Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kleinkrusch - diverses
geschrieben von Daniel Vielberth 
Ein doppel gelenk bus sonst nix

______________________________

München blüht und Franken zahlts.... Danke CSU.

[www.partei-fuer-franken.de]
Eigentich erstaunlich, das es doch immer wieder gelingt, die Nachteile von Bus und Straßenbahn auf verschiedene Art und weise neu zu kombinieren...

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Zitat
Julian
Das frage ich mich aber auch.

Noch etwas, weil es mir gerade eben wieder auffällt. Hat jemand von euch schon mal bemerkt, dass genau die falschen Züge, die von der Gustav-Adolf-Straße abfahren, in Sündersbühl den Hinweis geben "Ausstieg in Fahrtrichtung links"?

Was ist denn bitte ein falscher Zug?
Zitat
subwayschorsch
Zitat
Julian
Das frage ich mich aber auch.

Noch etwas, weil es mir gerade eben wieder auffällt. Hat jemand von euch schon mal bemerkt, dass genau die falschen Züge, die von der Gustav-Adolf-Straße abfahren, in Sündersbühl den Hinweis geben "Ausstieg in Fahrtrichtung links"?

Was ist denn bitte ein falscher Zug?

Das war wohl in der Tat etwas unpräzise. In Zügen, die einen Gleiswechsel zwischen Gustav-Adolf-Str. und Sündersbühl vollziehen, wodurch sich ja die Seite der Türöffnung ändert, kommt keine Durchsage. In Zügen, die allerdings ohne Gleiswechsel durchfahren, kommt die Durchsage, die üblicherweise nur dann ertönt, wenn sich die Richtung des Ausstieges verändert hat.
Zitat
Julian
Zitat
subwayschorsch
Zitat
Julian
Das frage ich mich aber auch.

Noch etwas, weil es mir gerade eben wieder auffällt. Hat jemand von euch schon mal bemerkt, dass genau die falschen Züge, die von der Gustav-Adolf-Straße abfahren, in Sündersbühl den Hinweis geben "Ausstieg in Fahrtrichtung links"?

Was ist denn bitte ein falscher Zug?

Das war wohl in der Tat etwas unpräzise. In Zügen, die einen Gleiswechsel zwischen Gustav-Adolf-Str. und Sündersbühl vollziehen, wodurch sich ja die Seite der Türöffnung ändert, kommt keine Durchsage. In Zügen, die allerdings ohne Gleiswechsel durchfahren, kommt die Durchsage, die üblicherweise nur dann ertönt, wenn sich die Richtung des Ausstieges verändert hat.

ok verstanden...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.08.2017 08:58 von subwayschorsch.
Zitat
Mezzo
Die Gummi-Tram kommt....

Autonome elektrische Straßenbahn ohne Schienen und Oberleitung

Genau solch ein Gefährt habe ich heute in Nürnberg auf der A73 auf höhe N-Königshof aus eigener Kraft fahren sehen.
Wo genau die Fuhre hin ging, weis ich allerdings nicht. Könnte mir aber gut vorstellen, dass in Nürnberg/Erlangen damit Probefahrten gemacht werden. Weiß jemand genaueres?

Ich war erstmal ziemlich erstaunt, als ich auf einmal diese Tram auf der Autobahn sah...

Das was du auf der Autobahn gesehen hast dürfte vermutlich ein VanHool ExquiCity 24 aus der Serie für Malmö gewesen sein.
Von diesen hat der in Nürnberg sitzende MAN-Vesuch seit längerem einen zu Testzwecken im Einsatz. Der fährt aber nicht wirklich elektrisch sondern ist ein CNG-Hybrid. Mit dem Bus werden auch immer wieder mal Probefahrten im Stadtgebiet gemacht.

Grüßle,
der Werkstattmeister
Hallo,

ich stells mal hier rein:

Geht es nur mir so oder ist die Klimaanlage in den Variobahnen mittlerweile nur noch ein schlechter Witz? Ich kann mich an Zeiten erinnern, da fühlte man sich auch bei 35 Grad Außentemperatur wie im Kühlschrank. Inzwischen kommt man sich darin vor wie im Backofen.

Grüße,
401/402
Zitat
401/402
Geht es nur mir so oder ist die Klimaanlage in den Variobahnen mittlerweile nur noch ein schlechter Witz? Ich kann mich an Zeiten erinnern, da fühlte man sich auch bei 35 Grad Außentemperatur wie im Kühlschrank. Inzwischen kommt man sich darin vor wie im Backofen.

Backofen und Kühlschrank sind doch noch okay, ich fände Spülmaschine und Wasserkocher wesentlich schlimmer.

Kennt ihr eigentlich schon die gedichtete Antwort der rnv in Mannheim?
Zitat

Aufgrund der heißen Sommertage,
erhalten wir sehr oft die Frage
„Warum geht denn die Klima nicht? “
Die Antwort folgt in ´nem Gedicht.

Strömt heiße Luft in diesen Tagen,
in unsre gut gekühlten Wagen,
fühlt man sich schnell wie in der Sauna,
oder in der Wüstenfauna.

Die Klima, ja die funktioniert,
wir haben sie selbst ausprobiert.
Also bitte lasst die Fenster zu,
sonst wird daraus wohl nie ein Schuh.

Und sind dann noch die Türen auf,
dann nimmt das Übel seinen Lauf,
und heiße Luft, man glaubt es kaum,
strömt in den Fahrzeuginnenraum.

Da bringt sogar die beste Klimaanlage,
nicht viel über die heißen Sommertage.
Drum bitten wir um Ihre Rücksicht,
denn Warm und Kalt verträgt sich nicht.

Wir bitten auch um Ihr Verständnis,
und Sie gewinnen an Erkenntnis.
Wir danken für Ihre Aufmerksamkeit,
in dieser warmen Jahreszeit.

Das Reimen ist nun auch vorbei,
macht´s gut, bis bald und auch bye bye.
In Italien sagt man klassisch „ciao“,
das #racingteam der rnv.

#sommer #klimaanlage #läuftbeiuns #rnvracingteam #tgif
Sehr kreativ, der RNV. ;)

Gegen Kühlschrank hab ich gar nichts, aber Backofen ist mir dann doch ne Nuance zu deftig. Zumal ich mit der Klimaanlage der GT6V im letzten Sommer sehr zufrieden war - und das bei teils höheren Außentemperaturen. Die GT6N und GT8N sind da natürlich ne ganz andere Baustelle.
Wobei zwischen den letztgenannten nochmal ein himmelweiter Unterschied ist: Die GT6N haben wenigstens viele und größere Fenster, die Öffnungen sind beim GT8N ja ein Witz. Würde beim Redesign da etwas getan, würde ich das sehr begrüßen (Genauso wie das automatische Abschalten der Leuchtstoffröhren bei strahlendem Sonnenschein und 35°C)
Die Klimaanlage in den GTV6 ist aber echt ziemlich mies. Fahrt mal mit Münchner Avenios oder Berliner Flexitys. Oder mit MANs der neuesten Generation. Die kühlen gut ab.
Der Fenster im GT8N sind im Sommer ein Witz, die im GT6N vergleichbar mit denen der x-Wagen: Stehende Fahrgäste bekommen frische Briesen ab, sitzende Fahrgäste spüren mit Glück ein bisschen Luft. Wobei ich jetzt auch nicht unbedingt davon ausgehe, dass alle Klappfenster geöffnet sind.

Und Licht finde ich bei Sonnenschein sowieso total unnötig. Außer es wirkt kühlend wie in einem Fürther Citaro.


Ja genial dieses Gedicht.
Jede Klimaanlage kann nur optimal arbeiten wenn alle Fenster und Türen geschlossen sind. Das ist bei einer Tram selten der Fall.
Man könnte ggf. über eine stärkere Klima nachdenken, aber ich mag mir die Kosten gar nicht vorstellen.

Nachdem unser Klima in den nächsten Jahrzehnten wohl eher heißer wird, sollte man bei Neuanschaffungen über stärkere Klimaanlagen durchaus nachdenken.
Momentan sehe ich das noch eher als Luxusproblem.
Der umbau oder die nachrüstung einer stärkeren Klimaanlage kostete nicht die welt und ist technisch relativ leicht umsetzbar.

______________________________

München blüht und Franken zahlts.... Danke CSU.

[www.partei-fuer-franken.de]
Wenn man bei warmen Außentemperaturen mit der U-Bahn fahren kann, ist dass auch
immer kühler durch die Tunnel :) Geht natürlich nur wenn man Strecken fährt wo auch
U-Bahn Anschluß in der Nähe ist.

Ja, manche der neuen Busse haben scheinbar wirklich eine besser Klimaanlage welche
man wirklich durch kühlere Luft spürt. Wobei zu kalt sollte es wahrscheinlich auch nicht
eingestellt sein, da es sicher auch Passagiere gibt die zu kalt auch nicht vertragen. :)
Mir hat mal ein Busfahrer erklärt dass sie zur Bergkirchweih die Klimaanlagen in den Bussen auf extrem kalt einstellen.
Ich fragte mich warum denn?
Er meinte das Betrunkene bei kühlen Temperaturen angeblich nicht kotzen.
Reine Vorsorge also.

Lol
Zitat
R-ler
Der umbau oder die nachrüstung einer stärkeren Klimaanlage kostete nicht die welt und ist technisch relativ leicht umsetzbar.

Das Aggregat vielleicht, aber auch das drumherum muss für die stärkere Klimaanlage geeignet sein. Und da wird normalerweise beim Bau gespart und dann bringt dir die stärkere Klimaanlage rein gar nichts, außer viel Ärger. Ich habe da schon abenteuerliche Konstruktionen gesehen, mit denen man versucht hat, die Probleme wegen dann falsch dimensionierter Leitungen und so zu umgehen.
Deswegen haben die ICE-2 zwar stärkere Klimaanlagen beim letzten Redesign bekommen, aber trotzdem deutlich schwächere, als es die ICE-3 haben.
Zitat
kukuk
Zitat
R-ler
Der umbau oder die nachrüstung einer stärkeren Klimaanlage kostete nicht die welt und ist technisch relativ leicht umsetzbar.

Das Aggregat vielleicht, aber auch das drumherum muss für die stärkere Klimaanlage geeignet sein. Und da wird normalerweise beim Bau gespart und dann bringt dir die stärkere Klimaanlage rein gar nichts, außer viel Ärger. Ich habe da schon abenteuerliche Konstruktionen gesehen, mit denen man versucht hat, die Probleme wegen dann falsch dimensionierter Leitungen und so zu umgehen.


Danke für deine erleuterung. Ich komm aus dem Bereich und mir ist bewust welche bauteile geändert werden müssen.
Das ändert aber nichts an meiner aussage.

______________________________

München blüht und Franken zahlts.... Danke CSU.

[www.partei-fuer-franken.de]
Der Sprachfehler des FTX ist wieder da!

Nicht ganz so wie das letzte Mal, aber wieder irre. Jetzt spricht das System aus, was es eigentlich tun sollte, also quasi so "Ansage A. Meine Damen und Herren, in wenigen Minuten erreichen wir Nürnberg Hauptbahnhof. Pause. Sie haben dort Anschlüsse an Produkt ISEEE [gemeint IC] Produkt Abfahrt 9:27 von gleis 6, an Produkt .[...]" Am Schluss dann wieder Ansage A.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Ein Skoda-Doppelstockzug für den München -Nürnberg-Express war heute früh in Ansbach gestanden.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen