Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Barmbek: Bauarbeiten haben begonnen
geschrieben von Netzspinne 
Zitat
Railjet
Was machen eigentlich die Bauarbeiten der DB am Eingang "Krüsistraße / Pestalozzistraße" ???
Diese Baustelle ist ja quasi komplett abgeschottet, da kommt man gar nicht ran & kann den Baufortschritt nicht wirklich beäugen...

Bahntypisch langsame Arbeit.
Bin immernoch verwundert, dass der neue Shop am Griechischen Eck immer noch nicht von irgendjemandem bezogen worden ist. Der ist doch seit einem gefühlten halben Jahr fertig.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Zitat
Herbert
Zitat

Aber ich bezeifel doch stark, dass das passieren wird.

Ich auch. Leider. Im Prinzip bräuchte man "nur" eine taugliche Anzeigetafel mit einem kleinen Controller, der die nächsten Abfahrten aufbereitet. Keine Zauberei, das kriegen auch einigermaßen begabte Bastler mit ihren Raspberrys und nem Industrie-Display im Hobbykeller hin. Als Aufwärmübung. In Hamburger Bastlerkreisen hatten sie auch genau sowas schon vor einigen Jahren. Mangels Echtzeitdaten vom HVV (Überraschung!) nahmen sie zur Demonstration die Soll-Daten von Hafas. Ich weiß nicht, was aus dem Projekt wurde.

Es gibt ja inzwischen eine Schnittstelle, für deren Verwendung man sich aber anmelden muss. Hätte ich die Zeit dazu, würde ich das machen und meine Anzeiger mit Echtzeitinfos ausstatten.
Zitat

Bin immernoch verwundert, dass der neue Shop am Griechischen Eck immer noch nicht von irgendjemandem bezogen worden ist. Der ist doch seit einem gefühlten halben Jahr fertig.

Vielleicht hat niemand damit gerechnet und den Mietvertrag erst ab 2018 abgeschlossen ;-)
Eine kleine Bilderserie vom letzten Freitag:

Aus der Ferne gesehen über den ehemaligen ZOB hinweg betrachtet - ein neues Klinkerband über dem Zugang ist schon wieder angebracht worden.


Vom Bahnsteig aus betrachtet - die Pfeiler für den Lückenschluss der Lärmschutzwand sind bereits aufgestellt worden.


Der Schacht für den neuen Aufzug wird derzeit betoniert.


Der gesperrte Treppenabgang präsentiert sich momentan "ohne alles" und wartet auf neue Oberflächen.


Der Abgang zum "Griechischen Eck" wurde soeben komplett gesäubert !!! (Ich schwöre, das Foto ist nicht bearbeitet!)


Allerdings klafft ein großes Loch in der Decke.


Der neue Anzeiger im Eingang "Griechisches Eck" - deshalb wurden wohl die ursprünglich verbauten großen Vitrinen gegen diese kleineren getauscht.
Andererseits könnte man natürlich auch die Anzeige einfach etwas höher hängen...


Es wäre schön, wenn das alles noch in diesem Jahr fertig werden würde - ich glaub' aber nicht dran.
Das mit der Anzeige sieht ziemlich nach Bastelwastel aus. Der Grund für diese Vorgehensweise würde mich mal interessieren.
Zitat

Es wäre schön, wenn das alles noch in diesem Jahr fertig werden würde - ich glaub' aber nicht dran.

Am 12. Oktober feiert die Baustelle ihren 7. Geburtstag! Ich würde sagen: Das kleine VBG-Hochhäuschen daneben wird vor dem höchst komplexen Umbau des DB-Bahnhofsteils fertig. Sie hatten dafür aber auch vier Jahre weniger Zeit.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.08.2016 18:29 von Herbert.
Am Bahnsteigdach der S-Bahn wurden Netze angebracht, damit die Tauben nicht mehr alles dreckig machen können. Die Treppe und der Bahnsteig waren in letzter Zeit wirklich sehr schmutzig.
Weiß jemand warum der Fahrstuhl nicht wieder an dieselbe Stelle gebaut wird, wird dadurch nicht der Eingang schmaler?
Heute wurde die decke wieder verschlossen! Auch am Anzeiger der S-Bahn wurde heute gearbeitet
Wird Langsam:

Wird langsam?
Nach diesem Bild zu urteilen, hat sich dort nichts getan.
Fangen wir oben an:

-Die Schallschutzwand fehlt.
-Es ist auf dem Bild nicht zu erkennen, sind die Betonelemente (Kabelkanäle), die monatelang unten gestapelt waren
verbaut worden?

Unten
-Es sieht noch immer nach Rohbau aus.

Der Eingang sollte bis zum nächsten Fahrplanwechsel wieder geöffnet werden.
Naja, bis dahin sind noch ca. 2 1/2 Monate Zeit.
Der Anzeiger der S-Bahn ist im Betrieb. Mal eine andere frage, man sieht ja das im bereich Barmbek die Signale der U-Bahn erneuert werden. Weiß vielleicht jemand wann es dort zur sperrung kommt ?
@DT-Merkenstraße:

Im Sommer 2017 soll die Strecke für die Umbauarbeiten an der Habichtstraße gesperrt werden.

Heute ist übrigens der 10. Dezember 2016. Das heißt, die DB hat nach 21 Monaten Bauzeit ihren Bahnhofsteil soweit fertig, dass die verlegten Bushaltestellen zurück kommen und der Durchgang auf der Westseite wieder möglich wird. Feierliche Freigabe ist heute Nacht, 23.59 Uhr. Bis dahin wird hinter den Bretterverschlägen mit extrem schallgedämpften Hightechmaschinen unauffällig unter Hochdruck weiter gearbeitet.
Heute morgen war der neue Eingang freigegeben, die Busse halten auch wieder an der Ankunftsposition davor. Allerdings sind die Arbeiten noch nicht beendet. Teile der Bretterwände stehen noch (was einen Zick-zack-Lauf zur S-Bahn bedeutet), und natürlich existiert der neue Aufzug noch kein bisschen. Wer hätte das auch anders erwartet bei der S-Bahn ...

Cheers, Michael
Leider hat die Hochbahn es auch versäumt die durch die Bauarbeiten dauerbelegte Busbucht A auf der Nordseite wieder freizugeben, da sich weiterhin alle abfahrenden Busse auf der Nordseite die Buchten B und C teilen. Auf der DFI von Bucht A sieht man weiterhin den Lauftext, es stehen dort Busse zur Pause. Der Fahrplanwechsel wäre doch die beste Gelegenheit das Chaos zwischen Bucht B und C wieder etwas zu entzerren. Zudem wird die eigentliche "Hier nur aussteigen"-Bucht auf der Nordseite auch von pausierenden Bussen belegt.

EDIT: Text leicht geändert

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.12.2016 20:48 von FoxMcLoud.
Die S-Bahn hat nun versucht den Eingang am "Griechischen Eck" weiter aufzuhübschen, indem sie großflächig regenbogenbunte Folien an die Wände geklebt hat. Sieht leider irgendwie Jahr2000-mäßig aus und auch handwerklich wurden die Folien nicht wirklich sauber angebracht, da man sehr viele Luftblasen, Risse und Knicke darin erkennt. Zudem passen die Farben auch nicht zum sachlich-modernen Design des Hochbahn-Bereiches.
Ich vermute die Folien sollen von den immer wiedergekehrten Graffities und Schmierereien schützen. Seltsamerweise beschränkten sich diese Schmierereien fast ausschließlich auf den S-Bahn-Bereich. Der Hochbahn-Bereich wurde davon entweder weitestgehend verschont oder die Hochbahn ist sehr schnell mit der Beseitigung zugange.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Zitat
FoxMcLoud
Sieht leider irgendwie Jahr2000-mäßig aus
mfg fox

Was meinst du mit Jahr2000-mäßig?
Zitat
Railjet
Der Schacht für den neuen Aufzug wird derzeit betoniert.

Kann es sein, dass der Einstieg für den Aufzug auf der falschen Seite liegt?
Er muss doch auf der Seite liegen, welche GEGENÜBER derjenigen in der Verteilerebene liegt.
Zitat
Computerfreak
Kann es sein, dass der Einstieg für den Aufzug auf der falschen Seite liegt?
Er muss doch auf der Seite liegen, welche GEGENÜBER derjenigen in der Verteilerebene liegt.

Die Türen müssen doch nicht auf jeder Ebene auf derselben Seite liegen. Vgl. auch den Aufzug auf dem äußeren U-Bahnsteig.
Zitat
flor!an
Zitat
Computerfreak
Kann es sein, dass der Einstieg für den Aufzug auf der falschen Seite liegt?
Er muss doch auf der Seite liegen, welche GEGENÜBER derjenigen in der Verteilerebene liegt.

Die Türen müssen doch nicht auf jeder Ebene auf derselben Seite liegen. Vgl. auch den Aufzug auf dem äußeren U-Bahnsteig.

Es geht darum, dass man nicht im Aufzug kopfmachen muss, wie in wenigen veralteten Aufzügen bei der S-Bahn Hamburg (Hoheneichen, Ohlsdorf, Alte Wöhr, Landwehr, Dammtor, Sternschanze, Altona (stadtauswärts), Klein Flottbek, Veddel, Harburg Rathaus (stadtauswärts) und Buxtehude).



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.01.2017 21:05 von Computerfreak.
Ihr habt ja Ansprüche an einen Aufzug. Da wäre ich gerne dabei, wenn ihr beim Supermarkt einen Parkplatz sucht bei dem ihr nicht "Kopf machen" müsst. ^^
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen