Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Echtzeitdaten bei den Bussen der Hochbahn
geschrieben von Norderstedt 
Bekanntmachungen Letzter Beitrag
Bekanntmachung Neue Datenschutzerklärung 27.05.2018 19:20
Am besten dargestellt werden die Daten m.E. beim VBN in Bremen:

[fahrplaner.vbn.de];

Hier hat man alle Haltestellenabfahrten schön im Überblick, kann den Linienverlauf anklicken und die Zielhaltestellen betrachten. Sehr gutes System, genauso wie in der Fahrplanapp des VBN.

P.S. Der VBN stellt ja m.E. auch die Datendrehscheibe für die Ist-Daten zur Verfügung. Gut, dass man sich wenigstens einmal im verfeindeten Ausland Unterstützung holt ;-). Hier läuft das Ganze ja auch schon seit einigen Jahren.
Was mir bei dem Bremer Beispiel sehr gut gefällt ist dass dort die fahrplanmäßige Abfahrtszeit plus die Abweichung angezeigt wird. Sollte sich da dann ein Bus werden get verspäten (oder auch Zeit zurück gewinnen) kann man das sehr schön nachverfolgen ä. Nicht so wie in Hamburg wo man sich nur wundern kann warum der Minutenrunterzähler so komisch zählt, bis man dann das Vertrauen daran verliert und der Effekt verpufft.
Zur Ehrenrettung des HVV ist zu sagen, dass er zumindest auf seiner normalen Website ebenfalls diesen Service bietet:

[www.hvv.de]

In der App leider nicht. Da stört mich das auch, da man den einfachsten Anwendungsfall "Ich möchte 9:13 fahren, ist der Bus eigentlich pünktlich?" nicht bewältigen kann. Ein weiterer Anwendungsfall ist ebenso nicht möglich: "Wann ist die Fahrt, in die ich gerade eingestiegen bin, eigentlich an meiner gewünschten Ausstiegshaltestelle?". Dies wird in Bremen durch einen einfachen Klick/Touch auf die Abfahrtzeit gelöst: Hier erscheint der Linienverlauf und die Ankunftszeit ist abzulesen. Außerdem kann ich wiederum die Ausstiegshaltestelle anklicken und sehe gleich die dortigen Anschlussfahrten. Alles ganz einfach gelöst ...
Und nochmal zur Ehrenrettung: Was dem einem am App gefaellt ist fuer die andere oft ein unnoetiges Aergernis, und umgekehrt. Allen recht machen funktioniert sicher nicht.

Deshalb ist es ganz hilfreich wenn es mehrere gibt, man kann sich dann das was einem am besten gefaellt aussuchen...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.01.2017 22:14 von christian schmidt.
Meiner Meinung nach funktionier es bei den Bussen aber nich nicht zuverlässig.

So habe ich als Beispiel jetzt gerade die Haltestelle Gärtnerstraße angeschaut und hierfür sind für alle Busse keine Echtzeitdaten vorhanden.

Auch sonst gibt es immer noch mal den ein oder anderen Busse der Hochbahn, der keine Echtzeitdaten anzeigt.

Wir brauchen mehr Investitionen in den ÖPNV! Damit noch mehr Leute mit den ÖPNV fahren- die Umwelt wird danken
Zitat
Micha
Zitat
Norderstedt
Ab Morgen sollen die Daten wohl laut des NDR wieder zu Verfügung stehen

Sieht ganz so aus:





Gruß
Micha

Moin,

was ist das für ein Programm?

LG,
Christian
Zitat
Micha
Die Internetseite https://www.berliner-linien.de/.

Gruß
Micha

Danke 👍
Erstaunlich ist, dass dort im Abfahrtsmonitor die Fahrzeugtypen stehen. Gibt es den Abfahrtsmonitor auch ohne die Karte?
Derzeit nicht. Wäre aber machbar. Diese Daten stehen über die Geofox-Fahrplan-API zur Verfügung.

Gruß
Micha




2 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.01.2017 22:35 von Micha.
Auf dem Verkehrsnetzplan des HVV lassen sich auch alle Fahrzeuge im Einsatz (soweit möglich nach Ist-Zeit) anzeigen und sich daraus auch die Typen entnehmen. Diese werden entsprechend auch auf der o.g. Seite über die Schnittstelle dargestellt.

Bei der Hochbahn (Bus+U) ist die Typenangabe einigermaßen genau und in der Regel auch richtig. Bei den anderen Verkehrsmitteln (beispielsweise der S-Bahn) wird hingegen leider nicht nach Typen unterschieden.

________________________
Mit freundlichen Grüßen

Roman Berlin | Der Hanseat
Ich habe mal eine Anfrage an den HVV gestellt wegen der Schnittstelle, aber dort hieß es, dass keine Echtzeitdaten und keine Fahrzeugtypen angegeben werden.
Der Verkehrsnetzplan enthält diese Infos zwar, allerdings sind sie ja keinen Stationen zugeordnet, sondern man müsste sie sich selbst anhand der Position ausrechnen.
Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob meine Frage in den vorigen Antworten schon eingebaut ist.

Wäre es nicht möglich, solange in der HVV-App den jeweiligen Bus zu lassen, bis er die betreffende Station real erreicht hat ? Durch die kurze Fahrzeit von meiner Wohnung zur Endstation bin ich leider täglich gezwungen, bevor ich das Haus verlasse, den immer selben Bus abzurufen, weil ich ihn nicht mehr aufrufen kann, wenn ich bereits an der Haltestelle stehe und er nicht mindestens exakt pünktlich ist.
Mit der "früher"-Taste sollte das doch möglich sein und damit insgesamt leicht zu lösen.
Sonst macht das Ganze ja kaum Sinn - und für spontan Reisende überhaupt nicht.
Hier kann man wiederholt empfehlen, nicht auf die Einsicht des HVV zu warten, dass sein Fahrplaninfoprogramm steinzeitlich ist.

Einfach die VBN-App installieren: Hier sind alle Hamburger Daten drin und natürlich werden auch verspätete Fahrten noch angezeigt, die planmäßig schon weg wären. Das ganze sortiert nach Linien, nach Abfahrten, als Countdown oder als Sollzeiten mit Verspätungsangabe. M.E. alles drin, was man brauchen könnte.
Zitat
M2204
Hier kann man wiederholt empfehlen, nicht auf die Einsicht des HVV zu warten, dass sein Fahrplaninfoprogramm steinzeitlich ist.

Einfach die VBN-App installieren: Hier sind alle Hamburger Daten drin und natürlich werden auch verspätete Fahrten noch angezeigt, die planmäßig schon weg wären. Das ganze sortiert nach Linien, nach Abfahrten, als Countdown oder als Sollzeiten mit Verspätungsangabe. M.E. alles drin, was man brauchen könnte.

Aber wenn niemand die HVV App benutzt, wird sicher auch kein Fokus auf Weiterentwicklung gelegt ;)

Sozusagen ein Henne - Ei Problem.
Hallo,

also aus der Beschreibung werde ich nicht richtig schlau. Mir werden verspätete bis zur Abfahrt angezeigt - außer was hakt mal wieder.

Grüße
Boris

PS: Eigentliche Abfahrt mit Differenz zeigt "meine" HVV-App an, ganz normale Option.
Schaffen es die VHH auch eigentlich auch mal, Echtzeitdaten zu zeigen? Die Hochbahn macht dies nun seit einem Jahr. Damals hieß es bei denen nur "wir sind dran". Wenn man bei Facebook etwas negatives auf deren Seite postet, dann wird der Post entfernt (!) oder man wird geblockt. Traurig.
Zitat
Stara Gamma
Schaffen es die VHH auch eigentlich auch mal, Echtzeitdaten zu zeigen? Die Hochbahn macht dies nun seit einem Jahr. Damals hieß es bei denen nur "wir sind dran". Wenn man bei Facebook etwas negatives auf deren Seite postet, dann wird der Post entfernt (!) oder man wird geblockt. Traurig.

Die haben erst im letzten Sommer einen Vertrag zur Erneuerung Ihres Managementsystems unterzeichnet. In der Presemitteilung steht, daß das neue System "schrittweise in den kommenden Jahren" eingeführt wird. Das kann also noch eine Weile dauern. Und ja, darüber habe ich mich auch geärgert - schließlich war mal angekündigt worden, daß das bis 2016 überall laufen soll.

Gruße, Michael
Hab das Gefühl bei der VHH haben einige Motivierte resigniert. Auf der selbsternannten Premiumlinie 3 wird auch nur noch laufen gelassen, die Displays in den Haltestellen sind außer Betrieb oder zeigen Quatsch an, der Pulkbildung wird kein Einhalt geboten und der Äquator ist auf Dauer am Hauptbahnhof gebrochen. Die 120/124 fahren einen Sinnlos-Törn um Rothenburgsort und enden uninspiriert am Bahnhof Rothenburgsort. Das Ganze b.a.w. wegen (nicht existenter) Verkehrsprobleme auf der Amsinckstraße. Am Deichtorplatz und anderen Stellen stehen sich die Busse Löcher in den Bauch, von den "nächsten Stufen" der Beschleunigung ward auch nichts mehr gehört. Und beim "Tier der Woche" läuft auch nur die Wiederholung in Endlosschleife :))
Wenn man sich vor Augen führt, dass der HVV x Jahre die Echtzeit-Daten blockiert hat, weil unbedingt alle gleichzeitig ausrollen sollten, ist das wirklich peinlich. Aber vermutlich wäre es noch peinlicher wenn Pannen-Linien wie die 3 mit ihren dauerhaft hohen Verspätungen dann die App-Displays überfüllen würden :)

Etwas garstig geschrieben, aber ich hatte vor ein paar Jahren echt eine hohe Meinung von der VHH und ihren innovativen Ideen, mittlerweile bin ich geerdet, schade.
Auch ich finde, dass die VHH sowohl in Leistung, als auch in Service stark nachgelassen hat. Vor einigen Jahren hat man sich sogar gefreut in einen der VHH Busse einsteigen zu können, weil es gepflegt und teilweise sogar modern war. Und die Busfahrer waren alle nett.

Jetzt merke ich langsam, dass es viele Busfahrer gibt, die rücksichtslos fahren, von Freunden höre ich, dass die Busse unbequemer werden und es waren wohl schon häufiger Auseinandersetzungen zwischen den Busfahrer und den Fahrgästen Meinungsverschiedenheiten, wodurch der Bus dann auch Verspätung aufgebaut hat. Ich kann hier nur für den Raum Bergedorf sprechen... Keine Ahnung wie es in anderen Gebieten aussieht, wo der VHH fährt.

Und ich finde, dass die Erklärvideos und kleine Blogs, die sie raus bringen, nur das negative Bild, was sie derzeit abgeben, mehr oder weniger verdeckt bzw. verschönt wird, damit man mehr Verständnis aufbringt.
Zitat
Koschi1988
Auch ich finde, dass die VHH sowohl in Leistung, als auch in Service stark nachgelassen hat.

Samstag vormittag ab ZOB Bergedorf erlebt: Der 232er Richtung Tonndorf soll in 7 Minuten kommen. Countdown zählt runter, auf "sofort", die Abfahrt verschwindet, der nächste 232er wird bereits in 15 Minuten angekündigt, da biegt ganz hinten am ZOB ein 232er um die Ecke, kommt im Schneckentempo angedackelt, und die Fahrerin tut so, als ob alles bestens wäre, als ob es sie gar nichts anginge, dass die Fahrgäste sauer sind. Und dann wurde auch während der Fahrt gebummelt, anstatt mal Stoff zu geben. Das Ziel dürfte sie mit +15 erreicht haben.

@ Koschi1988: der VHH-Slogan wird ergänzt: "VHH - wir fahren Sie...nicht"

An den 15er, 16er und 17er Bussen gibt es eigentlich nichts auszusetzen, außer daß sie mehr Sitzplätze haben könnten.

***
Busbeschleunigungsprogramm - mit Vollgas und 20-Sitzplatz-Gelenkbussen ins Chaos.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.02.2018 07:49 von Erol.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen