Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
{Sammelthread} Störungen im Hamburger Busverkehr
geschrieben von Der Hanseat 
Tach auch...

Eine interessante Umleitung gibt es neuerdings in Groß Flottbek/Othmarschen:

Die Baron-Voght-Straße ist in Klein Flottbek zwischen Jürgensallee und Hochrad wegen Sielbauarbeiten gesperrt. Die Sperrstrecke beträgt 300 m, die Umleitung (für die M21) ist über 3 km lang.

Die Linien M15 und M21 fahren nun von S-Klein Flottbek kommend geradeaus in die Baron-Voght-Straße (Richtung Flottbeker Kirche) rechts Müllenhoffweg, rechts Groß Flottbeker Straße --> Parkstraße. Die M15 biegt am Klein Flottbeker Weg links auf den Linienweg ab, die M21 fährt die Parkstraße weiter zur Elbchaussee und biegt dort rechts Richtung Teufelsbrück ab. Letzterer Linienweg ist allerdings nur eine Vermutung aufgrund dort aufgestellter Halteverbote mit dem gleichen Zeitfenster.

Für beide Linien entfällt die Haltestelle BVS (Mitte) ersatzlos, "Sie erreichen die Busse an der Haltestelle Klein Flottbeker Weg" -- das steht dort in beiden Richtungen dran (!?). Auf der M15 entfallen ebenfalls die Halte Marxsenweg und Hochrad ersatzlos, "Sie erreichen die Busse an der Haltestelle Klein Flottbeker Weg". Die Haltestelle heißt allerdings Parkstraße.

Glaubt man den Schildern an den Haltestellenmasten, dauert die Sperrung vom 18.07.2016 an 3 Monate. An den Halteverbotsschildern steht der 23.12.2016 als Enddatum.

Zumindest am gestrigen Montag führte die Umleitung dazu, daß der Klein Flottbek einsetzende M21 stets dem vorherigen von Teufelsbrück kommenden M21 1...2 Minuten zumindest bis zum Elbe-Einkaufszentrum voraus fuhr. Für 2 Gelenkzüge sind viele Haltestellen natürlich nicht ausgelegt, was bei einigen nicht mitdenkenden Busfahrern dazu führt, daß Kreuzungen blockiert werden, wenn der erste Bus nicht einfach 20m am Haltemast vorbeifährt und dann anhält (so gesehen Grubenstieg --> NAW: der erste Bus fuhr durch zum Überliegermast).

Gruß Ingo
Recht überraschend wurde am Wochenbeginn pünktlich nach dem HH-Marathon der Große Burstah stadteinwärts zwischen Rödingsmarkt und Rathausmarkt gesperrt, laut Verkehrsschild noch bis zum 10.10.16. Die Linie 3 fährt stadteinwärts die Haltestelle Großer Burstah und Rathausmarkt nicht mehr an, sondern steuert gleich die Haltestelle an der Petrikirche an.
Von der VHH habe ich hierzu jedoch keinerlei Info bekommen. Weder hängen Hinweise an den Haltestellen zuvor aus noch wird die Umleitung im Fahrgastinfosystem angezeigt. Kam die Sperrung wirklich so plötzlich für die VHH?

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Ich kriege gerade das Kotzen vom Abendblatt: [www.abendblatt.de] oder [www.google.de]

Titel: XXL-Bus blockiert Hamburger City
Inhalt (sinngemäß): Wegen Falschparker kann 5er nicht weiterfahren und wegen zu vielen Autos hinten nicht zurück.
Immerhin war vom HOCHBAHN-Bus und nicht vom HVV-Bus die Rede. *duckundweg*

Gruß Cedric
Seit auf der B5 an der Kreuzung vor Burger King geflickschustert wird, staut sich der Verkehr stadteinwärts teilweise bis Unfallkrankenhaus zurück. Der 12er muss sich ebenfalls da langquälen. Der und der 31er, 232 und 332 fahren fast immer Verspätungen ein.

***
Busbeschleunigungsprogramm - mit Vollgas und 20-Sitzplatz-Gelenkbussen ins Chaos.
Bei der 181 wird zur Zeit Umleitung gefahren. Stadtauswaerts wird nur Lohkoppelweg ausgelassen, dafuer gibt es eine Ersatzhaltestelle am Grandweg. Das sieht also nach einer Umleitung um den Block ueber geradeaus Stresemannallee - links Grandweg - links Emil-Andresen-Strasse aus.

Stadteinwaerts wird allerdings auch Max-Tau-Strasse nicht gehalten, und es gibt keine Ersatzhaltestellen. Frage: Wie kommt man den von der Haltestelle Julius-Vosseler-Strasse zur stadteinwaertigen Haltestelle Veilchenweg (West) (welche noerdlich der Kreuzung Stresemannallee/Veilchenweg ist), ohne an der Haltestelle Max-Tau-Strasse vorbeizukommen?
Die 181 fährt stadteinwärts über die Vizelinstraße. An der Ecke Vizelinstraße/Stresemannallee wurde eine Ersatzhaltestelle "Veilchenweg (West)" eingerichtet. Die eigentliche Haltestelle "Veilchenweg (West)" ist somit dahin versetzt. Komischerweise steht in der Gegenrichtung auch eine Ersatzhaltestelle, aber die eigentliche Haltestelle "Veilchenweg (West)" stadtauswärts wird dennoch bedient.

Grund für die Umleitung ist die Sperrung der Einmündung Lohkoppelweg. Sowohl im Grandweg als auch in der Vizelinstraße wurden entsprechenede Halteverbote aufgestellt damit der Bus hier problemlos durch kann.

Grüße
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen