Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Bahnhof Gesundbrunnen bekommt ein neues Empfangsgebäude - Innenausbau (ab 01/2015)
geschrieben von schallundrausch 
Hübsch isser ja nich...

Hallo Leute!

Lange war's ja kein Thema mehr, doch in der Zwischenzeit hat sich wieder einiges getan. Der alte Thread ist zu, deswegen hier ein neuer. Zum Rückblicken und vergleichen: http://www.bahninfo-forum.de/read.php?9,319838,page=19

Ein paar Abendbilder ohne die große Übersicht:

Blick von der östlichen Verteilerbrücke. Das Bahnhofsgebäude ist im Rohbau komplett, die Beleuchtung mit den Downlights schon zum Teil in Betrieb.


Bisschen schlecht von unten zu erkennen, aber die Oberlichter sind jetzt auch 'obenrum' verkleidet.


Kurz vor 22 Uhr - fleißig, fleißig. In einem der Ladengeschäfte - auf dem Übersichtsplan, den Harald im alten Thread gepostet hatte der "Shop 5" - wird zur späten Stunde noch der Estrich ausgebracht.


Die Nordseite, welche an das Einkaufszentrum grenzt: hier, wie überall sonst, wurden die Verkleidungen vervollständigt. Glaswände, Deckenbleche, Abschlusskanten, alle komplett. Außen übrigens schon die Standard-Leuchtreklame-Befestigungsschienen. Sind die Dinger eigentlich genormt? Zumindest sind sie identisch mit denen gegenüber am Center.


Zur Straßenfront (Westseite) hängt tatsächlich auch schon die erste Blinkwerbung - fürs Klo.


Aufzug zum Gleis 1/2: Die monierten Pinkelecken wurden insofern entschärft, als daß sie mit diesen Gittertüren verblendet sind. Spitzfindige werden allerdings feststellen, daß man hier sowohl dran- als auch durchpinkeln kann (nicht ausprobiert).
Für etwaige Reinigung (passiert ja in Gesundbrunnen auch mal aus Versehen) lassen sich die Blenden aber öffnen.


Blick durch die Sanduhr zum Querbahnsteig.


Der Querbahnsteig selber. An den Aufgängen wurde tatsächlich nichts verändert. Die Gitter und Geländer sind die alten, allenfalls neu lackiert. Auch an den provisorisch wirkenden Holzabdeckungen über den LCD-Anzeigern hat sich nichts geändert. Es gibt überall noch den vorläufigen Holzfußboden, der endgültige wird dann im Frühjahr gegossen.


Ein Metropolitan verabschiedet sich nach München. Der wird zwar an der Warschauer gewartet, aber anscheinend nicht gewaschen.
Die Bahnsteigaufbauten und Aufgänge von Hentschel/Oestreich und im Hintergrund das Tankstellendach. Scheinen sich aber stilmäßig zu vertragen.


Grüße!
Gibt es etwa mehr als nur diese eine Metropolitan-Garnitur? ^^
Zitat
Nahverkehrsplan
Gibt es etwa mehr als nur diese eine Metropolitan-Garnitur? ^^

Es gibt 2 Einheiten, die je aus einem End-, 5 Mittel- und einem Steuerwagen bestehen. Nur End- und Steuerwagen sind frei kuppelbar. Als Zuglok wurden mehrere 101 speziell adaptiert - die müssen aber nicht zwangsläufig zum Einsatz kommen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Hallo Jay,

danke zunächst zur Öffnung eines neuen Beitrages, aus Zeitgründen hab ich es bisher nicht geschafft.
Ich versuche mal ein wenig die Aktiviatäten in 2015 am Bahnhof Gesundbrunnen zeitlich zu gliedern.

Die im Bild befindlichen Holzplatten/-stege dienen bis zum Beginn und Fertigstellung der Aussenanlagen als Provisorium zum Bahnhof und den beiden Gebäudehälften. Eine neue Ausschreibung für die Aussenanlagen wird ab Anfang Februar veröffentlicht, positiv hierbei ist das man sich nun auf einen Belag festlegen wird, Natursteinbelag (gepflastert). Mit der Bausauführung ist ab April bis Juli zu rechnen, es werden dann auch neue Vitrinen, Abfallbehälter, Werbeträger auf den Querbahnsteig errichtet werden. Ebenso die geplante Abfahrts-/Ankunftsstele in der Sanduhr.

Geplant ist das ab Mitte Februar der Querbahnsteig und Sanduhr zum passieren der Leute/Menschen bereit steht. Bis zu diesem Zeitpunkt soll noch die Wegeleitung installiert und auf den Bahnsteigen angepasst werden. Weiterhin werden noch die neuen Uhren im Querbahnsteig und der Sanduhr fertiggestellt. Die Mieteinheiten haben hier aber noch nicht geöffnet. Hier wurde noch im alten Jahr sehr pauschal die Eröffnung mit Frühjahr 2015 angekündigt. Ich schätze mal es wird Ende März/Anfang April sein.

In die Vordächer zu den S-Bahnsteigen wird je Gleis - 1 Voranzeiger (3xLCD Kacheln) wie bei der Fernbahn eingebaut. Damit hat man an den Zugängen zu den Bahnsteigen die gleiche Ausstattung. Es werden dann die nächsten 4 Abfahrten je Gleis bei der S-Bahn angezeigt (wie bereits auf anderen Stationen auch).

Kleiner Nachtrag: Sollte das Wetter mitspielen, werden in kürze auch die gesperrten Parkflächen/Taxispur auf der Vorfahrtsplatte saniert.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.01.2015 21:19 von bb-bahn.
@ Schallundrausch:

Haben die von Station & ServiceVerweigerung die Bahnsteigbeleuchtung besonders unter dem Bereich des Hanne-Sobek-Platz überarbeitet bzw. die Beleuchtungsanlage gereinigt und neue Leuchtstoffröhren eingebaut?

Ich beziehe mich auf dein zweites Bild, was die Bahnsteige der S-Bahn gefühlt wie neu erscheinen lassen.
Fasst schon wie Krankenhausbeleuchtung xD


BVG = Alle meckern drüber, aber ohne geht es nicht !

Jut jemeinte Jrüße
Nico
^^

Oh, da habe ich nicht drauf geachtet. Das Bild ist leider nicht repräsentativ, da in dem Bereich total überbelichtet, mir ging's ja ums Dach...
Allerdings halte ich das schon für wahrscheinlich, die verdreckten Glaspaneele waren ja eine Folge der Undichtigkeit des Vorplatzes. Das war ja einer der Punkte, der den Neubau so verzögerte; mittlerweile sollte das Problem aber gelöst und das Tropfsteinwachstum zum Stillstand gekommen sein.
Zitat
BVG_Berlin
Haben die von Station & ServiceVerweigerung die Bahnsteigbeleuchtung besonders unter dem Bereich des Hanne-Sobek-Platz überarbeitet bzw. die Beleuchtungsanlage gereinigt und neue Leuchtstoffröhren eingebaut?

Ja, da ist jetzt Festbeleuchtung, ist mir diese Woche vor Ort sofort aufgefallen. Und plötzlich wirkt der Bahnhof darunter sogar annehmbar.
Als ich letztens am Kulturforum vorbeigefahren bin, ist mir auch wieder auf- bzw. eingefallen, an welches Gebäude mich das Empfangsgebäude am Fernbahnhof Gesundbrunnen erinnert. Bin ich da der einzige?
Zitat
Nahverkehrsplan
Als ich letztens am Kulturforum vorbeigefahren bin, ist mir auch wieder auf- bzw. eingefallen, an welches Gebäude mich das Empfangsgebäude am Fernbahnhof Gesundbrunnen erinnert. Bin ich da der einzige?

Ein Bisschen.

Euston in London war bestimmt auch ein Vorbild. [www.movehut.co.uk] Der wird in den nächsten Jahren abgerissen.
Ich (ganz jung) war bei der Eröffnung am 14/10.1968 dort. [www.eustonarch.org]

IsarSteve
Gehe ich recht in der Annahme, dass man mit einigem Geschick vollständig nass auf die Bahnsteige kommt und das neue "Vordach" gar nicht benutzen muss? Man hat die Wahl.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
IsarSteve
Zitat
Nahverkehrsplan
Als ich letztens am Kulturforum vorbeigefahren bin, ist mir auch wieder auf- bzw. eingefallen, an welches Gebäude mich das Empfangsgebäude am Fernbahnhof Gesundbrunnen erinnert. Bin ich da der einzige?

Ein Bisschen.

Euston in London war bestimmt auch ein Vorbild. [www.movehut.co.uk] Der wird in den nächsten Jahren abgerissen.
Ich (ganz jung) war bei der Eröffnung am 14/10.1968 dort. [www.eustonarch.org]

Ist die Aussage noch aktuell? Lt. englischer Wikipedia gilt das schon nicht mehr:

Zitat
Wikipedia
2011 redesign announcement

In September 2011 plans for demolition were cancelled, and Aedas was appointed to give the station a makeover.
Zitat
Nahverkehrsplan
Als ich letztens am Kulturforum vorbeigefahren bin, ist mir auch wieder auf- bzw. eingefallen, an welches Gebäude mich das Empfangsgebäude am Fernbahnhof Gesundbrunnen erinnert. Bin ich da der einzige?

Hallo Nahverkehrsplan,

ja, nur dass man die Qualität der Details besser nicht vergleicht. Aber es ist natürlich auch ein Unterschied, ob man eine Neue Nationalgalerie baut oder einen Fahrgastunterstand mit Einkaufsmöglichkeiten.

Etwas mehr Sorgfalt hätte ich mir am Gesundbrunnen auch gewünscht, aber das haben wir ja schon zur Genüge diskutiert. Die Proportionen finde ich allerdings auch dort durchaus gelungen.

Der eigentliche Clou am Dach der Neuen Nationalgalerie ist, dass es auf lediglich acht filigranen Stützen ruht - an jeder Außenkante zwei. Der Innenraum ist dadurch völlig frei von Stützen, was das Gebäude bis heute ziemlich einzigartig macht.

Viele Grüße
Manuel
Zitat
DerMichael
Zitat
IsarSteve
Zitat
Nahverkehrsplan
Als ich letztens am Kulturforum vorbeigefahren bin, ist mir auch wieder auf- bzw. eingefallen, an welches Gebäude mich das Empfangsgebäude am Fernbahnhof Gesundbrunnen erinnert. Bin ich da der einzige?

Ein Bisschen.

Euston in London war bestimmt auch ein Vorbild. [www.movehut.co.uk] Der wird in den nächsten Jahren abgerissen.
Ich (ganz jung) war bei der Eröffnung am 14/10.1968 dort. [www.eustonarch.org]

Ist die Aussage noch aktuell? Lt. englischer Wikipedia gilt das schon nicht mehr:

Zitat
Wikipedia
2011 redesign announcement

In September 2011 plans for demolition were cancelled, and Aedas was appointed to give the station a makeover.

Haha, nice try..

September 2011? Bis jetzt ist nichts passiert*, weil der Bahnhof doch abgerissen wird und BTW, TfL will unbedingt Euston abreißen. Der Busbahnhof soll ausgebaut werden. [www.flickr.com]
Wer sagte denn das HS2 doch gebaut wird? Die Mehrheit in GB, will die nicht und vllt. auch nicht der nächste Regierung (ab Mai 2015). Davon gehe ich aus.

*zumindest bis meinem letzten Besuch im Bahnhof im Juli 2014. [www.flickr.com]

IsarSteve
Zitat
IsarSteve
Haha, nice try..

September 2011? Bis jetzt ist nichts passiert*, weil der Bahnhof doch abgerissen wird und BTW, TfL will unbedingt Euston abreißen. Der Busbahnhof soll ausgebaut werden. [www.flickr.com]
Wer sagte denn das HS2 doch gebaut wird? Die Mehrheit in GB, will die nicht und vllt. auch nicht der nächste Regierung (ab Mai 2015). Davon gehe ich aus.

*zumindest bis meinem letzten Besuch im Bahnhof im Juli 2014. [www.flickr.com]

Warum nice try? Hätte mich wirklich interessiert die neuen Pläne zu sehen, konnte aber leider nichts finden, bis ich bei Wikipedia auf den Eintrag stieß. Deshalb die Nachfrage, ob das noch aktuell ist. Gibt es da irgendwo etwas?

Die im Artikel genannte Firma gibt es auch anscheinend nicht mehr und jetzt soll wohl Balfour Beatty da was umbauen...



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.01.2015 21:43 von DerMichael.
Zitat
Heidekraut
Gehe ich recht in der Annahme, dass man mit einigem Geschick vollständig nass auf die Bahnsteige kommt und das neue "Vordach" gar nicht benutzen muss? Man hat die Wahl.

Zumindest wenn Du von der Badstraße kommst, kann ich Dich entwarnen. Sinnvollerweise wirst Du dann durch die Sanduhr gehen. Selbst wenn Du von den Seiten aus einem der beiden Einkaufsbaracken kommst, musst Du zumindest das letzte Stück auf dem Querbahnsteig unter das große Dach schlüpfen, anders sind zumindest die westlichen Treppenabgänge nicht zu erreichen.
Die Öffnung vom Querbahnsteig soll am 09.Februar erfolgen.

Presseinformation Bahn



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.2015 19:23 von bb-bahn.
Zitat
bb-bahn
Die Öffnung vom Querbahnsteig soll am 09.Februar erfolgen.

Wusste gar nicht, dass die DB den U8-Bahnsteig außer Betrieb genommen hat. Oder wurde gar ganz unbemerkt von uns allen eine geheime weitere Linie und ein Bahnsteig in Nordsüd-Richtung errichtet?
Da lag nun so lange der Fokus auf Süd- und Ostkreuz, da lass' ihnen das doch durchgehen.

~ Es nützt nichts dass du schlau bist wenn du doof bist. Hagen Rether ~
Der Tagesspiegel berichtet über die bevorstehende (Er-)Öffnung des Querbahnsteigs und den Endausbau mit dem bezeichnenden Titel
Bahnhof Gesundbrunnen: Neu - aber auch schön?

.
Seit gestern ist der Holzbauzaun verschwunden und man hat freien Blick auf die beiden Gebäudehälften. Die Absperrung besteht nun aus nur noch 1 m hohe Gitterbauzäune. Ich werd morgen mal davon ein Foto machen. Sehr schön nun zusehen die ersten fast bzw. fertigen Shopausbauten Sanifair, die neue Nordkreuz Apotheke, Backfactoy...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.2015 17:23 von bb-bahn.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen