Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Gesamtübersicht T6/A2mod., KT4Dtmod., KT4Dmod. für Stettin, für Dnepropetrovsk, für Norrköping, für FF/O, für Magdeburg, für Ischewsk-RU, für Almaty und Bestand. II
geschrieben von Tramy1 
Ich glaube das spielt in Rumänien eine kleine bis gar keine Rolle.
is ja aber auch EU, gibt also schon Regeln, oder?
Zitat
Slighter
Zitat
T6Jagdpilot

Meine Nackenhaare stellten sich eher in einem der folgenden Videos hoch,
als diese Spezis den Kt hinter einem T4-ATW mit allen vier gelösten FSB abschleppten, ohne ein Sicherungsseil dazwischen zu machen...
Die haben das Video aus Alma-Ata wohl nie gesehn ;o)

T6JP

Magst du etwas erläutern was du damit meins, bzw was da das Problem ist? Und was is denn in Alma-Ata passiert?

Haben die KT nicht eigentlich alle Fristablauf und müssten erstmal untersucht werden? So oder so wäre doch nach einigen Jahren Einsatz und noch ein paar Jahren Standzeit erst mal ein längerer Werkstattaufenthalt nötig. Planen die Rumänen da was in die Richtung?
Zu Alma Ata: [www.bahninfo-forum.de]

Problem- bricht die Schleppkupplung oder löst sich, steht einer Schussfahrt ala Alma Ata nichts im Weg,Oradea hat ein paar nette Gefälle...

Die KT vor 20 Jahren wurden auch ohne Fristen gekauft.

T6JP
Zitat
Slighter
is ja aber auch EU, gibt also schon Regeln, oder?

Ja klar-vor 20 Jahren hätte keiner beim Abladen Warnwesten getragen...

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
5 gehen nächste Woche weg
T6JP

Die wurden gerade verladen:

von vorne nach hinten

6089, 6050, 6055

und daneben

6012, 6064

(Fotos und Nummern übermittelt von Gordon Springer)

Beste Grüße
Harald Tschirner


Am 22.12.2017 wurde in Oradea der erste KT4DM vorgestellt: [www.ebihoreanul.ro]
# 203 ist ex Berlin # 6108
Der Altbau KT4 # 203 wurde im Dezember 2017 zusammen mit # 206, 215 und 227 verschrottet.
Die verbliebenen 6 Altbau-KT4 (# 204, 207, 217, 218, 224 und 226) werden wohl bald folgen und die so frei werdenden Nummern von den ersten 10 KT4DM neu belegt.
Danke für den Link!!

Anbei mal ein Bild aus dem Frühjahr 2017, ex 19 047 mit deutlichen Gebrauchsspuren...

T6JP


Haha, cool!

Aus dem Artikel:

Zitat
Bihoreanul
Während der Pressekonferenz betonte OTL-Direktor Viorel Mircea Pop, dass, entgegen Gerüchten, die in der Öffentlichkeit kursierten, es sich bei den Berliner Straßenbahnen nicht um "Schrott" handele, sondern um moderne Straßenbahnen. "Ich möchte, dass sie sich und später die Fahrgäste von der Qualität dieser Straßenbahnen überzeugen.", sagte der Vorsitzende des Unternehmens.

(eigene bzw. Google-Übersetzug)

Außerdem: Man beabsichtige, weitere 20 KT4DM aus Berlin zu kaufen. Der Preis betrage 25.000 Euro, plus Transportkosten von nochmal 10.000 Euro je Fahrzeug. Außerdem sei man besonders froh über die gegenüber den Altfahrzeugen bessere Heizung und den individuell öffenbaren Türen, so dass im Winter die Wagen nicht so schnell auskühlen. Die Berliner Fahrzeuge sollen gegenüber den alten 15% weniger Strom verbrauchen.
Außerdem sollen mindestens 10 Neufahrzeuge angeschafft werden, um die Flotte zu modernisieren. Ob das wieder ULFes werden, hat der stellvertretende Bürgermeister aber nicht erwähnt ;)

Im Artikel gibt es eine hübsche Bildergalerie, die ist leider schlecht zu verlinken:
http://www.ebihoreanul.ro/ebh/display_gallery/138736

Mitten im Artikel gibt es einen Direktlink, über den funktioniert auch die Slideshow.

Nachtrag: Ein Youtube-Video von der Vorstellung im Depot (der Leiter der Verkehrsbetriebe erklärt den Kinderwagen-Türbutton) und der Premierenfahrt mit Presse:

https://youtu.be/PEMr_SeGE5s



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.12.2017 14:50 von schallundrausch.
Zitat
T6Jagdpilot
5 Kt4D sind nach Oradea unterwegs, 5 gehen nächste Woche weg, die restlichen 20 nächstes Jahr.

Die ersten fünf Wagen waren 6108, 6072, 6071, 6073 und 6057, die nächsten (6012, 6050, 6055, 6064, 6089) sind von Harald schon genannt worden.
Es sind alles 2016 abgestellte Fahrzeuge, die nach dem letzten hier aufgearbeiteten Fahrzeug dran waren. Außer Wagen 6012, der wurde schon 2015 abgestellt und nicht nochmals aufgearbeitet. Der war schon 1995 modernisiert worden und hat ein höhere Laufleistung als die anderen jetzt verkauften Wagen aufzuweisen.

Zitat
schallundrausch
Aus dem Artikel: ...

Ja, schöner Presseartikel.
Nur die Jahreszahlen stimmen nicht. Die verkauften Fahrzeuge wurden zwischen 1981 und 1985 in Prag gebaut (nicht 1988 bis 1990) und 1995 - 1996 (nicht 1996 - 1998) modernisiert. Da haben die Gebrauchtwagenverkäufer die Wagen wohl etwas beschönigt.

Edit: Zahlendreher und vertauschte Nummer korrigiert.

so long

Mario



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.12.2017 15:14 von der weiße bim.
Zitat
der weiße bim
Die ersten fünf Wagen waren 6108, 6098, 6071, 6073 und 6057, die nächsten (6012, 6050, 6055, 6064, 6072) sind von Harald schon genannt worden.

6098 ging im November 2016 über Hamburg nach Alexandria.

Es sollte sich eher um 6089 handeln :)

Außerdem sollte 6072 unter den ersten 5 gewesen sein, jedenfalls war er nach 6108 der zweite Wagen der in Oradea am 14.12. entladen wurde.
Zitat
Incentro
Es sollte sich eher um 6089 handeln :)

Außerdem sollte 6072 unter den ersten 5 gewesen sein, jedenfalls war er nach 6108 der zweite Wagen der in Oradea am 14.12. entladen wurde.

Da hast du völlig recht, habe das gleich korrigiert.

so long

Mario
Nun werden nach und nach die abgestellten Wagen aus Niederschönhausen nach Marzahn transportiert um von dort weiter nach Alexandria überführt zu werden.
Heute wurden zwei Wagen in Niederschönhausen abgeholt und morgen sollen zwei weitere auf die Reise gehen, bis der Hof irgendwann leer ist.

Interessanterweise hat man bei den Bauarbeiten im Herbst 2017 die Weiche in der Dietzgenstraße zum Hof Niederschönhausen ausgebaut, so das zuerst durch die Schleife Schillerstraße bis hinter die Kreuzung Dietzgenstraße/ Schillerstraße gefahren werden muss um von dort rückwärts auf den Hof zu rangieren.


Wagen 6041 vor der Kreuzung Dietzgenstraße/ Schillerstraße nachdem dieser einmal durch die Schleife Schillerstraße gefahren ist


nach kurzem Halt wird rückwärts auf den Hof Niederschönhausen rangiert


kurz danach kam Wagen 4572 aus Richtung Schillerstraße


6041 holt sich den abgestellten 5152


4572 wartet im Gleis nebenan


6041 und 5152 machen sich auf dem Weg nach Marzahn


und kurz danach verlässt 4572 mit einem unbekannt gebliebenen Beiwagen den Hof Niederschönhausen

Wie gesagt, morgen wieder. Gefahren wird Niederschönhausen - Björnsonstraße - Sportforum - S Marzahn - Betriebshof Marzahn.
Zitat
lkf
Nun werden nach und nach die abgestellten Wagen aus Niederschönhausen nach Marzahn transportiert um von dort weiter nach Alexandria überführt zu werden.
Heute wurden zwei Wagen in Niederschönhausen abgeholt und morgen sollen zwei weitere auf die Reise gehen, bis der Hof irgendwann leer ist.

Ist das sicher, dass die Wagen noch nach Alexandria gehen? Einige haben ja doch teils erhebliche Vandalismusschäden.
Oder werden die in Marzahn erst noch aufgearbeitet? Denn sonst hätte man sie doch gleich in Niederschönhausen verladen können?
Zitat
Incentro
Zitat
lkf
Nun werden nach und nach die abgestellten Wagen aus Niederschönhausen nach Marzahn transportiert um von dort weiter nach Alexandria überführt zu werden.
Heute wurden zwei Wagen in Niederschönhausen abgeholt und morgen sollen zwei weitere auf die Reise gehen, bis der Hof irgendwann leer ist.

Ist das sicher, dass die Wagen noch nach Alexandria gehen? Einige haben ja doch teils erhebliche Vandalismusschäden.
Oder werden die in Marzahn erst noch aufgearbeitet? Denn sonst hätte man sie doch gleich in Niederschönhausen verladen können?

Das war die Aussage vor Ort. "Gekauft ist gekauft"
Da scheint die BVG dem Zwischenhändler wohl mit Anwalt,Tod und Teufel gedroht zu haben,
wenn er den Schrott nicht wegbringt, leider sind die Wagen nur noch solcher.
Sie werden sich wohl zu den von Harald verlinkten KT im Wüstensand gesellen müssen,
falls nicht urplötzlich der Frachter zuuufällig einen Eisberg rammt und versinkt-so das die Versicherung zahlt ;-))


T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Da scheint die BVG dem Zwischenhändler wohl mit Anwalt,Tod und Teufel gedroht zu haben,
wenn er den Schrott nicht wegbringt, leider sind die Wagen nur noch solcher.
Sie werden sich wohl zu den von Harald verlinkten KT im Wüstensand gesellen müssen,
falls nicht urplötzlich der Frachter zuuufällig einen Eisberg rammt und versinkt-so das die Versicherung zahlt ;-))


T6JP

"Oh nein... nicht meine T6!!!"

Es besteht die Absicht demnächst 8 Fahrzeuge zum Hafen Hamburg zu transportieren. Da keiner Termine kennt, werden, wenn Zeit und Leute verfügbar sind, die Fahrzeuge schon mal von Niederschönhausen nach Marzahn gebracht. Von einer generellen Beräumung kann keine Rede sein.
So habe ich es aus berufenem Munde.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen