Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
5 Jahre DT 5
geschrieben von Boris Roland 
5 Jahre DT 5
01.12.2016 02:49
Hallo,

heute vor fünf Jahren wurde der erste DT 5 an die Hochbahn ausgeliefert. Anbei drei paar Fotos von der Überführung und der Jungfernfahrt sowie ein kurzes Video der ersten Durchfahrt der Einheit 306 durch Barmbek - noch auf der GUB.

Vor fünf Jahren:





Video: [youtu.be]



Elf Monate später, die Jungfernfahrten - zunächst für geladene Gäste, dann auch für den gemeinen Fahrgast:


Grüße
Boris
Re: 5 Jahre DT 5
01.12.2016 14:35
Bei allem, was es vielleicht an den neuen Wagen zu kritisieren gibt - für jemanden, der auf Barrierefreiheit angewiesen ist, ist der DT5 ein Gewinn.
Re: 5 Jahre DT 5
01.12.2016 17:04
Ich finde ihn auch für normal bewegungsfähige Fahrgäste ein Gewinn... Ich bin immer noch erfreut, wenn ein DT5 statt eines DT3 auf der U3 ankommt.
Zitat
Mathias
Ich bin immer noch erfreut, wenn ein DT5 statt eines DT3 auf der U3 ankommt.

Ich verstehe nicht, was so viele am DT5 so toll finden. Bin bis jetzt selten mit einem gefahren, der mal nicht kalt war - egal ob Sommer oder Winter. Die Sitze sind im Vergleich zum DT3 steinhart, und im Tunnel kann man sich kaum orientieren. Genießt die DT3, solange sie noch fahren!
Re: 5 Jahre DT 5
02.12.2016 06:49
Zitat
ullistein
Bei allem, was es vielleicht an den neuen Wagen zu kritisieren gibt - für jemanden, der auf Barrierefreiheit angewiesen ist, ist der DT5 ein Gewinn.

Das mag ja sein. Aber schau dir mal das Foto über deinem Posting (voriger Beitrag) an. Das Fahrziel ist nicht zu lesen.
Re: 5 Jahre DT 5
02.12.2016 06:56
Zitat
BÜ Liliencronstraße
Die Sitze sind im Vergleich zum DT3 steinhart,

und zu eng. Im DT3 sind die Sitze iwie breiter, obwohl der DT5 doch breiter sein soll, als der DT3...
Re: 5 Jahre DT 5
02.12.2016 09:23
Zitat
Computerfreak
[...]Aber schau dir mal das Foto über deinem Posting (voriger Beitrag) an. Das Fahrziel ist nicht zu lesen.

Die einzelnen Anzeigeelemente (LEDs?) leuchten nun mal nicht durchgehend sondern flackern. Das allerdings mit einer so hohen Frequenz, dass es mit dem bloßen Auge nicht wahrnehmbar ist, auf nem Foto mit entsprechend kurzer Belichtungszeit dagegen gut zu erkennen. Ist bei den Busanzeigen übrigens genauso.

Zitat

Im DT3 sind die Sitze iwie breiter, obwohl der DT5 doch breiter sein soll, als der DT3...

Ist dir schon mal aufgefallen, dass im DT3 eine 2+1-Bestuhlung eingebaut ist? Kein Wunder, dass die Einzelsitze da breiter sind.

Paddy
Re: 5 Jahre DT 5
02.12.2016 10:52
Zitat
PrettyP
Die einzelnen Anzeigeelemente (LEDs?) leuchten nun mal nicht durchgehend sondern flackern. Das allerdings mit einer so hohen Frequenz, dass es mit dem bloßen Auge nicht wahrnehmbar ist, auf nem Foto mit entsprechend kurzer Belichtungszeit dagegen gut zu erkennen. Ist bei den Busanzeigen übrigens genauso.

Es ist jedoch je nach Hersteller der Anzeigen unterschiedliche, ob die LED reihenweise flackern (wie oben auf dem Bild) wodurch das Ziel auf Fotos nicht erkennbar ist) oder ob das gesamte Display flackert, also auf dem Foto das Ziel entweder klar zu erkennen oder das Display "aus" ist.

Beispiel: Front-Display komplett lesbar, seitliche Anzeige (im Fenster hinter der ersten Tür) komplett dunkel.


Kurze Zeit später, genau anders herum:




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.12.2016 10:56 von Incentro.
Re: 5 Jahre DT 5
02.12.2016 11:06
Zitat
PrettyP
Die einzelnen Anzeigeelemente (LEDs?) leuchten nun mal nicht durchgehend sondern flackern.

Und warum das?

Zitat
PrettyP
Ist dir schon mal aufgefallen, dass im DT3 eine 2+1-Bestuhlung eingebaut ist? Kein Wunder, dass die Einzelsitze da breiter sind.

Also ist der DT3 doch besser oder?
Re: 5 Jahre DT 5
02.12.2016 11:32
Zitat
PrettyP
Ist dir schon mal aufgefallen, dass im DT3 eine 2+1-Bestuhlung eingebaut ist? Kein Wunder, dass die Einzelsitze da breiter sind.

Also ist der DT3 doch besser oder?[/quote]

Das bedeutet aber auch deutlich weniger Sitplätze.

Und mal ehrlich, die meisten Fahrgäste dürften weniger als 30min in der U-Bahn sitzen, da dürfte die Härte der Bestuhlung nicht so die entscheidende Rolle spielen. Was die Breite angeht, ja, manchmal kommt es schon zu unliebsamem Körperkontakt, aber dafür, dass ich einen Sitzplatz bekomme, nehme ich das in Kauf.
Re: 5 Jahre DT 5
02.12.2016 16:19
Zitat
Computerfreak
Zitat
PrettyP
Die einzelnen Anzeigeelemente (LEDs?) leuchten nun mal nicht durchgehend sondern flackern.

Und warum das?

Zitat
PrettyP
Ist dir schon mal aufgefallen, dass im DT3 eine 2+1-Bestuhlung eingebaut ist? Kein Wunder, dass die Einzelsitze da breiter sind.

Also ist der DT3 doch besser oder?

Dafür kann der DT3 nicht im Fahrgastbetrieb nicht in die HafenCity fahren und die blaue Sitzfarbe gefällt mir nicht. So, nun habe ich auch ein fragwürdiges und ein vollkommen schwachsinniges Argument genannt.

________________________
Mit freundlichen Grüßen,

Roman Berlin | Der Hanseat
Zitat
Computerfreak
Zitat
PrettyP
Die einzelnen Anzeigeelemente (LEDs?) leuchten nun mal nicht durchgehend sondern flackern.

Und warum das?

Die Art der Ansteuerung bedingt das. Die einzelnen LEDs haben nicht alle einen eigenen Anschluss (das wären ziemlich viele Anschlüsse). Stattdessen sind sie als Matrix zusammengeschaltet.
Wenn die Elektronik Zeile 1 mit dem "Pluspol" verbindet und einzelne Spalten mit dem "Minuspol", dann leuchten die LEDs an den Stellen, an denen sich die aktiven Spalten mit der aktiven Zeile treffen. Alle anderen Zeilen und Spalten sind gar nicht verbunden (hochohmiger Zustand). Würde man jetzt Zeile 2 zusätzlich an den "Pluspol" schalten, würden weiterhin die LEDs von vorhin zuzüglichen denen in der Zeile darunter leuchten. Man könnte also nur senkrechte Linien darstellen.
Also muss man Zeile 1 wieder ausschalten, um in Zeile 2 LEDs in anderen Spalten aufleuchten lassen zu können. Dann schaltet man Zeile 2 aus und Zeile 3 an, u. s. w. Wenn man dies schnell genug macht, sieht es für das menschliche Auge aus, als würden alle LEDs gleichzeitig leuchten.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass der Stromverbrauch geringer ist, wenn nie alle LEDs gleichzeitig leuchten.
Re: 5 Jahre DT 5
02.12.2016 19:41
Zitat
Computerfreak
Zitat
PrettyP
Die einzelnen Anzeigeelemente (LEDs?) leuchten nun mal nicht durchgehend sondern flackern.

Und warum das?

https://de.wikipedia.org/wiki/Lichtflimmern
Re: 5 Jahre DT 5
02.12.2016 19:52
Zitat
BÜ Liliencronstraße
Die Art der Ansteuerung bedingt das. Die einzelnen LEDs haben nicht alle einen eigenen Anschluss (das wären ziemlich viele Anschlüsse). Stattdessen sind sie als Matrix zusammengeschaltet.
Wenn die Elektronik Zeile 1 mit dem "Pluspol" verbindet und einzelne Spalten mit dem "Minuspol", dann leuchten die LEDs an den Stellen, an denen sich die aktiven Spalten mit der aktiven Zeile treffen. Alle anderen Zeilen und Spalten sind gar nicht verbunden (hochohmiger Zustand). Würde man jetzt Zeile 2 zusätzlich an den "Pluspol" schalten, würden weiterhin die LEDs von vorhin zuzüglichen denen in der Zeile darunter leuchten. Man könnte also nur senkrechte Linien darstellen.

Wobei es ja auch LED-Anzeigen gibt, die eine andere Ansteuerung haben, wo alle Zeilen gleichzeitig leuchten. Beispiel nah ist Bremen, Beispiel fern ist wie oben zu sehen Stettin. Die neuen VHH-Busse von 2016 müssten auch eine andere Ansteuerung haben.

Gruß

Jan

--
Das Fototagebuch der Bahnfotokiste: [fototagebuch.bahnfotokiste.de]
Re: 5 Jahre DT 5
04.12.2016 07:50
Zitat
Der Hanseat

Dafür kann der DT3 nicht im Fahrgastbetrieb nicht in die HafenCity fahren

kann schon, darf nicht ;)

Zitat
Der Hanseat
und die blaue Sitzfarbe gefällt mir nicht.

Das ließe sich ändern --> DT3-Redesign ala DT4, dann haste rote Sitze (oder magst du die auch nicht? Dann kann man ja grüne nehmen usw.)


Zitat
Der Hanseat
So, nun habe ich auch ein fragwürdiges und ein vollkommen schwachsinniges Argument genannt.

Wenn du Wert darauf legst... bitte
Re: 5 Jahre DT 5
04.12.2016 09:51
In den DT5 kann man auch Linienband und 2+1 Sitze einbauen. Sorry, aber dein Level der Argumentation ist in diesem Fall einfach mal so was von idiotisch.

________________________
Mit freundlichen Grüßen,

Roman Berlin | Der Hanseat
Re: 5 Jahre DT 5
05.12.2016 08:03
Zitat
Computerfreak
Zitat
Der Hanseat

Dafür kann der DT3 nicht im Fahrgastbetrieb nicht in die HafenCity fahren

kann schon, darf nicht ;)

Zitat
Der Hanseat
und die blaue Sitzfarbe gefällt mir nicht.

Das ließe sich ändern --> DT3-Redesign ala DT4, dann haste rote Sitze (oder magst du die auch nicht? Dann kann man ja grüne nehmen usw.)


Zitat
Der Hanseat
So, nun habe ich auch ein fragwürdiges und ein vollkommen schwachsinniges Argument genannt.

Wenn du Wert darauf legst... bitte


Wieso darf der DT3 nicht ㏌ diden HafenCity fahren?
Re: 5 Jahre DT 5
05.12.2016 08:48
Auf Grund von Brandschutzbestimmungen, die besagen, dass Fahrzeuge im Fahrgastverkehr in diesem Tunnel in dieser Tiefe nicht ohne Sprinkleranlage fahren dürfen.

________________________
Mit freundlichen Grüßen,

Roman Berlin | Der Hanseat
Hat der U4-Tunnel eigentlich einen Evakuierungsweg?
Und darf der DT3 denn dann auf der U2 fahren?
Re: 5 Jahre DT 5
05.12.2016 09:39
Der DT3 fuhr doch lange Zeit auch auf der U2 ;) Soweit ich weiß darf der DT3 jegliche U-Bahnstrecke befahren. außer des Neubaustreckenstummels der U4 nicht - das Warum kenn ich aber nicht.

Saludos,
Felipe
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen