Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Anbindung Elbphilharmonie
geschrieben von .Lo. 
Die Hochbahn macht zumindest gut Werbung.
In gefühlt jeder Bahn findet sich dieser Aufkleber:



Nur echt mit Logo

und Webseite:
[www.hochbahn.de]

Version 2?!

Das Problem dürfte darin liegen, an den Landungsbrücken eine geeignete Stelle zum Kehren der (Gelenk-)Busse zu finden. Nach dem Halt an der Haltestelle der Linie 111 in Richtung Westen fällt mir da spontan nichts passendes in der Nähe ein. Selbst eine Fahrt über die Helgoländer Allee bis zum Millerntorplatz löst dieses Problem nicht, da sich die Kreuzung nur für Busse aus Richtung Innenstadt als Quasi-Blockumfahrt rund um den U-Bahn-Zugang anbietet. Man könnte natürlich das Heiligengeistfeld nutzen, aber spätestens mit dem Beginn des nächsten Doms hat man dann wieder ein Problem...
Zitat
2-Zonen-Karte
Das Problem dürfte darin liegen, an den Landungsbrücken eine geeignete Stelle zum Kehren der (Gelenk-)Busse zu finden.

Genau so ist es! Es wurde vor einigen Monaten per Testfahrt ein Kehren über den Vorplatz "Bei den St-Pauli Landungsbrücken" am alten Elbtunnel geprüft. Das hat sich aber als zu störanfällig für einen zuverlässigen Linienbetrieb erwiesen - insbesondere wenn Gelenkbusse zum Einsatz kommen.
Nach dem Halt vielleicht nicht, aber am Hafentor könnte man schon gut kehren
Zitat
zurückbleiben-bitte

Inzwischen muss ich meine eingangs positive Meinung zu diesem Plakat revidieren.
Es sieht zwar schick aus, aber es suggeriert (bewusst?) dass es keine oder nur wenige Parkplätze an der Elphi geben würde.
Das ist jedoch falsch, da sich im Sockel des Gebäudes ein großes Parkhaus befindet.
Zudem verschweigt es auch (bewusst?) dass die Fußwege zu den Stationen des Nahverkehrs doch recht groß sind, insbesondere zur U3 und U4. Immerhin wird gezeigt dass der Bus die U-Bahn-Stationen anfährt, aber das habe ich auch erst nach dem 3. oder 4. Hinsehen so erkannt. Allerdings hält auch der Bus nicht direkt vor der Tür, sondern "eine Brücke weiter". Ortsfremde werden sicherlich vom Bus zur Elphi finden, aber von der Elphi zur Bushaltestelle kann es dann schwieriger werden.
Natürlich darf man Gäste damit werben, dass man besser mit dem Nahverkehr anreisen sollte wenn das Elphi-Ticket auch als Nahverkehrsticket gilt. Zumal im Parkhaus 4€ pro angefangene Stunde gelöhnt werden muss. Aber man sollte es nicht so hinstellen dass eine Anreise mit den Öffis nahezu alternativlos wäre.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Zitat
FoxMcLoud
Inzwischen muss ich meine eingangs positive Meinung zu diesem Plakat revidieren.
Es sieht zwar schick aus, aber es suggeriert (bewusst?) dass es keine oder nur wenige Parkplätze an der Elphi geben würde. Das ist jedoch falsch, da sich im Sockel des Gebäudes ein großes Parkhaus befindet.

Die Kampagne ist Werbung für das eigene Produkt und macht keine falschen Aussagen. Ich sehe da überhaupt kein Problem. Der Fußweg vom Baumwall (vermutlich der Hauptanreiseweg) ist 500 m lang und dauert gut 5 Minuten. Wie lange braucht man mit dem Auto vom Baumwall bis auf den Stellplatz im Parkhaus und dann hoch auf die Plaza?

Einziger Kritikpunkt von mir: Das Grau der Haltestellen ist zu hell, auch auf den gedruckten Versionen. Die Namen müssten prägnanter dargestellt werden.
Der 111er schildert mittlerweile etwas unglücklich:
HafenCity
üb. Elbphilharm.
Besser wäre:
HafenCity über
Elbphilharmonie

Gruß Cedric
Streichen ist suggeriert nur keine Parkplaetze wenn man die (uebertragene) Wortbedeutung ausschliesslich im negative Sinne versteht - kann man streichen weil sowieso nicht vorhanden.

Im allgemeinen steckt in streichen aber kein Werturteil drin - kann man streichen weil nicht benoetigt ist genauso korrekt.

Und im Zusammenhang mit der Grafik suggeriert es eigentlich nur eines, naemlich das man hier lustig sein will. Ob das funktioniert kan jeder selbst entscheiden. Aber die Aussage das man suggeriert hier gaebe es keine Parkplaetze laesst sicher nicht halten.
Zitat
christian schmidt
Streichen ist suggeriert nur keine Parkplaetze wenn man die (uebertragene) Wortbedeutung ausschliesslich im negative Sinne versteht - kann man streichen weil sowieso nicht vorhanden.

Im allgemeinen steckt in streichen aber kein Werturteil drin - kann man streichen weil nicht benoetigt ist genauso korrekt.

Und im Zusammenhang mit der Grafik suggeriert es eigentlich nur eines, naemlich das man hier lustig sein will. Ob das funktioniert kan jeder selbst entscheiden. Aber die Aussage das man suggeriert hier gaebe es keine Parkplaetze laesst sicher nicht halten.

Ich hatte mich auch garnicht auf das "streichen" konzentriert, was hier ja auch ein Wortspiel zu den Streichinstrumenten darstellt.
Mein Fokus liegt auf der ersten Frage "Parkplatz suchen an der Elphi?" Man braucht sich in der Gegend um die Elphi herum keinen Parkplatz suchen, da ein Parkhaus direkt im Sockel vorhanden ist. Die Plakatdesigner und Werbetexter schlagen eine Lösung zu einem Problem vor welches garnicht vorhanden ist.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Zitat
FoxMcLoud
Mein Fokus liegt auf der ersten Frage "Parkplatz suchen an der Elphi?" Man braucht sich in der Gegend um die Elphi herum keinen Parkplatz suchen, da ein Parkhaus direkt im Sockel vorhanden ist. Die Plakatdesigner und Werbetexter schlagen eine Lösung zu einem Problem vor welches garnicht vorhanden ist.

Hat denn jeder Konzertbesucher mit dem Kauf einer Eintrittskarte gleichzeitig einen Stellplatz im Parkhaus reserviert? Es ist wohl statistisch auszuschließen, daß jeder Konzertgänger alleine & als Selbstfahrer mit eigenem KFZ anreist, aber rein theoretisch wäre es möglich.

2100 Plätze bietet der Große Saal, demgegenüber stehen im Parkhaus lediglich 263 Stellplätze für Konzertbesucher zur Verfügung. (Insgesamt sind es lt. Wikipedia 433 Plätze, wovon aber 170 den Hotelgästen (244 Zimmer) und Bewohnern der 45 Eigentumswohnungen vorbehalten sind.)

Also kann es rund um die Elphi sehr wohl zu Parksuchverkehr durch anreisende Konzertbesucher kommen. Insofern kann es dort auch schon mal problematisch werden, da bekanntlich bei Theater und E-Musik nur rechtzeitiges Erscheinen zum (problemlosen) Einlass berechtigt. Das Parkplatzangebot rund um die Elphi (Straßenränder) ist eben eher dürftig und überwiegend schon von anderen Anliegern besetzt.
Das Türkis ist ein schöner Kontrast zum Gelb.
Lila würde auch noch gut aussehen, so als fiktive S5 oder U6.

Die Fiktivlinie wäre im Endeffekt genauso relevant wie die türkise U4...


"Hamburgs Schnellbahnen - Gewaltmärsche inklusive!"
Zitat
bukowski
Lila würde auch noch gut aussehen, so als fiktive S5 oder U6.

Die S5 gabs bis 2002 und war da himmelblau ;)

[de.wikipedia.org]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.01.2017 19:26 von flor!an.
Zitat
flor!an
Zitat
bukowski
Lila würde auch noch gut aussehen, so als fiktive S5 oder U6.

Die S5 gabs bis 2002 und war da himmelblau ;)

[de.wikipedia.org]

[m.youtube.com]

________________________
Mit freundlichen Grüßen,

Roman Berlin | Der Hanseat
[hamburg.nahverkehraktuell.de]

"Während die U3 und die Fährlinie 72 gut angenommen werden, fahren mit der Buslinie 111 vor und nach Konzerten zwischen Baumwall und Überseequartier im 5-Minutentakt verkehrt, kaum Fahrgäste."

Ich habe gerade noch mal nachgerechnet, da die Bushaltestelle Am Kaiserkai 50m oestlich der Ampel liegt und U Baumwall westlich vom Stubbenhuk spart man nur um so 150m Fussweg. Also kein Wunder dass da nur weniger fahren. Eine Verlaengerung nach US Landungsbruecken wuerde aber wohl auch nicht so viel bringen, da ist die Faehre wohl schoener.

Aber wie waere es mit einer Verlaengerung der Linie 6? Anbindung aller S- und U-Bahnlinien am Rathaus/Jungfernstieg und Hbf, und direkte Verbindung in die Innenstadt.
Dann doch lieber die 4 ab Hbf/Mö verlängern, da der Norden der City bisher keine direkte Anbindung zur Elphi hat und die Busanbindung der östlichen HafenCity eh zum heulen ist.

***Es bedeutet harte Arbeit, wenn man aus einem Beförderungsfall, einen Fahrgast machen möchte.***
^^
früher wurde im Fahrplan auf hvv.de auch für Fahrten von nur einer Haltestelle folgendes angezeigt (ich habe noch einen alten Screenshot):


Und jetzt "regt man sich auf" dass die Leute nicht eine Station fahren?
Zitat
STZFa
Dann doch lieber die 4 ab Hbf/Mö verlängern, da der Norden der City bisher keine direkte Anbindung zur Elphi hat und die Busanbindung der östlichen HafenCity eh zum heulen ist.

Das ist wahr! Insofern wäre eine (erneute) Verlängerung der Linie 4 in die Hafen-City sehr zu begrüßen. Da die M4 ja ohnehin bis zur Brandtwiete fährt, dürfte der zusätzliche Aufwand auch noch überschaubar sein. Wenn man alle nur 10 Min. weiter Richtung Elphi fährt, dürfte es einen zusätzlichen Kurs kosten.

@alle mit Ortskenntnis: Könnte der 4er sogar direkt bis vor die Elphi fahren oder ist die Straße "Am Kaiserkai" zu eng für einen Gelenkbus-Betrieb?
Die Straße Am Kaiserkai ist bei Veranstaltungen gesperrt.
So gesehen könnte man die 4 dann auch einfach bis U Baumwall verlängern, dann hat man kein Problem mit dem Wenden/Kehren und den Überliegeplätzen bzw. Pausenplätzen, ansonsten könnte man eine neue Haltestelle kurz vor der am Kaiserkai errichten und dann die Busse über Kehrwieder kehren lassen, sodass sie Auf dem Sande, wie die 6, starten. Fände die Variante mit der Endhaltestelle U Baumwall aber irgendwie besser, da Kehrwieder auch oft sehr eng ist.
Zitat
VBB/HVV
So gesehen könnte man die 4 dann auch einfach bis U Baumwall verlängern, dann hat man kein Problem mit dem Wenden/Kehren und den Überliegeplätzen bzw. Pausenplätzen, ansonsten könnte man eine neue Haltestelle kurz vor der am Kaiserkai errichten und dann die Busse über Kehrwieder kehren lassen, sodass sie Auf dem Sande, wie die 6, starten. Fände die Variante mit der Endhaltestelle U Baumwall aber irgendwie besser, da Kehrwieder auch oft sehr eng ist.

Und wo willst du U Baumwall Pausenplätze für die Busse einrichten?

Gruß Gerhard
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen