Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Ludwigsbahn
geschrieben von Klaus Schöner 
Ludwigsbahn
17.08.2017 17:35
Hallo zusammen,

ich spreche mal die Ludwigsbahn Experten unter Euch an.

Die Ludwigsbahn hatte folgende Zwischenbahnhöfe: Nürnberg/West (Maximilianstr.), Muggenhof und Fürth/Ost (Jakobinenstr.)

Muggenhof wurde 1862 nachträglich eingerichtet. Gab es die anderen Zwischenbahnhöfe schon seit 1835 oder wurden diese auch erst später eingerichtet? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es diese schon von Anfang an gab, da die Ludwigsbahn bis Anfang der 1880er Jahre ja praktisch durch unbebautes Gebiet fuhr. Wäre schön wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

Gruß
Klaus
Hallo allseits,

Leider habe ich mir seinerzeit die Quelle nicht notiert, aber nach den mir geläufigen Plänen waren Nürnberg-West und Fürth-Ost von Anfang an, Fürth Kreuzung ab 1844 und Muggenhof ab 1862.

Die genauen Daten hatte ich mal auf der Karte hier eingetragen: [www.gleistreff.de]

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.08.2017 18:37 von Daniel Vielberth.
Re: Ludwigsbahn
08.09.2017 11:55
Hallo Daniel,

erstmal vielen Dank für Deine Anwort. Ich habe diesbezüglich noch ein wenig im Netz recheriert und auf folgenden Seiten:

[www.fuerthwiki.de]
[d-nb.info] (PDF-Dokument)

findet sich der Hinweis, dass der Bahnhof Fürth/Ost erst am 14.10.1895 eröffnet wurde. Die Frage ist jetzt nur, wann wurde Nürnberg/West eröffnet. Ich gehe nicht davon aus, dass das schon 1835 geschehen ist, da zu diesem Zeitpunkt dort noch keinerlei Bebauung vorhanden war. Auch geht aus den zeitgenössischen Berichten aus der Eröffnungszeit nie ein Zwischenhalt hervor.

Gruß
Klaus
Re: Ludwigsbahn
13.09.2017 17:42
Hallo Daniel und alle die es interessiert,

ich habe jetzt noch ein wenig weitergeforscht was den Bahnhof "Nürnberg-West" angeht. Fündig wurde ich in historischen Stadtplänen. So ist der Bahnhof in einem Plan von 1888 nicht eingezeichnet, während er in einem von 1895 auftaucht. So gehe ich jetzt davon aus, dass die beiden Bahnhöfe "Nürnberg-West" und Fürth-Ost" zeitgleich am 14. Oktober 1895 in Betrieb gingen.

Demnach gingen die Zwischenbahnhöfe der Ludwigsbahn wiefolgt in Betrieb:

Fürther Kreuzung: 25.08.1844 - 17.10.1876
Muggenhof: 02.11.1862
Nürnberg-West: 14.10.1895
Fürth/Ost: 14.10.1895

Gruß
Klaus
Hallo allseits,
Hallo Klaus,

das wirft irgendwie ein bezeichnendes Licht auf die Ludwigsbahn: Fürth Kreuzung hät man nur weil man muss, Muggenhof als Zugeständnis an die Reisenden kommt, OK, und dann fährt 1881 die Pferdebahn parallel und erst nach 14 Jahren merkt man, das man wenn man gegenüber der Pferdebahn konkurieren will, vielleicht auch Leute von unterwegs mitnehmen sollte. Als man dann endlich sich zwei Halte zugelegt hat, zieht die Straßenbahn ein Jahr später ne Strippe über die Schienen, und hat mit elektrischen Betrieb wieder die Nase vorn. Zeugt irgendwie von der typischen fränkischen Manier, bloß keine Experimente, nix wagen, "des hods doch no nie geb'm, Wo käm mer denn do hii?" Der Innovationsgeist von 1935 muss recht schnell verpufft sein, wenn man sich das so ansieht. Vielleicht überinterpretiere ich die Jahreszahlen auch, aber für mich sieht das echt so aus, als ob erst die Straßenbahn mal einen Fingerzeig geben muss, das da Potential zwischen den Stationen ist, bis man dann mal in die Gänge kommt isses schon wieder zu spät.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen