Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Bombardier liefert TWINDEXX Vario Doppelstock-Triebzüge für Einsatz in SH
geschrieben von BahnInfo-Redaktion 
[www.nah.sh]

In dieser Design-Broschüre (oder wie auch immer man sie nennen mag) sind nur Vorgaben für die Außenlackierung vorgegeben. Darin steht nichts vom Innenraum.

Gruß Cedric

ICE nach Hamburg-Friedhof-Diebsteich über Hamburg Hbf.
Zitat
cedric30003
[www.nah.sh]

In dieser Design-Broschüre (oder wie auch immer man sie nennen mag) sind nur Vorgaben für die Außenlackierung vorgegeben. Darin steht nichts vom Innenraum.

Stimmt. Das fehlt darin mittlerweile. Ob nur vergessen oder gänzlich aufgegeben weiß ich nicht. In älteren Versionen (grau-grünes Außendesign) gab es noch Gestaltungsvorgaben für Innenräume, siehe Flirt-Züge der nordbahn.

Bei den neuen Twindexx Vario hat sich die DB gesträubt, sich ganz von ihrem eigenen Design zu verabschieden. Da hat man sich dann mit der NAH.SH auf den Kompromiss 'Außen SH - Innen DB' geeinigt. So meine ich jedenfalls, es irgendwo mal gelesen zu haben.
Naja, die DB wird fuer die Inneneinrichtung nur ein Design haben. D.h. die DB haette wohl nur die Wahl entweder was ganz neues zu entwerfen (was auch nicht umsonst ist) oder das existierende DB-Design verwenden.
Bevor hier wieder die Spekulationen ins Kraut schießen:

Nach Vergabe des Mittelnetzes war für die Twindexx-Züge folgendes Design vorgesehen:

Außen Regio-Rot analog den 648.4, d.h. mit den weißen NAH.SH-Punkten, innen das grau-grüne LVS/NAH.SH-Design.

Nach einigen Wochen beschlossen Bahn und LVS aber einvernehmlich das ganze einmal umzudrehen. Über die Gründe kann man spekulieren,
ich halte aber folgendes für am wahrscheinlichsten:

Der LVS/NAH.SH war an einem einheitlichen Markenauftritt gelegen, der ergibt sich nun einmal zu 99% aus dem äußeren Erscheinungsbild. Das man sich in der Hinsicht nur wenige Monate später mit dem neuen Design wieder ins Knie schießen mußte hat in Deutschland ja Tradition.

DB Regio profitiert durch die neue Vereinbarung erheblich durch die geringere Ersatzteilvorhaltung für die Inneneinrichtung. Bei dem derzeitigen Vandalismus in den Zügen kann sich das schnell summieren.

Gruß Kilian
Das grau-grüne LVS/NAH.SH-Innendesign sieht auch fruchtbar aus.
Zitat
PAD
Das grau-grüne LVS/NAH.SH-Innendesign sieht auch fruchtbar aus.

So, auf welche leckeren Früchte kann sich der geneigte Fahrgast denn freuen?
Oder sorgt das Innendesign für vermehrte, vielleicht sogar spontane Kontaktfreudigkeit unter den Fahrgästen???
Haha, schön wäre es. Furchtbar war das gesuchte Wort und auch wenn es Geschmackssache ist, kann mannwohlndoch sagen, dass die Kombination aus Dunkelgrau und Hässlichgiftgrün unter ästhetischen Gesichtspunkten eher suboptimal ist.
Zitat
PAD
Haha, schön wäre es. Furchtbar war das gesuchte Wort und auch wenn es Geschmackssache ist, kann mannwohlndoch sagen, dass die Kombination aus Dunkelgrau und Hässlichgiftgrün unter ästhetischen Gesichtspunkten eher suboptimal ist.

Also mir gefällt es ganz gut. Das Grau wirkt elegant, das Grün hat was frisches.

Und nahezu alles ist (meiner Meinung nach) besser als das blaustichige Licht in den aktuellsten DB-Regio-Wagen, das es auf wundersame Weise gleichzeitig schafft gleichzeitig grell und unangenehm in den Augen zu sein und die Fahrgasträume trotzdem nicht allzu hell auszuleuchten.
Zitat
PAD
die Kombination aus Dunkelgrau und Hässlichgiftgrün unter ästhetischen Gesichtspunkten eher suboptimal ist.
Man kann sagen was man will, aber gerade diese Farben scheinen derzeit voll im Trend zu sein. Genau wie "Parkettähnlicher" Fußbodenbelag in Bussen.

-
Steht denn mittlerweile fest, wann die TWINDEXX-Züge vollständig im Einsatz sein werden? Klappt das zum Fahrplanwechsel?
Ein erster Triebkopf wurde vor ein paar Wochen selbst fahrend auf einer Testfahrt im Berliner Raum gesichtet. Man ist offenbar technisch zumindest nicht völlig auf dem Holzweg. Aber wie die Tests verlaufen sind & ob der Beginn der Serienproduktion absehbar oder bereits angelaufen ist, darüber habe ich bisher nichts gelesen. Und in welcher Reihenfolge ausgeliefert wird, weiß ich auch nicht. Schleswig-Holstein ist ja nicht die einzige Region, die auf die Antriebseinheiten der TWINDEXX-Züge wartet.
Zitat
PAD
Steht denn mittlerweile fest, wann die TWINDEXX-Züge vollständig im Einsatz sein werden? Klappt das zum Fahrplanwechsel?

Einen genauen Termin und auch einen konkreten Monat wird zum jetzigen Zeitpunkt niemand festlegen. Aber eines steht fest: Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2016 klappt das nicht. Das wird frühestens Mitte 2017 was werden. Es bleibt abzuwarten, ob die Triebköpfe so funktionieren, wie sie sollen.
Wie nachtragend ist nah.sh eigentlich? ich meine, DB Regio fährt dann ja drei Jahre nicht mit dem bestellten Wagenmaterial und nicht mit dem bestellten Angebot (Flügelkonzept etc.). Wirkt sich das negativ auf eine mögliche Neuvergabe ab 2027 aus oder ist die DB unschuldig, weil Bombardier die Fahrzeuge nicht richtig auf die Reihe bekommt?
Viel interessanter als nachtragend ist doch wie vorplanend die sind: Was zahlt DB den so zur Zeit, verglichen mit dem was geplant war.
Zitat
kn-online.de
Bis zum Winter sollen neue und schnellere Doppelstock-Triebzüge
[www.kn-online.de]
Wird die Strecke spontan ausgebaut?

Gruß Cedric

ICE nach Hamburg-Friedhof-Diebsteich über Hamburg Hbf.
Die Triebzüge werden sicherlich schneller beschleunigen als die 112er – vor allem in Doppeltraktion. Bei acht Wagen hat man dann zwei Antriebswagen, während die tw. sechs Dostos heute nur einen Antrieb haben.
Bei 8 Wagen hat man 4 Antriebswagen. Saubere Schienen vorausgesetzt dürften die Kisten besser beschleunigen als alles andere was zur Zeit auf den Schienen fährt. Ausgenommen vielleicht ein 472.
Das heißt dann also, dass auf dem RE70 somit auch längere Züge fahren? Da man ja von 6 Wagen auf 8 Wagen verlängert. Falls die Züge dann irgendwann auf dem RE7 fahren wäre das ja sogar eine noch größere Aufstockung, außer es wird dann nicht in Doppeltraktion gefahren.
Gibt es nicht ein Flügelkonzept? Heißt 8 ab Hamburg, ab NMS dann jeweils 4 Wagen nach Flensburg bzw. Kiel. Dachte zumindest, dass genau das der Grund für die Triebwagenanschaffung war.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.07.2017 16:29 von Klawitter.
Ja, ein Zug pro Stunde soll in NMS geflügelt werden, der andere fährt nur zwischen HH und Kiel. Ob dieser dann nur aus vier oder trotzdem aus acht Wagen besteht, weiß ich aber nicht.

Zitat
Kilian
Bei 8 Wagen hat man 4 Antriebswagen.
Danke für die Korrektur, ich bin davon ausgegangen, dass bei vier Wagen ein Endwagen ein Steuerwagen ist. Wenn beide Wagen angetrieben sind, dann sollte der Zug aber wirklich spurtstark sein.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.07.2017 16:58 von PAD.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen