Von Freitag den 18.08. - Sonntag den 20.08.2017 werden in der Frankenstraße Gleisbauarbeiten durchgeführt. Die Linie 5 pendelt in der Zeit zwischen Tiergarten- Christuskirche und zwischen Christuskirche - Worzeldorfer Straße pendelt der Schienenersatzverkehr Omibuslinie E5. Während der Gleisbauarbeiten kann die Straßenbahn nicht über Frankenstraße fahren, da auch die Straßenbahnen zum Betriebshof (Depot) über Frankenstraße fahren müssen wird es unmöglich sein, dass die Straßenbahnen während der Bauarbeiten in der Frankenstraße den Betriebshof nicht erreichen können, da es keine Umleitungsmöglchkeit besteht.

Wo werden die Straßenbahnen Nachts von 18.08. - 20.08.2017 untergebrauntergebracht?

[www.vag.de]
Ich könnte mir denken das man evtl ein Gleis "offen" lässt, dann könnte man entweder per Rückwärts-Fahrt oder über den Gleiswechsel ggf, müsste dann aber auch wieder irgendwo auf die richtige Seite, also eher schwierig... im St.Peter dürften auch nicht ALLE Bahnen hin passen, gäbe es wohl nur die Möglichkeit evtl in die Schleife Peterskirche, aber da bräuchte man wohl Security-Personal welches auf die Züge aufpasst das denen nichts "passiert".

Oder Bayernstraße-Tunnel, da könnte man ggf auch noch was rein stellen und so "verstecken".

Wie es genau gehandhabt wird, is wohl aber auch eher Geheimsache, denn die Bahnen werden bestimmt in irgendeiner Form schon so abgestellt das sie Vandalismus sicher sind (hoffe ich zumindest)

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Beim letzten mal wurde das werk Peter voll gemacht und der rest in der Scharrerschleife aufgestellt und bewacht.

______________________________

München blüht und Franken zahlts.... Danke CSU.

[www.partei-fuer-franken.de]
Hallo allseits,

Tiergartenschleife könnte man ja auch gut vollpacken, da passt auch viel rein, ohne anderen Verkehrsträgern im Weg zu sein. Bayernwanne und Tunnel Tiroler Straße (zumindest das alte Gleis nach Frankenstraße auf dem anderen kommt man bei Einrihtungsfahrzeugen sonst nicht mehr rein und raus) wurde ja schon erwähnt. Und zuletzt in der Stadtparkschleife kann man Sonderfahrzeuge, die man ggf aber eben nicht ständig braucht (Arbeitsfahrzeuge wie der Schleifzug) abstellen.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Tja, was soll ich sagen...

Man hätte vor Jahren schon die Strecke Gibitzenhof - Finkenbrunn bauen können (ja, müssen)!!!

Werden wir in einigen Jahren wirklich die Strecke über Erlangen nach Herzogenaurach bauen, ist die zweite Zufahrt über Gibitzenhof für mich ein MUSS!
Ja das denke ich auch Marktkauf.
Die VAG möchte sie ja gerne haben, aber der Stadtrat stellt zurück und stellt zurück. Liegt aber an den Mehrheitsverhältnissen und eher an der Blockade der CSU diesbezüglich.
Ich hoffe dass man sich nicht für eine eingleisige reine Betriebsstecke entscheidet wenn es denn mal wirklich ansteht.
Denn im NVEP wurde dieser Teil ja klar zusammen mit der Stadtbahn nach Kornburg als "ein Projekt" untersucht.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.08.2017 14:11 von Straßaboh-Fan.
Egal ob die Strecken nach Kornburg und Langwasser je kommen werden. Den Betriebshof hat man damals aufs Areal hingebaut und hätte mit der zusätzlichen Strecke nachlegen MÜSSEN!!!
Zitat
Straßaboh-Fan
Ich hoffe dass man sich nicht für eine eingleisige reine Betriebsstecke entscheidet wenn es denn mal wirklich ansteht.
Denn im NVEP wurde dieser Teil ja klar zusammen mit der Stadtbahn nach Kornburg als "ein Projekt" untersucht.

Da bin ich ganz klar dagegen.

Wenn neubau dann als normale strecke und die 4 in Südfriedhof enden lassen.

______________________________

München blüht und Franken zahlts.... Danke CSU.

[www.partei-fuer-franken.de]
Die Strecke ist für mich schon wegen dem Betriebshof ein muss. Baut man sie, sollte auch die Linie 4 zum Südfriedhof fahren.

Die Strecke nach Kornburg würde damit angestoßen werden. Nicht immer warten und warten und noch mehr warten. Und danach... noch mehr warten...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.08.2017 14:43 von Marktkauf.
Genau R-ler und auch Marktkauf.
Man sollte das JETZT schon angehen. Die Linie 4 würde sich auch "nur" bis Südfriedhof rechnen. Die Tram nach Kornburg, wenn sie denn je kommt, kann später auch noch realisiert werden.
Straßenbahn-Fan... meine Gedanken. In Nürnberg ist man gerne schnell dabei die eine Strecke mit der anderen Strecke auszubremsen und am Ende baut man lieber keine einzige Strecke und... wartet erst mal ab!
Laut Gleisplan befindet sich eine Weiche zwischen Frankenstr. und Lothringer Straße. Vielleicht bring das was.
Gleisplan hier: Gleisplan
Ja von der war schon die Rede von Christian0911. Genau die Weiche meinte er.
Es wäre nett, drei Worte zum Link zu schreiben, auf dass auch Nicht-Fäißbugger etwa wissen worum es geht.
Ow

______________________________

München blüht und Franken zahlts.... Danke CSU.

[www.partei-fuer-franken.de]


Hier noch ein sehenswertes Video:

[youtu.be]

Grüße
Bayernschiene
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen