Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Bahnhöfe im Ausland, zu denen DB-Tickets Gültigkeit haben
geschrieben von Zephyr 
Angeregt durch die Diskussion unter [www.bahninfo-forum.de] mal der Versuch einer Aufstellung (ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte also gerne ergänzen).

Zu welchen Bahnhöfen und Haltepunkten im Ausland kann man mit DB-Tickets (Sparpreise, BahnCard 100) fahren?

Mir fallen spontan ein:

Schweiz
- Basel Bad Bf
- zahlreiche Stationen zwischen Erzingen(Baden) und Singen(Hohentwiel), u.a. Neuhausen, Schaffhausen

Österreich
- Salzburg Hbf
Was ist mit Reutte in Tirol (bekomme einen DB-Sparpreis dorthin)?

Gibt es Ergänzungen?

Gruß,
Z.

----------
What is a Zephyr? [en.wikipedia.org]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.10.2010 21:00 von Zephyr.
Gibt es Ergänzungen?

Österreich: Kufstein.

Ausserdem gilt auf dem Tiroler-Abschnitt der Außerfernbahn (Vils(Gr)-Ehrwald(Gr)) der DB Tarif für Fahrten von/nach DE, lediglich für Fahrten innerhalb des o.g. Abschnitts gilt der VVT (nicht ÖBB-Tarif!).

Wenn wir den DB-Tarif verlassen, div. Verbundangebote gelten grenzüberschreitend, der SHT z.B. bis Tønder und Padborg....


Dirk
__________________

Gruss
Dirk
Für mehrere Bahnhöfe in Polen gelten ebenfalls VBB- und/oder DB-Fahrscheine: Szczecin Głowny (DB und VBB), Gorzów (NEB bzw. VBB) sowie Kostrzyn (VBB und teilweise DB [z.B. SWT]). Vermutlich gibt es auch im Grenzgebiet zu Sachsen noch einige weitere Stationen.

Grüße
c.
Moin Moin,

Zephyr schrieb:

> Schweiz
> - Basel Bad Bf

BC100 gilt auch nach Basel SBB, die Begründung dafür ist eher ungewöhnlich, und leitet sich auf dem Tarif des Regio Verkehrsverbund Lörrach (RVL) ab:

Tarifbestimmungen RVL

Gute Fahrt,
Birger Wolter
Dort heißt es:

Zitat
Tarifbestimmungen Regio Verkehrsverbund Lörrach (RVL)
Anlage 4:
Anerkennung von besonderen Fahrausweisen
Im Geltungsbereich des RVL-Gemeinschaftstarifes werden für Fahrten innerhalb des
Verbundraumes folgende Fahrausweisgattungen bzw. Fahrpreisermäßigungen bei
nachstehenden Verkehrsunternehmen anerkannt:
Fahrausweisgattung
Fahrpreisermäßigung
Anerkannt in den Fahrzeugen
folgender Verkehrsunternehmen:
Netzkarten, BahnCard 100
DB und SBB
SBG innerhalb der Geltungsdauer ohne Aufpreis

Viele Grüße
Alexander
Schweiz (nicht nur solche mit Fernverkehrs-Erlaubnis)
- Basel Bad. Bf. (KBS 703, 730, 735)
- Basel SBB (KBS 703, 735)[Baden-Württemberg-Ticket gilt!]

- Riehen Niederholz (KBS 735 / Linie S6 Basel)
- Riehen (KBS 735 / Linie S6 Basel)

- Trasadingen (KBS 730 / Hochrheinbahn)
- Wilchingen-Hallau (KBS 730 / Hochrheinbahn)
- Neunkirch (KBS 730 / Hochrheinbahn)
- Beringen Bad. Bf. (KBS 730 / Hochrheinbahn)
- Neuhausen Bad. Bf. (KBS 730 / Hochrheinbahn)

- Neuhausen (CH) (KBS 730.1)
- Schaffhausen (KBS 730 / Hochrheinbahn)
- Herblingen (KBS 730 / Hochrheinbahn)
- Thayngen (KBS 730 / Hochrheinbahn)

- Kreuzlingen (KBS 720 / Seehas) [Baden-Württemberg-Ticket gilt!]

Viele Grüße
Alexander
Birger_Wolter schrieb:
-------------------------------------------------------
> BC100 gilt auch nach Basel SBB, die Begründung
> dafür ist eher ungewöhnlich, und leitet sich auf
> dem Tarif des Regio Verkehrsverbund Lörrach (RVL)
> ab:

Interessant und ist aus dem verlinkten Tarifdokument leicht nachvollziehbar. Scheint aber dennoch nicht jeder zu wissen. Als ich kürzlich nach Basel fuhr, fragte ich die Zugbegleiterin bis wohin ich mit meiner BahnCard 100 fahren könne und sie sagte ausdrücklich "Basel Badischer Bahnhof".

@Alexander:
Ich bleibe dabei (siehe [www.bahninfo-forum.de] ), dass DB-Tickets nach Neuhausen SBB nicht gelten, ebenso wie sie m.W. auch nach Altenburg-Rheinau, Jestetten und Lottstetten nicht gelten. Diese Bahnhöfe werden m.W. (obwohl in Deutschland liegend) von der SBB betrieben, also gilt dort ausschließlich SBB-Tarif (bitte korrigiert mich, wenn ich irren sollte!). Genauso wie bspw. nach Neuhausen Bad Bf DB-Tarif gilt (auch wenn es in der Schweiz gilt). Auch wenn es keine wissenschaftliche Quelle ist, verweise ich an dieser Stelle auf Wikipedia: [de.wikipedia.org] und [de.wikipedia.org]

Die Bahnstrecken überqueren dort halt recht häufig die Ländergrenzen. Hast du eine Quelle, die belegt, dass ich mit DB-Ticket nach Neuhausen (SBB) fahren kann?

Mal eine ganz andere Ecke: Was ist eigentlich mit Swinoujscie Centrum (Polen)? DB-Sparpreise bekomme ich dorthin nicht, aber die bekomme ich auch nach Seebad Heringsdorf nicht (liegt wohl an der UBB, oder?). Frage: Gilt denn die BahnCard 100 nach Swinoujscie Centrum? Was ist mit dem Jubiläumspass oder Sonderangeboten wie dem 20-Euro-Deutsche-Einheit-Ticket oder bahn.bonus-Freifahrten, etc.?

Padborg finde ich tariflich auch interessant. Sehe ich das richtig, dass der SH-Tarif dort gilt, DB-Fernverkehrstarif jedoch nicht? Was ist hier mit der BahnCard 100, bahn.bonus-Freifahrten, etc.?

Gruß,
Z.

----------
What is a Zephyr? [en.wikipedia.org]
Hallo,

Quelle: Bahn.de! Genauer: http://www.bahn.de/regional/view/mdb/pv/planen_buchen/liniennetzkarten/2010/MDB81278-streckenkarte_bawue_09_2010.pdf

Demnach gelten Baden-Württemberg-Tickets ganz zweifelsfrei auch nach Basel SBB, Kreuzlingen, Neuhausen (CH) und auch bis nach Lottstetten.

Dass die Strecke nach Lottstetten von der SBB betrieben wird, sagt nicht viel aus. Die Strecke Weil am Rhein - Lörrach wird auch von der SBB betrieben - und bedient doch ausschließlich deutsche Bahnhöfe auf ausschließlich deutschem Territorium.

Umgekehrt müsste ja irgendwo geregelt sein, wenn deutsche Fahrkarten irgendwo in Deutschland NICHT gelten sollten, z. B. in den Tarifbestimmungen zur BahnCard 100. Das werde ich aber nicht verifizieren - ich würde einfach einsteigen. Es kann von einem Ottonormalfahrgast nicht vorausgesetzt werden, dass er sowas weiß (was mutmaßlich ca. 99% der Schaffner und Fahrkartenverkäufer der DB nicht wissen). So lange er sich in Deutschland bewegt, kann ihm nichts vorgeworfen werden. Dass man für bestimmte Bahnhöfe das Ausland passieren muss (und zwar zwingend!), im Falle von Lottstetten sogar im Ausland umsteigen muss (und zwar ebenfalls zwingend!), kann dem Fahrgast nicht zum Nachteil geraten. Und die oben verlinkte Streckenkarte macht es eben ganz deutlich: Das Baden-Württemberg gilt in Neuhausen (CH) ebenso wie in Lottstetten.

Zu Swinoujscie Centrum: Ich war letztes Jahr zweimal mit dem Deutschlandpass dort, einmal mit der UBB, einmal mit dem D-Zug. Und mit dem IC war ich bis nach Seebad Heringsdorf gefahren. Der Deutschlandpass wurde in allen drei Zugkategorien (auch in den Zügen nach Peenemünde) anerkannt. Und ich hatte mehrfach Kontrolle auf Usedom, es gab niemals Probleme (wie z. B. Diskussionen mit Zugbegleitpersonal etc.).

Padborg / Tondern: Meines Wissens gelten dort nur der SH-Tarif und das S.-H.-Ticket, nicht jedoch das Fernverkehrsangebot. Das könnte im Bereich Schaffhausen - Lottstetten ähnlich sein, das weiß ich nicht. Frag doch mal im Südwestdeutschland-Forum nach!

Gruß, Alexander

PS: Eine Bitte an Birger und Zephyr: Das Verlinken langer Dokumente/Texte ist ausgesprochen leseUNfreundlich!! Wenn man schon ein 58-seitiges Dokument verlinkt (Birger), kann man doch bitte zumindest die relevante Seite angeben. Es muss sich doch nicht jeder Leser dieselbe Arbeit nochmal machen und die Dinge suchen, auf die man hinweisen will. Die beiden verlinkten Wikipedia-Einträge habe ich darum auch nicht gelesen. Zephyr, worauf genau willst Du hinweisen?
So, um mal mit der Diskussion auf einen Punkt zu kommen:
Ich habe mich mal mit dem BaWü-Ticket schlau gemacht und dabeik folgendes erfahren:

Das BWT und BWT-S (und nur die beiden) gelten im Ausland auch auf der Strecke 730.1 zwischen Schaffhausen und Lottstetten.
Obwohl die Orte in D liegen, werden sie Tariflich der Schweiz zugeschlagen. Das merkt man auch daran, das man, wenn man sowohl auf der DB- als auch uaf der SBB-Seite eine Verbindung Schaffhausen - Lottstetten ohne Umstieg sucht, man bei der DB nach dem Alter (wegen Auslandstarif) gefragt wird.
Also, auf den Internetseiten der DB steht under Bahncard 100: "Gilt für beliebig viele Fahrten bundesweit in allen Zügen der Deutschen Bahn (bis auf wenige Ausnahmen, z.B. DB Autozug, Aufpreis ICE Sprinter) und auf ausgewählten Buslinien und Bahnen vieler weiterer Verkehrsunternehmen."

D.h. alle Orte die in D liegen und von der DB bedient werden egal ob mann durchs Ausland muss oder sogar umsteigen muss koennen angefahren werden.

Andererseits steht dort nichts wie es bei irgendwelchen nicht-DB-Strecken aussieht (also auch solchen die voellig in D liegen und nur anderen Betreiber haben, z.B. durch Ausschreibung oder klassische NE-Bahnen). Aber ich denke mal das die Bahncard auch auf allen TBNE-Strecken und -Netzen gilt (und damit wohl auch in Tschechien auf der Saechsisch-Boehmischen Eisenbahn).

Die SBB ist aber kein Mitglied (die SBB selbst nicht und die Wiesentalbahn/Gartenbahn und Seehasbahn auch nicht.), deshalb muss es dort wohl entweder oertliche Regelungen geben oder halt eine Regelungsluecke. Komischwerweise erwaehnt die Uebersicht der TBNE-Strecken die deutsch/schweizer Grenzlinien garnicht.
Hallo,

danke für den Link zur BaWü-Ticket-Streckenkarte, Alexander! Offenbar stimmt es: Das BaWü-Ticket scheint auf der betroffenen Strecke zu gelten, hierzu habe ich noch eine weitere Quelle gefunden: [www.bahnonline.ch] , die besagt, dass das BaWü-Ticket ab Sommer 2009 aufgrund einer Kooperation von DB und SBB bis nach Lottstetten gilt - aber offenbar nur das BaWü-Ticket, nicht die anderen DB-Angebote und daher tippe ich mal, dass auch die BahnCard 100 NICHT gilt (ist aber nur eine Vermutung, ich denke, man sollte vielleicht einfach mal beim bahn.comfort-Service anfragen?).

@Alexander: Du schreibst sinngemäß zur BahnCard 100: "So lange er sich in Deutschland bewegt, kann ihm nichts vorgeworfen werden.", das ist so aber nicht korrekt. Die BahnCard 100 ist ein Angebot der Deutschen Bahn AG und gilt daher in den Zügen der Deutschen Bahn AG (aber m.W. auch nicht in allen, wie ist das bspw. mit der Inselbahn Wangerooge? Ich meine, dass sie dort nicht gilt.), aber eben nicht automatisch in allen Zügen Deutschlands. So gilt im InterConnex m.W. die BahnCard 100 nicht, wie das mit einigen Privatbahnen aussieht (bspw. AKN außerhalb HVV-Großbereich) weiss ich nicht. Und die besagte Strecke Schaffhausen-Lottstetten gehört halt nicht zur DB, sondern zur SBB.

Gruß,
Z.

----------
What is a Zephyr? [en.wikipedia.org]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.10.2010 18:39 von Zephyr.
Moin Moin,

Alexander Lehmann schrieb:

> PS: Eine Bitte an Birger und Zephyr: Das Verlinken
> langer Dokumente/Texte ist ausgesprochen
> leseUNfreundlich!! Wenn man schon ein 58-seitiges
> Dokument verlinkt (Birger), kann man doch bitte
> zumindest die relevante Seite angeben. Es muss
> sich doch nicht jeder Leser dieselbe Arbeit
> nochmal machen und die Dinge suchen, auf die man
> hinweisen will.

Ich hatte meinen Link fast schon als eine Art Rätsel aufgefasst, denn die Gültigkeit von Verbundfahrscheinen erstreckt sich nicht auf Züge des Fernverkehrs (Produktklassen A und B), mit Ausnahme eben der Baseler Verbindungsbahn.

Zitat
RVL Tarifbestimmungen Seite 4
Züge des Fernverkehrs der DB (Produktklasse A und B). Diese Züge können
nur mit Fahrausweisen der DB benutzt werden. Fahrausweise des
Verbundtarifs werden dort - auch gegen Zahlung eines Zuschlages - nicht
anerkannt. Ausnahme: auf der Verbindungsbahn Basel Bad Bf - Basel SBB
ist die Benutzung aller Personenzüge mit allen für Zone 8 gültigen RVLVerbundfahrausweisen
zugelassen.

Gute Fahrt in die Schweiz,
Birger
Ah, okay, das kann ich gut verstehen! :-)

Viele Grüße
Alexander
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen