Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
neue AKN-Fahrzeuge
geschrieben von bahnnutzer 
neue AKN-Fahrzeuge
06.05.2013 22:44
Eine gute Nachricht!

Endlich hat die sich AKN entschieden: Ab demJahr 2015 gibt es neue Fahrzeuge. Es werden LINT 54 aus Salzgitter sein.

Presseinfo Alstom

Hoffentlich gibt es dann auch mal Armlehnen bei der AKN. Nicht, dass da wieder am falschen Ende gespart wird, wie es die RB SH einst tat.
Zitat
bahnnutzer
Hoffentlich gibt es dann auch mal Armlehnen bei der AKN.
Die habe ich noch nie vermißt.
Aber 4 Türen sind zu wenig.
Re: neue AKN-Fahrzeuge
12.05.2013 03:54
Bleibt es bei der AKN nur 2. Klasse auch bei dem neuen LINT 54H und es sollte nicht 4 Türen geben sondern genau 8 Türen je vier auf der einen Seiten und je vier auf den anderen Seiten und diese Züge sind durchgehbar nämlich.

gruss lanci
Zitat
Lanci
Bleibt es bei der AKN nur 2. Klasse auch bei dem neuen LINT 54H und es sollte nicht 4 Türen geben sondern genau 8 Türen je vier auf der einen Seiten und je vier auf den anderen Seiten und diese Züge sind durchgehbar nämlich.

gruss lanci

Soll das eine Frage oder eine Feststellung sein?
jajaja... deine 8 Türen bestehen jeweils aus 2 Einzeltüren, was schon wahnsinnige 16 durchgehbare Öffnungen macht... das muss doch reichen, ggf. lässt man die Leute auf der Gleisseite aussteigen. Bei einigen alten Wagen gehen die Türen ja schon mal auf der falschen Seite auf - das kann man ja aus Tradition fortführen.
Re: neue AKN-Fahrzeuge
29.12.2013 15:43
Das erste neue Triebfahrzeug der AKN ist bereits im Lande! Noch steht es etwas unscheinbar in der Bahnhofstraße von Wiemersdorf am Straßenrand, aber bis zu den Gleisen der A1 ist es ja nicht weit. Wenn es allerdings weiterhin so regnet, läuft das possierliche, aber durchaus sympatische Vehikel noch mehr ein, sodass der Fahrkomfort aufgrund der Enge etwas abnehmen wird. Wenigstens scheint ordentlich Power in der Kiste zu stecken...


Re: neue AKN-Fahrzeuge
29.12.2013 15:51
Sicher dass das einläuft? Ich dachte immer, das steht da um gegossen zu werden - damit es wächst :(
Re: neue AKN-Fahrzeuge
29.12.2013 17:44
Wenn du noch etwas Eisen ins Wasser tust wird das sicher was bis die S-Bahn fährt.

:-)

***Es bedeutet harte Arbeit, wenn man aus einem Beförderungsfall, einen Fahrgast machen möchte.***
Im Ernst, was ist das :D

Und wie sieht es mit den AKN-Fahrten zum Hbf aus? Dafür müssten sie ja nen Hybridantrieb haben oder?

Mit freundlichen Grüßen: Jan-Christian
Es gibt ausser den beiden selbstbezahlten Fahrten morgens keine Fahrten mehr zum HBF. Insofern muss auch nichts passieren in der Beziehung und wird auch nichts passieren. Diese Fahrten sind dann auch weg. Durchfahrten sind politisch nicht gewünscht und werden damit nicht mehr stattfinden.
Wenn man wollte, könnte man die Hbf-Durchfahrten weiterhin mit den VTA anbieten.

Rechnen wir mal durch, wie die Fahrzeug-Situation dann aussieht. Derzeit gibt es 18x VTA (mit 96 Sitzülätzen) und 15x VTE (mit 88 Sitzplätzen), die durch 14x LINT-54 (mit 176 Sitzplätzen) ersetzt werden.

Für die A2 braucht man im 10-Min-Takt (alle 20 Min. Durchbindung bis KK) ohne Stärkung/Schwächung wie heute 8 Einheiten.
Für die A3 im Abschnitt Elmshorn-Barmstedt braucht man in HVZ 4 Einheiten (jeweils Doppeltraktion) und ein bis zwei für den Abschnitt Barmstedt-Ulzburg Süd, sagen wir insg. 6 Einheiten.

Bleiben also 4 Einheiten, die man für die Hbf-Durchfahrten nehmen könnte. Um die Zug ab KK 7.42 in Dreifachtraktion fahren zu lassen, könnte man auf der A2 die Fahrten bis KK weiterhin schwächen.

Mit den 14 Einheiten LINT-54 hat man nach meinen Berechnungen dann schon fast ein Überangebot auf der A1, denn nach dem heutigen Fahrplan sind für den Abschnitt Neumünster-Eidelstedt (ohne Hbf-Durchführungen) 6 Züge nötig. Wenn man alle als Doppeltraktion fährt, ist das Sitzplatzangebot bei den meisten Fahrten mit 348 Plätzen fast doppelt so groß und trotzdem hat man also immer noch zwei LINT als Reserve. (Es gibt glaube ich morgens zwei Fahrten mit VTE/VTA-Dreifachtraktionen)

Diese Reserve wäre natürlich aufgebraucht, wenn man den 10-Min-Takt vollwertig bis KK fahren würde. Da gibt es dann aber eine Überschneidung mit der A2.

Wird trotzdem interessant, wie das gelöst wird. Einen Fahrzeugmangel hat man nach meinen Berechnungen auf keinen Fall mehr - auf keiner Linie.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.03.2014 17:37 von Ulzburg-Süd.
@Ulzburg Süd: Wie gesagt - es ist politisch nicht gewollt die Züge durchfahren zu lassen und auf eigene Rechnung wie jetzt bei den Fahrten bis HBF wird die AKN das sicher nicht durchhalten können und b) Vergisst Du, dass Doppeltraktionen mit dem LINT54 auf dem Nordabschnitt nicht möglich sind, da die Bahnsteige zu kurz sind.
Re: neue AKN-Fahrzeuge
17.03.2014 14:55
@Ulzburg Süd:

Wie kommst du auf 6 für die A1? In der Frühspitze sind 11 oder 12 Umläufe auf der Strecke der A1. Will man die A1 komplett auf LINTs umstellen, sind die bestellten 14 Fahrzeuge gerade ausreichend für den heutigen Plan - in Einzeltraktion.

PS: In einem "vollen" 10-Minuten-Takt Eidelstedt-Kaltenkirchen bei minimalsten Wendezeiten (4 in Eidelstedt, 2 in KTK) wären es 9 Umläufe für den A1-Südabschnitt. Real also 10 Umläufe mit 12 Minuten Wendezeit in Kaltenkirchen.



4 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.03.2014 15:15 von Herbert.
Hallo Herbert,

da war ich wohl nicht ganz bei mir und habe den Nordabschnitt nur zum Teil berücksichtigt. Ich zähle jetzt bei nochmaligem Durchspielen der Zugfolge auch elf Umläufe. Das reicht tatsächlich gerade einmal für Einzeltraktionen und in Spitzen für eine doppelte. D.h. man hält i.A. den status quo bei. Wird interessant, wo man die Verstärkungen dann ansetzen wird, die dann natürlich ziemlich punktuell sind. Z.B. 7.03 ab KK als Doppeltraktion dann meinetwegen zu 70% belegt, während die Züge früher oder später mit 120% überladen werden.

Dass es zu einem vollen 10-Min-Takt zwischen Eidelstedt und Kaltenkirchen kommt, glaube ich nicht. Das ist heute schon eher schlecht als recht umgesetzt. Auch in der Kosten-Nutzen-Analyse für die S-Bahn ist an keiner Stelle etwas von einem 10-Min-Takt bis Kaltenkirchen zu lesen, lediglich bis Quickborn. Da wird man man das Angebot also spätestens reduzieren.

Zitat
StephanHL
auf eigene Rechnung wie jetzt bei den Fahrten bis HBF wird die AKN das sicher nicht durchhalten können
Da frage ich mich, wie es jetzt schon einige Jahre möglich ist. Wirklich nur über den guten Willen? Und selbst wenn, warum muss dieser durch die neuen Züge abrupt dahin sein? Wurden die finanziellen Mittel lediglich bis Ende 2015 veranschlagt? ;)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.03.2014 22:38 von Ulzburg-Süd.
@Ulzburg Süd: Bei den "Verlusten" der AKN wird irgendwann von den Gesellschaftern durchaus berechtigt die Frage gestellt werden, warum man auf eigene Kosten und ohne Kostendeckung (davon gehe ich jetzt mal einfach aus) die Züge durchfahren lässt. Ist ja weiterer Ausgleichsbedarf, den die AKN und damit die Gesellschafter tragen müssen. Natürlich - ob das abrupt vorbei ist kann man nur vermuten - der Zeitpunkt liegt aber nahe um beim Umlauf flexibler planen zu können.
Re: neue AKN-Fahrzeuge
18.03.2014 13:55
@Ulzburg-Süd:

Ich denke nicht, dass die ollen VTs von der A1 verschwinden. Bei 11 Umläufen und lediglich 14 vorhandenen Fahrzeugen könnte man kaum mehr als 1-2 Umläufe auf Doppeltraktion verstärken. Eine Einzeltraktion LINT hat aber noch weniger Sitzplätze als heute die übliche Doppeltraktion VTs, nämlich 176 statt 184.

Die durchschnittliche stärkste Querschnittsbelastung im Jahr 2012 auf der A1 betrug (laut AKN):

6.23 ab Kaltenkirchen - 197,3
6.43 ab Kaltenkirchen - 240,4
7.03 ab Kaltenkirchen - 195,1
7.23 ab Kaltenkirchen - 168,0
8.23 ab Kaltenkirchen - 177,0
8.43 ab Kaltenkirchen - 148,1


10 Prozent Steigerung durch Trend und bessere Fahrzeuge - und bei mehreren Umläufen verschlechtert sich das Platzangebot sogar relevant (weil Sitzplätze dauerhaft nicht ausreichend), wenn nur noch ein einzelner LINT eingesetzt wird.
Sollte es denn irgendwann mal auf der A1 in der HVZ bis Kaltenkirchen einen durchgehenden 10-Minutentakt geben, würden alle A2-Fahrten schon in Ulzburg Süd enden.

________________________
Mit freundlichen Grüßen,

Roman Berlin | Der Hanseat
Re: neue AKN-Fahrzeuge
07.05.2015 00:09
Eine erste Sichtung der neuen LINT 54: [www.drehscheibe-online.de]
Na schaun wir dann mal, wenn er irgendwann in Kaltenkirchen ankommt - kenne ja noch die Inbetriebnahme der VTA - freu mich schon auf die neue Pannenshow ;-) Aber man soll ja nicht zu negativ an alles rangehen!
Re: neue AKN-Fahrzeuge
13.07.2015 19:43
Neuer AKN Triebwagen auf der Strecke der Linie A1 in Quickborn gesichtet.
Hier die Fotos für Euch (Teil1).

(Alle Foto- / Bildrechte bleiben bei mir. Ausdrücklich: ES WIRD KEINE KOMMERZIELLE NUTZUNG MEINER HIER EINGESTELLTEN FOTOS ERLAUBT. )


Re: neue AKN-Fahrzeuge
13.07.2015 19:44
Neuer AKN Triebwagen auf der Strecke der Linie A1 in Quickborn gesichtet.
Hier die Fotos für Euch (Teil2).

(Alle Foto- / Bildrechte bleiben bei mir. Ausdrücklich: ES WIRD KEINE KOMMERZIELLE NUTZUNG MEINER HIER EINGESTELLTEN FOTOS ERLAUBT. )


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen