Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Sammelthread Störungen Regionalverkehr Hamburg [1]
geschrieben von Forummaster Hamburg 
Ab sofort bitten wir kleinere und größere Störungen im Regionalverkehr Bereich Hamburg in diesem Thread zu diskutieren. Wir behalten uns vor, gesonderte Threads zu diesem Themenbereich ohne weiteren Kommantar in diesen Thread zu verschieben.

Viele Grüße,

Euer Forummasterteam Hamburg
Ich gönne mir mal den ersten Post. Zwischen Harburg und Hauptbahnhof geht mal wieder (so gut wie) nichts, nur die S-Bahn fährt. Grund sollen Unregelmäßigkeiten bei Bauarbeiten sein laut Metronom.
Zitat
Alkcair
Ich gönne mir mal den ersten Post. Zwischen Harburg und Hauptbahnhof geht mal wieder (so gut wie) nichts, nur die S-Bahn fährt. Grund sollen Unregelmäßigkeiten bei Bauarbeiten sein laut Metronom.

Aus der S-Bahn sehr gut zu sehen: Am westlichsten der vier Hauptgleise wird Höhe Veddel gebaut (Schwellenerneuerung, schätze ich, ggf. auch Schienen?). Jedenfalls habe ich die Tage öfters einen wartenden Zug vor und/oder hinter der Baustelle sehen können, weil ein anderer gerade einen Gleiswechsel benutzt (wobei die ICs, ICEs, MEs aktuell auch mal auf die Güterzuggleise ausweichen; so oder so führt die Last von vier Gleisen zwangskomprimiert auf jetzt drei Gleise natürlich mindestens in den Hauptverkehrszeiten zu Verzögerungen).

Gruß T.
Heute Morgen waren sie in Wilhelmsburg zugange.
Im übrigen braucht ihr Verspätungen von bis zu 15 min beim metronom zu posten, es gehört mittlerweile zum guten Ton Verspätungen bis zu 15 min zu haben. Es ist eher außergewöhnlich wenn man mal ohne Verspätung durchkommt :D

Saludos,
Felipe
Die Züge von/nach Cuxhaven sind eigentlich recht zuverlässig. Nur zur abendlichen HVZ gibts aufgrund von Engpässen gern mal 5 - 10 Minuten Verspätung (und ich ärger mich dann immer, dass ich mich so abgehetzt habe ^^)



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.09.2013 16:58 von Alkcair.
Naja ich kann nur aus Erfahrung reden. Ich bin regelmäßiger Pendler zwischen Hamburg und Hannover. Entweder mit dem ME via Lüneburg - Uelzen - Langenhagen Mitte oder Wunstorf - Verden - Rotenburg / Bremen und in letzter Zeit, schon länger, bin ich kaum pünktlich irgendwo angekommen, bzw losgefahren. Mir ist das aber egal, ich reg mich eh nicht auf. Selbst wenn ich warten muss, na und. Außer wenn ich fliege ist mir die Pünktlichkeit total egal. Finds nur witzig wenn andere einen Koller bekommen oder sich aufregen :D
Mal schauen was gleich auf der Strecke los ist: Diesmal wieder Standardkram via Langenhagen Mitte - Celle - Uelzen - Lüneburg.

Saludos,
Felipe



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.09.2013 17:36 von Pille.
Man muss dem Metronom aber auch zu gute halten, dass er sich die Strecke mit vielen Güter- und Fernzügen teilt. Da sind (gerade in der HVZ) Verspätungen normal.

Über Verspätungen unter 5-8 Minuten sollte man sich meines Erachtens nicht ärgern, wozu auch? Man kommt ja trotzdem nicht schneller an.
Zitat
HOCHBAHN-Fan
Man muss dem Metronom aber auch zu gute halten, dass er sich die Strecke mit vielen Güter- und Fernzügen teilt.

Das größte Problem auf der Strecke sind doch die teilweise irre langen Blockabstände von teilweise bis zu 10km.
Wenn da dann ein Güterzug mit über Tausend Tonnen Erz nach Salzgitter unterwegs ist, macht der die Strecke inklusive Einfahrzeit und Bremsweg an der nächsten Ausweiche für locker 'ne Viertelstunde dicht...

Derartige Blockabstände sind auf den SFS kein Problem, wenn da nur selten unter 160 km/st gefahren wird. Aber auf der Lüneburgstrecke in den Süden sind eben auch viele nur 80 Sachen töffelnde Züge unterwegs.

Gruß Ingo
Hallo,

also seit letztem Jahr gibt es immer wieder teils größere Verspätungen aus Bremen.


Grüße
Boris
Jetzt sind die wieder mt den Bauarbeiten Höhe Veddel beschäftigt, wie vor zwei Tagen auch schon. War ein Höllen Lärm und ich war so genervt, dass ich um 23:30 h die Polizei angerufen habe. Die konnten nichts tun, da eine Ausnahmegenehmigung vorliegt. Mir ist klar, dass diese Arbeiten gemacht werden müßen, aber warum bekommen Bahnunternehmen immer die Genehmigung Nachts Baulärm zu verursachen. Ja, selbst Schuld wer an einer Bahnstrecke, egal ob Straßenbahn, U und S Bahn, wenn an den Gleisen gewerkelt wird, muß man das als Anwohner hinnehmen. Am Tage lassen sich solche Arbeiten angeblich nicht durchführen, wegen des hohen Verkehrsaufkommens. Was für eine billige Ausrede.
Ach, so billig finde ich die Ausrede gar nicht mal. Und außerdem kann man von dem Lärm unter Umständen ja auch profitieren, nämlich wenn die Strecke mit Lärmschutzwänden zugepflastert wird. Dann wird´s für einige Wochen etwas lauter und danach gibt es wieder ruhige Nächte.
Zitat
INW
Derartige Blockabstände sind auf den SFS kein Problem, wenn da nur selten unter 160 km/st gefahren wird. Aber auf der Lüneburgstrecke in den Süden sind eben auch viele nur 80 Sachen töffelnde Züge unterwegs.

Naja, Blockabstände auf SFS? Sowohl Harburg-LG-Hannover als auch Buchholz-Bremen haben LZB. Da sind Blockabschnitte dann doch eigentlich weniger wichtig, oder nicht? Oder müssen dazu alle Züge LZB haben?
Zitat
Raubtier
Naja, Blockabstände auf SFS? Sowohl Harburg-LG-Hannover als auch Buchholz-Bremen haben LZB. Da sind Blockabschnitte dann doch eigentlich weniger wichtig, oder nicht? Oder müssen dazu alle Züge LZB haben?

Natürlich haben die SFS LZB, weil ist ab 160 km/st vorgeschrieben.
Aber selbst da gibt es gewisse Blockabstände, die mindestens dem Bremsweg des Zuges entsprechen.
Es wäre ja Schwachsinn, einen langsamen Zug losfahren zu lassen und den nächsten, vielleicht doppelt so schnellen Zug nicht erst nach der doppelten eigenen Fahrzeit bis zur nächsten Überholmöglichkeit früher in den betreffenden Abschnitt zu schicken -- denn dann müßte der eine Zug dem anderen hinterherzuckeln. Bei Schienenfahrzeugen ist das nun mal nicht ganz so einfach mit dem Überholen...

Gruß Ingo
@Raubtier
Auf Strecken ohne PZB geht eine Blockstrecke von einem Hauptsignal bis zum nächsten Hauptsignal, bei Strecken mit LZB kann auch ein Abschnitt zwischen zwei Hauptsignalen noch weiter unterteilt sein. Man spricht dann von einer "virtuellen Blockstrecke", diese sind dann durch Blockkennzeichen für den Tf gekennzeichnet. Mit diesen Blockstellen und virtuellen Blockstellen wird das von der EBO geforderte "Fahren im Raumsbstand" realisiert, es gibt also auch bei der LZB Blockstellen.
Ein Mischbetrieb von signalgeführten Zügen (Bis 160 Km/h und gesichert durch die PZB) und von anzeigegeführten Zügen (Ab 160 Km/h durch die LZB oder ETCS) ist möglich.

Bei einem anzeigegeführten Zug bekommt der Tf die zulässige Geschwindigkeit im Führerstand angezeigt, sämtliche ortsfeste Signale haben dann keine Bedeutung mehr für den Tf.


@INW
Was du hier wieder verbreitest. Also ich kenn mich auf den Strecken von und nach Bremen/Uelzen zwar nicht so aus, aber ich bezweifle doch sehr stark, dass dort nur alle 5-10 Km ein Blocksignal steht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dort alle 1-2 Km ein Blocksignal steht. Außerdem fahren heute die wenigsten Güterzüge nur mit 80 Km/h durch die Gegend, heute sind 100 oder 120 Km/h Standart.
Zitat
HOCHBAHN-Fan
heute sind 100 oder 120 Km/h Standart.

Rechtschreibfehler sind heute wohl auch Standard. ;-)
Die Blockabstände sind tatsächlich äußert groß. Ich hatte es erst letzte Woche. Signalstörung in Deutsch Evern. In Richtung Uelzen auf Sicht gefahren. Gut, das Abbremsen, das Warten auf den Ersatzbefehl, das anschließende Beschleunigen kostet auch Zeit, aber v.a. die Fahrt auf Sicht. Das Ganze hat - alles in allem - bummlige +35 Minuten eingebracht (beim IC).
R10: Personen im Gleis zwischen Rahlstedt und Tonndorf.
Verspätungen so um die 20 Minuten der Züge.
Moin,
wegen Fliegerbombenentschärfung an der Zweibrückenstr. werden ab 19h die Elbbrücken gesperrt. S-Bahn, Fernbahn und Busse fahren dann dort nicht!
Siehe Ankündigung auf der S-Bahn-Seite oder dem Abendblatt.Wer in diesem Zeitraum in/aus dem Süderelbraum muss, also viiiel Zeit mitbringen oder über den Elbtunnel / Altona fahren. Auch der Ersatzverkehr fährt von Altona nach Neuwiedenthal.

Ciao
ARNE



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.10.2013 17:38 von ArneW.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen