Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kleinkrusch - diverses
geschrieben von Daniel Vielberth 
Jetzt im Winter wird im Bus vorne ja namchmal nur ein Türflügel geöffnet. Nun sitze ich im Bus ja häufig vorne, und die Betätigung der Tür erfolgt ganz normal über über den Knopf "Tür 1" der sonst beide Flügel bewegt. Mich würde mal interessieren, wie das funktioniert. Muss dann der andere Flügel abgesperrt werden, oder gibts irgendwo noch einen Geheimschalter, bei dem man auswählen kann 1 Türflügel 2 Türflügel?

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Zitat
Daniel Vielberth
Jetzt im Winter wird im Bus vorne ja namchmal nur ein Türflügel geöffnet. Nun sitze ich im Bus ja häufig vorne, und die Betätigung der Tür erfolgt ganz normal über über den Knopf "Tür 1" der sonst beide Flügel bewegt. Mich würde mal interessieren, wie das funktioniert. Muss dann der andere Flügel abgesperrt werden, oder gibts irgendwo noch einen Geheimschalter, bei dem man auswählen kann 1 Türflügel 2 Türflügel?

da gibt es einen Schalter im Armaturenbrett mit dem man das steuern kann. Bei der Mehrzahl der Fahrzeuge kann man den zweiten Flügel sperren und es öffnet sich dann nur der erste. Bei einigen Bussen gibt es auch die Möglichkeit wahlweise Flügel 1 oder 2 zu sperren.

Grüßle,
der Werkstattmeister
an werkstattmeister

Interessant, besten Dank!

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Weiß jemand ob die Infra jetzt fest auf der 40 fährt? Seit Tagen Wagen 350 drauf - scheinbar aber von wohlleb gefahren?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.03.2018 17:48 von Pro Tram.
Zitat
Pro Tram
Weiß jemand ob die Infra jetzt fest auf der 40 fährt? Seit Tagen Wagen 350 drauf - scheinbar aber von wohlleb gefahren?

Beim Busbereich der VAG gibt es aktuell durch die Grippewelle ein paar Personalprobleme. Daher wurden kurzfristig ein paar Kurse an Privatunternehmer abgegeben. Dabei ist unter anderem auch ein Kurs auf der Linie 40, der aktuell von der Firma Wohlleb gefahren wird. Eigentlich sollte da der Erdgasbus von Wohlleb fahren, da der aktuell aber wohl Probleme macht hat man sich bei der infra einen Bus geliehen.

Grüßle,
der Werkstattmeister
Zitat
werkstattmeister
da der Erdgasbus von Wohlleb fahren, da der aktuell aber wohl Probleme macht hat man sich bei der infra einen Bus geliehen.

Und die beiden anderen Fahrzeuge? Oder wäre der Erdgasbus zur Bedienung vorgeschrieben gewesen?

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
@werkstattmeister: Danke!

Der weiße MAN LC war auch mal vertreten.
Zitat
Christian0911
Zitat
werkstattmeister
da der Erdgasbus von Wohlleb fahren, da der aktuell aber wohl Probleme macht hat man sich bei der infra einen Bus geliehen.

Und die beiden anderen Fahrzeuge? Oder wäre der Erdgasbus zur Bedienung vorgeschrieben gewesen?

Der Lion's City ist das Vertragsfahrzeug für Fürth und sollte normal dort im Einsatz stehen.
Der RW 26 ist Ersatzfahrzeug und sollte eigentlich nicht in Nürnberg fahren.

Grüßle,
der Werkstattmeister
Frage an den Werkstattmeister,

Am Sonntag habe ich gesehen das der 36 die normale Strecke fährt. Ich bin mir sicher das letztes Jahr zum Ostermarkt die Umleitung am Café Neff vorbei gefahren wurde. Ist das dieses Jahr geändert worden, oder gab es letztes Jahr einen anderen Grund die Umleitung zu fahren? Ostern war etwas später, aber ich kann mich an keine andere größere Veranstaltung erinnnern - in diesem Zeitraum.

Interessieren tut es mich hauptsächlich weil mich die Altstadttram nicht mehr loslässt. In meinen Augen ist es das vernünftigste Projekt im Nürnberger Verkehrswesen gesamt.
Zitat
90408 reloaded
Frage an den Werkstattmeister,

Am Sonntag habe ich gesehen das der 36 die normale Strecke fährt. Ich bin mir sicher das letztes Jahr zum Ostermarkt die Umleitung am Café Neff vorbei gefahren wurde. Ist das dieses Jahr geändert worden, oder gab es letztes Jahr einen anderen Grund die Umleitung zu fahren? Ostern war etwas später, aber ich kann mich an keine andere größere Veranstaltung erinnnern - in diesem Zeitraum.

Interessieren tut es mich hauptsächlich weil mich die Altstadttram nicht mehr loslässt. In meinen Augen ist es das vernünftigste Projekt im Nürnberger Verkehrswesen gesamt.

Das kann ich dir leider nicht sagen. Ich hebe mir die ganzen Umleitungsmitteilungen nicht auf und kann daher nicht mehr sagen wie der letztes Jahr gefahren ist. Es ist aber durchaus möglich, dass es letzten Jahr zum Ostermarkt eine Umleitung gegeben hat.

Solche Umleitungen werden ja in Abhängig von den Meldungen die die Stadt an die VAG gibt entwickelt. In diesem Jahr scheint die Stadt dann keine Flächen im Bereich des normalen Streckenverlaufes vergeben zu haben. Daher gibt es dann auch keinen Bedarf für eine Umleitung.

Grüßle,
der Werkstattmeister
Danke für die Antwort. Vielleicht ist es ein Umdenken bei der Stadt die Umleitungen zurückzufahren.
Wie ihr ja wisst werden die Hafenbrücken saniert, hier mal Bilder von den "Bussen auf Abwegen"


Linie 51 in Pillenreuth (dieser Ort wird so schnell wohl keine Gelenkbusse sehen im Normalfall, zudem gibt's sicher schon die ersten Anwohnerbeschwerden weil ja die BÖSEN Busse so oft fahren, scnr)


Das eigentliche Begierdeobjekt dürfte aber die Linie 53 die es so nur bis Ende April geben wird (und auch nur in abgewandelter Form zur Strecke von Anno dazumal)




Was mit Probebetrieb gemeint ist verstehe ich jetzt auch nicht... sollte man die Linie 53 wieder einführen wollen, dann doch bitte von Langwasser-Mitte aus... - achja da soll sich noch einer Beschweren man käme mit einer Kurzsstrecke nicht sehr weit... hier seht ihr das Gegenteil :D




Lustig ist auch das man von Neukam einen Bus fahren lässt der nicht für Nürnberger Linien ausgelegt ist, daher nur das Steckschild mit der Nummer hat...

Achja bevor wer kommt mit "welcher Taschenrechner wurde hier für die Aufnahmen benutzt" mir ist bewusst das das Handybilder sind, diese sollen jedoch nur dokumentarischen Zweck erfüllen!

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.03.2018 14:51 von Christian0911.
Happy End der unerwarteten Art. Letztens habe ich hier ja kritisch angemerkt, das die Cheber Expresse nicht mehr Hersbruck und Schirnding hielten. Erfreulicherweise hat man zumindest das mit Schirnding zum Winterfahrplan wieder geändert, hoffentlich bleibt es nun auch so, ganz besonders ab nächsten Dez.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Kurze Frage:

Viele von euch werden sich ja bestimmt noch an Nordostbahnhof im Eröffnungszustand erinnern, als es auf dem Bahnstieg noch schneite, und oben die Grünanlage mit den sternförmigen Wegen die Fortsetzung der roten Streifen der Bahnsteigwand bildete. Irgendwie ist mir aber entfallen, wie das Gebäude hieß, für das der offene Bereich ursprünglich gebaut wurde. Heute steht ja das Delphin-Haus nebendran, aber der ursprüngliche Entwurf sah da ein Gebäude oben drüber vor, wodurch der offene Bereich gänzlich geschlossen hätte werden sollen. (dann hätte es auch nicht das Blechdach und die spätere Nachrüstung der Glaswände gegen Regen und Schnee auf dem Bahnsteig gegeben). Weiß jemand wie das Ursprungsgebäude hieß, bzw hat einen Link zu Bildern/ Planungen?

2. noch ne technische Frage:

Am Plärrer Gleis 1 und 2 (U1 Seite) sind ja die Sensorgitter für AGT installiert. Wirken die eigentlich
a) wenn man ein DT3F auf der U1 fährt
b) auf die Tunnelnotsignale ein,
oder
c) nur wenn auf einem der Gleise ein Zug ins Automatiknetz eingebucht wird,
oder
d) noch gar nicht?

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.04.2018 11:46 von Daniel Vielberth.
Hm, warum fährt Di. auf Mi. nachts um 1:45 Uhr ein Bus mit "U3 Nordwestring" auf der Anzeige die Bucher Str. zwischen Nordring und FE-Platz stadteinwärts? Gab es da heute Ersatzverkehr?
Zitat
Daniel Vielberth
Am Plärrer Gleis 1 und 2 (U1 Seite) sind ja die Sensorgitter für AGT installiert. Wirken die eigentlich
a) wenn man ein DT3F auf der U1 fährt
b) auf die Tunnelnotsignale ein,
oder
c) nur wenn auf einem der Gleise ein Zug ins Automatiknetz eingebucht wird,
oder
d) noch gar nicht?

Ich kann es Dir nicht sicher sagen, aber ich weiß, aus eigener Beobachtung, dass am Plärrer Gleis 1 und 2, AGT-Fahrten enden und beginnen, d. h. sie werden von Fahrern übergeben (die dort aussteigen) bzw. von Fahrern übernommen (die dort einsteigen). Insofern würde ich annehmen, dass die Gleisraumüberwachung mindestens bei diesen AGT-Fahrten aktiv ist. Allerdings würde mir auch kein vernünftiger Grund einfallen, warum die Gleisraumüberwachung, wenn man sie schon mal hat, nicht durchgehend aktiv ist und auf die Ausfahrt- und Notsignale wirkt, auch wenn gerade nur fahrergesteuerte Züge unterwegs sind. Das ist ja im Grunde ein ganz ähnlicher Fall wie anfangs auf U3/U2, als die U2 noch mit Fahrern fuhr. Wie war es denn dort?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.04.2018 15:34 von benji2.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen