Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fährt die S3, S21 oder S31 nach Pinneberg?
geschrieben von LH 
Dass die S-Bahn eine etwas spezielle Logik der Fahrtzielanzeige im Falle von Abweichungen vom gewöhnlichen Linienweg hat, haben wir ja schon oft thematisiert.
Stichworte: Verwendung einer "ziel- und wegeorientierten" Liniennummer, z.B. "S21 Elbgaustraße" für einen Zug Ohlsdorf - Dammtor - Elbgaustraße" (wobei die Nummer noch offen lässt, ob Altona angefahren wird), aber auch "fahrplanorientierte Liniennummer", z.B. für eine "S31 Airport" für einen S31-Aussetzer.

Und gerade sind ja mal wieder Bauarbeiten mit vielen schönen abweichenden Linien.
Lasst uns da einmal die Linie Stade - Dammtor - Pinneberg betrachten:
  • Zugzielanzeiger am Bahnsteig am Hbf zeigt "S31 Pinneberg". Gleiches gilt für das Baustellenplakat (bzw. genauer: "S3 als S31"). Das entspräche nicht ganz einer "ziel- und wegeorientierten" Liniennummer, da die S31 normalerweise in Altona endet und Altona zudem ausgelassen wird, andererseits passt S31 gut zum Abschnitt Neugraben - Holstenstraße. Und die S-Bahn verlängert die S31 "logisch" nach Pinneberg, sozusagen als "geheime Regel".
  • Zugzielanzeiger am Zug zeigt "S21 Pinneberg". Das entspräche einer "ziel- und wegeorientierten" Liniennummer. Und trägt dem Nicht-Anfahren von Altona Rechnung. Spekulation meinerseits: Die Liniennummer ist womöglich einer technischen Restriktion geschuldet - denn evtl. kann der Zug (BR 472) die Kombination "S31 Pinneberg" (ggf. auch wg. des Auslassens von Altona) gar nicht anzeigen.
  • HVV.de, HVV-App und bahn.de zeigen "S3 Pinneberg". Dies entspräche der Originalliniennummer / "fahrplanorientierte Liniennummer".
Also: Was fährt denn nun nach Pinneberg?

Murks auch mit der S1-Verstärkerlinie durch den Tunnel.
Keine Ahnung, was am Zug oder Bahnsteig steht - im Aushang heißt es "S11 als S1", online (HVV, Bahn) jedoch "S11".
Bei den S1 Verstärkern steht auch S1 dran.

Mfg

Sascha Behn
Bei den S-Bahnen, mit denen ich ab bzw. bis Thesdorf fahre, steht S31 dran.

Freundliche Grüße

Alexander Lührs
Die Linie S11 fällt in dieser Zeit aus. Eine Verwendung dieser Liniennummer wäre dementsprechend unsinnig.

Als Ersatz verkehrt die S1 in der HVZ alle 5 (bzw. 4/6) Minuten.

Da die S3 (mo bis fr) ebenfalls ausfällt. ersetzt der 5-Minuten-Takt der S1 halt auch die S3 im Citytunnel. Das gilt auch für die NVZ. Darum verkehrt die S1 auch in dieser Zeit im Kernbereich ebenfalls alle 5 Minuten. Da am Hbf ein Abkehren ungünstig ist, wird halt bis Hasselbrook gefahren.

Auch die S21 schildert natürlich S21, wenn sie nach Pinneberg fährt (fuhr ja mal planmäßig dahin). S31 Pinneberg wär verekehrt, da S31 im Prinzip "über Altona" bedeutet. Vielmehr müssten auch die Züge von Harburg "S21" schildern. Tut man nicht, weil man damit das Beschilderungsproblem auf der Rückfahrt nicht lösen würde. Außer man schildert S21 Hauptbahnhof und dann um auf S3 Neugraben/Buxtehude/Stade usw. Das ist aber zu umständlich. Im Prinzip wäre die Beschilderung S32 hier schon angebracht.

Man hat jetzt im Prinzip (mo- fr) nur 4 Linien, welche zum Teil öfter als alle 10 Minuten fahren:

S1 WEDEL - Blankenese - Altona - Jungfernstieg - Hauptbahnhof - Hasselbrook - (AIRPORT/)POPPENBÜTTEL (5-Minuten-Takt Blankenese - Poppenbüttel)

S2 (nur HVZ) (ELBGAUSTRASSE -) ALTONA - Jungfernstieg - Hauptbahnhof - BERGEDORF (- AUMÜHLE)

S21 ELBGAUSTRASSE - Dammtor - Hauptbahnhof - Bergedorf - AUMÜHLE

S31 PINNEBERG - Elbgaustraße / ALTONA - Dammtor - Hauptbahnhof - Harburg Rathaus - Neugraben - Buxtehude - STADE (5-Minuten-Takt Holstenstraße - Neugraben)


Grundsätzlich gilt, dass Liniennummern (soweit möglich) wegeorientiert sind (geht eben (noch) nicht für die Verbindung Diebsteich - Dammtor -Harburg). Fahrplanorientiert sind sie sinnvollerweise nur, wenn es mehrere richtige Lösungen bei der wegeorientierung gibt und man sich diesbezüglich die Nummer aussuchen kann.

Dass am WE die S21 ab Diebsteich in der Lage der S3 fährt, soll verhindern, dass jemand zu spät zu seinem Zug nach Pinnerberg kommt, obwohl er nach dem Normalfahrplan rechtzeitig da wäre.
Zitat
Computerfreak
Die Linie S11 fällt in dieser Zeit aus. Eine Verwendung dieser Liniennummer wäre dementsprechend unsinnig.

Als Ersatz verkehrt die S1 in der HVZ alle 5 (bzw. 4/6) Minuten.

Wie schon mehrfach auch hier geschrieben ist das jedoch für den Fahrgast sehr verwirrend. Warum wird sowas kompliziertes Veröffentlicht wie S11 als S1. Die meisten wissen damit nicht viel anzufangen. Warum schreibt man es nicht so simpel wie das Beispiel oben zeigt.

Sprich:
  • S11 entfällt
  • S1 zusätzliche Verstärkerfahrten oder S1 alle X Minuten

Oder einfach: S11 verkehrt abweichend durch den City Tunnel



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.07.2017 09:54 von flor!an.
Die S3 als S31 zu fahren entspricht voll der Bezeichnungslogik und liegt am Nächsten. Eine zweistellige Liniennummer sagt ja nur aus, dass der Zug über die Verbindungsbahn verkehrt. Wohin er dann in Holstenstraße "abbiegt" steht auf einem anderen Blatt, die S21 verkehrt ja z.B. planmäßig sowohl nach Altona als auch nach Elbgaustraße.

Die FIS des 472 und des 474 können die S31 mit und ohne Altona anzeigen, in dem Fall sagt der Zug dann auch vor Diebsteich bzw. Holstenstraße auch, das der Zug "über Diebsteich weiter nach Pinneberg", bzw. "über Holstenstraße weiter nach Neugraben/Stade" verkehrt.
Zitat
flor!an
[...] jedoch für den Fahrgast sehr verwirrend. Warum wird sowas kompliziertes Veröffentlicht wie S11 als S1. Die meisten wissen damit nicht viel anzufangen. [...]
Gestrigen Tag in Altona waren schon ein paar unwissende Fahrgäste von diesem Aushang überfordert und wussten nicht wie sie nun zur Elbgaustraße kommen sollen.

Dem ganzen wurde gestern in Hasselbrook die Krone aufgesetzt: HVV App sagte S11 Altona, am Bstg stand S1 Altona und der Zug wiederum titulierte sich selbst als S1 Blankenese.

Gruß Cedric

ICE nach Hamburg-Friedhof-Diebsteich über Hamburg Hbf.
Zitat
cedric30003
Gestrigen Tag in Altona waren schon ein paar unwissende Fahrgäste von diesem Aushang überfordert und wussten nicht wie sie nun zur Elbgaustraße kommen sollen.

Die (auch schon öfter angesprochene) Darstellung der Linien mit gleichen Farben (und nicht etwa eine helle und eine dunkler oder straffiret und ausgefüllt) macht es nunmal auch nicht einfacher...
Kurze Frage : Komm ich am MO 17.7 über die
Verbindungsbahn nach Altona?

Wenn ja welche Linie?

Danke !
- kann weg, bahn.de war doch nicht so schlau wie gedacht...

Gruß Cedric

ICE nach Hamburg-Friedhof-Diebsteich über Hamburg Hbf.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.07.2017 21:26 von cedric30003.
Zitat
Kay Ganz
Kurze Frage : Komm ich am MO 17.7 über die
Verbindungsbahn nach Altona?

Wenn ja welche Linie?

Danke !

Mit dem Bus...
Zitat
Kay Ganz
Kurze Frage : Komm ich am MO 17.7 über die Verbindungsbahn nach Altona? Wenn ja welche Linie? Danke !

Die Bauarbeiten beginnen ebenso wie die Hamburger Sommerferien am 20. Juli. Da der 17.7. vor diesem Datum liegt, kannst du den ganzen Tag über mit der S31 über die Verbindungsbahn nach Altona fahren.
[EDIT:] Die Züge der S11 verkehren nicht über die Verbindungsbahn, um Vorarbeiten für die Maßnahme "Lessingtunnel" zu ermöglichen.

Freundliche Grüße von bt



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.07.2017 07:15 von bt.
Zitat
bt
..., kannst du den ganzen Tag über mit der S31 über die Verbindungsbahn nach Altona fahren, in der HVZ außerdem mit der S11.

Hmmhh, soll die S11 ab Montag doch wieder fahren?!
Zitat
christian schmidt
Zitat
Kay Ganz
Kurze Frage : Komm ich am MO 17.7 über die
Verbindungsbahn nach Altona?

Wenn ja welche Linie?

Danke !

Mit dem Bus...

Fährt der Bus jetzt neuerdings auf Schienen oder nur am kommenden Montag?
@ Kay

Nur mit Zügen der Linie S31 mit Fahrziel Altona (also die reguläre S31).
Zitat
cedric30003
Zitat
flor!an
[...] jedoch für den Fahrgast sehr verwirrend. Warum wird sowas kompliziertes Veröffentlicht wie S11 als S1. Die meisten wissen damit nicht viel anzufangen. [...]
Gestrigen Tag in Altona waren schon ein paar unwissende Fahrgäste von diesem Aushang überfordert und wussten nicht wie sie nun zur Elbgaustraße kommen sollen.

Ich finde, dass diese Vorbereitungssperrung (im Gegensatz zur Hauptsperrung) mit einem guten Fahrplankonzept/Ersatzkonzept versehen ist und auch gut kommuniziert wird. Insbesondere sind die zusätzlichen Fahrten Altona - Hasselbrook zu loben, vor allem auch im Spätverkehr. Wenn es doch in solchen Fällen immer so liefe...
Zitat
Computerfreak
Zitat
bt
..., kannst du den ganzen Tag über mit der S31 über die Verbindungsbahn nach Altona fahren, in der HVZ außerdem mit der S11.

Hmmhh, soll die S11 ab Montag doch wieder fahren?!

Oh, Entschuldigung, das hatte ich für einen Moment glatt vergessen. Ich habe meinen Beitrag entsprechend korrigiert.
Zitat
HOCHBAHN-Fan
Die S3 als S31 zu fahren entspricht voll der Bezeichnungslogik und liegt am Nächsten. Eine zweistellige Liniennummer sagt ja nur aus, dass der Zug über die Verbindungsbahn verkehrt. Wohin er dann in Holstenstraße "abbiegt" steht auf einem anderen Blatt, die S21 verkehrt ja z.B. planmäßig sowohl nach Altona als auch nach Elbgaustraße.

Die FIS des 472 und des 474 können die S31 mit und ohne Altona anzeigen, in dem Fall sagt der Zug dann auch vor Diebsteich bzw. Holstenstraße auch, das der Zug "über Diebsteich weiter nach Pinneberg", bzw. "über Holstenstraße weiter nach Neugraben/Stade" verkehrt.

Das konnte ich in den letzten Tage wunderbar beobachten: Mittwoch Nachmittag S31 korrekte Ansage Diebsteich -> Holstenstraße sowie zusätzlich drei Durchsagen des Fahrers mit möglichen alternativen Fahrtmöglichkeiten nach Altona, Landungsbrücken und Jungfernstieg.
Gestern und heute morgen jeweils S31 Holstenstraße -> Diebsteich mit Ansage "dieser Zug fährt über Altona weiter nach Pinneberg". Weshalb man hier die Fahrer nicht stärker sensibilisiert die richtige Route im FIS zu wählen und so die Verwirrung unter den Fahrgästen zu vermeiden (da die Ansagen auf dem Bahnsteig richtigerweise verkünden, dass der Zug nicht über Altona fährt)? Zumindest gestern sind einige Fahrgäste in Diebsteich ausgestiegen, die offensichtlich nach Altona wollten.
Eine entsprechende Info ist an die Tf verteilt worden, daher sollten eigentlich alle Tf wissen wie sie die FIS einzustellen haben. Ich behaupte die allermeisten Kollegen sind dahingehend gut sensibilisiert worden.
Ich war zufällig letzten Wochenenden unterwegs gewesen! An den Bahnsteig stand S3 dran, der Zug hatte S1 Blankenese geschildert und auch beim ET 474 stand ebenfalls S21 Pinneberg, obwohl es am Bahnsteig S31 geschildert wurde!
Am Wochenende sind die Züge abweichend in Altona von Gleis 3 gefahren 35 45 55 05 15 25, und am Gleis 1 immer 21 31 41 51 01 11 sowie an Gleis 2!
Ab morgen werden die Gleise 1+4 für mehrere Wochen gesperrt sein! Die S1 startet dann von Gleis 2 in den Zeiten der S31, und die S3 startet dann von Gleis 3 in den Zeiten der S2 nämlich! Die S31 wird wohl wieder als S21 Elbgaustraße/Pinneberg schildern weil Altona nicht angefahren werden kann und in der Anderen Richtung steht S31 Neugraben/Buxtehude/Stade dran und die S3 verkehrt nur zwischen Altona und Berliner Tor/Harburg Rathaus, der Nachtverkehr an Wochenenden übernimmt dann wohl die S2 nach Bergedorf nämlich! Gruss Lanci
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen