Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
U3 Sperrung
geschrieben von flor!an 
Re: U3 Sperrung
03.08.2017 16:58
Zitat
ArneW
... und der andere weiter geradeaus und dann erst bei Otto direkt in die Werner-Otto-Str. eingebogen.

Diese Route hatte ich heute auf der umgekehrten Strecke von Wandsbek Gartenstadt nach Habichtstraße gesehen. Wie der 166er von WaGa direkt durch bis OTTO und von dort nach links die Bramfelder Chaussee runter. Konnte dann aber leider nicht sehen ob die beiden Busse schon in der Fabriciusstraße oder an der Habichtstraße rechts abgebogen sind.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Re: U3 Sperrung
08.08.2017 08:00
Hmm, warum wird eigentlich nach nur 15 Jahren wieder an der Strecke gebastelt? 2001/2002 wurde doch erst dieser Abschnitt inkl. Viadukte totalerneuert.

***
Busbeschleunigungsprogramm - mit Vollgas und 20-Sitzplatz-Gelenkbussen ins Chaos.
Re: U3 Sperrung
08.08.2017 18:21
Als ich 2011 nach Hamburg gezogen bin gab es auch eine längere Sperrung vom Berliner Tor bis Mundsburg. Zu der Zeit wurde auch die Haltestelle Uhlandstraße saniert, wenn ich mich recht erinnere.

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Re: U3 Sperrung
21.08.2017 17:17
In der U2 bei der Einfahrt am Berliner Tor in Richtung Billstedt klappen die automatischen Ansagen zur Sperrung zwischen Mundsburg und Barmbek zwar, es wird aber wie üblich nur dieses "bitte überprüfen Sie ob Sie Ihr Ziel auch mit anderen Schnellbahnen erreichen können" abgespult. Warum sagt man hier nicht ganz deutlich "Fahrgäste mit dem Ziel Barmbek wird der Umstieg auf die S1/S11 empfohlen?"
So wie die Ansage jetzt ist muss sich der Fahrgast selbst raussuchen welche anderen Schnellbahnen denn gemeint sein könnten. Und wie wir ja alle wissen haben es viele Fahrgäste nicht so mit dem Denken.
Oder will die Hochbahn bloß keine "Konkurrenz" empfehlen? Sowohl Hochbahn als auch S-Bahn sind ein Verkehrsverbund...

mfg fox

---
"Ich bringe unseren Busfahrern noch sportlicheres Fahren bei"
Reza "Racer" F., Gruppenleiter Betriebsrennsport
Re: U3 Sperrung
21.08.2017 17:53
Zitat
FoxMcLoud
Oder will die Hochbahn bloß keine "Konkurrenz" empfehlen? Sowohl Hochbahn als auch S-Bahn sind ein Verkehrsverbund...

Das habe ich schon bei so manchen Informationen festgestellt. In der Außenwirkung merkt man (zumindest ich) auch wenig von dem Verkehrsverbund. Außer das ein Ticket genügt für die verschiedenen Unternehmen und eine gemeinsame Fahrplanauskunft existiert. Achja und abundzu ein Aufkleber "Partner im HVV".

... sehr schade wie ich finde. Ich würde es besser finden wenn die Grenzen mehr verschwimmen würden und das "Fahrgasterlebnis" im Vordergrund stehen würde.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.08.2017 17:54 von flor!an.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen