Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktuelle Pressemeldungen aus dem Raum N-FÜ-ER
geschrieben von Bahnbus 
Zitat
kukuk
Zitat
90408 reloaded
Autofahrer übersieht Straßenbahn: Drei Verletzte [www.nordbayern.de]

23.000 Euro Schaden: Straßenbahn fährt auf Audi auf [www.nordbayern.de]

Zwei Bahnen an einem Tag, die Unfallbedingt nicht mehr im Liniendienst bleiben können? Da dürfte es ja wieder eng werden ...

wenn es nur die beiden gewesen wären.... leider gab es letzte Woche aber insgesamt vier Unfälle mit Straßenbahnen.

Grüßle,
der Werkstattmeister
VAG droht Konkurrenz: Bald private Anbieter in Nürnberg? [www.nordbayern.de]

Mal sehen was dabei rauskommt, und ob unsere oberen Recht behalten, das keiner unser Netz übernehmen kann. Im schlimmsten Fall könnte man wie die Bahn einfach solange klagen bis allen die Luft ausgeht.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.04.2018 06:24 von 90408 reloaded.
Zitat
90408 reloaded
VAG droht Konkurrenz: Bald private Anbieter in Nürnberg? [www.nordbayern.de]

Mal sehen was dabei rauskommt, und ob unsere oberen Recht behalten, das keiner unser Netz übernehmen kann. Im schlimmsten Fall könnte man wie die Bahn einfach solange klagen bis allen die Luft ausgeht.

Solange wir nicht auch so einen Murks wie Veolia odgl. bekommen ist es mir eher egal ob auf der Bahn oder dem Bus VAG oder Anbieter XYZ steht... Ich glaub eh das sich allein schon vieles ändern wird weil ja infra und ESTW eigenständig werden MÜSSEN

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Das wird dann auch für weit in die Zukunft geplante Ausbaumassnahmen interessant werden. Wir steuern auf turbulente Zeiten zu.
Zitat
90408 reloaded
Mal sehen was dabei rauskommt, und ob unsere oberen Recht behalten, das keiner unser Netz übernehmen kann. Im schlimmsten Fall könnte man wie die Bahn einfach solange klagen bis allen die Luft ausgeht.

Die dürften Recht behalten. Da ja die InHouse-Vergabe (Direktvergabe) damit angekündigt ist, kann dies nur durch ein eigenwirtschaftliches Angebot ausgestochen werden. Durch die hohen Kosten bei der U-Bahn ist das Nürnberger Netz aber nicht ohne Zuschüsse zu betreiben.

Zitat
Christian0911
Solange wir nicht auch so einen Murks wie Veolia odgl. bekommen ist es mir eher egal ob auf der Bahn oder dem Bus VAG oder Anbieter XYZ steht... Ich glaub eh das sich allein schon vieles ändern wird weil ja infra und ESTW eigenständig werden MÜSSEN

Dir ist aber schon bewußt, dass so Verkehrskonzerne wie Veolia usw. viel Erfahrung mit dem Betrieb solcher Netze haben und dies in vielen Städten auf der Welt sehr gut machen oder? Und im übrigen sind infra und ESTW schon seit sehr langer Zeit eigenständig.

Grüßle,
der Werkstattmeister



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.04.2018 09:08 von werkstattmeister.
Zitat
werkstattmeister

Dir ist aber schon bewußt, dass so Verkehrskonzerne wie Veolia usw. viel Erfahrung mit dem Betrieb solcher Netze haben und dies in vielen Städten auf der Welt sehr gut machen oder? Und im übrigen sind infra und ESTW schon seit sehr langer Zeit eigenständig.

Grüßle,
der Werkstattmeister

Wie läuft das in anderen Städten? Lassen die sich die „Rosinen“ wegpicken, oder gibt es Städte bei denen es kein so hohes Defizit gibt? Fast jede größere Stadt hat doch auch ein Tunnelnetz das betrieben werden muss.
Zitat
werkstattmeister

Dir ist aber schon bewußt, dass so Verkehrskonzerne wie Veolia usw. viel Erfahrung mit dem Betrieb solcher Netze haben und dies in vielen Städten auf der Welt sehr gut machen oder? Und im übrigen sind infra und ESTW schon seit sehr langer Zeit eigenständig.

Grüßle,
der Werkstattmeister

Wie läuft das in anderen Städten? Lassen die sich die „Rosinen“ wegpicken, oder gibt es Städte bei denen es kein so hohes Defizit gibt? Fast jede größere Stadt hat doch auch ein Tunnelnetz das betrieben werden muss.
Zitat
werkstattmeister

Und im übrigen sind infra und ESTW schon seit sehr langer Zeit eigenständig.

Grüßle,
der Werkstattmeister

Verzeihung da hab ich mich falsch ausgedrückt, ich mein jetzt eigenständig hinsichtlich eigene Fahrer und eigene Leitstelle, da war doch irgendwas das das jetzt dann Pflicht wird... außer ich hab das falsch verstanden....

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Müsste ein anderer Wettbewerber nicht auch selbst AGT U-Bahnen beschaffen (egal ob neu oder von der VAG gebrauchte)? Und da ja der Nahverkehr als ganzes vergeben wird halte ich ein Gegenangebot aus diesem Grund für nahezu ausgeschlossen oder?
Hallo allseits,

Ich denke, der Schritt dient im wesentlichen dazu die weitergehende Zerschlagung zu vermeiden. Wenn die VAG das Netz nicht per Direktvergabe bekommt, sondern per Ausschreibung sich dem Wettbewerb gestellt hat (auch wenn die Ausschreibung noch so hingebogen ist, das nur die VAG sie erfüllen kann), darf sie auch andernorts an Ausschreibungen teilnehmen, damit kann der Status Quo der Betriebsführung in Fürth und Erlangen erhalten bleiben, und die VAG vielleicht sogar die Trambahn nach Herzogenaurach bekommen.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]

Arbeite rückwärts, dann liegt die Zukunft hinter dir (A. Rebers)
Zitat
Daniel Vielberth
Hallo allseits,

Ich denke, der Schritt dient im wesentlichen dazu die weitergehende Zerschlagung zu vermeiden. Wenn die VAG das Netz nicht per Direktvergabe bekommt, sondern per Ausschreibung sich dem Wettbewerb gestellt hat (auch wenn die Ausschreibung noch so hingebogen ist, das nur die VAG sie erfüllen kann), darf sie auch andernorts an Ausschreibungen teilnehmen, damit kann der Status Quo der Betriebsführung in Fürth und Erlangen erhalten bleiben, und die VAG vielleicht sogar die Trambahn nach Herzogenaurach bekommen.

Du hast das Ganze falsch verstanden. Allerdings muss man zugeben, dass der ganze Artikel sehr unglücklich geschrieben ist und vermutlich mehr verwirrt als informiert.

Es wird keine Ausschreibung geben. Es geht einzig darum, dass die Stadt Nürnberg die für das Jahr 2019 beabsichtigte Direktvergabe an die VAG im Amtsblatt anzeigt. Das einzige was eine solche Direktvergabe verhindern könnte, wäre ein eigenwirtschaftliches Angebot eines Dritten. Dies würde aber bedeuten, dass es jemanden gibt, der das geforderte Angebot ohne Ausgleichszahlungen der Stadt betreiben kann. Dies düfte ausgeschlossen sein.

Welchen Status Quo der Betriebsführung in Fürth und Erlangen meinst Du? Die VAG ist in keiner der beiden Städte der Betriebsführer. Weiterhin haben bereits beide Städte die Direktvergabe an ihre Verkehrsbetriebe (infra bzw. estw) beschlossen.

Grüßle,
der Werkstattmeister
Zitat
Christian0911
Verzeihung da hab ich mich falsch ausgedrückt, ich mein jetzt eigenständig hinsichtlich eigene Fahrer und eigene Leitstelle, da war doch irgendwas das das jetzt dann Pflicht wird... außer ich hab das falsch verstanden....

Eigene Fahrer gibt es bei beiden Betrieben schon. Eine eigene Leitstelle wird es zukünftig jeweils bei beiden Betrieben geben. Es wird auch einige weitere Veränderungen geben. Dies ist aber keine gesetzliche Forderung sondern beruht auf anderen, internen Differenzen zwischen der VAG und den beiden Nachbarstädten. Dies hat hier aber nichts verloren.

Grüßle,
der Werkstattmeister
Zitat
werkstattmeister

Eigene Fahrer gibt es bei beiden Betrieben schon.

Grüßle,
der Werkstattmeister

Zumindest hatten diese aber keine eigenen Uniformen, höchstens halt ein Namensschildchen offen dran hängen, welches die VAG Fahrer nur versteckt dran haben (die meisten)

- interne Differenzen klingt auch eher suboptimal um das hier im Forum durchzukauen.

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Passt finde ich auch ganz gut hier her:
[www.nordbayern.de]
VAG-Rekord: Immer mehr Nürnberger fahren Bus und Bahn [www.nordbayern.de]
Die VAG hat ihre Baumaßnahmen für 2018 vorgestellt:
[www.vag.de]

Der hier mal diskutierte Umbau der Tiergartenschleife scheint allerdings nicht dabei zu sein.
Auto gegen Straßenbahn: Unfall in Gibitzenhof [www.nordbayern.de]
90408 reloaded schrieb:

> Auto gegen Straßenbahn: Unfall in Gibitzenhof [www.nordbayern.de]

Hab ich gesehen, diemal war aber der Ersatzverkehr top. Obwohl davor nix angezeigt wurde, und mir erst Langrabenstraße auf der Gegenrichtung die Laufschrift zwecks Unfall begenete, (denn kam Sekunden später auch schon die Durchsage) stand hinter meiner vierer sofort ein Ersatzbus, der Gibitzenhof fuhr. So schnell habe ich noch nie die Weiterfahrtmöglichkeit im SEV erlebt.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]

Arbeite rückwärts, dann liegt die Zukunft hinter dir (A. Rebers)
Langlau soll zum Kreuzungsbahnhof werden.

[www.br.de]
Zitat
Daku
Langlau soll zum Kreuzungsbahnhof werden.

[www.br.de]

endlich mal eine gute nachricht. ich befürworte sowohl ausbau als auch reaktivierung - aber beim blick auf die karte frage ich mich, ob nicht eine kreuzung in der mitte (=gunzenhausen) irgendwie logischer wäre. irgendwie ist das auch dem br-bericht nicht so ganz klar geworden, was da wo kreuzt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.05.2018 14:40 von Phantom.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen