Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Die letzten Tage der Formsignale in Suchsdorf, Neuwittenbek und Gettorf
geschrieben von d-zug-schaffner 
Moin aus Kiel,

die Bahnhöfe Suchsdorf, Neuwittenbek und Gettorf werden bald vom Stellwerk ESTW Lindaunis ferngesteuert. Die ersten Bauarbeiten werden in den nächsten Monaten zwischen Eckernförde und Suchsdorf ausgeführt. Das ist für mich ein Grund, Euch ein paar Impressionen der letzten Jahre von diesen Bahnhöfen zu zeigen.



10.06.2007 – Einfahrsignal Suchsdorf aus Richtung Kiel.



24.04.2007 – Der Museumstriebwagen der AKN verirrte sich im Nordhafen, hier VT 3.08 der AKN auf der Rückfahrt vom Nordhafen Richtung Kaltenkirchen über Kiel-Hassee, Kiel-Meimersdorf und Neumünster.



24.04.2007 - RB 19772 Kiel - Eckernförde mit 628 222 + 928 349.



07.09.2008 - RB 19716 Richtung Flensburg wird auf Gleis 1 geleitet. Einfahrten aus Richtung Flensburg sind signaltechnisch nicht vorgesehen (Bahnsteigzugang).





05.08.2017 - 648 349 mit RE 21916 Kiel - Eckernförde. Wegen Bauarbeiten verkehrte der Zug nicht weiter bis Flensburg.



05.08.2017 – Im Gleis 1 wurde eine neue Handweiche zum Gleisanschluss der Vossloh Lokomotiv-Werke eingebaut.





05.08.2017 – Diese Signal- und Weichenspannwerke wird es dann leider auch nicht mehr geben.



10.06.2007 – Einfahrsignal Neuwittenbek aus Richtung Flensburg.



06.04.2007 - RB 19715 Flensburg - Kiel.




17.07.2010 - Durchfahrt Regionalbahn Flensburg - Kiel.



17.07.2010 - Durchfahrt Dampf-Sonderzug der Ulmer Eisenbahnfreunde mit 01 509 der Pressnitztalbahn Richtung Kiel.



17.07.2010 - NOB Kiel Hbf.- Eckernförde musste die Durchfahrt des Dampfzuges abwarten.



28.06.2014 - Durchfahrt RB 21917 Flensburg - Kiel.





28.06.2014 - Lokzug aus Friedrichsort, Lokomotivwerk Vossloh mit Vossloh G6 (650 123), VPS 128 (650 028) und VPS 127 (650 027) rangiert nach Gleis 1.



28.06.2014 – Ausfahrt Lokzug Richtung Kiel.





28.06.2014 – Der Bahnhof Neuwittenbek ist betrieblich durchgeschaltet, alle Signale im durchgehenden Hauptgleis stehen auf Fahrt, das Stellwerk ist mit einem Schrankenwärter besetzt. Nur bei der Bedienung der Strecke Neuwittenbek – Vossbrook oder bei außerplanmäßigen Zugkreuzungen ist das Stellwerk mit einem Fahrdienstleiter besetzt.



20.08.2006 - Zugkreuzung RB 31912 Richtung Flensburg auf Gleis 1 und RB 31919 Richtung Kiel auf Gleis 2.



12.07.2008 – Ausfahrt RB 19729 Flensburg – Kiel.



12.07.2008 – Aus fahrt RB 19772 Kiel - Eckernförde.



12.07.2008 – Blick durch den Urwald Richtung Kiel.



05.08.2017 - Achterbahnfeeling zwischen Kiel-Cittipark und Kronshagen.

Weitere Bilder der Strecke Kiel - Flensburg kann ich hier anbieten.

Gruss aus Kiel vom

D-Zug-Schaffner

[www.eisenbahn-sh.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.08.2017 14:17 von d-zug-schaffner.
Schoene Bilder. Aber irgendwie sieht die Strecke etwas ungepflegt aus (bzw. naturnah). Ob das dem Untergrund und dem Betrieb so gut tut?
Moin Christian,

die Strecke sieht im Bereich Kronshagen, Suchsdorf und Neuwittenbek recht sauber aus. Aus Gettorf habe ich keine aktullen Bilder.

Dafür sind die Bahnsteige in Kronshagen und Suchsdorf leicht begrünt.



05.08.2017 - Kronshagen, 648 461 als RE 21923 Eckerförde - Kiel.



05.08.2017 - 648 349 mit RE 21916 Kiel - Eckernförde. Wegen Bauarbeiten verkehrte der Zug nicht weiter bis Flensburg.

Gruss aus Kiel vom

D-Zug-Schaffner

[www.eisenbahn-sh.de]
Erstmal danke für diese tollen Bilder, wie immer von Dir :-) .

Wie wird das nach der ESTW-Übernahme der Strecke eigentlich mit den Anschlussstrecken von Suchsdorf in den Nordhafen und Neuwittenbek nach Voßbrook aussehen? Wird es da Handweichen geben oder werden die Strecken in das ESTW mit eingebunden.
Moin,

in Gettorf ist auch kein Urwald mehr auf der Strecke. Sieht auch dort sauber aus. Die gezeigten Fotos sind neun Jahre alt.

Was bedeutet genau "Die letzten Tage"? Beim Lesen der Überschrift ging ich davon aus, dass das ESTW noch dieses Jahr kommt. Das kann ich mir nicht vorstellen, auch wenn es besser läuft, als im Nordabschnitt der Strecke.

Es sind wohl eher "die letzten Monate" oder noch ein ganzes Jahr? Gibt es einen angestrebten Inbetriebnahmetermin?

Grüße
Moin aus Kiel,

@ Matze015 - Die Strecke Neuwittenbek - Voßbrook wird aktuell mit Handweichen bedient. Durch den Wegfall des Vossloh-Lokomotivwerks wird der Verkehr auf der Strecke sowieso zurückgehen. Die Strecke Suchsdorf - Nordhafen wird durch die Fa. Voith und der Rapsölmühle frequentiert. Auch der neue Anschluß zum Vossloh-Werk, der ja eine neue Weiche bekommen hat, Ich gehe einmal sehr stark davon aus, dass hier ferngestellte Weichen bzw. Antriebe eingebaut werden.

Hier der Link zur Ausschriebung:
[ausschreibungen-deutschland.de]

@ Bahnnutzer - Die Tage sind gezählt, auch wenn es noch evtl. über ein Jahr dauert. Ich habe absichtlich die älteren Urwaldbilder aus Gettorf eingestellt, um auch zu dokumentieren, dass man es mit der Pflege der Bahnanlagen nicht immer so genau nimmt.

Gruss aus Kiel vom

D-Zug-Schaffner

[www.eisenbahn-sh.de]
Moin aus Kiel,

jetzt ist es soweit! In Suchsdorf stehen schon die Lichtsignale.





18.02.2018 - Suchsdorf, Ausfahrt Richtung Kiel Hbf.




18.02.2018 - Suchsdorf, Ausfahrt Richtung Flensburg.








18.02.2018 - Suchsdorf, 648 459 als RB 21973 Eckernförde - Kiel Hbf.

Das Gruppenausfahrsignal P 3/4 wird abgebaut und nicht durch ein Lichtsignal ersetzt. Es muss dann künftig auf Gleis 1 oder 2 umgesetzt werden und von dort wird signalisiert ausgefahren.

Den Bahnhof Neuwittenbek habe ich mir nicht angesehen. Als ich am 09.12.2017 dieses Bild dort aufnahm, versank ich fast im Schlamm.



Gruss aus Kiel vom

D-Zug-Schaffner

[www.eisenbahn-sh.de]
Vielen Dank für die Bilder! Wann werden die denn in Betrieb genommen?
Die Signale, nicht die Bilder...
Moin aus Kiel,

lt. Baustelleninfo der DB Netz soll am Streckenabschnitt Kiel Hassee bis Eckernförde bis Mitte Mai gebaut werden.
Wenn es etwas wärmer ist, werde ich die Bahnhöfe Neuwittenbek und Gettorf unter die Lupe nehmen.

Gruss aus Kiel vom

D-Zug-Schaffner

[www.eisenbahn-sh.de]
Moin aus Kiel,

jetzt folgen ein paar Bilder aus Neuwittenbek und Gettorf.



28.02.18 - Neuwittenbek







28.02.18 - Neuwittenbek - 648 459 als RE 21912 Kiel - Flensburg





28.02.18 - Gettorf



28.02.18 - Gettorf - 648 459 als RE 21917 Flensburg - Kiel mit ca. 25 min. Verspätung (witterungsbedingt).

Der Bahnhof Gettorf soll weiterhin besetzt bleiben, bis eine Lösung für den Mittelbahnsteig gefunden wird (Zugangssicherung).

Gruss aus Kiel vom

D-Zug-Schaffner

[www.eisenbahn-sh.de]
Zitat
d-zug-schaffner
Der Bahnhof Gettorf soll weiterhin besetzt bleiben, bis eine Lösung für den Mittelbahnsteig gefunden wird (Zugangssicherung).

Ich hatte das so verstanden, dass Gettorf im Zusammenhang mit der Einrichtung des ESTW zwei neue Außenbahnsteige bekommt, die am Bahnübergang liegen. Eine Erneuerung der Bahnsteige ist längst überfällig.

Hat die DB ihre Planung geändert und hält den Bestand in Gettorf noch für zeitgemäß?
Wenn nur wegen der Zugangssicherung besetzt ist, wird diese Person dann fuer Passagiere sichtbar auf dem Bahnsteig arbeiten?
Moin aus Kiel,

jetzt habe ich einmal meine (amtlichen) Quellen befragt - die Lichtsignale sollen ab Mitte Mai bis Anfang Juni in Betrieb gehen.

Der Bahnhof bleibt besetzt, bis eine Lösung für den Bahnsteig gefunden wird.

Wenn man sich die Bilder genau ansieht, erkennt man ja den viel zu geringen Abstand zwischen Gleis 2 und den benachbarten Grundstücken.
Ich vermute einmal, dass der Bahnhof komplett umgebaut werden muss. Wie man sich das ein den halbstündlichen Kreuzungen vorstellt ????

Gruss aus Kiel vom

D-Zug-Schaffner

[www.eisenbahn-sh.de]
Moin,

den "viel zu geringen Abstand" zwischen Gleis 2 und den benachbarten Grundstücken kann ich in Gettorf so deutlich nicht erkennen. Zwischen Gleis 2 und den Privatgrundstücken liegen doch einige Seilzüge zur mechanischen Bedienung der Schranken und Signale. Ganz eng ist es dort nicht, wenn die alte Technick abgebaut wird.

Sehr gut ist allerdings auf Deinem vorletzten Foto zu sehen, dass DB Netz zwei neue Betonschalthäuser mit dem dazugehörigen neuen Kabelkanal genau dorthin gesetzt hat, wo ein neuer Außenbahnsteig und dessen Zuwegung vom BÜ liegen müssten. Da wurden Tatsachen geschaffen!

Grüße
Ich tippe für Gettorf auf eine Sparlösung ala Plön. Mittelbahnsteig mit Zugang über einen nicht gesicherten Überweg. Inklusive diverser Streßmomente für Lokführer aufgrund unaufmerksamer, durch mp3-Player abgelenkter Reisender.

Würde mich aber freuen wenn es anders kommt.

Gruß K.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen