Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Ideen Fahrplan 2017
geschrieben von batman 
Re: Ideen Fahrplan 2017
14.07.2016 14:37
Meine Idee wäre endlich der Gelenkbuseinsatz auf der 142. Ich war im letzten Monat des Öfteren nach der Arbeit - heisst mit Koffertrolley, oder zwei Koffern bewaffnet - zu mehreren Familienbesuchen. Zweimal konnte ich nicht reinkommen in den Bus weil der so überfüllt war und mehrmals gab es ein gequetsche vor allem gegen die Koffer. Nicht, dass ich sage, dass Koffer unbeindgt als Beispiel geeignet sind warum man dort Gelenkbusse einsetzen sollte, aber es ist schon krass wie voll diese Linie ist. Nach Eißendorf geht es seit der Gelenkbusumstellung der Linien 14/143/443 echt gut.

Saludos,
Felipe
Re: Ideen Fahrplan 2017
15.07.2016 03:19
Auf der 213 zwischen Barmbek und Wandsbek eine Taktverdichtung in den Hauptzeiten.
Re: Ideen Fahrplan 2017
01.08.2016 21:46
Die 36 müsste dringend einen anderen Linienweg zwischen S Friedrichsberg und Strassburger Platz nehmen, stand in letzter Zweit immer mehre Minuten in der Dittmarscher Straße, weil der Bus nicht vor oder zurück kam, weil mal wieder jemand auf der Straße parken musste
Die Linie 439 bekommt jetzt schon eine zusätzliche Linienführung ㏌ Geesthacht. Sie wird mit einigen Fahrten morgens und nachmittags ins Gewerbegebiet Mercatorstraße geführt.
Re: Ideen Fahrplan 2017
07.08.2016 13:23
Alter Teichweg,Pfennigsbusch bis Eilbektal.Ab Maxstrasse wieder Linienweg.Ersatzhaltestellen im Teichweg und Pfennigsbusch.Friedrichsberg entfällt.
Das geht immer:-)
Mal abgesehen von den Ideen, was steht denn schon fest als Änderung ab Dezember 2016?
Zum Fahrplanwechsel 2018 wird, wenn alles klappt, eine Linie 8900 zwischen Büchen-Schwarzenbek-U Wandsbek Markt im Taktverkehr montags bis freitags eingerichtet. Sie soll mit bis zu zwei Umläufen auf jährlich 240.000 Fahrgastkilometern eingerichtet werden.

Umgerechnet ergibt das etwa 9 Fahrten am Tag je Richtung. Es dürfte also auf einen Zwei-Stundentakt und ein oder zwei zusätzlichen Fahrten in der HVZ hinauslaufen.

________________________
Mit freundlichen Grüßen,

Roman Berlin | Der Hanseat



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.09.2016 13:53 von Der Hanseat.
Re: Ideen Fahrplan 2017
31.08.2016 13:37
Wär Schien denn auf der 213 der Schulverkehr mit Verstärkern Barmbek-Wandsbek eingebunden wird
Re: Linie 8900
31.08.2016 17:33
Was soll denn diese Linie 8900 bringen? Die Linie dürfte wohl - wie schon der erfolgreiche Städteschnellbuss 8700 nach Mölln und Ratzeburg über die A24 laufen. Anders als Mölln und Ratzeburg haben jedoch Schwarzenbek und Büchen eine direkte Bahnverbindung nach Hamburg. Wäre es nicht besser, die für die Linie 8900 vorgesehenen Mittel ggf. für einzelne Zusatzleistungen auf dem RE1 einzusetzen? An die Fahrtzeiten des RE1 dürfte der Bus kaum herankommen und selbst die Minderheit der Fahrgäste, die wirklich nach Wandsbek möchte, dürfte mit dem RE1 und anschließender U-Bahn-Fahrt noch schneller am Ziel sein als mit dem Bus.
Zwischen Schwarzenbek und Büchen dürfte diese wohl in erster Linie dem Lokalverkehr dienen. Zwischen Schwarzenbek und Wandsbek wäre der Bus etwas schneller als die Kombination RE1 und U1. Wandsbek ist jedoch Startpunkt für Reisen in den ganzen Nordosten Hamburgs (Walddörfer, Rahlstedt, Jenfeld, Tonndorf, etc.) und alle diese Ziele würden mit dem neuen Bus schneller erreicht werden.

________________________
Mit freundlichen Grüßen,

Roman Berlin | Der Hanseat
Zitat
Der Hanseat
Zwischen Schwarzenbek und Büchen dürfte diese wohl in erster Linie dem Lokalverkehr dienen. Zwischen Schwarzenbek und Wandsbek wäre der Bus etwas schneller als die Kombination RE1 und U1. Wandsbek ist jedoch Startpunkt für Reisen in den ganzen Nordosten Hamburgs (Walddörfer, Rahlstedt, Jenfeld, Tonndorf, etc.) und alle diese Ziele würden mit dem neuen Bus schneller erreicht werden.

Sicher? Bei allen Reisen wo die Busfahren in Wandsbek in die U1 umsteigen wuerden (Walddörfer) waere RE+U-Bahn doch wohl schneller. Und nach Rahlstedt, Jenfeld und Tonndorf waere Wandsbek eher nicht 'Startpunkt', nach Rahlstedt und Tonndorf wuerde man doch ab Hbf mit der RB (und bald hoffentlich S4) fahren, nach Jenfeld ab Bergedorf mit dem Bus.
Zitat
christian schmidt
Zitat
Der Hanseat
Zwischen Schwarzenbek und Büchen dürfte diese wohl in erster Linie dem Lokalverkehr dienen. Zwischen Schwarzenbek und Wandsbek wäre der Bus etwas schneller als die Kombination RE1 und U1. Wandsbek ist jedoch Startpunkt für Reisen in den ganzen Nordosten Hamburgs (Walddörfer, Rahlstedt, Jenfeld, Tonndorf, etc.) und alle diese Ziele würden mit dem neuen Bus schneller erreicht werden.

Sicher? Bei allen Reisen wo die Busfahren in Wandsbek in die U1 umsteigen wuerden (Walddörfer) waere RE+U-Bahn doch wohl schneller. Und nach Rahlstedt, Jenfeld und Tonndorf waere Wandsbek eher nicht 'Startpunkt', nach Rahlstedt und Tonndorf wuerde man doch ab Hbf mit der RB (und bald hoffentlich S4) fahren, nach Jenfeld ab Bergedorf mit dem Bus.

Von Schwarzenbek nach Wandsbek Markt braucht man etwa eine halbe Stunde (lt. Google Maps), der RE braucht 23 Minuten, die U1 9 Minuten, hinzu kommt die Umsteigezeit. Die volle U1 auf dem Abschnitt, der ebenfalls volle RE1 und das Umsteigen am Hbf machen diese Verbindung eher unattraktiv. Gleiches gilt entsprechend für Verbindungen in Richtung Walddörfer. Ein Großteil der Leute, die derzeit in Rahlstedt oder Tonndorf wohnen, nutzen nicht die störanfällige RB81, sondern 9/26/27 und U1. Wenn die S4 kommt, sieht das natürlich anders aus. Jenfeld von Bergedorf aus? Der 232er braucht für diese Strecke etwa eine Dreiviertel-Stunde, hinzu kommen 10 Minuten Fahrzeit des RE1 und Umsteigezeit in Bergedorf.

________________________
Mit freundlichen Grüßen,

Roman Berlin | Der Hanseat
Also meisten Reisenden aus Schwarzenbek wuerden die U1 ja gegen die Hauptlastrichtung verwenden, so voll also nicht. Auch was die 'stoeranfaellige' RB angeht muss man ja die im allgemeinen groessere Verspaetungsanfaellig von Buslinien bedenken.

Fahrzeitmaessig hast du aber insbesondere mit Jenfeld recht. Laut google sind es von Schwarzenbek ueber die Autobahn zwei Minuten weniger als von Talkau, Fahrzeiten mit dem Bus ueber U-Wandsbek Markt waeren also wohl 62 Minuten nach Volksdorf, 65 nach Rahlstedt, 52 nach Tonndorf und 51 nach Jenfeld-Z. Ab Schwarzenbek sind es zur Zeit 62, 62, 56 und 66.
Re: Ideen Fahrplan 2017
23.10.2016 16:20
Man könnte auch einen Linientausch der folgende Linien vorstellen:

185 S-Othmarschen - Elbe-Einkaufszentrum - Rugenbarg (Nord) - S-Elbgaustraße - S-Halstenbek - Bf. Pinneberg - Kummerfeld - Ellerhoop
S-Othmarschen
Böcklinstraße
Ebertallee
Groß Flottbeker Straße
Flottbeker Drift
Windmühlenweg
Elbe-Einkaufszentrum
Blomkamp
Geranienweg
Achtern Styg
Flurstraße/Rugenbarg
Kressenweg
Rugenbarg (Nord)
Eckhoffplatz (LurupCenter)
Farnhorn
Lüdersring
Langbargheide
Fangdieckstraße
S-Elbgaustraße
weiter auf den bisherigen Linienweg!

186 Schenefelder Platz - IKEA Schnelsen - (A-Burgwedel / A-Hasloh) - A-Quickborn - A-Barmstedt - (Bf. Elmshorn)
Schenefeld, Busbetriebshof
Schenefeld, Hasselbinnen
Schenefeld, Wachtelweg
Schenefeld, Rathaus/EKZ
Schenefeld, Parkstieg
Schenefelder Platz an
Schenefelder Platz ab
Engelbrechtweg
Trebelstraße
Recknitzweg
Jevenstedter Straße
Franzosenkoppel
Katzbachstraße
Fangdieckstraße
S-Elbgaustraße
Furtweg
Eidelstedter Platz
A-Eidelstedt Zentrum
Mergenthaler Straße
Halstenbeker Stieg
Pinneberger Chaussee
Grenzacker
Baumacker
Wietersheim
Wogemannsburg
Halstenbecker Straße
Graf-Johann-Weg
Wählingsweg
Frohmestraße (Mitte)
Oldesloer Straße an
Oldesloer Straße ab
Modering
Vielohweg (West)
Großer Ring
Wunderbrunnen
IKEA Schnelsen an
Oldesloer Straße
Kriegerdankweg
Scheelring
Graf-Otto-Weg (West)
A-Burgwedel an
A-Burgwedel ab
Graf-Otto-Weg
Burgwedelkamp
Peter-Timm-Straße
Oldesloer Straße

21 U-Niendorf Nord / IKEA Schnelsen - S-Elbgaustraße - Neißestraße - (Siedlung Schenefeld) - Schenefelder Platz - Elbe-Einkaufszentrum -
S-Klein Flottbek - (Teufelsbrück Fähre)
U-Niendorf Nord
Vielohweg (Mitte)
Wagrierweg
Vielohwisch
IKEA Schnelsen
Wunderbrunnen
Großer Ring
Vielohweg (West)
Modering
Modering
Oldesloer Straße
Frohmestraße (Mitte)
Graf-Johann-Weg
Spanische Furt
Eidelstedter Brook
Deepenbrook
Wiebischenkamp
Eidelstedter Platz
Eidelstedter Platz
Furtweg
S-Elbgaustraße
S-Elbgaustraße
Fangdieckstraße
Katzbachstraße
Franzossenkoppel
Baumläuferweg
Weistritzstraße
Neißestraße An
Neißestraße Ab
Gorch-Fock-Straße
Kreuzweg
Siedlung
Jahnstraße
Moortwiete
Schenefelder Platz An
Neißestraße Ab
Swattenweg (Nord)
Swattenweg (Mitte)
Swattenweg (Süd)
Engelbrechtweg
Schenefelder Platz An
Schenefelder Platz Ab
weiter auf den bisherigen Linienweg!

284 wird eingestellt
E69 wird eingestellt
169 Bf. Ahrensburg - Gewerbegebiet Nord
269 Bf. Ahrensburg - Dänenweg / Am Kratt
369 Bf. Ahrensburg - Trittau, Vorburg
469 Bf. Gartenholz - U-Ahrensburg West
569 Schulzentrum Heimgarten - Gartenholz/Auestieg
476 Freibad - Pellwormstieg
576 Freibad - Wulsdorf Allmende
usw.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.12.2016 16:45 von Lanci.
LH
Re: Ideen Fahrplan 2017
23.10.2016 18:44
Zitat
Lanci
Man könnte auch einen Linientausch der folgende Linien vorstellen:
Ich kann mir auch viel vorstellen.
Zitat
Lanci
Man könnte auch einen Linientausch der folgende Linien vorstellen:

E69 wird eingestellt

Ich erkenne jetzt auf den ersten Blick nicht, wo der Ersatz ist. Magst Du mir mal helfen?

Die übrigen genannten Ahrensburger Linien werden übrigens seit einiger Zeit schon genau so geführt, wie Du es Dir nach Deiner eigenen Bekundung vorstellen könntest.

Usw? Wie weiter?



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.10.2016 01:34 von Wolf Tiefenseegang.
INW
Re: Ideen Fahrplan 2017
15.11.2016 20:31
Zitat
LH
Zitat
Lanci
Man könnte auch einen Linientausch der folgende Linien vorstellen:
Ich kann mir auch viel vorstellen.

Hab ich was verpaßt?
Sind schon wieder Ferien?

Gruß Ingo
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen