Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Noch ein privater Fernzug: Locomore Berlin - Stuttgart
geschrieben von zurückbleiben-bitte 
[www.wiwo.de]
[locomore.com]

Ab September 2016 will das Berliner Unternehmen Locomore einen täglichen Fernzug von Stuttgart über Frankfurt und Hannover nach Berlin aufs Gleis setzen. „Wir werden deutlich preiswerter sein als die Deutsche Bahn und brauchen für die Strecke nur unwesentlich länger als ein ICE“, sagte Geschäftsführer Derek Ladewig der WirtschaftsWoche. „Die Preise für ein Ticket von Stuttgart nach Berlin beginnen bei 22 Euro.“ Das entspräche rund einem Drittel des Ticketpreises bei der Deutschen Bahn mit Bahncard-50-Rabatt.[...]
Hier mal ein aktueller Beitrag zum Thema
Scheinbar kämpft Locomore noch ordentlich mit Kinderkrankheiten und muss einige der geplanten Fahrten wegen Wartungsarbeiten ausfallen lassen.
Das Berliner Unternehmen Locomore geht in die Insolvenz:

Insolvenzbekanntmachungen.de Locomore


Es ist auch nicht möglich Online-Fahrkarten zu kaufen. Angeblich Wartungsarbeiten.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.05.2017 17:36 von Silent-Eagle.
Und nun ist er dahin:

War wohl nichts mit FlixBus

[www.spiegel.de]
Locomore stellt Geschäftsbetrieb ein

Für den Bahn-Konkurrenten Locomore hat sich kein Investor gefunden. Das Unternehmen stellt den Betrieb ein. Das Insolvenzverfahren wurde eröffnet.
Untote leben länger?

Lt. Berliner Zeitung will der Tschechische Open-Access-Anbieter LEO-Express den Locomore übernehmen... und ihn schon nächste Woche wieder fahren lassen!

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/leo-express-zwischen-berlin-und-stuttgart-koennte-wieder-ein-privater-fernzug-fahren-28154352

Zitat
Peter Neumann
In diesem Zusammenhang fiel immer wieder der Name Leo Express. Das 2010 gegründete Prager Unternehmen, das Fernbusse und zwischen Prag, Ostrava sowie Košice auch Fernzüge betreibt, will ins Ausland expandieren. Leo Express GmbH heißt der deutsche Ableger, der in Berlin-Lichtenberg in der Wönnichstraße 64 logiert. Er stellt sich in der Stellenanzeige als „neues junges Eisenbahnverkehrsunternehmen in Deutschland“ vor, das Mitte August auf der Strecke Berlin–Stuttgart den Betrieb aufnehmen werde. Gesucht werden Zugführer, die für sichere und pünktliche Fahrten verantwortlich sind.

Screenshot aus der Bahn.de-Verbindungssuche:

Man jetzt tatsächlich wieder Tickets für die Verbindung kaufen. Los geht es am 24.8. ab Berlin zu den zuletzt üblichen Zeiten und Tagen, buchbar bis zum Fahrplanwechsel im Dezember und zu einem sehr günstigen Preis.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen