Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Gelenkbuseinsatz
geschrieben von setra68 
Gelenkbuseinsatz
29.08.2016 09:15
Hallo Leutei, ich frage mich immer wieder weshalb auf der 8 keine Gelenkbusse fahren.
Ciao
jor
Re: Gelenkbuseinsatz
29.08.2016 13:52
Da gibt es mehrere Gründe...

...die Haltestellen sind nicht alle für Gelenkbusse geeignet
...Gelenkbusse benötigen größere Betriebshofkapazitäten, die (noch) nicht vorhanden sind
...der Einsatz von Gelenkbussen ist teurer als der von Solobussen (es sei denn man dünnt dann auch den Takt deutlich aus)
Re: Gelenkbuseinsatz
29.08.2016 14:54
Also eine wirklich gute Antwort ist das nicht.
Aus meiner Sicht ist die 8 nicht unbedingt eine Linie, auf der eine Umstellung auf Gelenkbusbetrieb wirklich notwendig ist. Höchstens in der Hauptverkehrszeit wäre es sinnvoll, die morgendlichen Einsetzer im 5-Minutentakt zwischen Am Damm und U Wandsbek-Gartenstadt mit Gelenkbussen zu fahren, sofern es möglich ist.

________________________
Mit freundlichen Grüßen,

Roman Berlin | Der Hanseat
Re: Gelenkbuseinsatz
29.08.2016 16:57
Genau, die 8 war eigentlich immer, wenn ich mit der gefahren bin, gut besetzt, aber nie überfüllt. Da gäbe es andere Linien, die einen Gelenkbuseinsatz viel notwendiger hätten...
Bis zur Fertigstellung des Betriebshofes Gleisdreieck wird da aber sicherlich eh nicht viel passieren, da alle Betriebshöfe, außer Harburg/Harburg 2, eh komplett überlastet sind.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.08.2016 16:58 von Sebastian.
Re: Gelenkbuseinsatz
29.08.2016 18:16
Okay und welche Linien könnten eurer Meinung auf Gelenk umgestellt werden?
Ciao
Re: Gelenkbuseinsatz
29.08.2016 19:52
Also sobald Gleisdreieck fertig ist, wird die 23 auf Gelenkbusbetrieb umgestellt.
Bei der VHH könnte ich mir gut vorstellen, dass die Linie 15 in naher Zukunft auch mit Gelenkbussen befahren wird. Es sind ja schon vereinzelt G-Wagen auf der Linie unterwegs und der Bedarf besteht auf jeden Fall. Aber das muss man erstmal abwarten...

Wo wir schon beim Thema Gelenkwagen sind: Welche Fahrzeuge verkehren eigentlich jetzt auf der 21, nachdem die Langwagen bei der VHH ausgemustert worden sind? Fahren da jetzt auch Gelenkwagen? Ansonsten könnte das auch ne mögliche Linie für G-Wagen-Einsatz sein.
Re: Gelenkbuseinsatz
29.08.2016 20:01
Zitat
Sebastian
Also sobald Gleisdreieck fertig ist, wird die 23 auf Gelenkbusbetrieb umgestellt.

Eine gewagte These...
Re: Gelenkbuseinsatz
29.08.2016 20:14
Zitat
Heiko T.
Zitat
Sebastian
Also sobald Gleisdreieck fertig ist, wird die 23 auf Gelenkbusbetrieb umgestellt.

Eine gewagte These...

Wieso gewagt?
Das stand doch eigentlich schon fest?
Mesterkamp (später Gleisdreieck) hatte dieses Jahr ja schon "Testfahrten" auf der 23 unternommen und die 23 sollte ja sowieso schon vor einiger Zeit umgestellt sein, was aber aufgrund von freien Kapazitäten auf den Betriebshöfen bis jetzt nicht gelang. Nach dem Neubau von Gleisdreieck wäre dieses Problem dann ja gelöst. Oder lag mir da eine Falsch-Info vor?
Re: Gelenkbuseinsatz
29.08.2016 20:28
Naja, Testfahrten....Ist ja wohl etwas hochgestochen. Immerhin fuhr Mesterkamp dort schon einige Jahre.
Die übrigen machen da ganz normal Streckenkunde, machen sich aber nicht drei Jahre vorher bereit dort irgendwann mal eventuell fahren zu wollen.
Da hat sich in der letzten Zeit einiges geändert, was und mit was, etwas umgestellt wird.
Und Wandsbek "2" wird es ja auch irgendwann mal geben und die könnten dann genauso gut mit auf der 23 fahren, wie auch Jasper, wenn der Hof nun doch endlich etwas vergrößert wird.
In Moment, ist da nichts sicher...bis auf die Tatsache, das Mesterkamp danach geschlossen wird.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.08.2016 20:33 von Heiko T..
Es ist sicher, dass die 23 auf Gelenkbusbetrieb umgestellt werden soll!
Re: Gelenkbuseinsatz
30.08.2016 04:24
Die 23 ist immer noch Jasper,und hat mit dem Gleisdreieck nischt zutun:-)
Die sollen mal schön in Billbrook bleiben!
Re: Gelenkbuseinsatz
30.08.2016 06:22
Die Linie 23 wird irgendwann auf Gelenkbusbetrieb umgestellt, das ist schon längere Zeit geplant.

Fa. Jasper hat selber keinen Platz, darum werden auch jeden Tag in der Woche 20 Fahrzeuge nach Horn gebracht und am nächsten Morgen geht es wieder nach Billbrook zurück. Man wird also auch hier zur Zeit keine weiteren Gelenkbusse (längere Fahrzeuge) abstellen können und man wird auch Jasper nicht dafür Solobuslinien geben, damit ein anderer Betriebshof mit Gelenkbussen die 23 übernehmen könnte. Das Verhältnis Solobus gegenüber Gelenkbus würde andere Betriebshöfe in Bedrängnis bringen. Die Linie 23 würde da trotzdem einiges an Gelenkbussen benötigen.

Weiter ist noch unklar wie es mit den Schnellbuslinien wird und solange ist da erst einmal Ruhe was eine Umstellung angeht. Denn man wird diese Linien, wenn, nicht einfach so aufgeben, sondern einige Strecken vermutlich zu Metrobuslinien umwandeln, was dann einen höheren Fahrzeugbedarf bedeuten würde.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.08.2016 07:23 von Heiko T..
Re: Gelenkbuseinsatz
30.08.2016 10:32
Zitat
Sebastian
Wo wir schon beim Thema Gelenkwagen sind: Welche Fahrzeuge verkehren eigentlich jetzt auf der 21, nachdem die Langwagen bei der VHH ausgemustert worden sind? Fahren da jetzt auch Gelenkwagen? Ansonsten könnte das auch ne mögliche Linie für G-Wagen-Einsatz sein.

Die 21 wird größtenteils mit Gelenkwagen gefahren, aber ab und zu (z.B. gestern) steht auch mal ein als 21 geschilderter Solobus in Teufelsbrück.
Re: Gelenkbuseinsatz
30.08.2016 20:13
Zitat
Heiko T.
Weiter ist noch unklar wie es mit den Schnellbuslinien wird und solange ist da erst einmal Ruhe was eine Umstellung angeht. Denn man wird diese Linien, wenn, nicht einfach so aufgeben, sondern einige Strecken vermutlich zu Metrobuslinien umwandeln, was dann einen höheren Fahrzeugbedarf bedeuten würde.

Mit den Schnellbuslinien vermute ich zur Zeit ganz stark, dass diese bis zur Fertigstellung der U5 im Bestand bleiben werden. Oder anders herum formuliert: Die U5 wird dem Schnellbus das Ende bereiten. Vorher nicht. Solange die U5 nicht bis Hauptbahnhof in Betrieb ist, wird der 37 für Bramfeld unverzichtbar bleiben. Von daher vermute ich, dass der 37 bis zur Fertigstellung der U5 bis Hauptbahnhof im Bestand bleiben wird. Der 31 kann dann immer noch in eine zuschlagfreie Eilbuslinie zwischen Lauenburg und Bergedorf umgewandelt werden.
Re: Gelenkbuseinsatz
30.08.2016 20:37
Öhm, Jan Gnoth...

Eine U5, hat nicht wirklich etwas mit den Schnellbuslinien zu tun, denn die wird nicht (wenn sie wirklich gebaut wird) überall in Hamburg verkehren und die Schnellbusse sind zur Zeit noch eine Alternative für Bahnhöfe, die noch nicht behindertengerecht umgebaut worden sind und sind auch so noch für einige Menschen eine weitere Alternative, die den Tunnelbetrieb und ein Schnellbahnsystem generell aus speziellen Gründen meiden.

Und natürlich kann man auf die Schnellbuslinien verzichten und hätte sogar den Vorteil, wenn man daraus Metrobuslinien machen würde.
Sicher nicht auf allen Strecken, aber auf einigen...
Damit würde man dann mehr Fahrgäste auf diesen Linien verteilen können und andere eventuell etwas entlasten.
Zudem, ist wenn nur von den HOCHABHN Schnellbuslinien die Rede. Die Linie 31, würde somit bleiben und die Besonderheit des Zuschlags auf der Linie 48, ist ja hinlänglich bekannt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.08.2016 20:37 von Heiko T..
Re: Gelenkbuseinsatz
30.08.2016 20:49
Im Moment geht es mir darum, den 37 solange beizubehalten, solange die U5 noch nicht durchgehend zwischen Bramfeld und Hauptbahnhof in Betrieb ist. Wenn die U5 tatsächlich eines Tages so in Betrieb gehen wird (Westabschnitte nach Lurup als S2 von Altona und S32 von Stellingen verwirklicht), wird das Busnetz dem angepasst werden und dann wird auch der 37 daran glauben müssen. 34, 35, 36, 39 werden da auf einem anderen Blatt stehen (von 31 und 48 mal ganz zu schweigen), aber auch da wird es Anpassungen/Veränderungen geben. 35 kann möglicherweise auch durch S4 und U4 (Horner Geest) entfallen.
Re: Gelenkbuseinsatz
30.08.2016 20:58
Du befindest dich auf einem Holzweg, wenn du das Schnellbussystem von Zukunftsprojekten einiger Schnellbahnen abhängig machen willst, das ist nicht der Fall.
Der Auftrag der Untersuchungen wurde von dem Senat gegeben, ob das Schnellbussystem noch Zeitgemäß ist und welchen nutzen dieser noch hat, nichts anderes!
Re: Gelenkbuseinsatz
30.08.2016 21:23
Also wenn das Schnellbusnetz so erstmal bleibt müsste man sich vielleicht auch Gedanken um neue Schnellbusse machen. Oder?
LH
Re: Gelenkbuseinsatz
30.08.2016 23:25
Zitat
Jan Gnoth
Wenn die U5 tatsächlich eines Tages so in Betrieb gehen wird (Westabschnitte nach Lurup als S2 von Altona und S32 von Stellingen verwirklicht), wird das Busnetz dem angepasst werden und dann wird auch der 37 daran glauben müssen.
Schon, sagen wir, merkwürdige Abhängigkeiten. Und schreibst du wirklich, dass S-Bahn-Linien von Altona und Stellingen nach "Lurup" gehen sollen?
Im Übrigen: Der 37er hat genau eine Haltestelle in Lurup!
Und von der gibt es sogar schon heute die Möglichkeit der ebenso umsteigefreien Fahrt in die Innenstadt und das sogar noch schneller als mit dem 37er.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen