Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Jubiläumsfeier 50 Jahre U-Bahnbau am 07.10.2017
geschrieben von benji2 
Link zur Einladung des U-Bahnbauamtes

Link zur Festschrift

Oder hatte das schon jemand gepostet? – Hab auf die Schnelle nix gefunden...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.10.2017 14:27 von benji2.
Hier ein paar Bilder:


^- Sonderfahrschein






^- Herr Maly bei seiner Rede.






^- Sonderzug



Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.10.2017 14:53 von Christian0911.
Hier noch ein Video in unzensierter Original-Fassung: [www.youtube.com]

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
Hallo allseits,


nachdem ich versehentlich eh schon von hinten abgelichtet wurde *ups*, hänge ich mich mit paar Bildern mal hier mit dran ;-)




^ Diesen Blick hat man nicht alle Tage


^ Interessant - unsere U-Bahn war anders geplant, als sich letzlich gebaut wurde, all die Unterlängen im Blech kamen nie.



^ Normal kriegt man hier nur verwischte Bilder mit Zug und dem Stationsnamen zustande, aber dank Betriebshalt und Kurzzug habe ich ein Bild das nach einer einfahrenden Bahn aussieht. Überhaupt war heute das Fotografieren erfreulich unkompliziert möglich, die Fahrer haben sogar dazugeholfen das es schöne Aufnahmen werden, und Fotografen freundlich gegrüßt: Top!, So wünscht man sich das. Auch schön war, das man stilecht mit DT1 fuhr.



Neue Linie gefällig? Ich biete die U1221 an...



^ Lademaß für die U-Bahn. Ein befreundeter Eiosenbahner berichtete mir erst vor kurzen davon, das bei dem Lademaß nur der Vorbau der V90 drunter passt - den Führerstand müsste man wegsägen...


^ So nah kam man den DB Anlagen bisher nicht bei sonstigen Tagen mit geöffenter Werkstatt



^ Verkehrte Welt in Langwasser: Feste Fahrbahn unter freiem Himmel, Schottergleis im Tunnel



^ Neu: Jetzt die Einfahrgleise ohne Oberleitung! Dafür alle Stromschienen mit farbigen Punkten - vermutlich eine Kennzeichnung, zu welcher Schaltgruppe sie jeweils gehören.


Und hier wird grad gebaut - wohl auch für den G1?



^ Diese neue Art von Kabeldurchführungen tauchen immer mehr auf, sowohl im DB Netz, aber wie man hier sieht, auch bei der VAG


^ Durchs Tor das Verbindungsgleis zur DB



^ Interessant sind auch die Schienenbefestigungen im hintersten Winkel beim Gleisbauhof - ein Gleis, auf dem ich noch niemals zuvor war








Ansonsten kann man sagen, schönes Fest, die VAGler sehr auskunftsfreudig, nette Gespräche gehabt, nicht zu überlaufen, und trotz dem Wetter das beste draus gemacht - gerne mehr davon.

Schade nur, das der 401 nicht dabei war - er soll einen Motorschaden haben, und das, obwohl er neuerdings sogar wieder alle Münchner Wappen trägt.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.10.2017 20:50 von Daniel Vielberth.
Vielen Dank für die Bilder !
Schade das ich keine zeit hatte.

______________________________

München blüht und Franken zahlts.... Danke CSU.

[www.partei-fuer-franken.de]
Daniel und Christian, danke für die vielen Bilder!
Einen kleinen informellen Nachtrag hätte ich noch.

Beim Gespräch mit den Herren vom Tiefbauamt habe ich eine Zahl erfahren, die möglicherweise relevant ist, wenn wir uns hier im Forum mal wieder Planungen für die U-Bahn nach Oberasbach hingeben: Das Gleisniveau des U-Bahnhofes Gebersdorf kommt ca. einem Meter unterhalb der Schienenoberkante der alten Bibertbahn zu liegen. Zusammen mit der unter freien Himmel maximal zulässigen Steigung von 25 Promille (Tunnel 40 Promille) kann man dann mal ausrechnen, wie die Strecke im Bereich der Abstellanlage bis zur Brücke über die Rothenburger Str. und die Rednitz geführt werden müsste, bzw welche Brücken und ggf Straßenanpassungen nötig sind. Ich denke, das könnte für uns hier noch relevant sein.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Artikel in den NN

Hier ein entsprechender Artikel zum Fest.

Ich frage mich allerdings wie gut hier recherchiert wurde.. immerhin wird behauptet, dass aktuell 200 tausend Menschen U-Bahnanschluss haben, mit Unsetzen der bisherigen Planungen sollen es dann 300 tausend Menschen sein. Im selben Atemzug wird die Erweiterung der U3 Kleinreuth-Gebersdorf genannt. Mir war noch gar nich bewusst, dass dort 1/5 der Nürnberger Bevölkerung konzentriert ist...
Gemäß Grundnetzplanung hätten mit Realisierung der alten U3 (und ohne die beiden heutigen Abzweige der U2, also nur rein die Stammlinien) nach Fertigstellung des Grundnetzes 2\3 der Nürnberger Bevölkerung U-Bahnanschluss gehabt. Das war aber Stand vor der Gemeindereform '72, und wie gesagt nur mit der echten U3. Hier hat man vermutlich historische Quellen zitiert, ohne die Unterschiede zwischen geplanten und realisierten Netz zu bemerken.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
An Daniel, zur Oberleitung im Betriebshof: Was wurde da geändert? Gibt es die Oberleitung in den Hallen noch?
an Benji2

Ob in den Hallen, kann ich nicht sagen, aber in jeden Fall führen die Stromschienen nun näher vor die Halle, und außen ist die Oberleitung weg, die Abspannmasten stehen ungenutzt herum. Ob die wieder gebaut wird, weiß ich nicht, angesichts der neuen Stromschienen bezweifle ich es.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Nachtrag ich habe mal vergleichsbilder herausgekramt:


Zustand mit Oberleitung zum 40 Jährigen Jubiläum (Screenshot vom Video)



^ Zustand bei der diesjährigen Veranstaltung, man sieht den leeren Abspannmasten und die verlängerte Stromschiene

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen