Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Direktzüge Kornweg --> Airport
geschrieben von LH 
Ich war vorhin überrascht: Auf dem Bahnsteig in Kornweg (Klein Borstel) werden Direktzüge nach Hamburg Airport (Flughafen) ausgewiesen.
Fahrzeit 6 Minuten. Komisch, hatte ich noch nie. Bisher fuhren alle Züge nach Blankenese oder Wedel.
Wann muss ich da sein, um einen dieser flinken Direktzüge zu erwischen?


schon eine etwas seltsame Darstellung auf der Linientafel. Vielleicht plant die S-Bahn Hamburg mal etwas neues: Die Züge zum Flughafen sind ja sehr gut gefüllt, nach Poppenbüttel sind auch außerhalb der HVZ die Kurzzüge manchmal knapp. Südlich von Ohldorf will man außerhalb der HVZ offenbar keine Verstärker Züge fahren (oder die S11 erst ab Barmbek). Da bietet es sich an es beim Flügeln in Ohlsdorf zu belassen, um beiden Ästen eine umsteigefreie Verbindung in die Stadt zu gewährleisten. Auf den Außenästen gibt es dann halt Verstärkerzüge (5-Minuten-Takt). Es bietet sich dann an diese Verstärker-S1-Züge in der Relation Airport - Poppenbüttel mit Kopfmachen in Ohlsdorf zu fahren und zwar in der Fahrplantrasse der S11.

In der HVZ entfallen diese Züge, da die S11 dann ja in die stadt fährt. (Man könnte die ja auch in Ohlsdorf flügeln.)
Na ja - wenn man jetzt alles heiligbeten will ist das sicher eine falsche Darstellung aber von der Darstellung her ist das schon eine Darstellung die auch einem Fahrgast (der nicht jeden Tag in HH ist) einen Eindruck gibt, dass er via Ohlsdorf zum Flughafen kommt. Dass er da umsteigen muss wird bestimmt im Zug angesagt.

Direkte Züge wird es sicherlich nicht geben - eher wird eine Linie der beiden Ohlsdorf berührenden irgendwann mal als Vollzug fahren aber das ist glaube ich auch noch Zukunftsmusik
Zumindest ist die Missinformation in den Anzeigen jetzt wenigens konsequent, im HVV-Netzplan ist es ja mit den drei gruenen Linien nach Ohlsdorf ja auch total unklar.

Mal ernsthafter, ich wuerde mal tippen dass das an der Software fuer diese Bahnsteig-Linienplaene liegt, und dass entweder jene nicht auf Fluegellinien ausgelegt ist. Oder dass da mehrere Leute nicht auf aufgepasst haben.
Zitat
christian schmidt
Mal ernsthafter, ich wuerde mal tippen dass das an der Software fuer diese Bahnsteig-Linienplaene liegt, und dass entweder jene nicht auf Fluegellinien ausgelegt ist. Oder dass da mehrere Leute nicht auf aufgepasst haben.
Oder dass die in Berlin gebastelt werden und als Datengrundlage der Netzplan dient ...
Wie schaut es denn auf der U1 aus, beispielsweise in Ohlstedt. Sind da auch Direktzüge nach Großhansdorf eingezeichnet?
Sprich: Ist das "HVV-Standard"?
Ich hätte noch eine Frage zur Minutenangabe auf dem Bild oben.

Wieso ist die S11 um 1 min "langsamer" in Ohlsdorf? Also gerade die S11 müsste doch "schneller" sein, da sie nicht auf eine Flügelung bzw. Zusammenführung warten muss.
Zitat
flor!an
Ich hätte noch eine Frage zur Minutenangabe auf dem Bild oben.

Wieso ist die S11 um 1 min "langsamer" in Ohlsdorf? Also gerade die S11 müsste doch "schneller" sein, da sie nicht auf eine Flügelung bzw. Zusammenführung warten muss.
Angegeben ist die Fahrtzeit bis zu dieser Station. Ich weiß nun bei der S1 nicht, welcher Zug zuerst kommt (Der aus Airport oder aus Poppenbüttel), aber wenn der aus Poppenbüttel an die S1 ankuppelt, die aus Airport kommt, dann braucht die S1 auf Grund der langsameren Einfahrt in Ohlsdorf rechnerisch eine Minute länger.
Zitat
flor!an
Wieso ist die S11 um 1 min "langsamer" in Ohlsdorf? Also gerade die S11 müsste doch "schneller" sein, da sie nicht auf eine Flügelung bzw. Zusammenführung warten muss.

Laut neuem Fahrplan braucht die S1 6 Minuten und die S11 5 Minuten, also genau anders herum als dargestellt. Ist der Aushang denn gerade erst angebracht worden oder schon älter?

Schon die Überschrift "S1 Richtung Airport" stimmt ja nicht. Der komplette Linienverlauf hängt immer in der Vitrine über den Fahrplänen. Da ist dann (vermutlich) auch der Airport mit drauf, aber in grau und nicht in grün.

Korrekt wäre es wohl, Airport auf dem Wellenbrecher wegzulassen und dafür in Ohlsdorf bei den Anschlusslinien neben der U1 auch die S1 aufzuführen, am besten mit Flugzeug-Symbol. Oder wenn schon ein Abzweig, dann nach oben (also „zurück“) und nicht nach unten. Vielleicht postet ja noch jemand einen Aushang von einem U1-Zweig.

Soweit ich weiß, werden all diese Aushänge „per Hand“ als Grafik erstellt. Da gibt es keine Software, die das automatisch macht. So aufwendig ist das ja nicht und hält ja meist wieder ein paar Jahre. Zwischendurch gibt es bei Bedarf kleine Änderungsaufkleber.
Zitat
Koschi1988
Zitat
flor!an
Ich hätte noch eine Frage zur Minutenangabe auf dem Bild oben.

Wieso ist die S11 um 1 min "langsamer" in Ohlsdorf? Also gerade die S11 müsste doch "schneller" sein, da sie nicht auf eine Flügelung bzw. Zusammenführung warten muss.
Angegeben ist die Fahrtzeit bis zu dieser Station. Ich weiß nun bei der S1 nicht, welcher Zug zuerst kommt (Der aus Airport oder aus Poppenbüttel), aber wenn der aus Poppenbüttel an die S1 ankuppelt, die aus Airport kommt, dann braucht die S1 auf Grund der langsameren Einfahrt in Ohlsdorf rechnerisch eine Minute länger.
Zunächst: Der Zugteil vom Flughafen kommt zuerst. Daran koppelt der Zugteil aus Poppenbüttel an. D.h., die Wartezeit ist zwar für den Poppenbüttler Teil nicht allzu lang, aber etwas dauert das Herantasten und Kuppeln schon.
Insofern ist verwunderlich, dass die S11 laut der Perlenschnur länger braucht.

Aber die Minutenangaben stimmen da eh nicht.
|Fahrzeit nach|S1 Aushang |  S1 2017  |S11 Aushang| S11 2017  |
+-------------+-----------+-----------+-----------+-----------+
|Ohlsdorf     |      2    |      2    |      2    |      2    |
|Rübenkamp    |      5    |      6    |      6    |      5    |
|Barmbek      |      9    |     10    |     10    |      9    |
|Hasselbrook  |     14    |     16    |     15    |     15    |
|Hauptbahnhof |     22    |     22    |     21    |     21    |

Leider hab ich gerade nicht mehr den 2016er Fahrplan. Kann da jemand helfen?
Hallo,

schon einmal daran gedacht, dass sich vielleicht einmal jemand die fortlaufende Kritik in Foren wie hier zur Handlungsgrundlage gemacht hat? Der Flughafen ist doch sooo wichtig, da muss man doch überall aus dem Netz sehen, wie man da hinkommt. Sowas und ähnliches wird hier doch immer lautstark gefordert und Kritiker mundtod gemacht.

Grüße
Boris
Wie hieß die Haltestelle doch gleich, an der diese Information angebracht ist?

Gab es dort am Tag, an dem das angebracht wurde vielleicht von dem Korn ein paar Gläser zuviel?

Übrigens unglaublich, dass einige "Herrscher" nicht sofort wieder den Drang verspürt haben, den neuesten Tiefbahnhof der Hamburger S-Bahn in "Helmut-Schmidt-Airport" umzubenennen. Kommt bestimmt noch.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.01.2017 23:42 von Wolf Tiefenseegang.
Zitat
Koschi1988
Zitat
flor!an
Ich hätte noch eine Frage zur Minutenangabe auf dem Bild oben.

Wieso ist die S11 um 1 min "langsamer" in Ohlsdorf? Also gerade die S11 müsste doch "schneller" sein, da sie nicht auf eine Flügelung bzw. Zusammenführung warten muss.
Angegeben ist die Fahrtzeit bis zu dieser Station. Ich weiß nun bei der S1 nicht, welcher Zug zuerst kommt (Der aus Airport oder aus Poppenbüttel), aber wenn der aus Poppenbüttel an die S1 ankuppelt, die aus Airport kommt, dann braucht die S1 auf Grund der langsameren Einfahrt in Ohlsdorf rechnerisch eine Minute länger.

Diese Tafeln werden ja weitestgehend automatisch erstellt und errechnen die Werte anhand der Abfahrtzeiten. Ein besseres Ergebnis erzielt man mit den Ankunftszeiten, die sind aber im Fahrplan nur in seltenen Fällen enthalten. Unterschiede gibt es meist bei Zügen mit dem gleichen Weg und unterschiedlichen Endpunkten. S1 + S11 am Abfahrort Hasselbrook mit dem Ziel Barmbek z.B., wobei ich dort lange nicht mehr draufgeschaut habe. Das liegt dann daran, dass die S11 gelegentlich in Barmbek endet. Die Fahrzeit ist theoretisch mit beiden Linien genau gleich, es gibt für die 11 aber nur eine Ankunfts- jedoch keine Abfahrzeit.
Zitat
Ingo Lange
[...] Soweit ich weiß, werden all diese Aushänge „per Hand“ als Grafik erstellt. [...]


Zitat
BruceMcLaren
[...] Diese Tafeln werden ja weitestgehend automatisch erstellt [...]

Zwei Möglichkeiten, zwei Meinungen :D
Zitat
BruceMcLaren
Diese Tafeln werden ja weitestgehend automatisch erstellt und errechnen die Werte anhand der Abfahrtzeiten.

Aha, woher weißt du das bzw. was heißt „automatisch“? Mindestens in dem Kornweg-Beispiel wurden doch die Ankunftszeiten (in Ohlsdorf) genommen, sonst müsste da ja irgendwas mit 4 statt 2 Minuten stehen.

Zitat
BruceMcLaren
Ein besseres Ergebnis erzielt man mit den Ankunftszeiten, die sind aber im Fahrplan nur in seltenen Fällen enthalten.

Wer auch immer diese Aushänge macht, muss sich die notwendigen Informationen sicher nicht aus dem Internet oder dem Fahrplanbuch holen.
Zitat
Ingo Lange
Zitat
BruceMcLaren
Diese Tafeln werden ja weitestgehend automatisch erstellt und errechnen die Werte anhand der Abfahrtzeiten.

Aha, woher weißt du das bzw. was heißt „automatisch“? Mindestens in dem Kornweg-Beispiel wurden doch die Ankunftszeiten (in Ohlsdorf) genommen, sonst müsste da ja irgendwas mit 4 statt 2 Minuten stehen.

Zitat
BruceMcLaren
Ein besseres Ergebnis erzielt man mit den Ankunftszeiten, die sind aber im Fahrplan nur in seltenen Fällen enthalten.

Wer auch immer diese Aushänge macht, muss sich die notwendigen Informationen sicher nicht aus dem Internet oder dem Fahrplanbuch holen.

Mit automatisch meine ich, dass die auf den Schildern zu sehenden Fahrzeitangaben auf Grund von Fahrplanangaben errechnet wurden. Für den Fall, dass eine Ankunftszeit im Fahrplan steht, wurde diese genommen, ansonsten die Abfahrzeit.

Mit Fahrplan meine ich in dem Fall nicht unbedingt das, was in den Kästen hängt. Schon klar, dass interne (Fahrplan)-daten verwendet werden. Aber offenkundig macht halt niemand einen Plausibilitäts-Check.
Zitat
LH
Wie schaut es denn auf der U1 aus, beispielsweise in Ohlstedt. Sind da auch Direktzüge nach Großhansdorf eingezeichnet?
Sprich: Ist das "HVV-Standard"?

Nein, dort findet man keine Stationen des anderen Astes verzeichnet.
Man findet lediglich ein U1-Symbol neben Volksdorf als Hinweis auf die Umsteigemöglichkeit.
So, jetzt mal am Airport geschaut. Von dort gibt es keine Direktzüge zurück nach Kornweg.


^^
Laut dem Plan ja nichtmal Anschluss zur S1 nach Poppenbüttel. Das ja strange.

Dafür aber AKN Anschluss am Hbf, der ja nun wirklich sehr sehr selten ist.
Zitat
flor!an
Dafür aber AKN Anschluss am Hbf, der ja nun wirklich sehr sehr selten ist.

Selten ist gut...

2x montags bis freitags – in Fahrtrichtung "Nicht einsteigen"

Der Aushang dürfte aber noch aus Dezember 2008 sein, als die AKN regelmäßig zum und auch vom Hbf fuhr. Entsprechende Änderungen in Barrierefreiheit und Liniensignierung ("RB71" statt "R70") dürften nachträglich überklebt sein.

________________________
Mit freundlichen Grüßen,

Roman Berlin | Der Hanseat
Das auf der Perlschnur am Flughafen der Ast nach Poppenbüttel unterschlagen wird hatte ich seinerzeit
kurz nach Eröffnung der Flughafen-S-Bahn schon moniert nur hatte mich bei der S-Bahn Hamburg keiner
verstanden.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen