ebenfalls 'Domplatz' genannt wird.
...
Der Platz in der Altstadt wird mit Sicherheit nie offiziell als Domplatz benannt werden, denn die Verwechslungsgefahr mit dem "echten" Domplatz wäre zu groß (z. B. für Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei usw.).

Wenn ich bei Google "Domplatz Hamburg" eingebe, gibt es auf der ersten Seite 9 Fundstellen und ausnahmslos alle beziehen sich auf den Domplatz am Speersort.
PAD
Re: Neue Haltestellen
02.01.2017 15:57
Also das Heiligengeistfeld Domplatz zu nennen, ist ziemlich dämlich. Da findet zwar der Dom statt, allerdings finden dort auch zahlreiche andere Sachen statt. Außerdem heißt das Ding ja schon Heiligengeistfeld, ich kenne niemanden, der nicht diesen Namen benutzt, wenn er von diesem Ort spricht. Ein Domplatz ist, so hat sich das in ganz Deutschland (auch in HH) eingebürgert, der Platz vor einem Dom.
Es gibt auch jede Menge von der Stadt Hamburg herausgegebene oder verantwortete Broschüren, Presseerklärungen und Internetseiten die den Domplatz erwähnen, und zwar immer den echten Domplatz.

Und ich bin bereit zu wetten wenn man bei der Polizei oder der Feuerwehr anruft und sagt irgendwas ist am Domplatz los dann werden die ohne nachzufragen losfahren, und nicht nach St. Georg.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.01.2017 16:24 von christian schmidt.
Re: Neue Haltestellen
02.01.2017 21:14
Zitat
Ingo Lange
Wenn ich bei Google "Domplatz Hamburg" eingebe, gibt es auf der ersten Seite 9 Fundstellen und ausnahmslos alle beziehen sich auf den Domplatz am Speersort.

Bei mir ist es anders: Wenn ich bei Google "Domplatz Hamburg" eingebe, erscheint als erstes Ergebnis eine Karte mit dem Domplatz in St. Georg und die Adresse "Dompl., 20099 Hamburg".



Ergänzung:
Bei den Suchergebnissen auf Google ist auch ein Link auf den Hamburger Stadtplan. Auch dieser verortet den Domplatz in St. Georg:




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.01.2017 21:33 von .Lo..
Sämtliche Suchergebnisse, der Ausschnitt aus Google Maps und alle fünf Vorschauen von Google Bilder sind vom echten Domplatz am Speersort. Der Platz in St. Georg existiert bei "meinem" Google auf der ersten (und auch zweiten) Seite überhaupt nicht.

Aber wir wissen ja alle, dass Google uns nur das zeigt, was Google glaubt, wir sehen zu wollen. Vielleicht sollten wir vorher mal alle Cookies und Verläufe löschen oder gleich einen neutralen PC dafür benutzen...
Re: Neue Haltestellen
02.01.2017 22:24
Zitat
Ingo Lange
Hier mal was Offizielles: [www.hamburg.de]

Was soll der Link belegen?
Dass der Domplatz in St. Georg kein Domplatz ist? Das belegt dein Link an keiner Stelle.
Oder dass der Platz an der Domstraße ebenfalls so genannt wird? Das bestreitet ohnehin niemand.
@.Lo

Ich kann auch ne Seite online stellen und das Hamburger Stadtplan nennen. Rein vom gestalterischen Eindruck sieht die Seite jedenfalls nicht sehr vertrauenswürdig aus.

Google würde ich übrigens nicht als Maßstab nehmen, da werden die Ergebnisse personalisiert.

Und drittens: Diskutieren wir gerade ernsthaft in einem sechs Jahre altem Thread über einen Straßennahmen. Gibt es keine anderen Probleme?

________________________
Mit freundlichen Grüßen,

Roman Berlin | Der Hanseat
Re: Neue Haltestellen
03.01.2017 22:49
Wenn man die digitale Karte des Landesbetriebs Geoinformation und Vermessung auf [www.hamburg.de] bemüht, findet man in der Danziger Straße in St. Georg den Eintrag "Am Mariendom", und nicht "Domplatz". Ob es sich bei "Am Mariendom" um einen offiziellen Straßennamen handelt, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.

Bei [www.bing.com] Wird der "Domplatz" an der Domstraße / Speersort in 20095 Hamburg angezeigt. In St. Georg findet man auch bei bing die Bezeichnung "Am Mariendom".
Re: Neue Haltestellen
04.01.2017 11:04
Zitat
Railjet
Bei [www.bing.com] Wird der "Domplatz" an der Domstraße / Speersort in 20095 Hamburg angezeigt.

Den Dom in der Altstadt wollten die Hamburger nicht mehr.
Im Vertrag zwischen dem Heiligen Stuhl und der Freien und Hansestadt Hamburg wurde 1994 geregelt, dass die Kirche in St. Georg die neue Domkirche ist. Entsprechend ist der Platz davor der neue Domplatz. Mit diesem Vertrag wird die Stadt Hamburg also keinesfalls den früheren Domplatz in der Altstadt offiziell so benennen.
In Stadtplänen müsste der Platz in der Altstadt anders benannt werden, weil dies sonst zu Verwirrung führt. Der Platz dort ist einfach kein Domplatz mehr, sondern der "Platz an dem früher der Dom gestanden hat". Vielleicht sollte man ein Schild mit dem Namen "Ehemaliger Domplatz" aufstellen.

Übrigens gibt es am früheren Domplatz keine Bushaltestelle, um mal zurück zum Thema zu kommen.
Am Gänsemarkt werden auch keine Gänse mehr verkauft.

________________________
Mit freundlichen Grüßen,

Roman Berlin | Der Hanseat
Es gibt ja Regeln für die Benennung von Plätzen und Straßen. Demnach gilt ein Name, wenn er auf einem Straßenschild steht. Manchmal gibt es solche Schilder auch für Plätze, oder die Straße direkt daneben trägt den Namen des Platzes. Beim Gänsemarkt ist das zum Beispiel der Fall.

Einen Domplatz gibts im Hamburger Straßenverzeichnis nicht.

Das bedeutet aber nicht, dass es diese Bezeichnungen im Sprachgebrauch nicht gibt. Den meisten Hamburgern dürfte der Domplatz am Speersort ein Begriff sein. Manche kennen sogar beide Plätze, den am Speersort und den in St. Georg.
Bin mal gespannt, wann die erste Bushaltestelle mit dem Namen "Einbahnstraße" eingerichtet wird und wo das sein wird.
Zitat
Der Hanseat
Am Gänsemarkt werden auch keine Gänse mehr verkauft.

OT, aber da war sogar nie Markt
Ist der Domplatz nicht in Wahrheit das Heiligengeistfeld? Da ist doch öfters der Hamburger DOM...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.01.2017 21:31 von Computerfreak.
Re: Neue Haltestellen
05.01.2017 21:57
Haben wir nicht so langsam alle Argumente ausgetauscht? Können wir diesen Thread bitte schliessen? Danke.

Tobias
Zitat
McPom
Haben wir nicht so langsam alle Argumente ausgetauscht? Können wir diesen Thread bitte schliessen? Danke.

Wozu das?

Es wird immer wieder neue Haltestellen geben.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen