Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
[FÜ] neue Linie 176
geschrieben von Efchen 
[FÜ] neue Linie 176
07.10.2016 11:18
Moin,

ich glaube hier im Forum ist noch nicht auf die neue Linie 176 in Fürth hingewiesen worden, die von der Hardhöhe ins neue Gewerbegebiet West fährt. Anscheinend schon seit 15.07.2016.

[www.vgn.de]



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.10.2016 11:22 von Efchen.
Hallo allseits,

verstehe ich das richtig, das diese neue Gewerbegebiet ziemlich da gebaut wird, wo dereinst der U-Bahnhof Kieselbühl hinsollte?

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Re: [FÜ] neue Linie 176
07.10.2016 14:08
Ja das ist korrekt

______________________________

München blüht und Franken zahlts.... Danke CSU.

[www.partei-fuer-franken.de]
Re: [FÜ] neue Linie 176
11.10.2016 11:46
Das ist nun auch schon ziemlich gewachsen, der Norma-Bau ist fertig und zahlreiche andere Firmen haben sich schon niedergelassen.
Wird wohl einen grund gegeben haben, da eine Linie (wenngleich sie nur vormittags und nach dem Mittag fährt) hinzuführen.
Naja der Hintergedanke meiner Frage war eigentlich: Wächst da was, was in 10 -20 Jahren vielleicht doch noch ein U-Bahn-Happy-End bedeuten könnte, oder wächst da eher etwas, was man in 10-20 Jahren als menschenleere Industriebrache wiederfindet?

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Ich gehe davon aus, dass Norma und ebl dort noch länger sein werden. Ob sich langfristig eine U-Bahnverlängerung rentiert ist fraglich.
UHM
Re: [FÜ] neue Linie 176
12.10.2016 13:06
Das Gebiet wurde ja von Anfang an als bebaut eingestuft, ansonsten hätte sich nie einer die Mühe gemacht einen U-Bahnhof mitten in die Pampa anzudenken. Die Stadt Fürth hat sich trotz des Wissens über das Gewerbegebiets dazu entschieden die U-Bahn nicht weiter zu verlängern. Im Gegensatz zu Nürnberg halten in Fürth aber Bauvorhaben nicht nur dazu her irgendwelche U-Bahnbauten zu rechtfertigen sondern sie werden auch tatsächlich realisiert.

Tschö
UHM
Re: [FÜ] neue Linie 176
12.10.2016 17:11
Zitat
UHM
. Im Gegensatz zu Nürnberg halten in Fürth aber Bauvorhaben nicht nur dazu her irgendwelche U-Bahnbauten zu rechtfertigen sondern sie werden auch tatsächlich realisiert.


Ja in Nürnberg findet sich immer ein dummer der aus irgend einem Grund dagegen ist.

______________________________

München blüht und Franken zahlts.... Danke CSU.

[www.partei-fuer-franken.de]
Im Zweifel die CSU @r-ler ;-)

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Re: [FÜ] neue Linie 176
12.10.2016 19:42
Zitat
Christian0911
Im Zweifel die CSU @r-ler ;-)

:-D die hab ich diesmal garnicht gemeint;-)

______________________________

München blüht und Franken zahlts.... Danke CSU.

[www.partei-fuer-franken.de]
Ich glaube auch nicht, dass es im Fürther Stadtrat Jemanden gibt, der wegen eines Bahnhofes, diesen ganzen Aufwand betreiben will und soviel Geld in die Hand nehmen möchte, um die U1 um nur einen Bahnhof zu verlängern. Fährt die Linie 176 mit Gelenkbussen im 5 Minuten-Takt, könnte man nochmal nachdenken...
Aber mal ganz ehrlich. Wenn da jetzt eine Buslinie alle heilige Mal hinfährt, ohne Spätverkehr, ohne Samstag und Sonntag.... dann rechtfertigt das in keiner Weise eine U Bahn. Auch in absehbarer Zeit nicht. Bleibt mal aufm Teppich und wacht auf.
Gewerbegebiete sind abends menschenleer, und wer soll dann mit der Bahn dorthin fahren.
Da bräuchte es gleich ein Wohngebiet dazu, dann kann man darüber reden.
Willkommen in der Realität.
Was heißt hier: willkommen in der Realität? Nahezu jede Erschließung begann mal mit einer reinen Hvz-Linie. Verkehrsplanung ist etwas langfristiges, nicht bloß von Wahljahr zu Wahljahr. Ich weiß, bei den Bürgern herrscht in Sachen Verkehrsplanung immer akuter Unglaube. Als 2000 die U2 den Flughafen erreichte, haben die Leute auch nicht an eine weitere U-Bahnlinie geglaubt. Auch heute gibt es Leute, die nicht glauben können, das spätestens 2025 die U-Bahn nach Gebersdorf fährt.

Was wäre denn soooo unwahrscheinlich, das sich in der Nähe von Arbeitzsplätzen auch Leute ansiedeln, oder Arbeitgeber, die für ihre Mitarbeiter auf umweltfreundliche Mobilität setzen, oder schlicht eine große P&R-Anlage, die käme sogar ganz ohne direkte Anwohner aus. Ich rede ja nicht von Baubeginn morgen, sondern einem Horiziont in Richtung 2030 - 2035.

Wenn ich heute auf das Feld blicke, unter dem die U3, die Rothenburger Straße und ein neues Wohngebiet entstehen soll, habe ich auch keine Ahnung, wie das fertig aussieht, und dennoch gibt es Leute, die schon seit x Jahren eine Vision für dieses Gebiet hatten, und die zielstrebig voranbrachten. Warum soll es in Fürth nicht auch Leute geben, die sowas mit ihrer Stadt tun?

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Es bedarf schon mehr, als ein OBI-Baumarkt und den Hauptsitz der Norma, um am Fürther Kieselbühl einen U-Bahnhof zu rechtfertigen. Da müßte schon im Süden von Burgfarrnbach ein Maga-Stadtteil errichtet werden. So wie es derzeit ist, bringt eine Erweiterung der U1 nichts. Ich sehe da auch in 5, 10 oder 15 Jahre keinen Bedarf!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.10.2016 14:21 von Marktkauf.
Re: [FÜ] neue Linie 176
13.10.2016 15:12
Die Idee, die U1 bis zum Kieselbühl zu führen, entstand vor allem aus der Überlegung heraus, dass man da einen großen Knoten mit riesigem P&R-Parkplatz bauen könnte, den die von Westen kommenden Pendler zum Umsteigen auf den ÖPNV nutzen könnten. Man wollte da den innerstädtischen Verkehr von Fürth und sogar Nürnberg entlasten.

Es zeigte sich sehr schnell, dass diese Idee kaum realisierbar war und vor allem ein NKF > 1 niemals herausgekommen wäre. Deshalb hat man diese Idee schon vor längerem beerdigt.

Die U3 nach Gebersdorf konnte ja auch nur mit großen Rechenkünsten begründet werden. Vor allem musste sichergestellt werden, dass es keine Bahn vom Bahnhof Stein her mehr geben kann, damit die Planung überhaupt eine Chance bekam. Trotzdem: Dieser Abschnitt ist noch lange nicht gebaut und ich nehme noch Wetten an, dass sich da die nächsten 20 Jahre nichts mehr über Großreuth hinaus bewegen wird. Es fehlt einfach das Geld ...
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen