Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Reaktivierung Wrist - Kellinghusen
geschrieben von Railjet 
Besorgte Bürger machen mobil: [bahnkellinghusen.blogspot.de]

[www.shz.de] >> Gesundheitsschäden wie Krebs und Nervenerkrankungen durch Elektrosmog von Oberleitungen???
Und wieso gibt es von anderen elektrifizierten Bahnstrecken bisher keine derartigen Meldungen...?
Oberleitung für eine wenige Kilometer lange Anschlußstrecke? Da werden doch sicher LINTe fahren, wenn es denn überhaupt jemals zur Reaktivierung kommt.
Zitat
Vielfahrer
Oberleitung für eine wenige Kilometer lange Anschlußstrecke? Da werden doch sicher LINTe fahren, wenn es denn überhaupt jemals zur Reaktivierung kommt.
Oberleitung, gerade weil die Strecke so kurz ist.
Ach und wenn die Strecke nicht elektrifiziert würde, dann würden sich die Anwohner beschweren, da ihre Wäsche im Garten durch die Dieselabgase schmutzig werden könnte. Manche Leute haben nicht mehr alle Latten am Zaun.
Die Leute denken nie an die Zukunft. Jeden Tag kann es passieren, dass man plötzlich Täglich nach Hamburg muss zum arbeiten.. Oder anderes. Da ist doch die Reaktivierung nicht verkehrt. Bei den Benzinpreisen ist die Investition in die Bahntrasse sparsamer und sogar noch umweltfreundlicher.

Gesundheitsschäden durch Elektrosmog. Dann müsste ja fast jeder eine Erkrankung haben, wenn es danach geht, da wir ja in einem Land leben, wo ohne Strom ja nichts mehr geht.

Übrigends gibts ja auch eine Alternative zu Oberleitungen. STROMSCHIENEN wie bei der S-Bahn. Aber dies ist viel gefährlicher als eine Oberleitung, die man sowieso nie berühren könnte.

Falls die Reaktivierung nicht kommt, könnte man doch den Fahrplan der Linie 15 so anpassen, dass immer ein Anschluss an die Züge nach Hamburg besteht. Das wäre den Kellinghusenern eh lieber.
Ball flachhalten, kein Staub aufwirbeln!

Patrick, uns musst du das nicht erklären ;-)
Mit der Stromschiene wirds allerdings nix - da kommt ne Strippe über die zwei Kilometer und gut is.

Vielleicht folgendes machen: 4 Monate vor Inbetriebnahme der Stichstrecke erzählen (aber nur erzählen!), der Strom wurde eingeschaltet. Und dann mal schauen, wieviele plötzlich Phantomschmerzen bekommen.

CU BB
Zitat
Vielfahrer
Oberleitung für eine wenige Kilometer lange Anschlußstrecke? Da werden doch sicher LINTe fahren, wenn es denn überhaupt jemals zur Reaktivierung kommt.

Moin,

Das ist wohl ein Irrtum: Die Strecke soll von der nordbahn mit FLIRT-Elektrotriebwagen befahren werden, nämlich auf der Relation Altona - Kellinghusen. Diese und weitere Strecken wurden kürzlich in einer Ausschreibung vergeben, die Betriebsaufnahme ist für Dezember 2014 angedacht: [www.schleswig-holstein.de]

Dabei bezieht sich "Irrtum" vorerst auf den Fahrzeugeinsatz! Wie auf shz.de dargestellt, ist die Reaktivierung noch nicht "in trockenen Tüchern". Ende des Jahres wissen wir sicher mehr.

Zitat
shz.de
100-prozentig in trockenen Tüchern ist das Vorhaben aber noch nicht
[...]
"Wir gehen davon aus, dass es bis Ende des Jahres eine Entscheidung geben könnte."
Zitat
patrick2011nms
Falls die Reaktivierung nicht kommt, könnte man doch den Fahrplan der Linie 15 so anpassen, dass immer ein Anschluss an die Züge nach Hamburg besteht. Das wäre den Kellinghusenern eh lieber.

Nur denen die weder Bus noch Bahn benutzen sondern sas Auto. Die allermeisten die mit dem Bus zum Bahnhof fahren würden sicherlich lieber die ganze Strecke mit dem Zug fahren.
Zitat
PAD
Manche Leute haben nicht mehr alle Latten am Zaun.

Werden denn die Oberleitungsmasten auf der Strecke mit Latten gebaut?
Für einen Endhaltepunkt in Wrist würde ich lieber nicht vorschlagen, falls die Reaktieverung der Strecke Wrist-Kellinghusen nicht kommt, gibt es dafür dann eine Ersatzstrecke das die Züge der nordbahn bloß nicht in Wrist enden tunen sondern dann in Neumünster und dann wird der RB-Halt auch nicht auf RE-Halt aufgewertet, weil der Fernverkehr nicht abnimmt sondern nämlich auch verstärk zunimmt würde ich bloß keine Bahn in Wrist enden lassen sondern lieber in Neumünster, da gibt es ja mehre Gleise nämlich als in Wrist nämlich, dort sind nur 2 Gleise für Personenverkehr und ein Überholungsgleis für den Fernverkehr nämlich.

Gruss Lancelot
Moin Moin,

Der Bahnhof von Wrist wird auf jeden Fall um ein Ausziehgleis auf der Trasse der ehemaligen Strecke nach Kellinghusen erweitert, notfalls wäre auf dem einen Überholgleis auch eine Kurzwende denkbar, die jedoch dem der Ausschreibung zugrundeliegenden Fahrplankonzept nicht entspricht.

Neuigkeiten beinhaltet die Seite von Arbeitsgemeinschaft Bahn Kellinghusen derzeit praktisch nicht.

Ein schönes Wochenende wünscht,
Birger Wolter
Zitat
Lanci
Für einen Endhaltepunkt in Wrist würde ich lieber nicht vorschlagen, falls die Reaktieverung der Strecke Wrist-Kellinghusen nicht kommt, gibt es dafür dann eine Ersatzstrecke das die Züge der nordbahn bloß nicht in Wrist enden tunen sondern dann in Neumünster und dann wird der RB-Halt auch nicht auf RE-Halt aufgewertet, weil der Fernverkehr nicht abnimmt sondern nämlich auch verstärk zunimmt würde ich bloß keine Bahn in Wrist enden lassen sondern lieber in Neumünster, da gibt es ja mehre Gleise nämlich als in Wrist nämlich, dort sind nur 2 Gleise für Personenverkehr und ein Überholungsgleis für den Fernverkehr nämlich.

In der deutschen Grammatik gibt es als Satzzeichen auch einen Punkt. Dieser ist sehr wertvoll. Dadurch werden Sätze beendet und manch`Geschriebenes wird lesbarer.

Ich habe Deinen einen Satz nicht verstanden, trotz mehrmaligem Versuch. Sorry

Gruß vom vierachser
Ich denke mal so klingt es etwas verständlicher, wenn mann paar wörter, vor allem "nämlich" herausstreicht, öfter mal ein punkt oder komma setzt^^

Zitat
Lanci
Den Endhaltepunkt in Wrist würde ich lieber nicht vorschlagen.
Falls die Reaktivierung der Strecke Wrist-Kellinghusen nicht kommt, gibt es dafür eine Ersatzstrecke,
so dass die Züge der nordbahn nicht in Wrist enden, sondern in Neumünster.
Damit wird der RB-Halt Wrist auch nicht auf ein RE-Halt aufgewertet.
Da der Fernverkehr nicht abnimmt, sondern verstärkt zunimmt,
würde
ich keine Bahn in Wrist enden lassen, sondern lieber in Neumünster.
Hier gibt es mehr Gleise als in Wrist nämlich.
In Wrist sind nur 2 Gleise für Personenverkehr und ein Überholungsgleis für den Fernverkehr.
ich bin gespannt wohin der zunehmende fernverkehr hinfahren soll, bestimmt Eckernförde, Ahoi
Die Frage Wirst wurde hier von vorn bis hinten durchdiskutiert. Wrist ist nach Kellinghusen der zweitbeste Endpunkt. Lancia sollte sich das mal über die Suche durchlesen.

Uli
Zitat
Glinder
Die Frage Wirst wurde hier von vorn bis hinten durchdiskutiert. Wrist ist nach Kellinghusen der zweitbeste Endpunkt. Lancia sollte sich das mal über die Suche durchlesen.

Uli

Schade nur, dass es hier Schreiber gibt, die nicht mal die Antworten auf den von ihnen selbst verzapften Müll lesen...

Gruß Ingo
Man könnte natürlich auch Wrist - Kellinghusen reaktivieren, dann in Kellinghusen in den Untergund abtauchen und sich nach einer eleganten unterirdischen Kurve bis Rødbyhavn durchbuddeln (wenn das eine große Kurve wird, die von Kellinghusen bis Rødbyhavn geht, könnte man da sicher mit vmax >> 200 kmh-1 durchfahren. Man müsste dazu noch nicht mal unter dem Nord-Ostsee-Kanal durch...
Gemessen an der Tatsache, dass das wirklich verflucht teuer und unzweckmäßig, aber theoretisch realisierbar ist, würden da sicher einige Politiker sich für stark machen, zumal man damit das Problem mit der denkmalgeschützen Fehmarnsundbrücke gleich mit erledigt hätte ;-)

OKOK, ist nicht lustig, ich geb's zu. Aber ich wollte auch mal der erste sein, der ein mögliches Projekt... äh... "weiterdenkt" ;-)

---
Gregor Jacobs
root@127.0.0.1 <-- Don't send mail or else!
Moin Moin,

Eine ernste Konkurrenz zur Verlängerung der NEG über Dagebüll hinaus nach Helgoland:

[www.myheimat.de]

Viele Grüße zum Wochenende,
Birger Wolter
Endlich mal ein wirklich lustiger Aprilscherz.

Die zwei besten Sätze sind:
"Am Wochenende werden auch Dampffahrten durchgeführt"
"Ein Tunnel bis Bremerhaven verkürzt die Fahrzeiten zwischen SH und Dresden"
Auf einer Einwohnerversammlung in Kellinghusen hat die LVS jetzt Details präsentiert und diese auch online zu Verfügung gestellt:

Artikel zur Projektvorstellung: [www.nah.sh]

Infomaterial: [www.nah.sh]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.06.2012 23:21 von Railjet.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen