Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
In Hamburg sagt man Tschüss zu den Doppelgelenkbusse
geschrieben von Norderstedt 
Zitat
INW
Zitat
FoxMcLoud
Ich denke ich setze meinen nicht ganz ernst gemeinten Beitrag einfach mal hier rein:

Volvo will mit dem "Gran Arctic 300" den längsten Bus der Welt herstellen. Es wird ein Doppelgelenkbus mit 30 Metern Länge und 300 Fahrgästen, der hauptsächlich für die BRT-Systeme in Brasilien entwickelt wird.
Warum ich dies hier schreibe? Weil auf der bisher einzigen Fotomontage bei Motor1.com zu dem Fahrzeug sich die Hamburger Innenstadt in den Fenstern spiegelt. Eventuell ein versteckter Hinweis? ;)

mfg fox

Schickes Fahrzeug -- nur leider in Hochflurtechnik für die südamerikanischen BRT konstruiert, wo es Bussteige mit 80cm/110cm-Einstieg gibt.

Wäre dann ja vielleicht kompatibel mit einer Hamburger Hochflur-Stadtbahn :D
*duckundweg*

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Vor zwei Wochen hat mich die Sichtung eines CapaCity L im 4600er Nummernraum überrascht.

Wie ich jetzt in den Hamburger Fuhrparklisten lese, gibt es inzwischen zusätzlich zu den beiden Probewagen (4501 [ex 7581] & 4502 [ex 7582]) bereits 7 diese Großraum Gelenkwagen: 4601 - 4607.

Im neuen Jahr gingen dafür die VanHool Doppelgelenkwagen 8505 - 8507 außer Betrieb.
Zitat
Incentro
Wie ich jetzt in den Hamburger Fuhrparklisten lese, gibt es inzwischen zusätzlich zu den beiden Probewagen (4501 [ex 7581] & 4502 [ex 7582]) bereits 7 diese Großraum Gelenkwagen: 4601 - 4607.

Im neuen Jahr gingen dafür die VanHool Doppelgelenkwagen 8505 - 8507 außer Betrieb.

Richtig. Dem Vernehmen nach sollen im Oktober 2017 nochmals 7 Großraum Gelenkwagen mit den Nummern 4701 - 4707 kommen. Danach gehen dann auch die restlichen 8500er Van Hool Doppelgelenkwagen 8501 - 8504 und 8508 - 8510 außer Betrieb. Die 8700er Van Hool Doppelgelenkwagen hingegen sollen noch bis 2019 in Betrieb bleiben. Was für die 8700er kommen soll, steht noch nicht fest.
Warum werden die Doppelgelenkbusse bereits nach 5 Jahren wieder aus den Betrieb genommen?
Zitat
Koschi1988
Warum werden die Doppelgelenkbusse bereits nach 5 Jahren wieder aus den Betrieb genommen?

Die werden doch nicht nach 5 Jahren wieder aus dem Betrieb genommen. Die 8500er Doppelgelenkbusse sind von 2005, also 12 Jahre als und die 8700er sind von 2007, also 10 Jahre alt. Da ist es doch wohl an der Zeit, dass da etwas neues kommt, nicht wahr?
Zitat
Koschi1988
Warum werden die Doppelgelenkbusse bereits nach 5 Jahren wieder aus den Betrieb genommen?

Es heißt, die Pannenanfälligkeit sei bei diesen Bussen zu hoch gewesen: nahverkehrhamburg.de
Zitat
Langenhorner Jung
Zitat
Koschi1988
Warum werden die Doppelgelenkbusse bereits nach 5 Jahren wieder aus den Betrieb genommen?

Es heißt, die Pannenanfälligkeit sei bei diesen Bussen zu hoch gewesen: nahverkehrhamburg.de

Der verlinkte Bericht ist von November 2011...

Gruß Ingo
Dennoch ist meines Wissens die Anfälligkeit von diesen Bussen vergleichsweise recht hoch, vor allem an Liegenbleibern für die dann teilweise normale Gelenkbusse kommen müssen.
Aber warum haben die in Aachen nicht solche Probleme?
Ich kenn das Einsatzszenario in Aachen nicht, aber in Hamburg werden die Fahrzeuge auf der Linie 5 schon extrem belastet - da ist ja quasi fast über die gesamte Betriebszeit Roush Hour.
Zitat
setra68
Aber warum haben die in Aachen nicht solche Probleme?

Von woher weißt du, dass die in Aachen diese Probleme nicht haben?
Kann es sein, dass wir von den Problemen in Aachen nichts mitbekommen, weil das nun nicht eben um die Ecke ist?
Ohne Übersetzung ist das wenig aussagekräftig. Der Unfall dürfte ja kaum dieselbe Ursache haben, weswegen die Hochbahn ihre Langen ausmustert,
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen