Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
G20
geschrieben von scotty 
Re: G20
09.07.2017 12:50
Zitat
flor!an
Zitat
Der Hanseat
Der HVV verchenkt Monatskarten an geschädigte Autobesitzer:

[hamburg.nahverkehraktuell.de]

Eigentlich eine nette Geste und eine gute Idee neue Fahrgäste zu gewinnen bzw. vom ÖPNV zu überzeugen. Aber dennoch auch irgendwie komisch. ÖPNV Nutzer bekommen ja auch keine gratis Lufthansatickets weil sie in den letzten Tagen Probleme beim ÖPNV Transport hatten.

Das ist nicht überspitzt, das ist unangebracht. Es geht hier darum, dass Bürger unserer Stadt mit einem Mal nicht mehr mobil sind, weil irgendwelche Idioten ihr Auto angezündet (und teilweise auch ihre Fahrräder demoliert) haben, wieder ein wenig mobil werden. Das ist vor allem eine Geste, die dem einen oder anderen tatsächlich hilft und die nicht viel Geld kostet.

Es geht also dabei nicht um die Mobilitätseinschränkungen der letzten Tage und ein Lufthansaticket dürfte weder auf dem Weg zur Arbeit, zu Arztterminen oder zum Einkaufen helfen.

Tobias
Re: G20
11.07.2017 09:11
Genial waren ja auch die Durchsagen am Freitag Abend auf dem S-Bahnsteig Jungfernstieg: Die S-Bahnen fahren über die Verbindungsbahn, man soll doch bitte U-Bahnen und Busse nehmen. Ähm, Busse??? Welche Busse? Die fuhren doch gerade mal in den Außenbezirken... *AUTSCH*

***
Busbeschleunigungsprogramm - mit Vollgas und 20-Sitzplatz-Gelenkbussen ins Chaos.
Etwas aufgeräumt...
12.07.2017 13:58
...haben wir in diesem Thread.

Wir weisen darauf hin, dass hier ausschließlich Verkehrsthemen rund um den G20 Topic sind und die politischen Diskussionen um den G20-Gipfel etc. hier NICHT Topic sind.

Viele Grüße,

Euer Forummasterteam Hamburg
Re: G20
13.07.2017 18:35
Laut HVV haben das Gratis-Angebot 14 (ehemalige) Autobesitzer angenommen. Mit vielen weiteren rechnet man nicht mehr.
Re: G20
13.07.2017 19:30
Das kommt meiner Schätzung recht nahe. Ich dachte, es hätten vielleicht 50 Autos gebrannt, davon interessieren sich sicherlich nicht mehr als 20 für das Angebot.
Kosten für den HVV: gerade mal 2000€. Ein kleiner Betrag für eine nette Geste und positive Außendarstellung.

In Wirklich sind es ja nicht mal 2000€, das ist nur die Milchmädchenrechnung über den Endkundenpreis der Monatskarte.
Re: G20
13.07.2017 21:15
Gilt dieses Angebot der HVV-Monatskarte denn nur für einen Monat oder solange bis der Nutzer dieses Angebots wieder nachweisbar mit eigenem Kfz mobil ist?
Denn die Versicherung wird sicherlich langsam arbeiten um den Schaden zu regulieren, womöglich noch mit Streit über die Höhe der Versicherungsleistung. Und bis man dann wieder ein vergleichbares neues Auto vor der Tür stehen hat kann es ja auch noch etwas dauern. Ob da wirklich eine Gratis-Monatskarte für 1 Monat reicht bezweifle ich etwas.
Und auch ich denke dass viele Firmen im Bereich der Mobilität sich eher werbewirksam als aus Hilfsbereitschaft G20 ins Programm genommen haben.
- Car2Go bspw. verteilt 300 Freiminuten = 5 Stunden. Mein wöchentlicher Einkauf dauert schonmal etwa eine Stunde.
- Mercedes Hamburg stellt kostenlos 5 Vans bereit, für die sich Geschädigte "bewerben" können. Leihdauer soweit ich weiß 1 Monat.
- HVV halt gratis-Monatskarten, aber für welche Dauer?
Klar ist es "besser als nichts", aber richtige Hilfsbereitschaft wäre es, wenn die Firmen von sich aus sagen würden "Hier hast du unsere Dienstleistung, bis du wieder ein eigenes Kfz nachweisen kannst".

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.07.2017 21:16 von FoxMcLoud.
Re: G20
13.07.2017 23:20
Hallo,

Zitat
FoxMcLoud
- HVV halt gratis-Monatskarten, aber für welche Dauer?

Als städtisches Unternehmen passt der HVV nicht so recht in die Liste. Der allerschlechteste Weg dürfe es nicht sein, so zunächst "unter die Arme zu greifen". Die Stadt kann den Betroffenen schlecht Peterwagen bis zur endgültigen Schadensregulierung zur Verfügung stellen.

Grüße
Boris
Re: G20
08.08.2017 18:18
Neues zum Thema Gratis-HVV-Ticket für G20-Opfer:
Laut Quellen der MOPO haben gerade mal 20 Opfer von zerstörten Fahrzeugen dieses HVV-Angebot angenommen. Offiziell soll es aber 78 beschädigte Fahrzeuge geben.
Ich tippe mal darauf, dass die anderen über ihre Versicherung einen Mietwagen günstig oder umsonst bekommen haben. Oder bereits eine Monatskarte haben.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.08.2017 21:39 von FoxMcLoud.
Re: G20
09.08.2017 10:28
Zitat
FoxMcLoud
Ich tippe mal darauf, dass die anderen über ihre Versicherung einen Mietwagen günstig oder umsonst bekommen haben. Oder bereits eine Monatskarte haben.

Es gab zusätzlich auch noch Hilfsangebote von diversen Kfz-Herstellern, die öffentlichkeitswirksam kostenlose Mietwagen für Betroffene anboten. Das ist einerseits nett von diesen, andererseits auch recht verständlich, denn so häufig schaffen sie es ja derzeit nicht, mit positiven Schlagzeilen in die Medien zu kommen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen