Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Heidebahn nach Harburg nur am Wochenende möglich
geschrieben von Neu Wulmstorf 
Die Heidebahn (RB38) wird möglicherweise schon 2019 am Wochenende nach Harburg fahren, so zu lesen in Harburgteil des Hamburger Abendblattes bzw. Harburgteil des Hamburger Abdendblattes über Google.

Leider nicht unter der Woche, aber immerhin ist der Sonnabend (wie beim Regionalverkehr üblich) der nachfragestärkste Tag in der Woche.
Warum denn nicht Werktags? Die RB hat doch ihre von der Bremer Strecke unabhängen Extragleise nach Harburg (Güterstrecke).
Zitat
Computerfreak
Warum denn nicht Werktags? Die RB hat doch ihre von der Bremer Strecke unabhängen Extragleise nach Harburg (Güterstrecke).
Zitat
INW
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Im verlinkten Artikel wird durchaus auf die begrenzten Kapazitäten
der Güterstrecke hingewiesen.

Reli 2017: Der Jahn als Großwildjäger
Zitat
Fette Beute
Zitat
Computerfreak
Warum denn nicht Werktags? Die RB hat doch ihre von der Bremer Strecke unabhängen Extragleise nach Harburg (Güterstrecke).
Zitat
INW
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Im verlinkten Artikel wird durchaus auf die begrenzten Kapazitäten
der Güterstrecke hingewiesen.

Aber nicht ausreichend. Es wird nicht genau dargelegt, warum welche Fahrten nicht machbar sind.

Kurz: die Aussagen sind zu oberflächlich, ungenau und unbegründet.
Zitat
Computerfreak
Aber nicht ausreichend. Es wird nicht genau dargelegt, warum welche Fahrten nicht machbar sind.

Kurz: die Aussagen sind zu oberflächlich, ungenau und unbegründet.

Es ist ja auch nur ein Artikel einer Tageszeitung, der die Aussagen grob zusammenfasst. Im Onlinearchiv des Kreistages gibt es einen vierseitigen Vermerk, in dem die einzelnen Varianten näher beschrieben werden. Dort wird auch auf einen Vortrag von DB Netz verwiesen, der weitere Details enthält, aber bislang nicht öffentlich eingestellt wurde.
Gab es das nicht schon mal, zumindest sonntags? Ich meine mich zu erinnern, mal Züge in Harburg mit Ziel "Hannover Hbf." über Soltau gesehen zu haben, ist aber schon einige Jahre her.

Viele Grüße
Alexander
Zitat
Alexander Lehmann
Gab es das nicht schon mal, zumindest sonntags? Ich meine mich zu erinnern, mal Züge in Harburg mit Ziel "Hannover Hbf." über Soltau gesehen zu haben, ist aber schon einige Jahre her.

Ich kenne nur Standard Metronomzüge von denen einige von Hamburg bis Hannover fahren ohne umsteigen.
Metronom war hier nicht gemeint.

Als es noch gedruckte Kursbücher gab, fielen mir aber
diese Sonntagzüge auch einmal auf.

Reli 2017: Der Jahn als Großwildjäger
Bevor die Heidebahn vom erixx übernommen wurde, fuhr auch die DB schon nur noch sonntags bis Harburg.
Und auch weit füher (1980er Jahre) fuhren nur an Wochenenden einige Heidebahn-Züge bis Hamburg durch - damals allerdings samstags und sonntags und sogar bis Altona.

Gruß,
Olaf
Zitat
Alexander Lehmann
Gab es das nicht schon mal, zumindest sonntags? Ich meine mich zu erinnern, mal Züge in Harburg mit Ziel "Hannover Hbf." über Soltau gesehen zu haben, ist aber schon einige Jahre her.

Ich habe vor vielen Jahren in Hannover auch mal einen Zug mit Ziel Hamburg-Harburg über Soltau gesehen.

Viele Grüße
Philipp
Zitat
Philipp Rachor
Zitat
Alexander Lehmann
Gab es das nicht schon mal, zumindest sonntags? Ich meine mich zu erinnern, mal Züge in Harburg mit Ziel "Hannover Hbf." über Soltau gesehen zu haben, ist aber schon einige Jahre her.

Ich habe vor vielen Jahren in Hannover auch mal einen Zug mit Ziel Hamburg-Harburg über Soltau gesehen.

Viele Grüße
Philipp

Ja, in den späten 70ern/frühen 80ern bin ich mit Familie am Wochenende viele Jahre direkt von Schwarmstedt nach Altona gefahren. Am Freitag musste von in der Gegenrichtung in Harburg (und nur in Harburg) umgestiegen werden. Und auch Züge über Uelzen fuhren normalerweise von HH Hbf bis Hannover Hbf. Das übermäßige Brechen begann meiner Erinnerung nach mit dem Ausschreiben...
Zitat
Fette Beute
Als es noch gedruckte Kursbücher gab, fielen mir aber
diese Sonntagzüge auch einmal auf.
2002: so 5 1/2 Zugpaare Hannover Hbf - Hamburg-Harburg
2008 (pdf): alle Züge enden in Buchholz

Reli 2017: Der Jahn als Großwildjäger
Vor einigen Jahren gab es in der Tat am Wochenende immer wieder Züge - damals noch zu DB-Zeiten - auf der Strecke, die von Harburg über Soltau nach Hannover fuhren. Ich habe im Fotoarchiv noch Aufnahmen von 624/634er-Einheiten, später auch 614er-Einheiten, die in Harburg an Gleis 6 kehrten. Ich meine mich sogar an einen 2-Stunden-Takt am Wochenende zu erinnern.

In noch früheren Jahren (es müssen die späten 80er gewesen sein) gab es mindestens einen durchgehenden Eilzug von Hamburg Hbf bis Soltau (oder sogar weiter bis Hannover?), der werktags auf die Strecke geschickt wurde. Es war ein Silberling/Eilzugwagen-Zug mit einer 218 an der Spitze. Dunkle Kindheitserinnerungen - davon habe ich keine Bilder.

Nicht vergessen darf man in diesem Zusammenhang, dass die Hauptstrecke von Hamburg bis Buchholz zu diesem Zeitpunkt noch deutlich seltener befahren wurde als heute mit dem recht dichten Metronom-Takt.
Zitat
christian schmidt
Ja, in den späten 70ern/frühen 80ern bin ich mit Familie am Wochenende viele Jahre direkt von Schwarmstedt nach Altona gefahren. Am Freitag musste von in der Gegenrichtung in Harburg (und nur in Harburg) umgestiegen werden. Und auch Züge über Uelzen fuhren normalerweise von HH Hbf bis Hannover Hbf. Das übermäßige Brechen begann meiner Erinnerung nach mit dem Ausschreiben...

Dass die Züge von HH Hbf bis Hannover Hbf nicht mehr durchfahren hat den einfachen Grund, dass die REs, die zwischen Uelzen und Hamburg fahren, zu lang sind für die Bahnsteige hinter Uelzen. Deswegen muss dort umgestiegen werden. Zwischen Uelzen und Göttingen fahren Züge mit 6 Dostos, zwischen Uelzen und Hamburg wird jedoch mit 7 Dostos gefahren.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.08.2017 19:43 von Alkcair.
Um 21.58 gibt es täglich einen ME (nicht MEr!) von Hamburg Hbf. umsteigefrei nach Hannover Hbf. (mit 16 Min. Überliegezeit in Uelzen), aber ich habe nicht darauf geachtet, als ich den Zug neulich am Bahnsteig sah, wie viele Wagen der hatte. Zu dieser Uhrzeit würden wahrscheinlich auch 2 Wagen ausreichen...

Viele Grüße
Alexander
Hallo,

Zitat
Alexander Lehmann
Um 21.58 gibt es täglich einen ME (nicht MEr!) von Hamburg Hbf. umsteigefrei nach Hannover Hbf. (mit 16 Min. Überliegezeit in Uelzen), aber ich habe nicht darauf geachtet, als ich den Zug neulich am Bahnsteig sah, wie viele Wagen der hatte. Zu dieser Uhrzeit würden wahrscheinlich auch 2 Wagen ausreichen...

um 21:02 Uhr kommt der "Gegenzug" aus Göttingen an. Ich meine der geht danach auf die RB nach Bremen über (der andere könnte von da kommen).

Entsprechend ist der Göttinger ein kurzer - anders geht's ab Uelzen nicht.

Grüße
Boris
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen