Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrplan 2018
geschrieben von Bale1972 
Fahrplan 2018
09.09.2017 23:28
Ist schon bekannt, was sich bei S/U/A-Bahn sowie den Regionalbahnen zum Fahrplanwechsel ändert?
Re: Fahrplan 2018
11.09.2017 08:35
Bei der S21 wohl nix, die wird auch weiterhin ab 18 Uhr und den halben Sonntag komplett mit Kurzzügen bedient, egal ob sich viele Ausflügler, Fluggäste mit Mega-Gepäck, Familien mit Kinderwagen und Senioren mit Rollwagen in die Bahnen quetschen dürfen.

***
Busbeschleunigungsprogramm - mit Vollgas und 20-Sitzplatz-Gelenkbussen ins Chaos.
Die Frage war doch, was sich ändert - und nicht, was sich nicht ändert, oder?? ;-)

Viele Grüße
Alexander
Re: Fahrplan 2018
13.09.2017 21:49
Zitat
Erol
Bei der S21 wohl nix, die wird auch weiterhin ab 18 Uhr und den halben Sonntag komplett mit Kurzzügen bedient, egal ob sich viele Ausflügler, Fluggäste mit Mega-Gepäck, Familien mit Kinderwagen und Senioren mit Rollwagen in die Bahnen quetschen dürfen.

Die Taschen wohlen wir mal nicht verdrehen. ;)

Der letzte Vollzug Richtung Bergedorf verlässt den Hbf gegen 20:50. Natürlich entsprechenden früher Richtung Elbgaustraße.

Mfg

Sascha Behn
Re: Fahrplan 2018
14.09.2017 08:27
Ich drehe keine Taschen, denn sonst fallen die Euros raus ;-).
Jedenfalls wird auf der S21 viel zu früh mit Kurzzügen gefahren. Wenn ich um 19:30 Uhr heimwärts fahre, kommen mir schon Kurzzüge entgegen.

***
Busbeschleunigungsprogramm - mit Vollgas und 20-Sitzplatz-Gelenkbussen ins Chaos.
Hes
Re: Fahrplan 2018
14.09.2017 10:25
Zitat
Sascha Behn
Der letzte Vollzug Richtung Bergedorf verlässt den Hbf gegen 20:50. Natürlich entsprechenden früher Richtung Elbgaustraße.

Auch wenn es nur eine Kleinigkeit sein mag: Das kommt so nicht hin. Der Zug, der um 20:29 Uhr in Stellingen abfährt, und dementsprechend um 20:43 Uhr den Hauptbahnhof erreicht, ist seit Jahren immer ein Kurzzug. Nur während der "Großbaustelle Altona" in den Sommerferien sind da mal Vollzüge gefahren.

Grüße, Michi.
Re: Fahrplan 2018
14.09.2017 12:31
Zitat
Hes
Zitat
Sascha Behn
Der letzte Vollzug Richtung Bergedorf verlässt den Hbf gegen 20:50. Natürlich entsprechenden früher Richtung Elbgaustraße.

Auch wenn es nur eine Kleinigkeit sein mag: Das kommt so nicht hin. Der Zug, der um 20:29 Uhr in Stellingen abfährt, und dementsprechend um 20:43 Uhr den Hauptbahnhof erreicht, ist seit Jahren immer ein Kurzzug. Nur während der "Großbaustelle Altona" in den Sommerferien sind da mal Vollzüge gefahren.

Grüße, Michi.

Der Zug 20:53 ist noch ein Vollzug ;). Deswegen gegen 20:50.

Samstags ist der Zug 20:43 bis Bergedorf auch noch ein Vollzug.

Mfg

Sascha Behn
Hes
Re: Fahrplan 2018
14.09.2017 13:25
Zitat
Sascha Behn
Der Zug 20:53 ist noch ein Vollzug ;). Deswegen gegen 20:50.

Die Aussage mag richtig sein, ist aber nicht hilfreich bei der Qualitätsbewertung. Interessanter wäre in dem Zusammenhang, ab wann

a) die ersten Kurzzüge fahren, und
b) die Kurzzüge einen relevanten Anteil der Fahrten ausmachen.

Denn dem Fahrgast, der in einem Kurzzug steht, nützt es nichts, wenn der Zug davor oder danach noch drei Wagen mehr hat - insbesondere, wenn ihm das nirgendwo mitgeteilt wird und er es deshalb gar nicht wissen kann. Den Fahrgast interessiert nur, wie wahrscheinlich es ist, in einem Kurzzug fahren zu müssen.

Grüße, Michi.
Hes
Re: Fahrplan 2018
14.09.2017 13:32
Um hier ansonsten das Augenmerk wieder auf die tatsächlichen "Verbesserungen" zu legen, zitiere ich hier mal den bahnrelevanten Abschnitt aus Stara Gammas Beitrag nebenan, der ja dankenswerterweise eine Bürgerschaftsdrucksache wiedergibt:

Zitat

Maßnahmen zur Verbesserung des Leistungsangebotes im U-Bahn-Verkehr
– Linie U2: Einführung eines 5-Minuten-Taktes zwischen Niendorf-Markt und Niendorf-Nord in der Hauptverkehrszeit
– Linie U3: Ausdehnung des 5-Minuten-Taktes im Ring bis 23.00 Uhr/23.40 Uhr auch von Mo. bis Do., Einführung eines 10-Minuten-Taktes im Wochenend-Nachtverkehr auf dem gesamten Ring

Darüber hinaus bleibt das Angebot im Bereich der S-Bahn und des Regionalverkehrs (RegionalExpress, RegionalBahn und AKN) bis auf punktuelle Anpassungen im Fahrplan (z.B. Verstärkung verschiedener Fahrten durch zusätzliche Fahrzeuge) stabil.

An Wochenenden wird ein Stundentakt auf der Linie RE1 zwischen Hauptbahnhof und Büchen eingeführt.

Prima, wenn im Ring ein 5-Minuten-Takt eingeführt wird, kann ich dann endlich nicht nur um 23:12 Uhr, sondern auch um 23:07 und 23:17 vom Rathaus nach Barmbek fahren - und dann da hängenbleiben, weil die um die Zeit immer noch gut gefüllten Busse Richtung Norden ausgerechnet (und ausschließlich) um 23:30 Uhr eine Lücke im Fahrplan haben ... :-Z



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.09.2017 13:33 von Hes.
PAD
Re: Fahrplan 2018
14.09.2017 18:38
Für zahlreiche andere Leute bringt der dichtere Takt aber eine Verbesserung.
Re: Fahrplan 2018
14.09.2017 21:28
Bei der nordbahn wird es neu Züge um 22.06 und 23.06 ab Hamburg Hbf nach Itzehoe geben, dazu zusätzlich 12.34 von Altona nach Elmshorn und zurück. Dafür fallen die Flügelzüge um 22 und 23 Uhr ab Altona weg, also Einfachtraktion nach Wrist.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.09.2017 21:29 von LevHAM.
Re: Fahrplan 2018
14.09.2017 22:22
Interessant ist der Vergleich der Leistungsausdehnung zwischen U- und S-Bahn. Besonders auf der heutigen U3-Strecke ist das Leistungsangebot massiv ausgebaut worden:

- 5-Minuten-Takt tagsüber zwischen Gartenstadt und Barmbek, 10-Minuten-Takt hier in den ganz frühen Morgenstunden
- 5-Minuten-Takt auf dem Ring bis Mitternacht (2008 gab es hier teilweise noch einen 20-Minuten-Takt)
- 10-Minuten-Takt auf dem Ring im Nachtbetrieb
- spürbarer Einsatz von Verstärkern in den HVZ, die 2007 bis auf wenige Ausnahmen komplett weggefallen waren.

Bei der S-Bahn gab es einzelne Ausweitungen kurz nach der Inbetriebnahme der Stader Strecke, 2009 noch die Verlängerung des 5-Minuten-Taktes am Rande der Spät-HVZ und Sonnabends (die die U-Bahn in größerer Form 2007 schon bekam), das war es - abgesehen von Kleinkrams. Oder?
Re: Fahrplan 2018
14.09.2017 23:42
Hallo. Ich als Tourist muss aber mal sagen, dass der 5-Minutentakt für die U3 tagsüber zu wenig ist.

Grüße aus Berlin :)
Re: Fahrplan 2018
15.09.2017 02:06
Zitat
Flexist
Hallo. Ich als Tourist muss aber mal sagen, dass der 5-Minutentakt für die U3 tagsüber zu wenig ist.
Grüße aus Berlin :)

Zu relevanten Zeiten wird ja bereits ein zusätzlicher Zwischentakt gefahren.

Gruß

Jan

--
Das Fototagebuch der Bahnfotokiste: [fototagebuch.bahnfotokiste.de]
Re: Fahrplan 2018
15.09.2017 08:29
Weiß jemand, ob es bei der AKN zum Fahrplanwechsel Änderungen gibt ?
Re: Fahrplan 2018
15.09.2017 10:03
Hier eine Zusammenfassung der bisher bekannten Fahrplanänderungen:
[www.nahverkehrhamburg.de]

Die wichtigsten Punkte:
- U2 fährt im Berufsverkehr doppelt so oft nach Niendorf Nord
- U3 fährt abends länger im 5-Minuten-Takt
- U3 fährt im Nachtverkehr auf dem ganzen Ring alle 10 Minuten
Hes
Re: Fahrplan 2018
15.09.2017 11:00
Zitat
PAD
Für zahlreiche andere Leute bringt der dichtere Takt aber eine Verbesserung.

Das will ich gar nicht bestreiten und begrüße es ausdrücklich. Mir gehen die Verbesserungen einfach nicht weit genug - vor allem, wenn ich mir anschaue, wie rappeldickevoll die Busse in Barmbek Richtung Norden (also insbesondere die 7/172/177/277) auch in den späten Abendstunden immer noch sind.

Grüße, Michi.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.2017 11:01 von Hes.
Re: Fahrplan 2018
15.09.2017 12:20
Würde die Hochbahn eine Kurzwende (3 Min) am Bahnsteig in Niendorf Nord fahren, ließe sich der 5-Min-Takt dorthin ohne einen Umlauf mehr anbieten - oder? Wenn das grundsätzlich ginge, könnte man bei Verspätungen kurzfristig wieder einen Teil der Züge in Niendorf Markt wenden lassen, um den Betrieb stabil zu halten. Die Auslastung zwischen Markt und Nord sollte das problemlos hergeben.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.2017 12:21 von Herbert.
Re: Fahrplan 2018
15.09.2017 18:12
Das ist ja alles schön und gut.

Nur brauch ich am Mittwochabend um 23:10 Uhr einen 5 min Takt ? Was nützt der wenn andere U-Bahnlinien nur alle 20 min fahren?
Also ich muss an nächsten Tag arbeiten und treibe mich seltens um diese Zeit noch rum. Am Wochenende ist der Takt ja völlig in Ordnung aber in der Woche ?

Besser wäre doch erstmal ein 10 min Takt bis Betriebsschluss auf allen Linien und diesen ggf. um 30/ 40 min verlängern.
Oder endlich mal den Aufdruck auf den U1 Fahrplänen war machen " in der HVZ Verstärkungsbetrieb ". Dieser ist auch am Nachmittag. Es gibt zwei HVZ. Und morgens nicht nur ein paar Alibizüge.
Oder auf der U1 endlich mal Samstag den 5 min Takt bis Farmsen ( eher Berne ) einführen. Das gleiche am anderen Ende über Ohlsdorf hinaus.

Oder zum Flughafen 6 -Wagenzüge. Oder wenn schon keine Veränderung zum Flughafen, dann wenigstens die S11 auch am Samstag z.B. von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr fahren lassen.

Oder.... Oder...
Re: Fahrplan 2018
15.09.2017 19:23
Zitat
schmidi
Nur brauch ich am Mittwochabend um 23:10 Uhr einen 5 min Takt ? Was nützt der wenn andere U-Bahnlinien nur alle 20 min fahren?
Also ich muss an nächsten Tag arbeiten und treibe mich seltens um diese Zeit noch rum.

Ich treibe mich auch selten in der Hauptverkehrszeit auf der S3 rum. Dann kann sie ja auch im 20-Minutentakt fahren...

________________________
Mit freundlichen Grüßen,

Roman Berlin | Der Hanseat
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen