Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Nachrüsten von U-Bahn-Stationen mit Fahrstühlen
geschrieben von HHNights 
Start des barrierefreien Ausbaus der Station Hoheluftbrücke (U3)
mit Einbau Aufzug sowie taktilem Leitsystem & Teilerhöhung Bahnsteig:

[www.hochbahn.de]
Ich war am Wochenende sowohl in Ahrensburg West als auch Ahrensburg Ost. Die Fahrstühle sind im Rohbau schon fertig und auch sonst sind die Arbeiten nahezu abgeschlossen. U.a. wurde das Kopfsteinpflaster durch "normale" Betongewegplatten ersetzt (mit ausnahme um Plakatwände etc sodass etwas vom Bestand erhalten bleibt). Ebenso wurde ein taktiles Bodenleitsystem eingebaut.

Allerdings frage ich mich warum beide Bahnsteige nur Teilerhöht wurden? Wären die Kosten wirklich so viel höher gewesen hätte man die Bahnsteige komplett erhöht? immerhin wurde ja auch alles neu gepflastert (und ich glaube die Bahnsteigkanten auch neu gebaut, da bin ich mir aber nicht sicher). Da hätte man doch auch alles erhöhen können oder hab ich was elementares übersehen?
Die Kosten für eine Kompletterhöhung wären sicherlich deutlich höher ausgefallen und bei der geringen Nachfrage der Außenäste ab Volksdorf finde ich eine Teilerhöhung dort in Ordnung. Schlicht eine zweckmäßige, wie wirtschaftliche Entscheidung. In der Innenstadt wo viele Leute die U-Bahn nutzen wird ja doch meistens zugunsten einer kompletten Bahnsteigerhöhung entschieden (Siehe Kell-Jung-Linie).
Zitat
HOCHBAHN-Fan
Die Kosten für eine Kompletterhöhung wären sicherlich deutlich höher ausgefallen[...]

Klar das Argument verstehe ich voll und ganz. Aber wie es aussieht wurde die Bahnsteigkante (also eigentlich auch der gesamte Bahnsteig) neu gebaut:

Zitat
Railjet
Auch der Bahnsteig wird komplett erneuert - hier wird die Kante verschalt und als ganzes in Beton gegossen, anstatt fertige Segmente zu setzen:

Statikprobleme dürfte es ja auch keine geben (die Station liegt ja nicht auf einer Brücke bei der ein Höchstgewicht bedacht werden müsste). Es bleibt ein Mysterium für mich :D

PS: Die im Hintergrund zu erkennende Kurvenlage des Bahnsteigs natürlich ausgeschlossen, aber die vordere Hälfte hätte man meiner Meinung nach gleich mit erhöhen können. Nunja jetzt ists eh zu spät ;)
So eine Kompletterhöhung kostet aber halt schon ne Menge mehr Geld, du musst den kompletten Bahnsteigbelag erneuern, Sand aufschütten und die alten Zugangstreppen müssen kompliziert für die höheren Bahnsteige angepasst werden und dann kommt noch ein sehr entscheidender Kostenfaktor: Lohnkosten für die Bauarbeiter.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen