Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Abschaffung Schnellbus
geschrieben von zurückbleiben-bitte 
Bekanntmachungen Letzter Beitrag
Bekanntmachung Neue Datenschutzerklärung 27.05.2018 19:20
Die M17 bietet eine Verbindung von Bramfeld in die Innenstadt - mit etwa 45 Minuten Fahrtzeit von Dorfplatz bis Hauptbahnhof weit entfernt von der Leistungsfähigkeit der U5. Im weiteren Verlauf fährt sie nach einem kurzen Streifen Steilshoops bis zur Innenstadt an praktisch allen heute vorgesehenen U5-Haltestellen weit vorbei: kein Halt Hebebrandstraße, Sengelmannstraße, City Nord, Borgweg, Beethovenstr...



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.2018 21:24 von Herbert.
Zitat
Herbert
Die M17 bietet eine Verbindung von Bramfeld in die Innenstadt - mit etwa 45 Minuten Fahrtzeit von Dorfplatz bis Hauptbahnhof weit entfernt von der Leistungsfähigkeit der U5. Im weiteren Verlauf fährt sie nach einem kurzen Streifen Steilshoops bis zur Innenstadt an praktisch allen heute vorgesehenen U5-Haltestellen weit vorbei: kein Halt Hebebrandstraße, Sengelmannstraße, City Nord, Borgweg, Beethovenstr...

Aber es werden immerhin die potenziellen U5-Haltestellen Bramfeld, Steilshoop, Jarresstadt, Mundsburger Brücke, AK St. Georg mit erschlossen und Fahrgäste aus diesen Bereichen werden das zu schätzen wissen.
Hallo,

mag für den Berufsverkehr gelten, meine Erfahrungen sehen für den Tag verteilt anders aus.

Grüße
Boris

PS: Allgemein: Ist aber interessant, wie schnell man hier immer eine Karte für den bunten Planungszug löst.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.2018 22:14 von Boris Roland.
Also, ich denke die 34 sollte doch nochmal angeguckt werden.Heut vormittag Richtung Kirchdorf in der Mö eingestiegen.2 People.......
Rückzu vom Mengeplatz ca.15 People,aber alle mit .... Karten.Aldi Einkauf nach Hause bringen.....
Ab hovestieg wieder allein....



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.02.2018 18:31 von scotty.
jor
Re: Abschaffung Schnellbus
13.02.2018 23:29
Zitat
scotty
Also, ich denke die 34 sollte doch nochmal angeguckt werden.

Die Verkehrsplanung basiert nicht auf Einzelfallbeobachtungen, sondern auf statistisch aussagekräftigen Auswertungen. Zudem wurde die 34 ja "angeguckt" und der Takt wird daher reduziert.
Re: Abschaffung Schnellbus
14.02.2018 08:28
Und der Zuschlag? Über den sollte auch mal geredet werden.
Der ist gerade auf unverschämte EUR 2,10 erhöt worden, das waren früher DM 4,20! Die älteren Leute hier wissen noch, was die D-Mark war.
Das war Geld, heute haben wir den Euro.

Den Zuschlag sollte man, wenn er unbedingt beibehalten werden soll, bei EUR 1,50 einfrieren, wenn es nur noch das bereits geschilderte "Restnetz" gibt.

***
Busbeschleunigungsprogramm - mit Vollgas und 20-Sitzplatz-Gelenkbussen ins Chaos.
PAD
Re: Abschaffung Schnellbus
14.02.2018 09:56
Zitat
Erol
Und der Zuschlag? Über den sollte auch mal geredet werden.
Der ist gerade auf unverschämte EUR 2,10 erhöt worden, das waren früher DM 4,20! Die älteren Leute hier wissen noch, was die D-Mark war.
Das war Geld, heute haben wir den Euro.

Och bitte. Ich weiß auch noch, was die D-Mark war, und die war genau so Geld wie der Euro auch. Außerdem kann man heute über 15 Jahre nach der Euroeinführung doch nicht mehr den damaligen Wechselkurs von 1,95583 als Umrechnungswert nehmen. Es gab schon immer Inflation und die Löhne sind doch auch nicht mehr dort, wo sie vor dem Ende der DM waren. Dass die Preise insgesamt mehr gestiegen sind als die Löhne mag sein, aber diese ewige Jammerei nach der D-Mark ist ein bisschen affig. Wir haben eine der stärksten Wirtschaften weltweit, Euro hin oder her.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.02.2018 09:57 von PAD.
OT, aber Inflation seit Einfuehrung des Euro im Jahre 2001 ist so um 27%.

Seit 1983 ist es so 95% - d.h. alles wo zur Zeit der Nennwert in Euro weniger ist als der Nennwert in DM im Jahre 1983 ist relativ billiger geworden, alles wo der Nennwert hoeher ist, ist relativ teurer geworden. Was war der Schnellbuszuschlag 1983?

(Kinderfahrkarte war wohl noch 1 DM? In den spaeten 70ern waren der Zuschlag und Kinderfahrkarte immer gleich viel. Als beides dann 1 DM war wurde entkoppelt - der Zuschlag durfte weiter steigen, aber die Kinderfahrkarte wurde aus politisch fuer viele Jahre auf genau 1 DM gehalten. Aber an die genauer Daten erinnere ich mich nicht mehr. Und Erol hat natuerlich soweit recht dass der Unterschied mitlerweile ziemlich gross ist...)
Zitat
christian schmidt
Was war der Schnellbuszuschlag 1983?

90 Pfennig. Kinderkarte auch.
Ah, also eine echte Erhöhung um 144%! (Kinderkarte immer noch um 33%)
Wie ist das im Dez......
Die 111 soll ja nach Teufelsbrück cruisen als Maßnahme um den 36 platt zumachen.
Bleibt Altona als Stichstation erhalten,oder fährt er am Elbberg links nach Teufelsbrück?
Zitat
scotty
Wie ist das im Dez......
Die 111 soll ja nach Teufelsbrück cruisen als Maßnahme um den 36 platt zumachen.

Naja, erstmal bleibt die 36 ja noch erhalten.


Zitat
scotty
Bleibt Altona als Stichstation erhalten,oder fährt er am Elbberg links nach Teufelsbrück?

Wie in der Grafik zu erkennen ist soll er wohl weiterhin über den Bahnhof Altona fahren.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.03.2018 15:41 von VBB/HVV.
Sry die Grafik kenn ich net:-(
Hier ist sie nochmal, verlinkt wurde sie schon einmal auf Seite 6.
Grafik aus dem Hamburger Abendblatt
Ich sehe mir gerade die Grafik mit Verstand an und denke:
Bekommt Hamburg im Zuge dieser revolutionären Maßnahme drei neue Metrobuslinien?
Ist ja der Oberhammer!!!

Bedeutet quasi eine neue U-Bahnlinie (frei nach dem alten Bolzplatz-Ecken-Elfer-Gleichnis...) für die selbsternannt-weltgeltende Hansestadt - bin schon gespannt wie gewohnt bescheiden die HOCHBUSBAHN und der Senat das kommunizieren werden.
Und dann auch noch garantiert als total innovative E-Buslinien (ab 2025* oder so...)!

Na dann können wir in Hamburg ja alle beruhigt in die nächsten ÖPNV-Jahrzehnte gehen :-)



*) Anderenorts sind bis dahin wieder ein paar Tram- und/oder U-Bahnkilometer dazugekommen
Zitat
bukowski
Ich sehe mir gerade die Grafik mit Verstand an und denke:
Bekommt Hamburg im Zuge dieser revolutionären Maßnahme drei neue Metrobuslinien?
Ist ja der Oberhammer!!!

Bedeutet quasi eine neue U-Bahnlinie (frei nach dem alten Bolzplatz-Ecken-Elfer-Gleichnis...) für die selbsternannt-weltgeltende Hansestadt - bin schon gespannt wie gewohnt bescheiden die HOCHBUSBAHN und der Senat das kommunizieren werden.
Und dann auch noch garantiert als total innovative E-Buslinien (ab 2025* oder so...)!

Na dann können wir in Hamburg ja alle beruhigt in die nächsten ÖPNV-Jahrzehnte gehen :-)



*) Anderenorts sind bis dahin wieder ein paar Tram- und/oder U-Bahnkilometer dazugekommen

Es kommt sogar noch mehr hinzu - dafür kommt aber auch mehr weg, als das Abendblatt publiziert hat.

________________________
Mit freundlichen Grüßen

Roman Berlin | Der Hanseat
Zitat
Der Hanseat
Zitat
bukowski
Ich sehe mir gerade die Grafik mit Verstand an und denke:
Bekommt Hamburg im Zuge dieser revolutionären Maßnahme drei neue Metrobuslinien?
Ist ja der Oberhammer!!!

Bedeutet quasi eine neue U-Bahnlinie (frei nach dem alten Bolzplatz-Ecken-Elfer-Gleichnis...) für die selbsternannt-weltgeltende Hansestadt - bin schon gespannt wie gewohnt bescheiden die HOCHBUSBAHN und der Senat das kommunizieren werden.
Und dann auch noch garantiert als total innovative E-Buslinien (ab 2025* oder so...)!

Na dann können wir in Hamburg ja alle beruhigt in die nächsten ÖPNV-Jahrzehnte gehen :-)



*) Anderenorts sind bis dahin wieder ein paar Tram- und/oder U-Bahnkilometer dazugekommen

Es kommt sogar noch mehr hinzu - dafür kommt aber auch mehr weg, als das Abendblatt publiziert hat.

Was kommt den noch zusätzlich weg? Und was noch zusätzlich hinzu, als was bisher im Abendblatt kommuniziert wurde?
Das Wochenblatt meldet in seiner heutigen Rahlstedter Ausgabe weitere Details zu den Änderungen im Raum Rahlstedt. Demnach soll eine neue Linie 163 Sorenkoppel - Jenfelder Au - Rodigallee - Wandsbek Markt eingerichtet werden und die Linie E62 ersetzen. In der HVZ soll sie durch eine neue Linie 162 Bf. Rahlstedt - Jenfelder Au - Rodigallee - Wandsbek Markt verstärkt werden.

Ich vermute aber, dass hier etwas durcheinander geraten ist. Es wird wohl eher so sein, dass die bislang schon ganztägig fahrende Linie 162 verschwenkt wird, aber weiterhin ganztägig fährt und die neue Linie 163, die ja die HVZ-Linie E62 ersetzen soll, dann nur während der HVZ fährt. Eine weitere ganztägige Stadtbuslinie zur Sorenkoppel neben der neuen M11 und der ja zunächst weiter verkehrenden Schnellbuslinie 35 wäre wohl zu viel des Guten.
Zitat
2-Zonen-Karte
Das Wochenblatt meldet in seiner heutigen Rahlstedter Ausgabe weitere Details zu den Änderungen im Raum Rahlstedt. Demnach soll eine neue Linie 163 Sorenkoppel - Jenfelder Au - Rodigallee - Wandsbek Markt eingerichtet werden und die Linie E62 ersetzen. In der HVZ soll sie durch eine neue Linie 162 Bf. Rahlstedt - Jenfelder Au - Rodigallee - Wandsbek Markt verstärkt werden.

Ich vermute aber, dass hier etwas durcheinander geraten ist. Es wird wohl eher so sein, dass die bislang schon ganztägig fahrende Linie 162 verschwenkt wird, aber weiterhin ganztägig fährt und die neue Linie 163, die ja die HVZ-Linie E62 ersetzen soll, dann nur während der HVZ fährt. Eine weitere ganztägige Stadtbuslinie zur Sorenkoppel neben der neuen M11 und der ja zunächst weiter verkehrenden Schnellbuslinie 35 wäre wohl zu viel des Guten.

Dieses könnte auch ein Ersatz der Schnellbuslinie 35 ab Dezember 2019 sein. Ich habe da etwas munkeln gehört, dass die hier schon besprochene, ab Dezember 2018 zunächst noch freibleibende M16 ab Inbetriebnahme von U-Oldenfelde im Dezember 2019 als Ersatz für den 36 vorgesehen sein soll. Vielleicht ist für diesen Zeitpunkt auch etwas ähnliches mit dem 35 vorgesehen?
die 36 muss erhalten bleiben........
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen