Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Elektrotechnischesbauteil gesucht
geschrieben von Daniel Vielberth 
Hallo allseits,

seit geraumer Zeit hänge ich beim Weiterbau meines Modellbahnstelltisches an einer Stelle, für die ich keine passende Lösung finde. Ich suche eine Vorrichtung, die, sobald man eine Versorgungspannung anlegt, nacheinnader Stromimpulse in verschiedene Leitungen (aber immer nur eine gleichzeitig unter Spannung) schickt, so ähnlich wie der Fertigbaustein mit dem "Rundumlicht" bei Conrad. Nur bräuchte ich diese Funktionen nicht bloß für 4 Leitungen wie beim "Rundumlicht" sondern für 20-30 abgehende Leitungen, die so stücklesweise die Relais anstoßen, damit meine Fahrstraßen sich langsam aufbauen. Das ganze möglichst Spannungsfest und mit ordenlichen Leistungsabgang, da die Impulse direkt auf 12 V Relais drauf gehen sollen (diverse LED Ansteuerungen die ich probiert habe, sind zu Schwach dafür, ich möchte aber nicht mit dazwischengeschalteten Optokopplern arbeiten).

Ach ja und wenn möglich nicht als Bausatz, sondern als Fertigbaustein . Kennt da jemand was?

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Du brauchst also ein Taktungsgeber mit bis zu 30 Ausgängen, hmm, spontan würde ich bei conrad oder rs online schauen...
Moin,

aus meiner "Bastelzeit" wurde ich sagen,

- Zählerbaustein mit zählerabhängigem Reset
- zählerabhängiges Bauteil mit Zählereingang und Schaltausgang CMOS / TTL
gibt es beide in TTL / CMOS Serien Texas, Signetcs etc
und lassen sich teilweise kakadieren,
- ULN200x verstärkte Schaltausgänge mit Darlington und nach meiner Erinnerung 500 mA pro Ausgang

Reichelt wäre preiswerter als Conrad und kann genausoschnell liefern im Versand


genaue Details müsste ich aber auch erst nachschlagen
Hallo allseits,

erstmal danke dür die Antworten, ich fürchte nur, letzteres übesteigt bei weiten das, was ich selber kann (bzw überhaupt begriefe), schon die meisten Begriffe sind "bömische Dörfer" für mich. Ich fürchte, ich werde das Problemfeld Fahrstraßen wohl solange in die Zukunft verschieben müssen, bis es da mal doch mal Fertigteile gibt.

Gruß D. Vielberth
[www.gleistreff.de]
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen