Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Nürnberg Bahnhofsvorplatz? Aktueller Stand + Fotos?
geschrieben von katie32 
Hat jemand eigentlich einen aktuellen Stand zu den Bauarbeiten am Bahnhofsvorplatz?
Würde ich mich auch über Fotos freuen. (Personen kann man ggf. verpixeln.)

Frage mich auch, ob dann gegen Ende der Arbeiten in den NN ein Artikel kommt?

Hat schon jemand Erfahrungen mit den barrierearmen Bahnsteigen gemacht?
Ist es besser als früher?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.10.2017 16:27 von katie32.
Aktueller Stand:
Außer dem dem Bahnsteig B (Tram Richtung Tiergarten/Tristanstr.) sind alle Bus- und Bahnsteige umgebaut und auch sonst neigen sich die Bauarbeiten dem Ende zu. Ich denke die neuen Taxistände können auch demnächst in Betrieb genommen werden.
Der angekündigte VAG-T-Store mit Brezen Kolb fehlt allerdings noch, der kommt wohl erst irgendwann später. Und der östliche Vorplatz vor dem Bahnhofsgebäude wird erst nach Abbau des Postcontainers fertig ausgebaut, also irgendwann nach 2020.

Bilder habe ich leider nicht, aber man kann hier den Baufortschritt über eine hochauflösende Webcam verfolgen.

Die neuen Bahnsteige sind auf jeden Fall besser als vorher, da sie nun alle über die gesamte Länge angehoben sind. Der Bahnsteig C ist jedoch leider nach wie vor recht schmal, wie ich schon im anderen Thread geschrieben habe.

Ein Artikel in der NN kommt bestimmt nochmal, es kam auch letztens schon ein größerer Artikel mit Bildern.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.10.2017 16:48 von RobertT.
Das ist doch lächerlich. Riesen investition kein nutzen.

______________________________

München blüht und Franken zahlts.... Danke CSU.

[www.partei-fuer-franken.de]
Gut:
- hohe Bahnsteigkanten (längst überfällig!)
- freundlichere Umgebung

Schlecht:
- Bahnsteig A wurde so angelegt, dass nur noch eine Tram halten kann. Das führt jetzt dazu, dass die Linie 8 die Linie 5 vor der Kreuzung warten lässt. Sehr nervig.
Hallo allseits,

manchmal ist das Leben als Pessimist erfreulich glücklichmachend: Entweder es kommt so, wie man es befürchtet hat, dann freut man sich recht zu haben, oder es kommt besser als erwartet, dann freut man sich wieder. Bahnhofsvorplatz ist so ein Fall, wo ich mich mehr übers Rechthaben freue: Ich habe nichts erwartet, und und genau dieses Nichts ist gebaut worden...

Außer, dass das vorher schon faktische (Teil der Reisenden querte schon vorher oben die Fahrbahnen) nun eben legal ist. OK, den Nutzen ebenerdiger Einstiege will ich nicht kleinreden, ältere Menschen, Rollifahrer und Leute mit Kinderwagen freuen sich wirkich drüber, allerdings ist das ganz unauffällig nahezu im ganzen Straßenbahnnetz schon umgesetzt worden (löblich !), deswegen hätte man meinen wollen, unter einer Umgestaltung eines Platzes sei irgendwie mehr zu verstehen.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Zitat
Daniel Vielberth
Hallo allseits,

manchmal ist das Leben als Pessimist erfreulich glücklichmachend: Entweder es kommt so, wie man es befürchtet hat, dann freut man sich recht zu haben, oder es kommt besser als erwartet, dann freut man sich wieder. Bahnhofsvorplatz ist so ein Fall, wo ich mich mehr übers Rechthaben freue: Ich habe nichts erwartet, und und genau dieses Nichts ist gebaut worden...

Außer, dass das vorher schon faktische (Teil der Reisenden querte schon vorher oben die Fahrbahnen) nun eben legal ist. OK, den Nutzen ebenerdiger Einstiege will ich nicht kleinreden, ältere Menschen, Rollifahrer und Leute mit Kinderwagen freuen sich wirkich drüber, allerdings ist das ganz unauffällig nahezu im ganzen Straßenbahnnetz schon umgesetzt worden (löblich !), deswegen hätte man meinen wollen, unter einer Umgestaltung eines Platzes sei irgendwie mehr zu verstehen.

Stimmt, früher haben schon viele den Platz überquert.
Was mir aber irgendwie fehlt, ist die Möglichkeit als Fußgänger(in) beim überqueren einen gelben
Knopf an der Ampel zu drücken: bis die Ampel für die Fußgänger jeweils grün wird, vergeht gefühlt
eine Ewigkeit. Keine Ahnung wie man das lösen kann, wenn die Fußgänger länger grün haben,
dann staut sich ja wieder der Autoverkehr. Blöde Situation. Mal sehen, ob das noch gelöst wird.

Den Brezen Kolb / VAG T-Store habe ich mir auch so ähnlich wie am Wegfeld vorgestellt.
Keine Ahnung, ob noch was kommt. (Vielleicht ist das Geld ausgegangen. :) Vielleicht auch später.
Laß ich mich mal überraschen. :)

Ich frage mich, ab wann die Post in die Conatainerburg umzieht.

Danke für die obigen Antworten.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.10.2017 20:26 von katie32.
Eröffnung ist am: Dienstag, den 21.11.2017 um 11.30

[www.nuernberg.de]

Wenn jemand zufällig ein Foto schießt, wäre nett eins hochzuladen :)
Ich denke, dass wird vor dem Haupteingang auf dem Platz sein, aber
vielleicht auch auf der Straßenbahninsel?

500 Lebkuchen sollen verteilt werden. Ja, leider nur Lebkuchen und
keine Geldscheine :P aber trotzdem nett.

gruesse, katie.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen