Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Verlängerung der A 100 (16. Bauabschnitt)
geschrieben von andre_de 
Hallo,

so, nun haben wir auf baustellen-doku.info auch eine Projektseite zur Verlängerung der A 100 vom Dreieck Neukölln bis zur Anschlussstelle Am Treptower Park angelegt. Auch die ersten drei Galerien sind bereits online (leider war das Wetter jeweils eher bescheiden):

http://www.baustellen-doku.info/projekte/neubau_bundesautobahn-100_berlin_16.ba.php

Viele Grüße
André
Hallo andre_de, danke für den Hinweis. Ist schließlich auch Nahverkehr, wenn auch MIV.

Unklar ist mir, warum man in einem reinen Industrie- und Schräbergartengelände einen Tunnel baut, ein Trog oder Einschnitt hätte es hier doch auch getan. Die Straßen und Geleise könnten über Brücken geführt werden. Wo hingegen Gebäude stehen, wird ein Trog gebaut, sodass die Gebäude weichen müssen. Verkehrte Welt.

Heidekraut zum Hauptbahnhof



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.02.2014 23:05 von Heidekraut.
Zitat
Heidekraut
Hallo andre_de, danke für den Hinweis. Ist schließlich auch Nahverkehr, wenn auch MIV.

Unklar ist mir, warum man in einem reinen Industrie- und Schräbergartengelände einen Tunnel baut, ein Trog oder Einschnitt hätte es hier doch auch getan. Die Straßen und Geleise könnten über Brücken geführt werden. Wo hingegen Gebäude stehen, wird ein Trog gebaut, sodass die Gebäude weichen müssen. Verkehrte Welt.

Guck dir mal die A113n in Altglienicke an. Genau da, wo die Bebauung ist, wird der Tunnel für die Troglage unterbrochen. Und im Trogbereich gibt es dann noch extra eine Fußgängerbrücke.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Der einzige Grund ist wohl die Industriebahn, da diese bereits in der Eben -1 verläuft. Man hätte Rampen bauen müssen und eine Brücke und dann hat man immer noch das Problem der Straßenquerung.
Zitat
Heidekraut
Der einzige Grund ist wohl die Industriebahn, da diese bereits in der Eben -1 verläuft. Man hätte Rampen bauen müssen und eine Brücke und dann hat man immer noch das Problem der Straßenquerung.

Zum einen das, und zum anderen kreuzt die A100 die Grenzallee in einem sehr spitzen Winkel, sodass sich konstruktionstechnisch hier ein Tunnel anbietet.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Hallo,

die Bauarbeiten nehmen schnell und deutlich an Fahrt auf. Aus Anlass des Hilfsbrückeneinbaus an der Bahnstrecke Neukölln-Baumschulenweg habe ich eine neue Galerie erstellt, leider bei nicht so tollem Wetter:

http://www.baustellen-doku.info/

Viele Grüße
André
Trotz des besch... eidenen Wetters sage ich trotzdem Danke für die doch sehr interessanten Bilder.
Da gibt es für den Bereich des zukünftigen Tunnels und der Baustelle für die S-Bahnunterquerung zwei Webcam.
Seit Montag läuft nun im Bereich Grenzallee Höhe DHL der Erdaushub des Baudocks 1.2....
Hallo,

da die Bauarbeiten deutlich voranschreiten, habe ich eine neue Galerie der gesamten Strecke online gestellt:

http://www.baustellen-doku.info/

Viele Grüße
André
In Google Earth (nicht in Maps!) gibt es aktuelle Aufnahmen der Baustelle, die Aufnahmen stammen aus Juli 2014, würde ich so sagen.
Zitat
Giesendorfer
Aufnahmen stammen aus Juli 2014, würde ich so sagen.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie von September sind.

edit: Jo, steht unten in der Ecke... 5.9.2014

LG


// Follow me on [www.instagram.com] but dont follow me on the streets! //



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.11.2014 13:57 von Nachhaltigalist.
Hm, warum die Reifenwaschanlage? Ist der Boden derart verseucht dort?
Ich hoffe die Frage ist noch nicht irgendwo beantwortet.
Zitat
SaroEngels
Hm, warum die Reifenwaschanlage? Ist der Boden derart verseucht dort?
Ich hoffe die Frage ist noch nicht irgendwo beantwortet.

Ich würde vermuten, um die umliegenden Straßen nicht unnötig mit Kies und anderer Erde zu "planieren".
Gerade bei intensiv genutzten Baustellen-Ausfahrten führt das versanden von Straßen bei umliegenden Anwohnern und Firmen zu Unmut.

Ob allerdings eine Kontaminierung des Bodens vorliegt kann ich nicht sagen.


BVG = Alle meckern drüber, aber ohne geht es nicht !

Jut jemeinte Jrüße
Nico
Zitat

Gerade bei intensiv genutzten Baustellen-Ausfahrten führt das versanden von Straßen bei umliegenden Anwohnern und Firmen zu Unmut.
Zu "Unmut der Anwohner" wohl weniger Eine versandete Straße ist schlichtweg rutschig und somit gefährliche Verkehrsbeeinträchtigung. Nicht umsonst wird auch desöfteren mit Schild vor Rollsplit gewarnt.

**GraphXBerlin - "Zielverzeichnis Berlin - Eine Sammlung".
Aktuelles dazu und weitere Projekte bei Facebook**



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.12.2014 11:56 von Grenko.
Hallo,

die Abendschau hat gestern einen Beitrag zum Bau der A100 gesendet (ein Aspekt war z. Bsp. der Bau der Brücke für die S-Bahn zwischen Neukölln und Köllnische Heide):

<http://mediathek.rbb-online.de/tv/Abendschau>.

Viele Grüße, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
krickstadt
die Abendschau hat gestern einen Beitrag zum Bau der A100 gesendet (ein Aspekt war z. Bsp. der Bau der Brücke für die S-Bahn zwischen Neukölln und Köllnische Heide):

Schöner Beitrag, Danke an Thomas für den Link!

André
Es sind 2 weitere Webcams dazugekommen (vom Estrel)....
Über die Kamera Estrel/Sonnenallee hat man einen sehrguten Blick auf den Montageplatz der beiden Brücken (S-Bahn und Werksbahn) und kann das Enstehen der Brücken mitverfolgen. Dezeit werden die Bögen montiert....
Hallo,

eine neue Galerie von mir zu den Bauarbeiten an der A100, inkl. Montage der beiden Bogenbrücken für die Bahnstrecke Neukölln-Baumschulenweg und einige Ansichten von "oben":

http://www.baustellen-doku.info/

Viele Grüße
André
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen