Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Bahnstrecke Kiel - Schönberg "Hein Schönberg"
geschrieben von vierachser 
Zitat
Ostufer
Stichpunkt SRB oder bald auch die Stadtbahn!?
Dies hat nichts mit der SRB zu tun und schon gar nicht "auch" mit der Stadtbahn. Das hier ist die Regionalbahn und hat weder etwas mit der offiziell gescheiterten SRB zu tun noch mit der bei Null in Planung befindlichen Stadtbahn.

-
Wer die Planungen für die Beschlussvorlage für die P+R / Busanlage Kiel Oppendorf
noch nicht gesehen hat : Status zurückgestellt^^

Drucksache - 1084/2016 Städtische Ergänzungsmaßnahme zu Hein-Schönberg Hier: Mobilitätsstation am Bahnhaltepunkt Oppendorf

Beratung und Beschlussfassung zum Bau einer Park + Ride Anlage und Bushaltestelle am künftigen Bahnhaltepunkt Kiel-Oppendorf am Fliedergarten - dieser Link bleibt dis dato statisch

Lageplan Verknüpfung Link angepasst, der TMP Pfad wird bisweilen immer mal wieder angepasst.

Bei dem Bauvorhaben wundert es mich nicht, dass das Amt Schrevenborn gegen so eine große Anlage ist.



5 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.03.2017 22:28 von selten_puenktlich_mit_der_bahn.
Anbei mal zwei Sichtungsbilder vom heutigen Ostersonntag. Der VVM fuhr die ersten Sonderfahrten des Jahres 2017 auf dem Streckenteil der VKP bis Schönkirchen. Es dürfte auch für die vor 6 Monaten während der letzten Herbstferien neu verlegten Gleise im Bereich der Bü Schönhorst und Passade der erste Zug überhaupt gewesen sein der diese befahren hat.
Im ersten Bild sieht man den Zug gerade auf den mit neuen Betonschwellen und Profilen sanierten Oberbau des Bü Schönhorster Strasse.


Die angekündigte Vollsperrung und Bauarbeiten am Bü Kätnersredder haben inzwischen auch begonnen. Die Holzschwellen im Übergangsbereich werden dort gegen Stelcon Gleistragplatten getauscht.
Im Schönberger Gleis tut sich dagegen bislang nichts neues. Für nächste Woche ist allerdings für die RB 76 SEV angesagt.


Paradox: Im Bus heißt es "Stadtrat Hahn Park, Bahnhof Ellerbek, Übergang zur Regionalbahn", obwohl dort überhaupt keine Bahn hält. Hingegen wird bei der Haltestelle "Rathaus Kronshagen" der Zusatz "Bahnhof Kronshagen, Übergang zur Regionalbahn" nicht angesagt, obwohl die Bahn dort tatsächlich fährt.
Auch bei "Altenrade" gäbe es den "Bahnhof Hassee Citti Park, Übergang zur Regionalbahn". Aber auch dort möchte man offenbar keine Umsteiger zur Bahn haben.

-
Zitat
Dude
Im Schönberger Gleis tut sich dagegen bislang nichts neues.

Und so schnell kann sich das ändern: gestern fanden in der Trasse im Bereich Blomeweg im Streckenteil Schönkirchen - Oppendorf Sondierungsbohrungen statt.
Ob es sich um Kampfmittelsonderung handelt kann ich nicht genau sagen, ist allerdings nicht unwahrscheinlich da es exakt in die Vetragslaufzeit dieser Ausschreibung passt: [ted.europa.eu]


Auch mal ne interessante Sichtung heute in Oppendorf. Die Fuhre verschwand genauso schnell wieder wie sie in den Hafen gefahren ist. Keine Wagen abgeholt oder dagelassen, nichts be- oder entladen. Genauso zurückgefahren wie gekommen...

Edit: wahrscheinlich war der Grund die Abholung von abgestellten Wagen aus dem Kleinbahnhof nach Meimersdorf. Da dieser als Zugfahrt ja nur Richtung Schönberg (und damit auch Hafen) verlassen werden kann macht ein Fahrtrichtungswechsel im Ostuferhafen dann Sinn.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.04.2017 14:21 von Dude.


die Ausschreibungen für die arbeiten an der KSE gehen weiter

AKN Ausschreibungen Kiel Schönberg

Materiallieferung für Gleisertüchtigung



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.06.2017 10:16 von selten_puenktlich_mit_der_bahn.
Heute morgen pendelte BBL-Logistik mit einer Legolok als Lz auf der Schwentinebahn zwischen Kiel und Oppendorf.
Da es gestern Nacht umfangreichen Schienenersatzverkehr in und um Kiel gab und auch die AKN mit Technikern an der Strecke vor Ort war bleibt zu hoffen, das die Fahrten mit der Inbetriebnahme der LST im Bereich Kiel Gaarden - Hbf zu tun hatten...


628 450 war heute als vermutlich nicht ganz ernst gemeinter "Surf Club Sonderzug" auf der Kiel Schönberger unterwegs. Wahrer Grund dürften wohl Personalschulung gewesen sein für die kommenden Kieler Woche Sonderverkehre...
Beide Bilder aus Kiel Oppendorf.


Seit Freitag Nachmittag ist aktuell mit 628 501 wieder ein SyltShuttlePlus-Triebwagen im Kieler Woche Sonderverkehr auf der Strecke nach Schönberg unterwegs.

---
Hein Schönberg Streckenblog:
[www.facebook.com]


Wie sieht denn der diesjaehrige Fahrplan verglichen mit dem letzten Jahr aus? Da doch zumindest auf dem Kieler Abschnitt schon ziemlich viel saniert ist koennte es doch schon etwas schneller gehen?

(Von Schoenkirchen ist der Zug schon mal schneller als der Bus.)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.06.2017 19:28 von christian schmidt.
Zitat
christian schmidt
Wie sieht denn der diesjaehrige Fahrplan verglichen mit dem letzten Jahr aus? Da doch zumindest auf dem Kieler Abschnitt schon ziemlich viel saniert ist koennte es doch schon etwas schneller gehen?

Zwischem dem letzten und diesem Jahr hat sich an der Strecke eigentlich nicht mehr viel sanierungsmäßig getan. Die Kurve Wellingdorf und vielleicht der Abzweig Gaarden Süd (sofern letzteres nicht auch schon länger als ein Jahr her ist).
Durch den neuen Bü Rehsenweg kannst du dort jetzt zügiger durchfahren als die Zeit davor, aber ansonsten:
- die Schwentinebrücke ist und bleibt eine La
- danach kommen zwei relativ enge Radien am Wehden- und Rehsenweg
- dann kommt schon fast der neue HP Ellerbek
- ein paar Meter weiter der HP Langsee
Da ist wohl nicht mehr so viel Geschwindigkeit rauszuholen...
Und etwas schneller ist die Fahrt irgendwie doch noch geworden, sie dauert jetzt genau so lange wie letztes Jahr aber der Zug hat jetzt einen regulären Halt mehr in Ellerbek.
Es gibt nichts, was es nicht gibt: Am Freitag war zum ersten Mal eine Doppeltraktion aus 628.2 von HEL e.V. und 628.4 vom SyltShuttle auf der Kiel Schönberger unterwegs, im Bild im Bahnhof Oppendorf.


Laut einer Meldung auf der Facebookseite von [www.facebook.com] sind während der vergangenen Kieler Woche wieder über 4000 Fahrgäste mit der Bahn gefahren.

Mit freundlichen Gruß

Linie 4
Wundert mich nicht. Ist immerhin "was neues" und auf das lästige vorne einsteigen hat offenbar auch keiner Lust. Daher unproblematisch und komfortabel mit der Bahn fahren.

-
Kleine Überraschung in der Fahrplanauskunft auf bahn.de und nah.sh:
Die nächste Fahrt der Linie RB76 nach der derzeitigen ferienbedingten Sommerpause findet nicht wie bisher angekündigt am 4.9. um 7:27 statt, sondern schon zweieinviertel Stunden früher. Und wer eine noch größere Überraschung will, kann sich ja mal den weiteren Fahrplan für diesen Tag anschauen...
Zitat
Lopi2000
Kleine Überraschung in der Fahrplanauskunft auf bahn.de und nah.sh:
Die nächste Fahrt der Linie RB76 nach der derzeitigen ferienbedingten Sommerpause findet nicht wie bisher angekündigt am 4.9. um 7:27 statt, sondern schon zweieinviertel Stunden früher. Und wer eine noch größere Überraschung will, kann sich ja mal den weiteren Fahrplan für diesen Tag anschauen...

Siehe auch hier:
[www.nahverkehrhamburg.de]
Minister Buchholz (FDP) stellt das ganze Projekt allerdings wieder in Frage.

Bei einer Veranstaltung in Probsteierhagen machte er die Gesamtreaktivierung von der Wirtschaftlichkeit und der Zustimmung der Bürger Probsteierhagens "die ja wohl alle dagegen sind" abhängig.

Quelle: Lokalteil der KN in Papierform

Die Autolobby ist wieder da....
Zitat
Kilian
Minister Buchholz (FDP) stellt das ganze Projekt allerdings wieder in Frage.

Bei einer Veranstaltung in Probsteierhagen machte er die Gesamtreaktivierung von der Wirtschaftlichkeit und der Zustimmung der Bürger Probsteierhagens "die ja wohl alle dagegen sind" abhängig.

Quelle: Lokalteil der KN in Papierform

Stand das im Ostholsteiner Teil? In der Kieler Ausgabe vom Ostufer konnte ich gestern nichts finden...

Das ist wieder alles sehr seltsam, 500 Unterschriften der BI Probsteierhagen gegen die Bahn (bei 2000 Einwohnern in Probsteierhagen = 25%) standen damals über 3000 Unterschriften der BI aus Schönberg für die Bahn gegenüber (bei 6000 Einwohnern = 50%). Umfrage in der KN damals um 90% für die Bahn.
Aber wir wissen ja was die FDP in Sachen Nahverkehr für richtig für Kiel hält: eine Gondelbahn über die Förde und Ausbau der Fördeschifffahrt...
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen