Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Bauarbeiten zwischen Wrist und Brokstedt
geschrieben von d-zug-schaffner 
Moin aus Kiel,

die Gleiserneuerung zwischen Wrist und Brokstedt stand bei mir heute auf dem Programm. Vom Bahnübergang Siek in Brokstedt konnte ich schon erkennen, dass das Streckengleis Richtung Neumünster gesperrt war. Die nächsten Bahnübergänge bei Borstel und Quarnstedt (ehem. Blockstelle) waren vollständig gesperrt.
Dann habe ich den Bahnhof Wrist angesteuert und Pech gehabt, denn der Gleisumbauzug fuhr gerade Richtung Brokstedt.
In Wrist kam die Durchsage, dass die Nordbahn, Abfahrt 10:23 Uhr ersatzlos ausfällt. dafür kroch ein Güterzug auf Gleis 2 Richtung Neumünster mit Weiterfahrt auf dem Gegengleis.



Hier kennt man die Sh2-Tafel im Gleis 1.





Ausfahrt auf Hp1 ins Gegengleis.

Dann Richtung Quarnstedt . Fehlanzeige - keine Möglichkeit zum Fotografieren.
Nächster Versuch Borstel. In der Ferne konnte ich den Umbauzug erkennen. Leider befinden sich in der Nähe des Bahnübergangs die Klärteiche der Gemeinde und mit steigenden Temperaturen riecht es dort nicht gerade angenehm.



Der gesperrte Bü bei Borstel.



112 131 mit RE 21015 nach Hamburg kündigte sich durch die lauten Rottenwarnsignale an.

Nach diesem Bild schnell weg, denn der Duft der Kläranlage war nicht auszuhalten. Die armen Gleisbauarbeiter.................

Gruss aus Kiel vom

D-Zug-Schaffner

[www.eisenbahn-sh.de]



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.06.2016 18:00 von d-zug-schaffner.
Moin aus Kiel,

am 11. Juni 2016 startete ich einen weiteren Versuch, die Gleiserneuerung in Bild festzuhalten. Jetzt im Bereich der ehemaligen Blockstelle Quarnstedt.
Die Blockstelle Quarnstedt war bis 1981 in Betrieb und auch für die Bedienung der Schrankenanlagen in Borstel zuständig.
Vom 1981 bis September 1994 wurden die Schrankenanlagen vom Stellwerk Wrist fernüberwacht. Seit September 1994 ist in Quarnstedt wieder eine ferngesteuerte Blockstelle, die mit den Bahnübergängen in Quarnstedt und Borstel vom ESTW Neumünster gesteuert wird.



RE 21012 Hamburg Hbf. - Kiel fährt auf dem Gegengleis am Bauzug vorbei.









211 054 + 211 019 der Gleisbaufirma Spitzke warten im Abstand zum Gleisbauzug. Der Zug bewegt sich langsam von Brokstedt nach Wrist.



ICE 77 Kiel - Zürich rauscht an der Baustelle vorbei.







Während die Portalkräne auf den Schwellenwagen hin und her fahren, um die alten und neuen Schwellen zu sortieren, passiert IC 386 Hamburg - Fredericia die Baustelle.


@ Dude - Wenn dieser Umbauzug auf der Strecke Kiel - Schönberg loslegt, dann geht es dort richtig los.

Gruss aus Kiel vom

D-Zug-Schaffner

[www.eisenbahn-sh.de]



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.06.2016 20:41 von d-zug-schaffner.
Schöne Bilder, bei denen ich allerdings froh bin diese Tage nicht auf der Rennbahn unterwegs zu sein.
Zitat
d-zug-schaffner
@ Dude - Wenn dieser Umbauzug auf der Strecke Kiel - Schönberg loslegt, dann geht es dort richtig los.

Moin, -das ist hier etwas off-topic- ich erwarte den nicht wirklich auf der KSE. Die haben da ja alle Zeit der Welt mit der Sperrung, die Maschine kostet dagegen sicherlich einiges pro Tag und am Bahndamm selbst sind stellenweise so umfangreiche Sanierungen nötig, das selbst ein Planumsverbesserer da wohl zu kämpfen hätte.
Da kommen wohl Bagger und Planierraupe :-)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen