Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kleinkrusch - diverses
geschrieben von Daniel Vielberth 
Von den Einrückern nach Muggenhof oder Bärenschanze kennt man das ja. ;)
Da möchte ich Einspruch einlegen, zumindest im DT2 kann man durchaus noch U11 Muggenhof schildern, okay aber auf den ZZA am Bahnsteig steht nur Muggenhof ohne Linie, vermutlich müsste man da aber einfach auch nur die Software updaten, aber Software bekommt die VAG nicht mal in den Anzeigern der Busse im Innenraum in den Griff, da hat jeder Bus quasi eine andere Software-Version die neueste Version scheint wieder so zu sein das keine Umsteigebeziehungen mehr angezeigt werden, zumindest waren die Symbole für Bus, U-Bahn usw. bei der letzten Fahrt mit aktuellster Softwareversion verschwunden.

Kann aber auch sein das man das wieder einbaut, keine Ahnung.
Hauptsache es stehen die Haltestellen richtig im Innenraum und das war bei einigen Versionen auch nicht der Fall, dort wurde Scharfes S zum Beispiel nur ein viereckiger Kasten mit Zeichencode drin...

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Ich hab gestern am Plärrer eine U11 nach Gostenhof gesehen (Verstärker für die Consumenta), die auch als "U11 Richtung Gostenhof" von der Bahnsteigansage angesagt wurde.
Wenn ich mich jetzt nicht ganz täusche, stand auch U11 auf dem ZZA.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.10.2016 17:03 von RobertT.
Wollte die VAG es nicht auch schaffen, im Herbst letzten Jahres die aktuellen Umsteigebeziehungen im Echtzeit über das FIS im Fahrzeug anzuzeigen und ebenfalls im Laufe diesen Jahres auch auf der U1 die digitalen Abfahrtsanzeiger samt Echtzeitabfahrt (inkl dafür nötiger Umrüstung der Stellwerkstechnik) installieren?

Aber Hauptsache, man hat es jetzt geschafft, dynamischen Werbecontent im FIS der Busse und Straßenbahnen einzubinden..
Auch wenn es dafür abgesehen von der IHK und Bosch bislang noch massiv an Kunden zu mangeln scheint.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.10.2016 18:41 von kbigo.
Gostenhof/Eberhardshof sind auch als reguläre U11 Ziele in der Software hinterlegt, genau wie Messe, aber gugg mal so ca. um 18:30Uhr wenn die U11 zum Scharfreiterring kommt, da steht oft nur Scharfreiterring ohne Linie auf dem ZZA, außer man hätte das schon geändert...

Zu den Bussen, ja wie schon gesagt, die Software-Version dort ist ja quasi in jedem Bus eine andere, das gilt auch für INFRA, dort funktioniert in manchen Bussen nur Linie "E74" und Ziel "Jakobinenstraße" Haltestellen sind auf der Anzeige jedoch nicht zu sehen und das betrifft nicht nur einen infra Bus...

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Zitat
Christian0911
[..] aber Software bekommt die VAG nicht mal in den Anzeigern der Busse im Innenraum in den Griff, da hat jeder Bus quasi eine andere Software-Version die neueste Version scheint wieder so zu sein das keine Umsteigebeziehungen mehr angezeigt werden, zumindest waren die Symbole für Bus, U-Bahn usw. bei der letzten Fahrt mit aktuellster Softwareversion verschwunden.

Tatsache. Man könnte die neue Version allerdings auch als Versuch dazu deuten, wie klein man die Schriftgröße bei gleichzeitig möglichst viel weißem Platz einstellen kann, so dass sie gerade noch angezeigt werden kann, auf garkeinen Fall aber - ganz sicher - keiner im Bus mehr sie lesen kann



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.10.2016 18:54 von kbigo.
Zitat
kbigo
[...] hat jemand eine Ahnung, wie lange uns die Langsamfahrstelle über die Weiche zwischen St. Leonhard und Rothenburger Str. noch erhalten bleiben wird? [...]

Es gibt sie doch immer wieder - diese Momente, in denen man nicht glauben will, dass die VAG hier nicht doch manchmal mitliest ;-)
Jedenfalls fährt die U2 seit heute morgen nach jahrelanger La wieder mit voller Geschwindigkeit zwischen St. Leonhard und Rothenburger Str.!
Wunder gibt es eben doch immer wieder...
Wie ist das eigentlich mit den Klimaanlagen bei Gelenkbussen. Die Busse haben ja (ausgenommen der Gasvariante) Klimaanlagen sowohl auf dem vorderen Wagenteil, als auch am Heckteil. Die Erdgas-Gelenker haben dafür im Gegenzug am Heck eine größere Anlage, soweit alles klar.
Jetzt ist mir allerdings in den letzten Wochen bei mehreren Bussen - sowohl den "neuen" Citaros, als auch den neuen MANs, aufgefallen, dass die vorderen Klimaanlagen jeweils komplett mit Metallplatten abgedeckt waren, wenn auch auf verschiedene Weisen.
War das ab Werk so und die vorderen Hauben sind nur standardmäßig vormontiert, oder wurden diese nachträglich deaktiviert? Und wenn ja - hat jemand eine Idee, weshalb? Schließlich wird die VAG doch wohl kaum über Jahre hinweg "überklimatisierte" Fahrzeuge angeschafft haben?


Zitat
kbigo
Wie ist das eigentlich mit den Klimaanlagen bei Gelenkbussen. Die Busse haben ja (ausgenommen der Gasvariante) Klimaanlagen sowohl auf dem vorderen Wagenteil, als auch am Heckteil. Die Erdgas-Gelenker haben dafür im Gegenzug am Heck eine größere Anlage, soweit alles klar.
Jetzt ist mir allerdings in den letzten Wochen bei mehreren Bussen - sowohl den "neuen" Citaros, als auch den neuen MANs, aufgefallen, dass die vorderen Klimaanlagen jeweils komplett mit Metallplatten abgedeckt waren, wenn auch auf verschiedene Weisen.
War das ab Werk so und die vorderen Hauben sind nur standardmäßig vormontiert, oder wurden diese nachträglich deaktiviert? Und wenn ja - hat jemand eine Idee, weshalb? Schließlich wird die VAG doch wohl kaum über Jahre hinweg "überklimatisierte" Fahrzeuge angeschafft haben?

Das war schon immer so und ist auch völlig normal. Bei den Gelenkbussen dient zur Kühlung des Fahrzeugs nur das Gerät auf dem Nachläufer.
Die "Kiste" auf dem Vorderwagen enthält die Komponenten für die Dachkanalheizung. Aus optischen und finanziellen Gründen wird dafür üblicherweise dieselbe Haube verwendet. Nur entfallen dann dort die Lüfter für den Luftaustausch. Bei den klimatisierten Solobussen sind die Bauteile für die Heizung mit in der Haube für das Kühlgerät verbaut, da dieses dort ja etwas kleiner dimensioniert sein kann.

Grüßle,
der Werkstattmeister
Zitat
werkstattmeister
Das war schon immer so und ist auch völlig normal. Bei den Gelenkbussen dient zur Kühlung des Fahrzeugs nur das Gerät auf dem Nachläufer.

Ah, interessant! Danke für die Antwort, dann habe ich wohl vorher einfach noch nie bewusst auf die Klimaanlagen geachtet!
Wusste bislang nicht, dass die Busse abgesehen von den "Heizkörpern" und Heizlüftern um Innenraum überhaupt eine Luftheizung haben. *duckundweg*
Werden diese dann ebenfalls elektrisch betrieben, oder wird da das Heizwasser aus dem Motor hochgeleitet?
Und dann schließt sich gleich meine nächste Frage an - wie funktioniert das dann mit der Verteilung der Wärme/Kälte? Wir die Luft durch die seitlichen unteren Teile der Faltenbalge in den jeweils anderen Fahrzeugteil geleitet?
Verzeiht mir bitte meine Neugier ;)
Zitat
kbigo
Wusste bislang nicht, dass die Busse abgesehen von den "Heizkörpern" und Heizlüftern um Innenraum überhaupt eine Luftheizung haben.
Werden diese dann ebenfalls elektrisch betrieben, oder wird da das Heizwasser aus dem Motor hochgeleitet?

Das hängt davon ab, ob sie mit Klimaanlage ausgestattet sind oder nicht. Bei den mit Klimaanlage versehen Fahrzeugen erfolgt die Erwärmung der Luft üblicherweise elektrisch.

Zitat

Und dann schließt sich gleich meine nächste Frage an - wie funktioniert das dann mit der Verteilung der Wärme/Kälte? Wir die Luft durch die seitlichen unteren Teile der Faltenbalge in den jeweils anderen Fahrzeugteil geleitet?

Bei den Bussen mit Klimaanlage sind im Dachbereich entsprechende Luftkanäle verlegt die für die Verteilung sorgen. Die Luft wird dann im Bereich der Trennkante zwischen Fenster und Dachverkleidung ausgeblasen. Die Verbindung zwischen Vorderwagen und Nachläufer geschieht über Schlauchverbindungen die oben innerhalb des Faltenbalges verlaufen.

Grüßle,
der Werkstattmeister
Zitat
werkstattmeister


Das hängt davon ab, ob sie mit Klimaanlage ausgestattet sind oder nicht. Bei den mit Klimaanlage versehen Fahrzeugen erfolgt die Erwärmung der Luft üblicherweise elektrisch.

Grüßle,
der Werkstattmeister


Ich hoffe ja wohl das die dann über die Klima heizen und nicht mit einer E heizung

______________________________

München blüht und Franken zahlts.... Danke CSU.

[www.partei-fuer-franken.de]
Bei meiner letzten Fahrt mit der 4er nach Am Wegfeld gerade eben ist mir an einigen Haltestellen (ich müsste lügen, welche es waren, sicher weiß ich nur noch Hallertor) aufgefallen, dass die Umsteigerelationen nicht mehr von unserer bekannten VAG-Mitarbeiterin, sondern von einer Computerstimme gesprochen wurden, während an anderen Haltestellen (u.a. Am Wegfeld, also eine neue Ansage), aber weiterhin die gewohnte Stimme zu hören war.
Ist das nur ein Phänomen auf der 4er, oder hat das auch anderswo schonmal jemand gehört / weiß, was es damit auf sich hat?
Das ist mir gestern an der Schleswiger Straße auch aufgefallen, dort wurde der Umsteigehinweis zur Linie 37 von einer anderen Stimme gesprochen.

Neu eröffnete Haltestellen wie Sonntagsweg oder Luftamt haben jedoch die altbekannte Stimme.

Insofern kann ich mir das auch nicht ganz erklären...
das ist relativ leicht erklärt:

normalerweise werden die deutschen Ansagen von einer Mitarbeiterin der VAG gesprochen. Dafür werden in einem Tonstudio die entsprechenden Haltestellen und Hinweise aufgenommen. Für die Ansagen werden dann die einzelnen Bausteine zusammengesetzt. Bei einigen Änderungen kann es allerdings passieren, dass der zeitliche Vorlauf nicht ausreicht oder versehentlich mal was vergessen wird. Bis diese fehlenden Teile nachträglich im Studio aufgenommen werden können, kommt ersatzweise die Computerstimme zum Einsatz. Sobald die fehlenden Texte aufgenommen wurden, werden sie dann in den Ansagen eingebaut. Im aktuellen Fall fehlt z.B. der Baustein für die Linie 37.
Die Haltestellen Sonntagsweg und Luftamt wurden bereits im letzten Jahr bei den Aufnahmen für die damaligen Änderungen mit aufgenommen und sind daher bereits vorhanden.

Grüßle,
der Werkstattmeister
Ja is mir am 45er auch aufgefallen, hier betrifft es die Umsteigebeziehungen zum 40er...

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Wenn wir schon bei Thema FIS sind, das DFIS der VAG wird auch immer willkürlicher.
Abgesehen davon, dass in letzter Zeit (gefühlt seit diese dynamische Werbung geschaltet ist) sehr viele Geräte (gerne mal die Hälfte aller Anzeigen) von Haus aus mit diversen unterschiedlichen Fehlermeldungen abgestürzt sind, sind seit Fahrplanwechsel auch die Umsteigehinweise teils völlig willkürlich gesetzt.
Siehe Beispiel: Linie 6, eingetragen als Umsteigemöglichkeit sind Landgrabenstr (Linie 4) und Kohlenhof (da wäre mir jetzt keine konkrete Umsteigemöglichkeit zur Tram bekannt). Nicht eingetragen sind hingegen Christuskirche zur Linie 5 und Steinbühl zu S1 und S2.
Der Sinn dahinter erschließt sich mir nur so, dass die VAG schlicht keinen wirklichen Wert auf die Richtigkeit der Informationen legt. Ansonsten müsste das doch bei jeder Prüfung auffallen?!

In den Variobahnen hingegen (und nach bisherigen Beobachtungen auch nur in den Variobahnen) gibt es nun aber einen Fortschritt, dort hat man es dann jetzt tatsächlich geschafft, die aktuellen Anschlüsse (sogar in Echtzeit und halbwegs sinnvoll gefiltert) anzuzeigen.
Lediglich an der Anzeigeart (Countdown statt absoluter Uhrzeit) sollte man mMn. noch etwas feilen, das sollte dann aber doch selbst die VAG gebacken bekommen...


Auch auf die Gefahr hin das es eigentlich eine Banalität ist, aber mir ist heute in Anwanden in der S-Bahn aufgefallen, das "Anschluss zum Bus in Richtung Zirndorf" hingewiesen wurde, würde ich ja eine sehr gute Neuerung finden wenn dies an weiteren Umsteigebahnhöfe so geregelt werden würde, oder ist Zirndorf da nur eine Ausnahme?

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Expertenquiz: Finde den Fehler, was ist denn hier passiert?



Und noch ein Kleinkrusch, eine U3 heute früh hatte über der Türe eine Netzspinne ohne U11 und U21, sah komisch aus.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.01.2017 22:19 von Nordstadtkind.
Keiner kommt drauf? Das U3 Symbol fehlt auf dem Bildschirm, schon seit paar Tagen, am Bahnsteig Hauptbahnhof Richtung Rathenauplatz.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen