Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Straßenbahn endet am Tiergärtner Tor
geschrieben von elixir 
Hallo,

weil ein Lkw einen Oberleitungsmast beschädigt hat, kann die Station Am Wegfeld bis voraussichtlich Montag nicht befahren werden.

[www.nordbayern.de]

Gruß elixir



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.08.2017 17:02 von elixir.
Vllt kann ja jemand von euch achten ob auch Tiergärtnertor geschildert wird, müsste man ja eigentlich (außer man macht es wie bei der U-Bahn und schildert trotzdem Wegfeld)?

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
[www.vag.de]

Da der Oberleitungsmast sehr stark beschädigt ist muss er ausgetauscht werden. Vorrausichtlich bis zum Freitag den 01.09.2017 kein Straßenbahnverkehr im Knoblauchsland.

[www.vag.de]
Ein VAG Fahrer hat mir erzählt, daß ein LKW (Höhe Burger King) gegen den noch neuen Masten geknallt ist. Der muß wohl versucht haben, in den Schienenbereich reinzufahren.
Die Strecke ist jedenfalls noch bis Freitag gesperrt.
Der 4er fährt zum Stadtpark und schildert ab Tiergärtnertor auf das Ziel Stadtpark. So hebe ich es am Morgen gesehen.
Die Buslinie E4 (einige Busse auch als S und N4 beschildert) fährt vom Plärrer bis Am Wegfeld.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.08.2017 19:22 von Marktkauf.
N4 haben aber wohl nur Busse mit älterer Anzeige. (Warum da aus E ein N wird, is mir aber schleierhaft)

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
An der Kreuzung Bamberger Str. wurde der beschädigte Oberleitungsmast ausgetauscht.
Die Straßenbahn Linie 4 pendelt wieder Planmäßig von Gibitzenhof - Am Wegfeld.
Vielleicht ist das jetzt die Nächste Kreuzung, wo grüne Farbe auf die Straße kommt?
Zitat
RSB
Vielleicht ist das jetzt die Nächste Kreuzung, wo grüne Farbe auf die Straße kommt?
]

Das Rasengleis ist bereits grün und hat nichts gebracht ;)
Wahrscheinlich muss man den Rasen jetzt rot anmalen.
Naja wer geradeaus gegen so ein pfosten fährt den hält eh nichts auf...

______________________________

München blüht und Franken zahlts.... Danke CSU.

[www.partei-fuer-franken.de]
Über den LKW-Fahrer kann man nur den Kopf schütteln. Rasengleis und Masten hin und her. Er hätte auch wartende Fahrgäste an der Haltestelle umfahren können.
Das Schild "Rasengleis nicht befahrbar" ist sehr schön und lobenswert, aber eigentlich eine Selbstverständlichkeit. In jeden abgetrennten Schienenbereich, ob Kopfsteinplaster, Teerfläche, Schotter oder Rasengleis, andere Fahrzeuge haben dort nichts verloren.
Augen auf die Straße!!!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen