Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Gesamtübersicht T6/A2mod., KT4Dtmod., KT4Dmod. für Stettin, für Dnepropetrovsk, für Norrköping, für FF/O, für Magdeburg, für Ischewsk-RU, für Almaty und Bestand. II
geschrieben von Tramy1 
Zitat
T6Jagdpilot
Nachdem lt.DSO der Alexandrinische Verkehrsbetrieb die KT beim Zwischenhändler im Wüstensand besichtigt hat und Desintresse zeigt,
gehe ich davon aus das den T6/B6 in Nie nur noch der letzte Weg zum Zerleger bevorstehen wird..
Zur Zeit zahlt man beim verschrotten drauf-also besteht wenig Handlungsbedarf die Wagen zu entsorgen.

T6JP

Dann sollten die mal einen Großzug davon nehmen. Nach Prag und Rückbau in Auslieferungszustand für unseren DVN.

GLG.................Tramy1
Zitat
Tramy1
Dann sollten die mal einen Großzug davon nehmen. Nach Prag und Rückbau in Auslieferungszustand für unseren DVN.

Was hält den DVN davon ab genau dafür Geld in die Hand zu nehmen?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Zitat
Tramy1
Dann sollten die mal einen Großzug davon nehmen. Nach Prag und Rückbau in Auslieferungszustand für unseren DVN.

Was hält den DVN davon ab genau dafür Geld in die Hand zu nehmen?

Eventuell kein Geld zu haben?

GLG.................Tramy1
Und dann soll die BVG dafür Geld verbrennen?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
ttdragan
Wenn ich Platz hätte......

....würde Dir das nichts nützen. Dem steht das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) entgegen. Danach dürfen ausrangierte Fahrzeuge nur an zertifizierten Abfallunternehmen abgegeben werden.
Zitat
Bd2001
Zitat
ttdragan
Wenn ich Platz hätte......

....würde Dir das nichts nützen. Dem steht das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) entgegen. Danach dürfen ausrangierte Fahrzeuge nur an zertifizierten Abfallunternehmen abgegeben werden.

Warum hat dann das Jugend Dingens in ALt-Marzahn Wagen bekommen???

GLG.................Tramy1
Weil sie den Wagen Nutzen und dafür "ein Konzept" haben. Im eigenen Vorgarten vergammeln lassen ist dagegen kein Konzept.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Tramy1
Zitat
Bd2001
Zitat
ttdragan
Wenn ich Platz hätte......

....würde Dir das nichts nützen. Dem steht das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) entgegen. Danach dürfen ausrangierte Fahrzeuge nur an zertifizierten Abfallunternehmen abgegeben werden.

Warum hat dann das Jugend Dingens in ALt-Marzahn Wagen bekommen???

Die Wagen wurden bereits wegen zu hoher Auflagen für ihre weitere Nutzung verschrottet.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
Tramy1
Zitat
Bd2001
Zitat
ttdragan
Wenn ich Platz hätte......

....würde Dir das nichts nützen. Dem steht das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) entgegen. Danach dürfen ausrangierte Fahrzeuge nur an zertifizierten Abfallunternehmen abgegeben werden.

Warum hat dann das Jugend Dingens in ALt-Marzahn Wagen bekommen???

Die Wagen wurden bereits wegen zu hoher Auflagen für ihre weitere Nutzung verschrottet.

Nee, wa? Echt jetzt?

Was für Auflagen, wenn es dir auch bekannt sein sollte? Danke für deine Info.

GLG.................Tramy1



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.10.2017 01:09 von Tramy1.
Endlich wieder normaler Straßenbahnbetrieb hier in Friedrichshagen!!!

SL 60 und 61 wieder Original über die Bölsche zu ihren Endhaltestellen.

GLG.................Tramy1
Zitat
Bd2001
Zitat
ttdragan
Wenn ich Platz hätte......

....würde Dir das nichts nützen. Dem steht das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) entgegen. Danach dürfen ausrangierte Fahrzeuge nur an zertifizierten Abfallunternehmen abgegeben werden.

Echt jetzt? Das soll doch bestimmt eher verhindern, dass Altfahrzeuge (vor allem Autos) scheinverkauft werden und auf irgendwelchen privaten illegalen Deponien (=irgendwo im Wald) landen.
Als Gegenbeispiel, dass es auch anders gehen kann, fällt mir gerade Wuppertal ein. Dort wurden ungefähr die komplette Flotte der 'alten' GTW72 zum Verkauf zum Schrottwert angeboten. Drei Züge wurden sogar kostenlos abgegeben, für diese konnte man sich in einem mehrstufigen Verfahren bewerben. Bedingung war, dass die Wagen auf dem Wuppertaler Stadtgebiet bleiben und einer öffentlichen Nutzung zugeführt werden. Die Entscheidung wurde mit einer öffentlichen Online-Abstimmung gefällt. Alle Interessenten mussten nachweisen, dass sie genügend Platz zur Verfügung haben, sowie die Fähigkeit, eine Fundament zu errichten sowie den Transport durchzuführen und zu bezahlen.

Die rote Bahn veräußert ja auch ziemlich alles, was nicht festgewachsen ist, darunter auch regelmäßig ganze Eisenbahnwaggons. So etwas hinter der Laube im Garte zu parken ist genehmigungsrechtlich nicht ganz trivial, der Marsch durch die Behörden eine ziemlich Tour de Force. Aber möglich ist es allemal.
Bei DSO gibt es ein Bild der Berliner KT4D abgestellt zwischen Alexandria und Kairo:

[www.drehscheibe-online.de]

Beste Grüße
Harald Tschirner
man ist das Traurig!
5 Kt4D sind nach Oradea unterwegs, 5 gehen nächste Woche weg, die restlichen 20 nächstes Jahr.

T6JP
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen