Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
[VDE 8.1] Neues Video kurz vor Aufhebung der Sperre Bamberg - Lichtenfels
geschrieben von nvf 
Einen Tag vor Inbetriebnahme des nun 34 Wochen gesperrten Streckenabschnittes hat DB Netz noch einmal ein Video zum stand der Bauarbeiten online gestellt.

Ihr findet es in unserem BaustellenBlog:

[sbahnbau.bxf.de]

oder per Direktlink:

[www.youtube.com]

Gruß,
Wolfgang
[www.nahverkehr-franken.de]
Hallo allseits,

also davon, das die neue Strecke ohne bemerbare Störungen an Netz ging, und Züge, die aus Richtung Jena kamen gar pünklicher waren als selbst Züge die nach altem Fahrplan direkt in Bamberg begannen hat mich doch sehr überrascht.

Allerdings etwas bin ich bei dem Video dann doch enttäuscht, recht viel steht von der 4 Gleisigigkeit ja noch nicht, wenn in Breitengüßbach das vierte Gleis offenbar noch vor der Ausfahrt endet, und beim Gleis 1 da wo der einst für dem Ebener die letzte Weiche lag, nämlich die in das ehemalige Gleis gen Dietersdorf, es nun wieder genau aussieht, nämlich eine Weiche in einen verendenen Stumpf der mal irgendwann das Schnellfahrgleis gen Bamberg werden soll. Hier hätte ich gedacht, das man schon viel weiter wäre.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.09.2016 16:39 von Daniel Vielberth.
Zitat
Daniel Vielberth
Allerdings etwas bin ich bei dem Video dann doch enttäuscht, recht viel steht von der 4 Gleisigkeit ja noch nicht, wenn in Breitengüßbach das vierte Gleis offenbar noch vor der Ausfahrt endet, und beim Gleis 1 da wo der einst für dem Ebener die letzte Weiche lag, nämlich die in das ehemalige Gleis gen Dietersdorf, es nun wieder genau aussieht, nämlich eine Weiche in einen verendenen Stumpf der mal irgendwann das Schnellfahrgleis gen Bamberg werden soll. Hier hätte ich gedacht, das man schon viel weiter wäre.

Dem möchte ich nicht zustimmen.
Ich finde es schon eine beachtliche Leistung, was man in der kurzen Zeit alles auf die Beine gestellt. Ich finde es richtig, dass man den Schwerpunkt auf die Strecke nach Lichtenfels gelegt hat, denn für den Rest - die Ferngleise gen Erfurt - hat man ja jetzt noch ein knappes Jahr Zeit bis zur Inbetriebnahme. Und über Unterleiterbach ist die jetzt ja auch erreichbar, auch wenn der komplette Bahnhof mit Ausnahme der Gleis 1 bis 3 noch Baugleise sind.
Ein größerer Aufwand ist jetzt nur noch im Norden von Zapfendorf (Industriehallen) und im Bereich der Mainverlegung vonnöten.

Gruß,
Wolfgang
[www.nahverkehr-franken.de]
Finde das ganze Planungstechnisch ziemlich gut gelungen.

______________________________

München blüht und Franken zahlts.... Danke CSU.

[www.partei-fuer-franken.de]
Zitat
nvf
Ich finde es schon eine beachtliche Leistung, was man in der kurzen Zeit alles auf die Beine gestellt. Ich finde es richtig, dass man den Schwerpunkt auf die Strecke nach Lichtenfels gelegt hat, denn für den Rest - die Ferngleise gen Erfurt - hat man ja jetzt noch ein knappes Jahr Zeit bis zur Inbetriebnahme. Und über Unterleiterbach ist die jetzt ja auch erreichbar, auch wenn der komplette Bahnhof mit Ausnahme der Gleis 1 bis 3 noch Baugleise sind.

Heißt das, dass das Überholgleis zwischen den Gleisen der Altstrecke und der SFS in Betrieb ist? Als Ersatz für das Weggefallene in Zapfendorf sicher nicht schlecht.
Das Gleis ist in Betrieb.
> Ich finde es schon eine beachtliche Leistung, was man in der kurzen Zeit alles auf die Beine gestellt.

Ich dachte, es hat hier im Forum mal gestanden, das eine Vollsperrung ursprünglich doch gar net vorgesehen war, und das ein Notbehelf war, weils im laufenden Betrieb nicht zu schaffen war. Meine Erwartungshaltung an die Baustelle war eigentlich, das nach ihr nichts mehr, was noch irgendwelche Sperrungen der Bestandsstrecke erfordern würde, vonnöten wäre. Das erfüllt sich schon an der Einfahrt Breitengüßbach nimmer, weil die Weichen für die Verlängerung Richtung Hallstadt "vergessen" wurden, d.h. die vorhandenen wohl irgendwann wieder rausfliegen müssen, da man ja keine Gegenstücke in den Ferngleisen vorgesehen zu haben scheint.

> Ich finde es richtig, dass man den Schwerpunkt auf die Strecke nach Lichtenfels gelegt hat,

Dagegen habe ich auch keinen Einspruch.

> denn für den Rest - die Ferngleise gen Erfurt - hat man ja jetzt noch ein knappes Jahr Zeit bis zur Inbetriebnahme. Und über Unterleiterbach ist
> die jetzt ja auch erreichbar, auch wenn der komplette Bahnhof mit Ausnahme der Gleis 1 bis 3 noch Baugleise sind.

Ehrlich gesagt, befürchte ich irgendwie, das ggf zur Betriebseröffnung der NBS noch über Unterleiterbach gewechselt werden muss, weil

> Ein größerer Aufwand ist jetzt nur noch im Norden von Zapfendorf (Industriehallen) und im Bereich der Mainverlegung vonnöten

für mich für ein Jahr recht ambitioniert klingt. Keiner weiß wie hart oder mild der Winter wird, wenn dann noch ein Fluss verschoben und um Flussuntergrund ein tragfähiger Bahnkörper hergestellt werden soll, Gleisbau, LST-Technik (noch dazu ein System, das ja erstmalig in unsern Breiten verbaut wird, und wahrscheinlich extra viel Erprobung bis zur Abnahme braucht). OL, Lärmschutzwälle und man will ja vermutlich auch noch paar Monate Probebetrieb und Tf Schulung fahren, wenn da deutlich mehr Zuggruppen als vorher durch sollen, müssen ja auch entsprechend viele Streckenkenntnis haben, und nicht zuletzt bei ner NBS wird man vermutlich die Belastungs-La der Anfangszeit auch hinter sich haben wollen, weil ich könnte mir vorstellen, mit 90km/h von Ebensfeld nach Erfurt, ist nicht so richtig der Bringer... kurzum all das bis Dez 2017, bei dem IST-Stand, da kann ich mich der Zweifel nicht erwehren.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
An eine Belastungs-La bei der Festen Fahrbahn kann ich mich nicht erinnern. Auch die Schulungsfahrten waren gleich mit bis zu 300 Km/h.

Gruß
Hallo,

man ist kräftig hinter Zeitplan, die Mainverschwenkung braucht deutlich länger als angedacht. Man hofft aber, die NBS Gleise bis Mitte 2017 für die Testfahrten am laufen zu haben. Wegen des Zeitproblems hat man sich auch entschieden, die Bestandsstrecke zu priorisieren. Was auch durchaus richtig ist.

Schauen wir mal, was wird - es ist immer wieder beeindruckend, was DB Projektbau (oder wie der Laden grad heißt) in kürzester Zeit kurz vor der Betriebsaufnahme hinbekommt. Ich bin jedes mal wieder überrascht, wie oft im Abschnitt südlich von Erlangen wochenlang gar nichts passiert ist und vier Wochen vor dem nächsten Stellwerksupdate plötzlich wie besessen gearbeitet wird.
an FDL ESTW

werden denn die Gleise zwischen Ebensfeld und Breitengüßbach auch feste Fahrbahn? Ich dachte, erst nach der Streckentrennung wäre der Wechsel?

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Zitat
Daniel Vielberth
an FDL ESTW

werden denn die Gleise zwischen Ebensfeld und Breitengüßbach auch feste Fahrbahn? Ich dachte, erst nach der Streckentrennung wäre der Wechsel?

Auch wenn ich nicht FDL ESTW bin, antworte ich einfach mal:
Die Feste Fahrbahn endet am Südportal des Tunnels Eierberge. Das kann man auch schön in den Überflugvideos sehen. Südlich davon ist normaler Schotteroberbau vorgesehen. Der Abschnitt Tunnel Eierberge - Unterleiterbach ist ja auch schon fertig.

Übrigens:
Die Mainverlegung ist auch fertig und soll nächste Woche geflutet werden.

Gruß,
Wolfgang
[www.nahverkehr-franken.de]
Hallo allseits

an NVF

> Die Mainverlegung ist auch fertig und soll nächste Woche geflutet werden.

OK, dann hat man da scheinbar im Video einfach nur veraltete Symbolbilder verwendet, weil das was da im Video zur Mainverlegung als Realbild zu sehen war, sah ja eher aus, als ob man eben erst die Fläche beräumt wo dereinst der Fluss mal hinsoll, der Graben hätte maximal für ein Bächle genügt, aber sicher für keinen Fluss.

> Südlich davon ist normaler Schotteroberbau vorgesehen.

Dann muss da bis zur Eröffnung irgendwie die La weg sein, weil vom Prestige kommen die 90 km/h selbst wenn die nur 'Güßbach bis Tunnel Eierberge gelten, sicher nicht gut

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Es gibt ein neues Überflug-Video zum Baufortschritt Ende Oktober:

[www.vde8.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.12.2016 13:17 von Manfred Erlg.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen