Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Bahnhof HH-Altona
geschrieben von CARPE DIEM 
Re: Bahnhof HH-Altona
09.12.2016 15:22
Zitat
Computerfreak
Wenn man 'Ottensen' schon "Gaußstraße" nennen will, dann sollte man wenigstens den Namen Ottensen für die derzeitige S-Bahnstation "Altona" verwenden.


Zitat
Computerfreak
Zitat
bukowski
2) Ottensen bzw. alles rund um Hauptstraße & Alma-Wartenberg-Platz nennen ohnehin alle Altona. Außerdem ist das Altonaer Zentrum (-Theater, -Museum und -Rathaus) tatsächlich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bahnhof.
Daher passt "Altona-Mitte" ganz gut, finde ich.

Also ist "Altona" der Richtige Name. Und das andere heißt eben "(Hamburg) Diebsteich".

???


Und jetzt Klartext:
Ottensen nennt ohnehin fast jeder Altona, bzw. stellt das Einkaufs- und Ausgehzentrum Altonas dar.
Daher passt Altona-Mitte sehr gut.

Ist aber auch egal.

Solange die Busse fahren stehen, ist in Hamburgs ÖPNV alles tutti.
Zitat
bukowski
Ottensen nennt ohnehin fast jeder Altona, bzw. stellt das Einkaufs- und Ausgehzentrum Altonas dar.

Also ich kenne keinen Einwohner von Ottensen der nicht denkt dass sie/er in Ottensen wohnt. In Altona natürlich auch (=Bezirk) genau wie in Hamburg. Aber dass die Ottensener Hauptstrasse in Ottensen und nicht im Stadtteil Altona liegt ist eigentlich ziemlich bekannt. (Ob das wohl am Strassennahmen liegt?) Auch ist Ottensen nicht das Einkaufszentrum Altona, da ist in der Neuen Grossen Bergstrasse schon genau soviel los (insbesondere jetzt mit IKEA). (Nur sind die Läden in Ottensen im Durchschnitt etwas teurer - aber das ist auch ziemlich neu / dieses Jahrhundert.) Und das 'Ausgehzentrum' in Ottensen liegt ja sogar noch näher am zukünftigen Bahnhof Grussstrasse als Bahnhof Altona...
Re: Bahnhof HH-Altona
12.12.2016 13:17
Zitat
christian schmidt
Aber dass die Ottensener Hauptstrasse in Ottensen und nicht im Stadtteil Altona liegt ist eigentlich ziemlich bekannt.

Eine Ottensener Hauptstraße gibt es nicht. :-p
Re: Bahnhof HH-Altona
26.12.2016 00:24
Natürlich werden nicht alle Zügen, bei den neuen Fernbahnhof halten sollte der Namen Altona schon auftauchen, aber nicht bei der S-Bahn besonders die Linien 1, 11 werden nur den S-Altona anfahrenkönnen und nicht den Fernbahnhof Altona nämlich, der Name möchte sich der HVV nicht ändern lassen, aber die XXX DB will den Namen für den neuen Fernbahnhof gerne mitnehmen und das findet ich nämlich sehr Schwachsinnig der DB!

Fahrplan 2024/2025
Schnellbahnverkehr
S21 Elbgaustraße - Eidelstedt - Diebsteich - Dammtor - HBF - Bergedorf - Aumühle
S1 Wedel - Blankenese - Altona - Jungfernstieg - HBF - Ohlsdorf - Airport / Poppenbüttel
S11 Blankenese - Altona - Dammtor - HBF - Barmbek - Ohlsdorf - Poppenbüttel
S2 Altona - Jungfernstieg - HBF - Bergedorf
S3 Pinneberg - Elbgaustraße - Eidelstedt - Altona - Jungfernstieg - HBF - Neugraben - Buxtehude - Stade
S31 Altona - Dammtor - HBF - Berliner Tor / Neugraben

Regionalverkehr
RE7 Hamburg Hbf - Altona - Elmshorn - Wrist - Neumünster - Rendsburg - Schleswig - Flensburg
RE70 Hamburg Hbf - Altona - (Pinneberg) - Elmshorn - Wrist - Neumünster - Bordesholm - Kiel Hbf
RE6 Altona - Elmshorn - (Glückstadt) - Itzehoe - Heide (Holstein) - Husum - Niebüll - Westerland (Sylt)
RE60 Hamburg Hbf - Altona Nord - Elmshorn - Itzehoe - Heide (Holstein) - Husum - Niebüll - Westerland (Sylt)
RB61 Hamburg Hbf - Altona Nord - Pinneberg - Elmshorn - Glückstadt - Itzehoe
RB71 Altona - Altona Nord - Pinneberg - Elmshorn - Wrist - (Kellinghusen) / Elmshorn - Glückstadt - Itzehoe
ab 2024
MetroBusse
1 VHH S-Rissen - Schenefelder Holt - Elbe-Einkaufszentrum - Trabrennbahn Bahrenfeld - S-Othmarschen - AK-Altona (Eingang) - S-Altona
2 < 3 VHH (Schenefeld (Mitte) - Busbetriebshof) - Schenefelder Platz - Immenbusch - Kressenweg - Stadionstraße - Trabrennbahn Bahrenfelde - Bornkampsweg - Schützenstraße (Mitte) - Bf. Altona Nord - S-Holstenstraße - U-Feldstraße - U-Rödingsmarkt - Rathausmarkt - Hauptbahnhof/Mönckebergstraße - U-Steinstraße - S-Tiefstack - Kraftwerk Tiefstack
3 < 2, 186 VHH Schenefeld, Achterndiek (Stadtzentrum Schenefeld (Rathaus)) / (S-Halstenbek) - Schenefeld (Mitte) - Gewerbegebiet Schenefeld - Schenefelder Platz - Rugenbarg (Nord) - Trabrennbahn Bahrenfeld - Bornkampsweg - Schützenstraße (Süd) - S-Altona
15 VHH S-Klein Flottbek / S-Othmarsen - S-Altona - S-Sternschanze - U-Schlump - U-Hallerstraße - Alsterchaussee
20 HHA S-Altona - S-Holstenstraße - Eppendorfer Marktplatz - U-Hudtwalckerstraße - Winterhuder Marktplatz - S-Rüpenkamp
25 HHA S-Altona - S-Holstenstraße - Eppendorfer Marktplatz - U-Hudtwalckerstraße - Winterhuder Marktplatz - U-Sierichstraße - S-Landwehr - U-Burgstraße - (S-Hammerbrook (City Süd))

Stadt-/RegionalBusse
111 HHA S-Altona - Kreuzfahrtterminal Altona - Fischmarkt - S-Reeperbahn - U-S-Landungsbrücken - U-Baumwall - Am Kaiserkai (Elbphilharmonie) - U-Überseequartier - U-HafenCity Universität - Baakenhöft
112 HHA Neumühlen/Överlgönne - S-Altona - U-S-Landungsbrücken - U-St. Pauli - U-Stephansplatz - Hauptbahnhof (Spitaler Straße) - U-Steinstraße - Spaldingstraße - S-Hammerbrock (City Süd) - Hamm, Osterbrooksplatz
150 HHA (Bf. Altona) - S-Holstenstraße - S-Altona - Finkenwerder Landungsbrücke - Cranz, Estebogen
250 HHA S-Altona - BAB-Auffahrt Waltershof - Güterbahnhof Alte Süderelbe - Moorburger Kreuzung - S-Neuwiedenthal - S-Neugraben
288 < 180 VHH S-Altona - Fischmarkt - S-Reeperbahhn - S-Altona - Bf. Altona Nord (nur S-Diebsteich) - (Pflegezentrum Bahrenfeld) - (Arenen) - S-Stellingen
183 HHA Schnelsen, Kalvslohtwiete - Eidelstedter Platz - Volksparkstraße - Langenfelder Damm - S-Holstenstraße - S-Altona
283 HHA Schnelsen, Kalvslohtwiete - Eidelstedter Platz - Volksparkstraße - S-Stellingen - S-Langenfelde (Westseite) - S-Diebsteich (Altona Nord) (Nordseite) - S-Holstenstraße - S-Reeperbahn - S-Altona - Elbe-Einkaufszentrum (Julius-Brecht-Allee)

NachtBusse
600 HHA siehe Linie 20/25
601 VHH siehe Linie 1
621 VHH siehe Linie 1
602 VHH siehe Linie 2/3
607 HHA Bf. Altona Nord - S-Reeperbahn - U-St. Pauli - Rathausmarkt - Poppenbüttel - U-Volksdorf - S-Poppenbüttel
608 HHA Bf. Altona Nord - S-Reeperbahn - U-St. Pauli - Rathausmarkt - Rahlstedt, Großlohe
688 VHH S-Altona - S-Reeperbahn - Rathausmarkt
609 VHH S-Nettelnburg - Bf. Bergedorf - Rathausmarkt - S-Altona

Nur weil die Hamburger Hochbahn AG nicht dem Namen ändern möchte wie es die DB Vorsieht das der Fernbahn Altona heißen sollt und nicht die S-Bahnbahnhof Altona, aber die Hochbahn möchte gerne den Namen bei Behalten S-Bahnhof Altona wegen der vielen Umsteiger zur S-Bahn nämlich sollte es S-Altona endgültig heißen und das widerstrebt die DB nämlich! Leider bedeutet das ist ein Kompromis auf beiden Seiten geben musst, sowohl die DB und die Hochbahn nämlich

S1
Wedel
Rissen
Sülldorf
Iserbrook
Blakenese
S3
Pinneberg
Thesddorf
Halstenbek
Krupunder
Elbgaustraße
S3/S21
Elbgaustraße
Eidelstedt
Stellingen
Langenfeld
Altona Nord (nur S-Diebsteich)
S3
Altona Nord (nur S-Diebsteich)
Altona
S21
Altona Nord (nur S-Diebsteich)
Holstenstraße
S1/S11
Blankenese
Hochkamp
Klein Flottbek
Othmarschen
Bahrenfeld
Altona

S1/(S2)/S3/S11/S31/(S21)
Altona
Königstraße
Reeperbahn
Landungsbrücken
Holstenstraße (S11 S21 S31)
Sternschanze (S11 S21 S31)
Dammtor (S11 S21 S31)
Stadthausbrücke
Jungfernstieg
Hauptbahnhpf
S1/S11/(S2)/S21/S3/S31
Hauptbahnhof
Berliner Tor
Landwehr
Hasselbrook
Wandsbeker Chaussee
Friedrichsberg
Barmbek
Alte Wöhr
Rübenkamp
Ohlsdorf
S1 vorderer Zugteil nach Airport
Ohlsdorf
Hamburg Airport (Flughafen)
S1 hinterer Zugteil nach Poppenbüttel
Ohlsdorf
Kornweg
Hoheneichen
Wellingsbüttel
Poppenbüttel
S3/S31
Hauptbahnhof
Hammbrookstraße
Veddel
Wilhelmsburg
Harburg
Harburg Rathaus
S3/(S31)
Harburg Rathaus
Heimfeld
Neuwiedenthal
Neugraben
S3
Neugraben
Fischbek
Neu Wulmstorf
Buxtehude
Neukloster
Horneburg
Dollern
Agathenburg
Stade
S21/(S2/S31)
Hauptbahnhof
Berliner Tor
S21/(S2)
Berliner Tor
Rothenburgsort
Tiefstack
Billwerder-Moorfleet
Mittlerer Landweg
Allermöhe
Nettelnburg
Bergedorf
S21
Bergedorf
Reinbek
Wohltorf
Aumühle

Gruss Lanci



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.12.2016 00:27 von Lanci.
Und jetzt das ganze bitte auch so, dass ich verstehe, was du mit diesem Post Aussagen möchtest...

________________________
Mit freundlichen Grüßen,

Roman Berlin | Der Hanseat
Re: Bahnhof HH-Altona
26.12.2016 19:40
Zitat
Lanci
Fahrplan 2024/2025

In the Year Twenty Four - Twenty Five, if the railway system is still alive ...

...oder so ähnlich: [www.youtube.com]
Zitat
Lanci
(deutsche Übersetzung)
Nur weil die HOCHBAHN nicht den Namen ändern möchte wie es die DB vorsieht, dass der Fernbahnhof und nicht die S-Bahnbahnstation "Altona" heißen soll - die Hochbahn möchte gerne wegen der vielen Umsteiger zur S-Bahn den Namen "Altona" für den derzeitigen S-Bahnhof Altona beibehalten - soll(te?) die derzeitige S-Bahnstation "Altona" endgültig "S-Altona" heißen. Und das widerstrebt der DB nämlich!
Leider bedeutet das, dass es einen Kompromis auf beiden Seiten geben muss, sowohl seitens DB als auch seitens der Hochbahn.

Da hat die HOCHBAHN doch mal eine gute Idee und verhindert eine falsche Namensgebung. Der Kompromiss (eigentlich sollte hier die HOCHBAHN sich komplett durchsetzen und die DB klein beigeben) könnte aber, wie Lanci schreibt, schon so aussehen:

Bf Altona --> S Altona
S-Diebsteich --> S-Diebsteich (Bf Altona Nord) [Zielschild am Bus sollte nur S-Diebsteich sein]

Für die S-Bahn somit keine Änderung

Neuer Fernbahnhof --> Altona Nord
Re: Bahnhof HH-Altona
27.12.2016 23:48
Zitat
Computerfreak
Bf Altona --> S Altona
S-Diebsteich --> S-Diebsteich (Bf Altona Nord) [Zielschild am Bus sollte nur S-Diebsteich sein]

Für die S-Bahn somit keine Änderung

Neuer Fernbahnhof --> Altona Nord

Aber der Nicht-Hamburger kommt dann (laut Beschilderung) niemals zum neuen Fernbahnhof?
Im Prinzip wäre das so, wenn er mit dem Bus dahin fahren will. Soll auch soi sein, denn dieser Bf hat rein betriebliche Gründe, ist ein Geheim-Tipp. Nicht-Hamburger bzw. Leute die sich nicht so auskennen, sollen zum HBF fahren. DER ist dafür da. Eine Verteilung der Fernreisende auf verschiedene Bahnhöfe ist in Hamburg unsinnig und führt nur dazu, dass Fernzüge zu Straßenbahnen werden: Wir erreichen jetzt Hamburg = bis zu 4 mal (Altona Nord - Dammtor - Hauptbahnhof - Bergedorf oder Harburg) ist für einen ICE ne Katastrophe... Um Hamburg zu erreichen gibt es den Hauptbahnhof

Das eigentliche Problem bei der Beschilderung der Busse ist aber ein anderes, dass "S-Diebsteich" noch in eine Zeile geht, Bf Altona Nord auch, aber nicht beides S-Diebsteich / Bf Altona Nord. Die Beschilderung Bf Altona Nord könnte zu leicht verwechselt werden mit S-Altona.

Kurze prägnante Namen sind wichtig. Auch wenn die Züge von Dammtor nach Westen fahren, heißt das Ziel entweder altona oder Diebsteich (ja, da werden küntig Zugfahrten enden). Somit ist eine Verwechselung ausgeschlossen. Den Hinweis auf den nur betrieblich notwendigen, aber verkehrlich überflüssigen Fern- und Regionalbahnhof "Altona Nord", kann man und mauss man zugunsten anderer Ziele vernachlässigen.
Zitat
Lanci
2 < 3 VHH (Schenefeld (Mitte) - Busbetriebshof) - Schenefelder Platz - Immenbusch - Kressenweg - Stadionstraße - Trabrennbahn Bahrenfelde - Bornkampsweg - Schützenstraße (Mitte) - Bf. Altona Nord - S-Holstenstraße - U-Feldstraße - U-Rödingsmarkt - Rathausmarkt - Hauptbahnhof/Mönckebergstraße - U-Steinstraße - S-Tiefstack - Kraftwerk Tiefstack
3 < 2, 186 VHH Schenefeld, Achterndiek (Stadtzentrum Schenefeld (Rathaus)) / (S-Halstenbek) - Schenefeld (Mitte) - Gewerbegebiet Schenefeld - Schenefelder Platz - Rugenbarg (Nord) - Trabrennbahn Bahrenfeld - Bornkampsweg - Schützenstraße (Süd) - S-Altona

Gruss Lanci

Auf welche Grundlage beruht diese Änderung?

Mfg

Sascha Behn
Ich vermute, er will die Liniennummern einfach vertauschen, weil ja die jetzige 3 wichtiger wird, da sie ja nun Bf Altona anfährt und die jetzige 2 nicht mehr. Die 3 rückt somit im Ranking nach oben...
Re: Bahnhof HH-Altona
28.12.2016 10:02
Zitat
Computerfreak
Im Prinzip wäre das so, wenn er mit dem Bus dahin fahren will. Soll auch soi sein, denn dieser Bf hat rein betriebliche Gründe, ist ein Geheim-Tipp. Nicht-Hamburger bzw. Leute die sich nicht so auskennen, sollen zum HBF fahren. DER ist dafür da.

Betriebliche Gründe? Wenn man den neuen Bahnhof nicht braucht, dann sollte man ihn auch nicht bauen. Wenn dort Züge zum Ein- und Aussteigen halten, dann sollte der Bahnhof auch auffindbar sein (Dass der Hbf auch entlastet werden soll, davon reden wir hier einfach mal gar nicht). Und wenn der Bahnhof auffindbar sein soll, dann werden S-Bahn Haltestelle, Fernbahnhof und auch die Haltestellen der Busse weitgehend den gleichen Namen: Bf Altona Nord. Ob es nun gefällt oder nicht.

Tobias
Re: Bahnhof HH-Altona
28.12.2016 21:36
Zitat
Computerfreak
Das eigentliche Problem bei der Beschilderung der Busse ist aber ein anderes, dass "S-Diebsteich" noch in eine Zeile geht, Bf Altona Nord auch, aber nicht beides S-Diebsteich / Bf Altona Nord. Die Beschilderung Bf Altona Nord könnte zu leicht verwechselt werden mit S-Altona.

Wieso kann der Bus der beispielsweise umgelegten Linie 183 dann nicht schildern:
S Diebsteich
Bf. Altona-Nord
?
Wobei ich eine zweifache, unterschiedliche Bezeichnung für ein und den selben Bahnhof schon sehr verwirrend finde. Gibt es sowas überhaupt irgendwo anders in Deutschland? Dann soll man dem Bahnhof wenn dann einen Namen geben. Ich fände in diesem Fall Altona-Nord passend und für den ehemaligen Fernbahnhof Altona dann eben entweder Altona - ich finde Altona und Altona-Nord besser als einen Bahnhof mit zwei Namen - oder Ottensen.


Zitat
Computerfreak
Ich vermute, er will die Liniennummern einfach vertauschen, weil ja die jetzige 3 wichtiger wird, da sie ja nun Bf Altona anfährt und die jetzige 2 nicht mehr. Die 3 rückt somit im Ranking nach oben...

Wieso sind die Linien denn nach Wichtigkeit nummeriert? Ich glaube, man würde die Liniennummern beibehalten, um keine Verwirrung zu stiften. Liniennummern haben doch eher eine geografisch Zuordnungs-Funktion, bei den einstelligen Linien beispielsweise von 1=West nach 10=Ost, was ja ungefähr hinkommen würde. Und falls die 1 nicht umgelegt werden sollte, dürfte sie ihre Nummer ja auch nicht behalten, sondern müsste dann die 3 zur 1 umgenummert werden.
Zitat
McPom
Betriebliche Gründe?

Habe ich hier schon öfters erwähnt:
Die Bahn meint ja einen Bahnhof haben zu müssen, an dem endende Züge geräumt wrden können. ("Rausschmeisserbahnhof"). Das geht am Hbf (angeblich) nicht.


Zitat
McPom
Wenn man den neuen Bahnhof nicht braucht, dann sollte man ihn auch nicht bauen.

Das meine ich ja schon lange, dass er überflüssig ist und man ihn gar nicht bauen muss. Hat halt nur diese "Rausschmeißerfunktion".


Zitat
McPom
Wenn dort Züge zum Ein- und Aussteigen halten, dann sollte der Bahnhof auch auffindbar sein

1. Warum soll er auffindbar sein?
2. ist er das auch. Nur würden ortsunkundige nicht drauf gestoßen.
3. geht es nur um Zielbeschilderung von ÖPNV-Verkehrsmitteln


Zitat
McPom
(Dass der Hbf auch entlastet werden soll, davon reden wir hier einfach mal gar nicht).

Entlastung schon, aber nicht von Fern- und Regionalreiseverkehr, sondern nur vom Umsteigen zwischen Schnellbahnen und von Schnellbahnfahrgästen, die in die Stadt wollen. Aber dazu mehr an anderer Stelle. Die Fernzüge entlasten den Hbf eben durch die "Rausschmeißerfunktion" des Bf Altona Nord.



Zitat
McPom
Und wenn der Bahnhof auffindbar sein soll, dann werden S-Bahn Haltestelle, Fernbahnhof und auch die Haltestellen der Busse weitgehend den gleichen Namen:


Ein gleicher Name ist nicht zwingend für eine "Auffindbarkeit" erforderlich.
Außerdem ist "weitgehend" dehnbar...

kannste aber trotzdem haben:

Zitat
McPom
Bf Altona Nord.

nee, "(Hamburg) Diebsteich" !
Das Wort in Klammern nur im Fern-und Regionalbahnteil



Zitat
McPom
Ob es nun gefällt oder nicht.

Nur wenns gefällt. Außerdem Verwirrung vermeiden:

Dammtor Gleis 1: Zugfolge sonntags:
S21 Kaltenkirchen, S31 Altona, S21 Altona Nord, S31 Altona.



Warum fahren 3 Züge nach Altona und einer nicht?
Ach der nach Kaltenkirchen fährt auch über Altona?
Nein Altona Nord!
Ach das ist was anderes als Altona?
Warum fährt jetzt jede zweite S21 auch nach Altona?
Ach das Nord habe ich gar nicht gelesen...
Also fährt die S21 doch nicht über Altona?
Ich will zur Fernbahn! Ach nun doch die S21 nach Altona?
Und die S31 fährt da auch hin?
NEIN!
Aber da steht doch Altona!?
Reicht ne Bahnsteigkarte um von Altona nach Altona zu fahren?
NEIN! Von Altona fahren Sie nach Altona Nord zu den Fernzügen.

Am Hauptbahnhof ist das umgekehrt.
Mit welcher Linie fahre ich dann von Hauptbahnhof Nord nach Hauptbahnhof zu den Fernzügen? Oder fahren die künftig auch von Hauptbahnhof Nord? ...

Vielleicht fährt dann ja die U5 eines Tages von Altona Süd.
Zitat
VBB/HVV

Wieso kann der Bus der beispielsweise umgelegten Linie 183 dann nicht schildern:
S Diebsteich
Bf. Altona-Nord
?

Weil das nicht in EINE Zeile passt. Zweizeilige Beschilderungen sind kaum zu lesen. Erst wenn man davorsteht. Busziele müssen aber von weitem gut erkennbar sein.


Zitat
VBB/HVV
Wobei ich eine zweifache, unterschiedliche Bezeichnung für ein und den selben Bahnhof schon sehr verwirrend finde. Gibt es sowas überhaupt irgendwo anders in Deutschland? Dann soll man dem Bahnhof wenn dann einen Namen geben. Ich fände in diesem Fall Altona-Nord passend und für den ehemaligen Fernbahnhof Altona dann eben entweder Altona - ich finde Altona und Altona-Nord besser als einen Bahnhof mit zwei Namen - oder Ottensen.

Das ganze hapert ja nur daran, dass die DB den verlegten Fernbahnhof "Hamburg Altona" nennen will. Mit "Hamburg Diebsteich" wären die Probleme ja gelöst.

Ottensen passt ja nicht so ganz und ist auch schon anderweitig verplant.
Zitat
VBB/HVV



Ich vermute, er will die Liniennummern einfach vertauschen, weil ja die jetzige 3 wichtiger wird, da sie ja nun Bf Altona anfährt und die jetzige 2 nicht mehr. Die 3 rückt somit im Ranking nach oben...

Wieso sind die Linien denn nach Wichtigkeit nummeriert? Ich glaube, man würde die Liniennummern beibehalten, um keine Verwirrung zu stiften. Liniennummern haben doch eher eine geografisch Zuordnungs-Funktion, bei den einstelligen Linien beispielsweise von 1=West nach 10=Ost, was ja ungefähr hinkommen würde. Und falls die 1 nicht umgelegt werden sollte, dürfte sie ihre Nummer ja auch nicht behalten, sondern müsste dann die 3 zur 1 umgenummert werden.

Das musst du Lanci fragen.

Die 1 ist eh ne Verlegenheitslösung. Vermutlich nur ein Platzhalter, bis die 36 entschnellbussifiziert wird. (Oder sie ist die wichtigste Linie, da sie als einzige Buslinie an einem Bahnübergang eine Gleichstrom-S-Bahzn quert.)
PAD
Re: Bahnhof HH-Altona
29.12.2016 17:34
Was genau ist das Problem? Der neue Bahnhof wird Hamburg-Altona heißen. auch für die S-Bahn. Die S-Bahn-Station am Paul-Nevermann-Platz bekommt einen neuen Namen. Der ZOB dort wird mittelfristig auch einen neuen Namen bekommen, da wird der HVV schon für sorgen.
Re: Bahnhof HH-Altona
29.12.2016 19:50
Zitat
PAD
Die S-Bahn-Station am Paul-Nevermann-Platz bekommt einen neuen Namen.

Und zwar den Namen "Altona-Mitte". Es muss nur noch die Bezirksversammlung zustimmen: [www.abendblatt.de]
Und hier finden sich die Alternativen
Moin,
da habe ich doch heute morgen ganz verwundert meine müden Augen gerieben.
Nein, stellte ich fest, es ist wirklich da. Am Gleis 1 in Fahrtrichtung Königstrasse
hat die Wand einige Farbakzente bekommen:


Also, wenn die schwarzen Ränder oben und unten auch noch eingegrenzt werden wird das wirklich gut aussehen. :)

Wenn sie Pfiffig sind, machen sie über die Panels Klarsichtfolie, die sich bei Graffitis einfach abziehen lässt und neu draufkleben lässt.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen