Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fürth Unterfarrnbach
geschrieben von Deddy 
Fürth Unterfarrnbach
15.02.2016 12:07
Nach einer sehr langen Baupause tut sich wieder mal was in Unterfarrnbach.
Grüße aus Unterfarrnbach.


Re: Fürth Unterfarrnbach
15.02.2016 22:47
Danke fürs zeigen.

Gerne mehr

______________________________

Pro S-Bahn Cadolzburg - Fürth - Nbg Nordost - Gräfenberg
Re: Fürth Unterfarrnbach
16.02.2016 11:16
... und weiter geht es mit der zweiten Schotterschicht.


Hallo allseits,

erstmal danke für die Bilder, allerdings ein biserl stehe ich da jetzt auf dem Schlauch, was man mit dem zweiten Schotterbett jetzt schon will: Würde es nicht mehr Sinn machen, erst den entgültigen Bahnsteig in Unterfarrnbach zu bauen, dererweil mal die Gleisjoche das stadteinwärtigen Gleises sauber auszurichten und zu stopfen und das stadteinwärtige Gleis zuletzt zu legen? Weil der ganze Baustellenlieferbetrieb muss doch auf der Trasse des Schotterbett des stadtauswärtigen S-Bahngleises laufen, dann fahren die LKW den ganzen Schotter zam, und die Steine sind schon stumpfgewalzt, noch bevordie erste Schwelle drin liegt...

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Re: Fürth Unterfarrnbach
16.02.2016 15:56
Also ehrlich gesagt, ich verstehe es auch nicht so richtig. Vor allen Dingen das Schotterbett geht von der Hardbrücke (auch hier ist noch die Auf- und Abfahrt im Weg (Bild)) bis nicht ganz zur Würzburgerstraße. Sind vielleicht mal 300-400m. Keine Ahnung was das Bezwecken soll.


Re: Fürth Unterfarrnbach
17.02.2016 09:51
So langsam lichtet sich das Bild. Denn mittlerweile wird das Schotterbett südlich der Hardbrücke erstellt.


Re: Fürth Unterfarrnbach
25.02.2016 15:59
Jetzt macht die Sache Sinn, denn nun wird die Auf- bzw. Abfahrt weggebaggert.


Re: Fürth Unterfarrnbach
11.03.2016 09:18
Heute erfolgt der Lückenschluss des Schotterbettes in Unterfarrnbach.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.03.2016 09:19 von Deddy.


Danke, dass du uns auf dem Laufenden hältst. :)
Re: Fürth Unterfarrnbach
18.03.2016 12:59
Die Schwellen für das vierte Gleis werden verlegt.


Re: Fürth Unterfarrnbach
22.03.2016 14:10
Und weiter geht es mit der langsamen und manuellen Schwellenverlegung.


Re: Fürth Unterfarrnbach
23.03.2016 13:00
Irgendwie scheinen hier die Schwellenleger einen Knick in der Optik gehabt zu haben.


Re: Fürth Unterfarrnbach
24.03.2016 08:40
Die Schienen liegen bereit für den Einbau.


Re: Fürth Unterfarrnbach
24.03.2016 10:22
Die Gleise werden eingehoben.


Danke für die tollen Fotos. Du musst doch da in irgendeinem Hochhaus wohnen. Wegen der Fotoperspektive.
Re: Fürth Unterfarrnbach
28.03.2016 08:26
Nein, ich wohne in keinem Hochhaus. Die meisten Bilder nehme ich von meinem Arbeitsplatz auf. Der liegt direkt neben der Strecke und ist im 5. Stock.
Re: Fürth Unterfarrnbach
30.03.2016 14:17
Kleineisen werden in Handarbeit vormontiert und Vermessung der Schienen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.03.2016 15:38 von Deddy.


Re: Fürth Unterfarrnbach
01.04.2016 11:37
Schienen werden festgeschraubt.
Kann mir vielleicht jemand sagen warum man erst das vierte Gleis ausrichtet und das dritte Gleis nicht. Sollon hier vielleicht die Masten und Signale heran transportiert werden??


Frage: Es hieß doch mal, der Bau da ruhe nur wegen der Fürther Klage (was ja eigentlich sinnlos wäre, weil der fragliche Abschnitt hier ja egal was am Ende realisiert wird so bliebe wie in den Ursprungsplänen), und nun baut man, obwohl es keine neue Gerichtsentscheidung zum S-Bahnverschwenk gibt (oder doch???) plötzlich weiter? Ich mein, ich finds gut, aber es stellen sich zwei Fragen: Warum kann man jetzt auf einmal weiterbauen? Und die andere Frage: Wenn der Baustopp unabhängig von der Fürther Klage gewesen sein sollte, woran lag es dann, das nun erst nach gefühlten Ewigkeiten sich wieder was tut?

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Re: Fürth Unterfarrnbach
01.04.2016 15:58
Zitat
Daniel Vielberth
Warum kann man jetzt auf einmal weiterbauen? Und die andere Frage: Wenn der Baustopp unabhängig von der Fürther Klage gewesen sein sollte, woran lag es dann, das nun erst nach gefühlten Ewigkeiten sich wieder was tut?

Der Baustopp wurde wohl als Druckmittel verwendet: wenn ihr klagt, bauen wir so lange nicht weiter. Warum sollte die Bahn Gleise bauen, die dann im nichts enden und wo man zur Inbetriebnahme schon die ersten Reperaturen notwendig sind? In dem Zusammenhang gehört wohl auch der Streit um den temporären Anschluß der Gleise an die Bestandsgleise dazu. Dafür will die Bahn ja auch extra Geld sehen.

Und jetzt sind wohl zwei Sachen passiert: Zum einen hat man sich wohl über die Finanzierung der Weichen geeignet. Da muß die Bahn jetzt weiter bauen. Wenn die Weichen kommen und das Gleis nicht da ist, dürfte das wohl ziemlich Ärger für die Bahn geben. Zum anderen hieß es doch auch vor kurzem, dass die Standfestigkeit vom Behelfsbahnsteig nicht mehr gegeben ist, weil er schon sehr viel länger im Betrieb ist als geplant. Da könnte ich mr gut vorstellen, das man da jetzt den richtigen Bahnsteig baut.

Dazu gab es letztes Jahr auch einen Zeitungsartikel: Bahn will sich dem Haltepunkt Unterfarrnbach widmen

@Deddy: Am einfachsten ist das Ausrichten der Gleise wohl, wenn man sich an die Aussenkante hält. In diesem Fall ist da Gleis 4 am nächsten dran. Dann wird wohl der Mittelbahnsteig gebaut, und daran Gleis 3 ausgerichtet.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen