Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Das leidige Thema Busbahnhof...
geschrieben von Christian0911 
Hallo, da ich heute erst wieder folgenden Tweet gelesen habe:

Zitat
@nn_lokales / Twitter

Zentraler Busbahnhof:Trotz aller Probleme bleibt er erst mal am Adcom-Center. Doch die Stadt will bis Herbst einen neuen Standort finden.

was würdet ihr denn von der Idee halten den Busbahnhof auf das ehemalige Busbahnhof Areal in Thon zu setzen?
Es war zwar in der Sprache das es wohl von Müller-Medien bebaut werden sollte, aber ob das gemacht wird zweifele ich weil es ja auch andere Aussagen gab wonach es zu einer Grünfläche werden sollte.

Herr Thorsten Brehm (SPD) sagte dort auf Twitter zwar das die fehlende Verbindung zum Hbf. das KO-Argument für Thon wäre, aber würde die Politik wollen, könnte man doch trotzdem noch die Straßenbahnstrecke durch die Pirckheimer Straße reaktivieren?

Freilich gab es diese Klausel man müsste ggf. Zuschüsse zurück zahlen würde in der Pirckheimer Straße je wieder eine Linientram fahrplanmäßig fahren (also nicht nur zu Umleitungen oder Baustellen) aber vllt ist diese Klausel ja auch schon irgendwann mal verjährt, ich weiß es nicht, aber ich könnte mir denken das so etwas nach einer Zeit von x Jahren auch verjähren kann?

Klar ist Thon vllt nicht die Ideallösung, aber zumindest wären die Grundlagen vorhanden, eine - im Moment noch - leere ungenutzte Fläche, ÖPNV Anbindung, jedenfalls zum Plärrer und zur Lorenzkirche/Hlg.-Geist-Spital theoretisch eben die Linie 9 würde man sie wieder fahren lassen wollen zum Hbf., und man könnte würde man wollen dann auch den Ringbus wieder über Thon führen können!

Und Autobahnen sind von Thon aus für meinen Begriff auch besser erreichbar wie vom Hauptbahnhof?

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.2017 10:59 von Christian0911.
Man könnte auch die Rotenburger Straße oder - sobald der nicht mehr von der VAG gebraucht wird - Gustav-Adolf-Straße nutzen, damit würde man den Südast der U3 stärken der (zumindes gefühlt) etwas schwächer genutzt wird, als der Nordast und hätte vorhandene Instrastruktur die man weiternutzen kann, statt sie zurückbauen zu müssen.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Den Bahnhof am besten möglichst weit ausserhalb der Stadt und möglichst nah an die A3, damit die Fernbusse Nürnberg nicht noch weiter verstofpen.

Eltersdorf biete sich doch an. Da gibts sogar 2 Autobahnen in der Nähe und Nürnberg/Fürth/Erlangen ist via S-Bahn zu erreichen.
Hier die offizielle Meldung auf Nordbayern.de, außnahmsweise nicht im Pressemitteilungs-Thread weil es ja hier dazu gehört:

[www.nordbayern.de]

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.2017 21:58 von Undergrounder.
Zitat
Christian0911
Hallo, da ich heute erst wieder folgenden Tweet gelesen habe:

Zitat
@nn_lokales / Twitter

Zentraler Busbahnhof:Trotz aller Probleme bleibt er erst mal am Adcom-Center. Doch die Stadt will bis Herbst einen neuen Standort finden.

was würdet ihr denn von der Idee halten den Busbahnhof auf das ehemalige Busbahnhof Areal in Thon zu setzen?
Es war zwar in der Sprache das es wohl von Müller-Medien bebaut werden sollte, aber ob das gemacht wird zweifele ich weil es ja auch andere Aussagen gab wonach es zu einer Grünfläche werden sollte.

Herr Thorsten Brehm (SPD) sagte dort auf Twitter zwar das die fehlende Verbindung zum Hbf. das KO-Argument für Thon wäre, aber würde die Politik wollen, könnte man doch trotzdem noch die Straßenbahnstrecke durch die Pirckheimer Straße reaktivieren?

Freilich gab es diese Klausel man müsste ggf. Zuschüsse zurück zahlen würde in der Pirckheimer Straße je wieder eine Linientram fahrplanmäßig fahren (also nicht nur zu Umleitungen oder Baustellen) aber vllt ist diese Klausel ja auch schon irgendwann mal verjährt, ich weiß es nicht, aber ich könnte mir denken das so etwas nach einer Zeit von x Jahren auch verjähren kann?

Klar ist Thon vllt nicht die Ideallösung, aber zumindest wären die Grundlagen vorhanden, eine - im Moment noch - leere ungenutzte Fläche, ÖPNV Anbindung, jedenfalls zum Plärrer und zur Lorenzkirche/Hlg.-Geist-Spital theoretisch eben die Linie 9 würde man sie wieder fahren lassen wollen zum Hbf., und man könnte würde man wollen dann auch den Ringbus wieder über Thon führen können!

Und Autobahnen sind von Thon aus für meinen Begriff auch besser erreichbar wie vom Hauptbahnhof?

Ihr könnt es aber auch nicht gut sein lassen, mit der blöden Pirckheimertram. Auf biegen und brechen werden irgendwelche Argumente gesucht um die Strecke wiederzubeleben. Gebts auf Leute. Die Strecke war scheiße (Sorry mir fällt kein anderes passendes Wort ein) ich hab es gehasst damit immer in die Schule zu fahren.
...und ich hasse es am Ebert-Platz umsteigen zu müssen um vom HBF nach Thon zu kommen, das finde z.b. ich "Scheiße", deswegen heule ich aber auch nicht herum und schimpfe auf die "blöde" U3.

Um zum Thema zurück zu kommen, meiner Meinung wäre die Rothenburgerstraße auch am besten für den ZOB geeignet.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.2017 22:39 von dirk1970.
Zitat
Undergrounder
Ihr könnt es aber auch nicht gut sein lassen, mit der blöden Pirckheimertram. Auf biegen und brechen werden irgendwelche Argumente gesucht um die Strecke wiederzubeleben. Gebts auf Leute. Die Strecke war scheiße (Sorry mir fällt kein anderes passendes Wort ein) ich hab es gehasst damit immer in die Schule zu fahren.

Dem kann ich nur bei stimmen, die Strecke war eine Katastrophe, die Tram wurde eigentlich immer vom Verkehr ausgebremst.
Deswegen hätte ich am liebsten sämtliche Straßenbahngleise als Rasengleis, auch wenn dadurch manche Straßen zu einspurigen Einbahnstraßen für den Individualverkehr würden. Aber da würde sich dann die Fraktion Auto wieder aufregen.
Zitat
Undergrounder


Ihr könnt es aber auch nicht gut sein lassen, mit der blöden Pirckheimertram. Auf biegen und brechen werden irgendwelche Argumente gesucht um die Strecke wiederzubeleben. Gebts auf Leute. Die Strecke war scheiße (Sorry mir fällt kein anderes passendes Wort ein) ich hab es gehasst damit immer in die Schule zu fahren.


Das ist jetzt Bild Niveau.


Ich denke das Rothenburger Straße ideal wäre.

Direkter Anschluß an Autobahnen Nord und Süd.
Sbahn & Ubahn anbindung
Nicht im Wohngebiet keine zusätzliche Belästigung von Anwohnern.

______________________________

München blüht und Franken zahlts.... Danke CSU.

[www.partei-fuer-franken.de]
Was an der Rothenburger Straße aber dann dringend notwendig wär, eine Sanierung der Toilettenanlage, ggf auch das man dort dann 50Cent einwerfen muss zu Benutzung, okay das müsste man ggf. in Thon auch machen, zumindest einen Neubau, denn das alte Häuschen ist ja weg, gingen nur die ehem. Toiletten vom VAG-Fahrpersonal.

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
In meinen Augen wäre Rothenburger Straße aus zwei Gründen kein guter Standort:

1. Staut es sich jetzt schon im Berufsverkehr sehr stark in diesem Bereich - mit einem Busbahnhof an diesem Standort wären die Busse verspätet und der Verkehr würde noch weiter zunehmen.

2. Ist Rothenburger Straße zwar in Nord-Süd-, aber nicht in Ost-West-Richtung gut von der Autobahn erreichbar.


Legt man die Kriterien gute Erreichbarkeit mit dem ÖPNV, Vermeidung von Fernbusfahrten durch den Stadtverkehr und möglichst gute Erreichbarkeit von Autobahnen in alle Richtungen an, kommen in meinen Augen nur drei Standorte sinnvoll in Frage:

- Bahnhof Fischbach unter der Voraussetzung, dass man entweder noch einen dauerhaften S3-Halt in Fischbach bestellt
- U Langwasser Süd
- oder im Bereich Bauernfeindstraße /Messegelände
Ich kann auch gerne in einem extra Threat meine Argumente contra Pirckheimertram darlegen sollte das notwendig sein, auch ohne Bildniveau
Zitat
Undergrounder
Ich kann auch gerne in einem extra Threat meine Argumente contra Pirckheimertram darlegen sollte das notwendig sein, auch ohne Bildniveau

Diese Entscheidung liegt allein bei dir. Du weißt sicher, wie man neue Threads eröffnet. Erwarte aber nicht, dass dich jemand extra darum bittet.

Gegen eine sachliche Diskussion wird niemand etwas einwenden. Dass du ungern in die Schule gegangen bist, ist allerdings eher dein Problem.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen